Arten von Mangold: Tipps zur Auswahl der besten Schweizer Mangold Sorte



Mangold ist ein grünes grünes Gemüse der kühlen Jahreszeit. Die Pflanze ist mit Rüben verwandt, produziert aber nicht die kugelförmige essbare Wurzel. Mangoldpflanzen gibt es in vielen Varianten und Farben. Die leuchtend gefärbten Rippen der sellerieartigen Stängel gehören zu der bekannten Mangoldfamilie. Die Auswahl bleibt mit einem Regenbogen von Mangoldsorten. Diese nahrhafte Pflanze ist einfach zu kultivieren und kann im Frühling mehrmals geerntet werden.

Mangold-Pflanzenfamilie

Der "Schweizer" Deskriptor wurde zum Mangelnamen hinzugefügt, um ihn vom französischen Chardon zu unterscheiden. Mangold hat einen milderen Geschmack als Spinat und sehr ähnliche grüne Blätter. Die Blätter sind auf langen Stängeln geboren, die in der Farbe von weiß bis leuchtend rot und viele Farben dazwischen reichen können.

Sorten von Mangold sind alle reich an Vitamin C und tragen 100 Prozent Ihrer Vitamin K-Bedürfnisse. Mangoldpflanzen sind auch kalorienarm, mit einer Tasse nur 35 Kalorien.

Arten von Mangold

Mangoldpflanzen haben neben Mangold mehrere Namen. Blatt-, See- und Spinatrüben sind einige, wobei regionale Dialekte hinzukommen. Die häufigsten Sorten von Mangold produzieren gelbe, weiße oder rote Stiele, aber es gibt auch Stängel in rosa, lila, orange und Farbtönen dazwischen. Alle Arten von Mangold sind schnellwüchsige, kühle Pflanzen, die in feuchten, humusreichen Böden gedeihen.

Sorten von Mangold

Es scheint immer eine neue Hybride in Gartenzentren zu kommen, aber manchmal ist die beste Mangoldsorte der bewährte Typ.

  • Einer der Mangold, der helle Kontrastfarbe im Gemüsegarten zur Verfügung stellt, ist ein roter Midrib-Typ. Drei Samen zum probieren sind Burgund, Rhabarber und Rubin. Der leuchtend rote Stiel belebt die meist grüne Palette des Gartens.
  • Chard Pflanzen mit weißen Stängeln gibt es im Überfluss, darunter Genf, Lucullus, Winter King und Perpetual.
  • Für einen kleinen Spaß im Garten wählen Sie einen der Rainbow Mixe. Eine Packung Samen wird Pflanzen mit zahlreichen Rippenfarben produzieren.

Beste Schweizer Mangoldsorte

Die Wahl des "Besten" von etwas ist oft subjektiv. Die Wahl hängt davon ab, wo sich Ihr Garten befindet und welche Größe und Farbe Sie wünschen. Für eine Mangoldpflanze, die ein Rundhaus mit Farbe, Größe und Leichtigkeit des Wachstums bietet, ist Bright Lights ein Gewinner.

Die Oregon State University empfiehlt Rhabarber, Fordhook Giant, Bright Yellow und Silverado mit ihren silbrig getönten Stängeln.

Egal welche Sorte Sie wählen, versuchen Sie die Pflanze auf verschiedene Arten zu essen. Verwenden Sie nur die Blätter frisch im Salat oder verwelken Sie wie Spinat. Schneiden und kochen Sie die Rippen getrennt von den Blättern, da sie eine längere Kochzeit benötigen. Sie können auch eine Rekordernte von Mangold einfrieren. Blanchieren Sie die Stiele und Blätter und packen Sie sie dann in Tiefkühllagerbehälter.

Vorherige Artikel:
Wurzelgemüse macht ein Comeback und Pastinaken stehen oben auf der Liste. Pastinaken werden für ihre köstlichen Wurzeln angebaut und pflanzen sich am besten in einem Garten, aber was ist, wenn Sie kein Gartengrundstück haben? Kannst du Pastinaken in Töpfen anbauen? Lies weiter, um herauszufinden, wie man Pastinaken in einem Behälter anbaut und wie man Pastinaken in Containern wachsen lässt. Kanns
Empfohlen
Der Nussbaum ( Juglans ailantifolia var. Cordiformis ) ist ein wenig bekannter Verwandter der japanischen Walnuss, die sich in den kälteren Klimazonen Nordamerikas zu verfangen beginnt. In Gebieten, die so kalt sind wie die USDA-Zone 4b, ist es eine gute Alternative, wenn viele andere Nussbäume den Winter nicht überleben. A
Über Jahre hinweg wurde die Gruppe der Organismen, die Pilze genannt wurden, mit Bakterien und anderen winzigen Pflanzen ohne Wurzeln, Stängel, Blätter oder Chlorophyll zusammengegossen. Es ist jetzt bekannt, dass Pilze in einer Klasse für sich sind. Was sind Pilze? Die breite Definition besagt, dass sie keine eigene Nahrung produzieren, ihre Zellwände aus Chiton bestehen, sich durch Sporen vermehren und Zellkerne haben. Les
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wahrscheinlich haben Sie gesehen, dass Königskerzen auf Feldern und an Straßenrändern gewachsen sind. Sie sind oft attraktiv, mit hohen Spitzen von gelb blühenden Rosetten. Diese zweijährige Pflanze, Verbascum thapsus , wurde historisch als pflanzliche Behandlung gegen Husten, Stauungen, Erkältungen, Bronchitis und Entzündungen eingesetzt. Nativ
Die Suche nach einer Reihe von Löchern in Ihren Zimmerpflanzen kann frustrierend sein, aber Löcher in Topfpflanzen sind nicht ungewöhnlich, besonders im Herbst und Winter. Wenn das Wetter kühler wird, suchen Nagetiere oft Schutz im Haus. Obwohl sie nicht unbedingt Zimmerpflanzen fressen, sehen Nagetiere die lockere Blumenerde oft als einen großartigen Ort zur Aufbewahrung von Essensresten und können eine Menge Schaden anrichten. Nage
Viele Menschen sind begeistert, dass sie Bananenschalen als Dünger verwenden können. Die Verwendung von Bananenschalen im Kompost ist eine gute Möglichkeit, Ihrem Kompostmix sowohl organisches Material als auch einige sehr wichtige Nährstoffe hinzuzufügen. Zu lernen, Bananenschalen zu kompostieren, ist einfach, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie wissen müssen, wenn Sie Bananen in Kompost legen. Die
Die in Südamerika beheimatete Königinnenpalme ist eine attraktive, stattliche Palme mit einem glatten, geraden Stamm und gefiederten, wedelnden Wedeln. Obwohl sich die Königin-Palme in den USDA-Zonen 9 bis 11 für den Anbau im Freien eignet, können Gärtner in kühleren Klimazonen Queenslandpalmen drinnen wachsen lassen. Wenn