Eine Calla-Lilie in einem Topf pflanzen: Pflege der Behälter gewachsenen Calla-Lilien


Calla-Lilien sind beliebte Schnittblumen für die Hochzeit Blumenarrangements und Blumensträuße. Sie werden auch als Dekorationen für Ostern verwendet. Calla-Lilien sind in Afrika beheimatet und sind nur in den wärmeren US-Klimazonen von 8-11 winterhart - können aber Zone 7 mit Schutz überstehen. Sie blühen auch hauptsächlich im Sommer. Wegen der Blütezeit und der Pflanzenhärte finden viele Gärtner es einfacher, Topfpflanzen mit Calla-Lilien zu züchten. Lesen Sie weiter, um mehr über Container-Calla-Lilien zu erfahren.

Eine Calla-Lilie in einen Topf pflanzen

Callalilie ( Zantedeschia aethiopica ) ist kein echtes Mitglied der Lilien- oder Lilium-Familie. Sie sind rhizomartige sommerblühende Pflanzen, die gewöhnlich wie andere sommerblühende Zwiebeln, wie Canna oder Dahlia, gezüchtet werden. Calla-Lilien-Rhizome, die wie kleine Kartoffeln aussehen, werden im Frühjahr gepflanzt, nachdem die Frostgefahr vorüber ist.

Wenn man Calla-Lilien in einem Topf oder Töpfen anbaut, kann man sie an manchen Orten früher beginnen, als sie im Freien beginnen könnten. Dies ermöglicht es Ihnen, bereits im Frühjahr gezüchtete callas-gezüchtete Callas auf dem Deck oder der Terrasse sofort zu platzieren. Container-calla-Lilien können auch früh gepflanzt und manipuliert werden, um rechtzeitig zu Ostern oder Frühlingshochzeiten zu blühen.

Ein weiterer Vorteil der wachsenden Calla-Lilien in Töpfen ist, dass in Callas in ihrem idealen Klima Callas naturalisieren, übernehmen und sogar invasiv werden können. Container callas sind auf Töpfe beschränkt und können nicht invasiv werden.

In den kühleren Klimazonen können eingetopfte Calla-Lilien einfach abgestorben werden, für Insekten behandelt werden und dann für den Winter drinnen genommen und als Zimmerpflanzen angebaut werden. Wie andere Sommerzwiebeln können Calla-Lilien-Rhizome auch ausgegraben und in trockenem Torfmoos an einem trockenen, dunklen Ort aufbewahrt werden, der nicht kühler als 45 F (7 ° C) wird.

Wie man Calla-Lilien in einem Behälter anbaut

Calla-Lilienrhizome wachsen am besten, wenn sie 2, 5 cm tief und 1-2 cm voneinander entfernt gepflanzt werden. Töpfe für Calla-Lilien sollten mindestens 10-12 Zoll (25-30 cm) im Durchmesser haben und gut abtropfen lassen. Während Calla Lilien ständig feuchten Boden benötigen, kann eine unsachgemäße Drainage zu Fäulnis und Pilzkrankheiten führen. Das Pflanzmedium sollte auch Feuchtigkeit speichern, aber nicht zu feucht bleiben.

Containergewachsene Calla-Pflanzen werden gewöhnlich bewässert, wenn der erste oder zwei Zoll des Bodens sich trocken anfühlen. Sie sollten dann gründlich und gründlich bewässert werden. Braune Blattspitzen können auf eine Überflutung hinweisen. Calla Lilie in Töpfen wird auch von einem Allzweck-10-10-10 oder 5-10-10 Dünger alle 3-4 Wochen im Frühjahr und Sommer profitieren. Wenn das Blühen beendet ist, hören Sie auf zu düngen.

Calla-Lilien wachsen am besten in voller Sonne bis zum Halbschatten. In Containern empfiehlt es sich, Calla-Lilien an einem Ort aufzustellen, an dem sie täglich etwa sechs Stunden Sonnenlicht aufnehmen können. Die idealen Temperaturen für in Behältern gezüchtete Calla-Lilien sind Tagestemperaturen zwischen 60-75 ° F (15-23 ° C) und Nachttemperaturen, die nicht unter 55 ° F (12 ° C) fallen. Wenn eingetopfte Calla-Lilien drinnen genommen und als Zimmerpflanzen im Winter gezüchtet werden, sollten diese idealen Temperaturen beibehalten werden.

Vorherige Artikel:
Ein Sonnenblumenhaus mit Kindern zu gestalten, gibt ihnen einen eigenen Platz im Garten, wo sie beim Spielen etwas über Pflanzen erfahren können. Gartenprojekte für Kinder, wie zum Beispiel das Thema Sonnenblumengarten, locken Kinder in die Gartenarbeit, indem sie Spaß machen. Das Beste von allem, zu lernen, wie man ein Sonnenblumehausgartenthema so herstellt, ist einfach! So
Empfohlen
So liebst du Frühlings-Kirschblüten, aber nicht die Unordnung, die die Frucht machen kann. Versuchen Sie, einen Kwanzan-Kirschbaum ( Prunus serrulata 'Kanzan') anzubauen. Kwanzan Kirschen sind steril und keine Früchte. Wenn diese doppelt blühende japanische Kirsche perfekt für Ihre Landschaft klingt, lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Kwanzan-Kirschen und andere Kwanzan-Kirschbaum-Informationen anbaut. Kwa
Ich liebe Spaghetti Squash vor allem, weil es als Pasta-Ersatz mit den zusätzlichen Vorteilen von wenigen Kalorien und viel Folsäure, Kalium, Vitamin A und Beta-Carotin verdoppelt. Ich hatte unterschiedliche Ergebnisse beim Anbau dieses Winterkürbisses, den ich den Witterungsbedingungen während der Vegetationsperiode zuschreibe. Ma
Astern sind klassische Blumen, die typischerweise im Spätsommer und Herbst blühen. Sie können Topfpflanzen in vielen Gartenläden finden, aber wachsende Astern aus Samen ist einfach und weniger teuer. Plus, wenn Sie aus Samen wachsen, können Sie aus endlosen Sorten wählen, anstatt nur, was im Gartencenter erhältlich ist. Also,
Es kann verwirrend sein, wenn über den Bodenbedarf einer Pflanze gelesen wird. Begriffe wie Sand, Schlamm, Lehm, Lehm und Oberboden scheinen die Dinge, die wir nur als "Schmutz" bezeichnen, zu verkomplizieren. Allerdings ist es für die Auswahl der richtigen Pflanzen für ein Gebiet wichtig, Ihren Bodentyp zu verstehen. S
Zamia Coontie oder nur Coontie, ist ein gebürtiger Floridian, der lange, palmähnliche Blätter und keine Blüten produziert. Wachsen Coontie ist nicht schwer, wenn Sie den richtigen Platz dafür und ein warmes Klima haben. Sie verleiht schattigen Beeten tropisches Grün und belebt Innenräume, wenn sie in Containern gepflanzt werden. Flori
Der Apfel von Peru Pflanze ( Nicandra Physalodes ) ist ein interessantes Exemplar. In Südamerika beheimatet (daher der Name), produziert dieses Mitglied der Familie der Nachtschatten attraktive Blüten und kann in einem hausgemachten Insektizid verwendet werden. Aber was ist ein Apfel von Peru? Lesen Sie weiter, um mehr über den Apfel von Peru zu erfahren. A