Albion Strawberry Care: Erfahren Sie, wie Albion Beeren zu Hause wachsen


Die Albion-Erdbeere ist eine relativ neue Hybridpflanze, die mehrere wichtige Kästen für Gärtner kontrolliert. Diese Pflanzen sind hitzebeständig und langlebig, mit großen, gleichmäßigen und sehr süßen Beeren. Sie sind eine gute Wahl für Gärtner mit heißen Sommern, die ihre Ernte ausweiten möchten. Lesen Sie weiter, um mehr über die Erdbeerpflege von Albion zu erfahren und wie man Albion-Beeren im Garten anbaut.

Albion Erdbeer Info

Die Albion-Erdbeere ( Fragaria x ananassa "Albion") ist eine vor kurzem in Kalifornien entwickelte Hybride. Es ist bekannt für seine Früchte, die eine gleichmäßig konische Form, leuchtend rote Farbe, zuverlässige Festigkeit und überraschend süßen Geschmack haben.

Albion Erdbeerpflanzen wachsen schnell auf etwa 30 cm Höhe mit einer Verbreitung von 30 bis 60 cm. Sie sind ertragreich und ewig, was bedeutet, dass sie vom späten Frühling bis in den Herbst ununterbrochen blühen und Früchte tragen werden.

Sie sind bis USDA-Zone 4 winterhart und können als Stauden in den Zonen 4-7 angebaut werden, sind aber sehr tolerant gegenüber Hitze und Feuchtigkeit und können in viel heißeren Klimazonen gezüchtet werden, die als immergrüne Pflanzen in frostfreien Gebieten existieren.

Albion Erdbeerpflege

Wachsende Albion Erdbeeren ist sehr einfach. Die Pflanzen werden gezüchtet, um gegen einige häufige Krankheiten resistent zu sein, einschließlich Verticilliumwelke, Phytophthora-Kronenfäule und Anthracnose.

Albion Erdbeerpflanzen wie volle Sonne und sehr reichhaltiger, gut durchlässiger Boden. Sie brauchen viel Feuchtigkeit und müssen wöchentlich gegossen werden (wenn es nicht gleichmäßig regnet), um gute, pralle Beeren zu produzieren. Weil sie so hitzetolerant sind, werden sie auch in Klimazonen, in denen die sommerlichen Temperaturen andere Erdbeersorten töten, bis weit in den Sommer hinein Früchte tragen.

Beeren und Früchte werden gleichzeitig auf den Pflanzen vorhanden sein, also ernten Sie die Erdbeeren, während sie reifen, um Platz für neue zu schaffen.

Vorherige Artikel:
Pilze sind eine seltene, aber sehr lohnende Pflanze, die in Ihrem Garten wächst. Einige Pilze können nicht kultiviert werden und können nur in freier Wildbahn gefunden werden, aber viele Sorten sind einfach zu züchten und eine großartige Ergänzung zu Ihrem jährlichen Produktfang. Der Anbau von Champignons ist sehr einfach und lohnend, solange Sie ihnen die richtigen Bedingungen bieten. Lesen
Empfohlen
Was ist Meereslavendel? Auch als Sumpf-Rosmarin und Lavendel-Sparsamkeit bekannt, ist der Meereslavendel ( Limonium carolinianum ), der nichts mit Lavendel, Rosmarin oder Sparsamkeit zu tun hat, eine mehrjährige Pflanze, die oft in Salzwiesen und entlang küstennaher Sanddünen wild wächst. Meereslavendel zeigt rotgetönte Stiele und ledrige, löffelförmige Blätter. Zarte
Tomaten auf den Kopf zu stellen, sei es in Eimern oder in speziellen Beuteln, ist nicht neu, aber in den letzten Jahren ist sie sehr populär geworden. Auf den Kopf gestellte Tomaten sparen Platz und sind zugänglicher. Schauen wir uns an, wie man Tomaten auf den Kopf wachsen lässt. Wie man Tomaten auf den Kopf stellt Wenn Sie Tomaten auf den Kopf stellen, benötigen Sie entweder einen großen Eimer, z. B.
So ist Ihr Kürbis Rebe herrlich, groß und gesund mit tiefgrünen Blättern und es ist sogar blühte. Es gibt ein Problem. Du siehst keine Anzeichen von Früchten. Kürbissen sich selbst bestäuben? Oder solltest du der Pflanze helfen und wenn ja, wie man Kürbisse bestäubt? Der folgende Artikel enthält Informationen über die Bestäubung von Kürbispflanzen und handbestäubenden Kürbissen. Kürbis-Bestäub
Northern Blattbrand in Mais ist ein größeres Problem für große Betriebe als für Hausgärtner, aber wenn Sie Mais in Ihrem Garten im Mittleren Westen wachsen, können Sie diese Pilzinfektion sehen. Der Pilz, der die Krankheit verursacht, überwintert in Schutt und wuchert bei moderaten Temperaturen und feuchten Bedingungen. Sie kö
Maiglöckchen ist eine fantastische blühende Pflanze. Sie produziert winzige, zarte, aber sehr duftende, weiße, glockenförmige Blüten und ist eine gute Ergänzung für jeden Garten. Und da es in allen Bereichen, von Vollschatten bis zu voller Sonne, gut funktioniert, ist es eine vielseitige Pflanze, die praktisch jeden Fleck aufhellen kann. Aber
Vielleicht haben Sie ein neugieriges Kleinkind oder einen Hündchen, der im Garten grasen kann. Bedenken Sie jedoch, dass viele der Pflanzen, die wir in unseren Landschaften haben, nicht essbar sind und in der Tat giftig sein können. Nur weil eine Fuchsie beispielsweise beerenartige Früchte hervorbringt, kann es nicht heißen, dass sie gefressen werden können. Sin