Wachsende Orchideen im Wasser: Interessieren sich für die Orchideen, die im Wasser angebaut werden



Eine der sammelbaren Pflanzenfamilien sind die Orchideen. Im Wasser gewachsene Orchideen sind ein neues kulturelles Abenteuer für ernsthafte Sammler. Hydroponische Orchideenzucht wird auch Wasserkultur genannt und könnte sich als Lösung für eine kranke Orchidee erweisen. Die Methode ist eigentlich ziemlich einfach und ziemlich idiotensicher und erfordert nur einen geeigneten Behälter, Wasser, sterile Werkzeuge und ein wenig Geduld. Erfahren Sie, wie man Orchideen im Wasser mit diesem schnellen Tutorial wachsen lässt.

Kann ich Orchideen im Wasser wachsen lassen?

Orchideen können über ihre wachsende Umwelt ziemlich pingelig sein. Durchnässte oder infizierte Medien können zu Gesundheitsschäden und anderen Problemen führen, wenn sie nicht ordnungsgemäß gewartet werden. Die meisten Züchter verwenden eine Rindenmischung, die speziell für die Pflanzen entwickelt wurde, aber es gibt noch eine andere Methode, die noch effektiver und ziemlich überraschend ist ... Wasserkultur. Während Sie sich vielleicht wundern, "Kann ich Orchideen im Wasser wachsen, " ist diese Technik auch für einen Anfänger einfach genug und es kann dazu beitragen, die Gesundheit Ihrer Pflanze zu verbessern.

Orchideen sind in erster Linie epiphytisch, aber einige sind terrestrisch. Jede Sorte hat ihre eigenen Medienpräferenzen, aber im Durchschnitt eignet sich jeder Typ gut für einen guten Orchideen-Mix. Pflanzen, die direkt von einer Baumschule kommen, können jedoch ihre Wurzeln in Sphagnum-Moos eingewickelt haben. Dies ist gut, um die Wurzeln feucht zu halten, aber schlecht, sie trocknen zu lassen, und kann auch Krankheitserreger beherbergen.

Wenn Sie sehen, dass Ihre Orchidee spitz aussieht, ist es vielleicht an der Zeit, sie auszupacken und den Grundzustand zu untersuchen. Die visuelle Inspektion ist der einfachste Weg, um zu bestimmen, ob die Pflanze irgendwelche Wurzel- oder Pseudoblasen hat. Hydroponische Orchideenzucht kann die Lösung für eine Pflanze sein, die zu nass bleibt. Es beruht auf einer Rotation, bestehend aus 2 Tagen Einweichen in Wasser und 5 Tagen Trocknen (normalerweise, aber jede Pflanze ist anders). Dies ahmt die wilde Erfahrung der Pflanze näher nach und lässt Wurzeln atmen.

Wie man Orchideen im Wasser anbaut

Im Wasser gezüchtete Orchideen erfahren, welche epiphytischen Formen die Pflanze durchlaufen kann. Epiphytische Orchideen wachsen auf sehr wenig Erde und packen viel Feuchtigkeit aus der Luft. Dies bedeutet, dass die Feuchtigkeit in den meisten Fällen konsistent ist, aber nie übermäßig oder sumpfig ist. Wachsende Orchideen in Wasser geben der Pflanze eine kulturelle Situation, die gerade genug Feuchtigkeit während des Einweichens erlaubt und dann die Luftwurzeln trocknet, um Krankheitserreger zu verhindern.

Entpacken Sie einfach die Pflanze, entfernen Sie alle Medien (einschließlich Moos- und Rindenstückchen) und ziehen Sie die Wurzeln vorsichtig aus ihrem engen, kleinen Knäuel heraus. Dann spülen Sie die Wurzeln gut und schneiden Sie mit sterilem Baumschere leicht verfärbtes oder verfaultes Material weg. Ihre Pflanze ist jetzt bereit für ihr Wasserbad. Einige Züchter verwenden gerne ein antimykotisches Pulver, Wasserstoffperoxid oder Zimt, um die Wurzeln weiter zu reinigen. Dies ist bei hydroponischen Orchideen nicht notwendig, es sei denn, Ihre Pflanze hat ein ernstes Fäulnisproblem.

