Baumgürteltechnik: Erfahren Sie mehr über den Gürtel für die Obstproduktion



Einen Baum umrunden ist oft auf der Liste der Aktionen, die man in seinem Garten vermeiden sollte. Wenn man die Rinde von einem Baumstamm ringsum abschabt, ist es wahrscheinlich, dass sie den Baum tötet. Man kann eine spezifische Baumgürteltechnik verwenden, um den Fruchtgewinn bei einigen Arten zu erhöhen. Gürteln für die Obstproduktion ist eine häufig verwendete Technik für Pfirsich- und Nektarinenbäume. Sollten Sie Obstbäume gürten? Lesen Sie weiter für mehr Informationen über Baumgürtel Techniken.

Was ist Baumgürtel?

Baumgürtel für die Obstproduktion ist eine anerkannte Praxis in der kommerziellen Pfirsich- und Nektarinenproduktion. Beim Gürteln wird ein dünner Rindenstreifen um den Stamm oder die Äste herausgeschnitten. Sie müssen ein spezielles Gürtelmesser verwenden und sicherstellen, dass Sie nicht tiefer schneiden als die Kambiumschicht, die Holzschicht direkt unter der Rinde.

Diese Art von Gürteln unterbricht den Kohlenhydratfluss durch den Baum und macht mehr Nahrung für das Fruchtwachstum verfügbar. Die Technik sollte nur für bestimmte Obstbäume verwendet werden.

Warum sollten Sie Obstbäume gurten?

Beginne nicht, zufällig Obstbäume zu umgarnen oder ohne die richtige Baumgürteltechnik zu erlernen. Die falschen Bäume oder den falschen Weg zu umwickeln, kann einen Baum schnell töten. Experten empfehlen, einen Baum zu gürten, um die Fruchtproduktion nur für zwei Arten von Obstbäumen zu verbessern. Dies sind Pfirsich- und Nektarinenbäume.

Das Gürten für die Fruchtproduktion kann zu größeren Pfirsichen und Nektarinen, mehr Früchten pro Baum und einer früheren Ernte führen. In der Tat können Sie 10 Tage früher anfangen, Früchte zu ernten, als wenn Sie diese Baumgürteltechnik nicht verwenden.

Obwohl viele Hausgärtner keinen Gürtel für die Obstproduktion produzieren, ist dies eine übliche Praxis für kommerzielle Produzenten. Sie können diese Baumgürteltechniken ausprobieren, ohne Ihre Bäume zu beschädigen, wenn Sie mit Vorsicht vorgehen.

Baumgürteltechniken

Im Allgemeinen wird diese Form des Gürtels etwa 4 bis 8 Wochen vor der Ernte durchgeführt. Frühere Sorten müssen möglicherweise 4 Wochen nach der Blüte, das sind ungefähr 4 Wochen vor ihrer normalen Ernte, durchgeführt werden. Es wird auch empfohlen, dass Sie keine Pfirsich- oder Nektarinenfrucht düngen und die Bäume gleichzeitig gürten. Erlauben Sie stattdessen mindestens 4-5 Tage zwischen den beiden.

Sie müssen spezielle Baumgürtelmesser verwenden, wenn Sie sich für die Obstproduktion gürten. Die Messer entfernen einen sehr dünnen Rindenstreifen.

Sie möchten nur Baumzweige gürten, die mindestens 5 cm Durchmesser haben, wo sie am Baumstamm befestigt sind. Schneiden Sie den Gürtel in "S" -Form. Die Anfangs- und Endschnitte sollten niemals miteinander verbunden sein, sondern etwa 2, 5 cm auseinander liegen.

Bäume nicht gürten, bis sie vier Jahre alt oder älter sind. Wähle dein Timing sorgfältig aus. Sie sollten die Baumgürteltechnik vor dem Aushärten im April und Mai (in den USA) durchführen.

Vorherige Artikel:
Suchen Sie einen kleinen Baum / Strauch mit leuchtenden Herbstfärbung, um die Landschaft in diesem Herbst zu beleben? Betrachten Sie die treffend benannte Serviceberry, "Autumn Brilliance", die eine wunderschöne orange / rote Herbstfarbe trägt und krankheitsresistent ist. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie eine Autumn Brilliance Serviceberry und Informationen zur allgemeinen Pflege von Serviceberry-Bäumen anbauen können. Übe
Empfohlen
Mandevilla ist eine einheimische tropische Rebe. Es produziert Massen von hellen, meist rosa, trompetenförmigen Blüten, die 4 Zoll groß werden können. Die Pflanzen sind in den meisten Zonen der Vereinigten Staaten nicht winterhart und haben ein Temperaturminimum von 45-50 F. (7-10 C.). Wenn Sie nicht im tropischen Süden sind, müssen Sie Mandevilla als Zimmerpflanze anbauen. Dies
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wenn Ihre Gartenarbeit durch rote Lehmböden in Ihrer Landschaft begrenzt wird, sollten Sie Sternbergia lutea , häufig Winter-Narzisse, Herbst-Narzisse, Lilie des Feldes und Herbst-Krokus (nicht zu verwechseln mit dem Herbst-Krokus) in Betracht ziehen.
Die dicken, essbaren Wurzeln der Karottenpflanzen machen solche süßen, knackigen Gemüse. Leider, wenn Karottenschädlinge die Wurzeln angreifen und das Laub verlassen, ist dieses schmackhafte essbare Essen ruiniert. Rostfliegenmaden schädigen besonders die Wurzeln. Sie tunneln und leben in der Wurzel und hoher Befall kann eine ganze Ernte ungeniessbar machen. Was
Es gibt zwei Pflanzen, die als Wasserkastanien bezeichnet werden: Eleocharis dulcis und Trapa natans . Einer wird allgemein als invasiv angesehen, während der andere in einer Reihe von asiatischen Gerichten und Pfannengerichten angebaut und gegessen werden kann. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über diese Wasserkastanie Pflanzen. W
Schwebfliegen sind echte Fliegen, aber sie sehen aus wie kleine Bienen oder Wespen. Sie sind die Hubschrauber der Insektenwelt, oft gesehen in der Luft schwebend, ein kurzes Stück davon schießend und dann wieder schwebend. Diese nützlichen Insekten sind wertvolle Werkzeuge im Kampf gegen Blattläuse, Thripse, Schildläuse und Raupen. Was
Ob Sie sie südliche Erbsen, Crowder-Erbsen, Erbsen oder häufiger Black Eyed Peas nennen, wenn Sie diese Wärme-liebende Ernte anbauen, müssen Sie über Erntezeit der schwarzen Augenerbse wissen - wie wann und wie man wählt Ernten Sie schwarze Augen Erbsen. Lesen Sie weiter, um etwas über das Ernten und Pflücken von Schwarzäugchen zu erfahren. Wann ma