Baumgürteltechnik: Erfahren Sie mehr über den Gürtel für die Obstproduktion



Einen Baum umrunden ist oft auf der Liste der Aktionen, die man in seinem Garten vermeiden sollte. Wenn man die Rinde von einem Baumstamm ringsum abschabt, ist es wahrscheinlich, dass sie den Baum tötet. Man kann eine spezifische Baumgürteltechnik verwenden, um den Fruchtgewinn bei einigen Arten zu erhöhen. Gürteln für die Obstproduktion ist eine häufig verwendete Technik für Pfirsich- und Nektarinenbäume. Sollten Sie Obstbäume gürten? Lesen Sie weiter für mehr Informationen über Baumgürtel Techniken.

Was ist Baumgürtel?

Baumgürtel für die Obstproduktion ist eine anerkannte Praxis in der kommerziellen Pfirsich- und Nektarinenproduktion. Beim Gürteln wird ein dünner Rindenstreifen um den Stamm oder die Äste herausgeschnitten. Sie müssen ein spezielles Gürtelmesser verwenden und sicherstellen, dass Sie nicht tiefer schneiden als die Kambiumschicht, die Holzschicht direkt unter der Rinde.

Diese Art von Gürteln unterbricht den Kohlenhydratfluss durch den Baum und macht mehr Nahrung für das Fruchtwachstum verfügbar. Die Technik sollte nur für bestimmte Obstbäume verwendet werden.

Warum sollten Sie Obstbäume gurten?

Beginne nicht, zufällig Obstbäume zu umgarnen oder ohne die richtige Baumgürteltechnik zu erlernen. Die falschen Bäume oder den falschen Weg zu umwickeln, kann einen Baum schnell töten. Experten empfehlen, einen Baum zu gürten, um die Fruchtproduktion nur für zwei Arten von Obstbäumen zu verbessern. Dies sind Pfirsich- und Nektarinenbäume.

Das Gürten für die Fruchtproduktion kann zu größeren Pfirsichen und Nektarinen, mehr Früchten pro Baum und einer früheren Ernte führen. In der Tat können Sie 10 Tage früher anfangen, Früchte zu ernten, als wenn Sie diese Baumgürteltechnik nicht verwenden.

Obwohl viele Hausgärtner keinen Gürtel für die Obstproduktion produzieren, ist dies eine übliche Praxis für kommerzielle Produzenten. Sie können diese Baumgürteltechniken ausprobieren, ohne Ihre Bäume zu beschädigen, wenn Sie mit Vorsicht vorgehen.

Baumgürteltechniken

Im Allgemeinen wird diese Form des Gürtels etwa 4 bis 8 Wochen vor der Ernte durchgeführt. Frühere Sorten müssen möglicherweise 4 Wochen nach der Blüte, das sind ungefähr 4 Wochen vor ihrer normalen Ernte, durchgeführt werden. Es wird auch empfohlen, dass Sie keine Pfirsich- oder Nektarinenfrucht düngen und die Bäume gleichzeitig gürten. Erlauben Sie stattdessen mindestens 4-5 Tage zwischen den beiden.

Sie müssen spezielle Baumgürtelmesser verwenden, wenn Sie sich für die Obstproduktion gürten. Die Messer entfernen einen sehr dünnen Rindenstreifen.

Sie möchten nur Baumzweige gürten, die mindestens 5 cm Durchmesser haben, wo sie am Baumstamm befestigt sind. Schneiden Sie den Gürtel in "S" -Form. Die Anfangs- und Endschnitte sollten niemals miteinander verbunden sein, sondern etwa 2, 5 cm auseinander liegen.

Bäume nicht gürten, bis sie vier Jahre alt oder älter sind. Wähle dein Timing sorgfältig aus. Sie sollten die Baumgürteltechnik vor dem Aushärten im April und Mai (in den USA) durchführen.

Vorherige Artikel:
Anthracnose von Spinat ist eine Krankheit, die durch eine Pilzinfektion verursacht wird. Es kann schwere Schäden an Spinatblättern verursachen und überwintert im Garten auf unbestimmte Zeit, wenn es nicht gepflegt wird. Lesen Sie weiter, um mehr über Anthracnose-Symptome bei Spinatpflanzen zu erfahren und wie man Spinat-Anthracnose behandelt. Sp
Empfohlen
Sie haben vielleicht eine Debatte über das umstrittene Thema der Verwendung von Klärschlamm als Kompost für die Landwirtschaft oder den Gartenbau gehört. Einige Experten befürworten seine Verwendung und behaupten, dass es eine Lösung für einige unserer Abfallprobleme ist. Andere Experten sind anderer Meinung und sagen, dass Biosolids schädliche Gifte enthalten, die nicht in der Nähe von Esswaren verwendet werden sollten. Was sin
Das ovale, schön gemusterte Blattwerk der Gebetspflanze hat es zu einem bevorzugten Platz unter den Zimmerpflanzen gemacht. Indoor-Gärtner lieben diese Pflanzen, manchmal zu viel. Wenn Gebetspflanzen gelb werden, liegt das oft an Umweltproblemen, aber auch ein paar Krankheiten und Schädlinge könnten dafür verantwortlich sein. Wen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während ihre duftenden creme-weißen Blüten, eingebettet in glänzendes, immergrünes Laub, Gardenie-Pflanzen ( Gardenia augusta syn. G. jasminoides ) eine beliebte Ergänzung in oder um das Haus machen, sind diese atemberaubenden Schönheiten nicht die einfachsten Pflanzen zu wachsen. Oft h
Smartweed ist eine häufige Wildblume, die oft an Straßenrändern und Bahngleisen wächst. Dieses wilde Korn ist eine wichtige Nahrungsquelle für Wildtiere, aber es wird zu einem giftigen Unkraut, wenn es in Gartengrundstücke und Rasenflächen gelangt. Was ist Smartweed? Smartweed ( Polygonum pensylvanicum ) ist ein jährliches Laubblatt. Als ei
Magst du Tapiokapudding? Haben Sie sich jemals gefragt, wo Tapioka herkommt? Persönlich bin ich überhaupt kein Fan von Tapioka, aber ich kann Ihnen sagen, dass Tapioka eine Stärke ist, die aus der Wurzel einer Pflanze gewonnen wird, die als Cassava oder Yuca ( Manihot esculenta ) bekannt ist, oder einfach Tapioka-Pflanze. I
Maiglöckchen-Pflanzen haben den Charme der Alten Welt mit ihren zierlichen, baumelnden Blüten und dem gewölbten Laub. Die Beeren auf Maiglöckchen und alle anderen Teile der Pflanze sind giftig, wenn Sie sie essen. Sie sind hübsch, wenn sie tief rot werden und Interesse unter den dunkelgrünen strappy Blättern hinzufügen. Aber k