Sie können Ihre Orchidee in einen beliebigen Behälter mit genügend Platz für Wurzeln legen, aber es macht Spaß, Glas zu verwenden, damit Sie den Fortschritt der Pflanze beobachten können. Der Behälter muss nicht sehr tief sein, aber hochgekrümmte Seiten können die Pflanze unterstützen und verhindern, dass sie umkippt. Viele hydroponische Orchideenzüchter verwenden auch Tonkiesel im Boden, um die Wurzeln zu unterstützen und die Krone aus der Feuchtigkeit zu erheben, um Fäulnis zu verhindern.

Das Medium scheint einfach zu sein - Wasser - aber es gibt gute und schlechte Typen. Einige Gemeinden behandeln ihr Wasser, bis es mit Chemikalien beladen ist und für Pflanzen ziemlich giftig sein kann. Eine bessere Route nutzt Regenwasser oder destilliert. Es ist wichtig, lauwarmes Wasser zu verwenden, um die Pflanze nicht zu schockieren.

Eine andere Anmerkung ... einige Züchter lassen ihre Orchidee die ganze Zeit mit wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Wasserwechseln im Wasser liegen. Andere schwören darauf, dass sie die Orchidee 2 Tage lang einweichen und dann für 5 Tage trocknen lassen, aber Sie können es auf jede Art und Weise tun. Beobachten Sie Ihre Pflanze sorgfältig auf Hinweise auf sein anhaltendes Wachstum und Gesundheit.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wenn sich Ihre Zwiebelspitzen zusammenrollen, haben Sie vielleicht einen Fall von Zwiebelthrips. Zusätzlich zu den Auswirkungen auf die Zwiebeln sind diese Schädlinge auch dafür bekannt, anderen Gartenpflanzen zu folgen, darunter: Brokkoli Blumenkohl Kohl Bohnen Möhren Gurken Tomaten quetschen Rüben Knoblauch Lauch Sie können auch Thrips finden, die sich auf Melonen und einige Arten von Blumen ernähren. Diese
Empfohlen
Ohrwurm Kontrolle in Mais ist ein Anliegen von kleinen und großen Gärtnern. Der Heliothus zea hat den Unterschied, der zerstörerischste Maisschädling in den Vereinigten Staaten zu sein. Tausende Hektar werden jedes Jahr an die Larven dieser Nachtfalter verloren und viele Hausgärtner wurden durch ihren Schaden entmutigt. Es
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Die Auswirkungen des Salzgehaltes im Boden können es schwer machen zu Garten. Salz im Boden ist schädlich für Pflanzen, weshalb viele Gärtner, die von diesem Problem betroffen sind, sich fragen, wie man Salz im Boden beseitigen kann. Gi
Bakterielle Knollenfäule von Zwiebel ist eine ziemlich häufige Krankheit von Zwiebelpflanzen - je nachdem, wo Sie leben - die je nach Umweltbedingungen zu geringen Verlusten bei einem vollständigen Verlust von Zwiebelpflanzen führen kann. Während hauptsächlich Samen getragen werden, kann Zwiebel-Bakterienbrand durch Trümmer und infizierte freiwillige Zwiebelpflanzen verbreitet werden. Über
Eine der interessanteren Pflanzenarten sind die Sukkulenten. Diese anpassungsfähigen Exemplare eignen sich hervorragend als Zimmerpflanzen oder in gemäßigten bis milden Klimazonen als landschaftliche Akzente. Kannst du Sukkulenten in Zone 8 anbauen? Gärtner der Zone 8 haben das Glück, dass sie viele der härteren Sukkulenten direkt vor ihrer Tür mit großem Erfolg anbauen können. Der Sch
Es gibt viele Sorten des herrlichen Magnolienbaums. Die immergrünen Formen führen das ganze Jahr über, aber laubwechselnde Magnolienbäume haben ihren eigenen einzigartigen Charme, mit dem Interesse der frühen Jahreszeit, mit blühenden Kirschen konkurrieren zu können. Diese Bäume blühen, bevor die Blätter auftauchen, trompeten Frühling mit riesigen leicht duftenden Blüten. Wenn Sie s
Moos, das in deinem Rasen oder Garten wächst, kann frustrierend sein, wenn du es dort nicht willst. Riding Rasen von Moos braucht ein wenig Arbeit, aber es kann getan werden. Töten Moos ist wirklich eine Frage der machen Ihren Rasen zu einem ungeeigneten Ort für Moos zu wachsen. Schauen wir uns an, wie man Moos tötet. Wa