Sanddorn-Anlage - Informationen über das Pflanzen von Sanddorn-Bäumen



Die Sanddornpflanze ( Hippophae rhamnoides ) ist eine seltene Fruchtart. Es ist in der Familie Elaeagnaceae und stammt aus Europa und Asien. Die Pflanze wird für den Boden- und Naturschutz verwendet, produziert aber auch einige schmackhafte, säuerliche (aber zitrusartige) Beeren mit hohem Nährwert. Auch Sanddornpflanzen genannt, hat Sanddorn viele Arten, aber sie alle tragen gemeinsame Merkmale. Lesen Sie weiter für mehr Sanddorn Informationen, so dass Sie entscheiden können, ob diese Pflanze für Sie richtig ist.

Sanddorn Informationen

Es ist immer faszinierend, zum Bauernmarkt zu gehen und neue und einzigartige Obstsorten zu entdecken, die dort zu finden sind. Seebeeren werden gelegentlich ganz, aber öfter zu Marmelade zerkleinert. Sie sind ungewöhnliche Früchte, die 1923 in die Vereinigten Staaten eingeführt wurden.

Sanddorn ist in der USDA-Zone 3 winterhart und weist eine bemerkenswerte Dürre- und Salztoleranz auf. Growing Sanddorn ist relativ einfach und die Pflanze hat wenig Schädlings- oder Krankheitsprobleme.

Der Großteil des Lebensraums der Sanddornpflanze liegt in Nordeuropa, China, der Mongolei, Russland und Kanada. Es ist ein Bodenstabilisator, Tierfutter und Abdeckung, repariert Wüstengebiete und ist eine Quelle von kommerziellen Produkten.

Pflanzen können als Sträucher von weniger als 2 Fuß Höhe oder Bäume von fast 20 Fuß hoch wachsen. Die Zweige sind dornig mit silbrig-grünen, lanzenförmigen Blättern. Sie benötigen eine separate Pflanze des anderen Geschlechts, um Blumen zu produzieren. Diese sind gelb bis braun und an endständigen Rispen.

Die Frucht ist eine orange Steinfrucht, rund und 1/3 bis ¼ Zoll lang. Die Pflanze ist eine wichtige Nahrungsquelle für mehrere Motten und Schmetterlinge. Neben der Nahrung wird die Pflanze auch zur Herstellung von Gesichtscremes und -lotionen, Nahrungsergänzungsmitteln und anderen kosmetischen Produkten verwendet. Als Nahrung werden häufig Kuchen und Marmeladen verwendet. Seebeerenpflanzen tragen auch dazu bei, einen ausgezeichneten Wein und Likör herzustellen.

Wachsender Sanddorn

Wählen Sie einen sonnigen Standort zum Auspflanzen von Sanddornbäumen. Bei schlechten Lichtverhältnissen wird die Ernte knapp. Sie bieten ornamentales Interesse, da die Beeren im Winter bestehen bleiben.

Meeresbeeren können eine ausgezeichnete Hecke oder Barriere bilden. Es ist auch nützlich als Uferpflanze, aber stellen Sie sicher, dass der Boden gut drainiert und nicht sumpfig ist.

Die Pflanze hat einen aggressiven basalen Schößling und kann saugend sein. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie Sanddornbäume in der Nähe des Hausfundaments oder der Einfahrt pflanzen. Die Pflanze gilt in manchen Regionen als invasiv. Überprüfen Sie Ihre Region und stellen Sie sicher, dass sie vor dem Pflanzen nicht als aggressive nicht-einheimische Art betrachtet wird.

Schneiden Sie Pflanzen nach Bedarf ab, um der Sonne so viel Endfläche wie möglich zu geben. Halten Sie die Pflanze gleichmäßig feucht und füttern Sie im Frühjahr mit einem höheren Phosphor- als Stickstoffanteil.

Der einzige echte Insektenschädling ist der Japanische Käfer. Entfernen Sie von Hand oder verwenden Sie ein zugelassenes organisches Schädlingsbekämpfungsmittel.

Versuchen Sie eine dieser winterharten Pflanzen in Ihrer Landschaft für einen einzigartigen neuen Geschmack und eine auffällige Erscheinung.

Vorherige Artikel:
Viele Gärtner wissen nicht viel über die Beschaffenheit ihres Gartenbodens, der Ton, Schlamm, Sand oder eine Kombination sein kann. Ein paar grundlegende Informationen über die Beschaffenheit Ihres Gartenbodens können Ihnen jedoch helfen zu bestimmen, wie der Boden Wasser aufnimmt und ob er Hilfe durch Kompost, Mulch, Dünger oder andere Bodenverbesserungen benötigt. Ihre
Empfohlen
Maidencane ( Panicum hemitomon ) wächst wild in vielen der südöstlichen Vereinigten Staaten. Während es ein wichtiges Wildfutter für Tiere ist, verbreiten sich die hartnäckigen Rhizome leicht und schnell und können einheimische Pflanzen gefährden. Aus diesem Grund ist die Bekämpfung von Unkrautjäten in einigen Regionen eine Notwendigkeit. Es gibt
Die schönen, duftenden Blüten, die auf Daphne-Pflanzen erscheinen, überzeugen die Gärtner, sie in den Garten zu locken und sie in der Nähe der Türen oder neben Wegen anzupflanzen, um ihren berauschenden Honigduft zu genießen. Aber diese Pflanzen sind nicht immer einfach zu züchten, und auch solche mit kräftigem Laub blühen nicht unbedingt. Wenn Sie
Mit den Elementen des goldenen Rechtecks ​​und dem goldenen Schnitt können Sie Gärten schaffen, die unwiderstehlich und entspannend sind, unabhängig von den Pflanzen, die Sie auswählen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Planung eines goldenen Rechteckgartens. Verwenden von Geometrie in Gärten Seit Jahrhunderten nutzen Designer das goldene Rechteck im Gartendesign, manchmal ohne es zu merken. Wenn Sie
Es gibt viele wirklich faszinierende Bäume und Pflanzen, von denen viele von uns noch nie gehört haben, da sie nur in bestimmten Breiten gedeihen. Ein solcher Baum wird Mangostan genannt. Was ist eine Mangostan und ist es möglich, einen Mangostan-Baum zu vermehren? Was ist Mangostan? Eine Mangostane ( Garcinia mangostana ) ist ein wirklich tropischer Fruchtbaum. E
Safran ( Crocus sativus ) ist ohne Zweifel das teuerste Gewürz auf dem Markt, weshalb es eine gute Idee ist, Safran drinnen zu lernen. Die Pflege von Safrankrokus ist nicht schwieriger als die jeder anderen Art von Glühbirne. Ein Safrankrokus ist nur Ihre Gartenvarietät Herbstkrokus; Der Aufwand kommt bei der arbeitsintensiven Ernte der Narben oder Safranfäden. Je
Trompetenrebe ist eine der anpassungsfähigsten Blütenpflanzen mit wenigen Problemen und kräftigem Wachstum. Die schönen Blumen sind ein Magnet für Schmetterlinge und Kolibris, und die Rebe ist ein ausgezeichneter Bildschirm und vertikale Attraktion. Trompetenrebenknospentropfen sind selten, können jedoch darauf hinweisen, dass die Pflanze gestresst ist oder ihre Position nicht mag. In d