Was ist Black Rot: Behandlung von Black Rot auf Apfelbäumen



Apfelbäume sind erstaunliche Vorteile für die heimische Landschaft und den Obstgarten, aber wenn etwas schief geht, ist oft ein Pilz schuld. Schwarzfäule in Äpfeln ist eine häufige Pilzkrankheit, die sich von infizierten Apfelbäumen auf andere Landschaftspflanzen ausbreiten kann. Daher ist es wichtig, Ihre Apfelbäume auf Anzeichen von Schwarzfäule zu beobachten, um sie früh im Krankheitszyklus zu fangen.

Erschreckend wie es ist, wenn Blockfäule Ihre Apfelbäume angreift, ist es nicht das Ende der Welt. Sie können Ihre Äpfel zurück bekommen und gesunde Ernten haben, wenn Sie verstehen, wie man die Krankheit zerstört.

Was ist Black Rot?

Schwarzfäule ist eine Krankheit von Äpfeln, die Früchte, Blätter und Rinde durch den Pilz Botryosphaeria obtusa infiziert. Es kann auch zu gesundem Gewebe auf Birnen- oder Quittenbäumen springen, ist aber typischerweise ein sekundärer Pilz von schwachen oder toten Geweben in anderen Pflanzen. Beginnen Sie etwa eine Woche, nachdem die Blütenblätter von Ihren Apfelblüten gefallen sind, Ihre Apfelbäume auf Anzeichen einer Infektion zu untersuchen.

Frühe Symptome beschränken sich oft auf Blattsymptome wie z. B. violette Flecken auf den oberen Blattoberflächen. Wenn diese Flecken altern, bleiben die Ränder violett, aber die Zentren trocknen aus und werden gelb bis braun. Mit der Zeit dehnen sich die Flecken aus und stark infizierte Blätter fallen vom Baum. Infizierte Äste oder Gliedmaßen zeigen charakteristische rot-braune, eingefallene Bereiche, die sich jedes Jahr ausdehnen.

Die Infektion ist die zerstörerischste Form dieses Erregers und beginnt mit infizierten Blüten, bevor sich die Früchte ausbreiten. Wenn Früchte klein und grün sind, werden Sie rote Flecken oder purpurne Pickel bemerken, die sich vergrößern, wie die Frucht es tut. Reife Fruchtläsionen nehmen ein Bullenauge-Aussehen an, mit Bändern von braunen und schwarzen Bereichen, die sich von einem zentralen Punkt in jeder Läsion nach außen erstrecken. Im Allgemeinen verursacht Schwarzfäulekrankheit Blüte Endfäule oder Mumifizierung der Früchte auf dem Baum.

Apple Black Rotsteuerung

Die Behandlung von Schwarzfäule auf Apfelbäumen beginnt mit der Sanierung. Da Pilzsporen auf abgefallenen Blättern, mumifizierten Früchten, toten Rinden und Krebsen überwintern, ist es wichtig, alle umgefallenen Trümmer und toten Früchte vom Baum weg zu halten.

Suchen Sie im Winter nach roten Krebsen und entfernen Sie sie, indem Sie sie ausschneiden oder die betroffenen Gliedmaßen mindestens sechs Zoll hinter der Wunde entfernen. Zerstören Sie sofort alle infizierten Gewebe und achten Sie auf neue Anzeichen einer Infektion.

Sobald die Schwarzfäule-Krankheit in Ihrem Baum unter Kontrolle ist und Sie wieder gesunde Früchte ernten, achten Sie darauf, alle verletzten oder von Insekten befallenen Früchte zu entfernen, um eine erneute Infektion zu vermeiden. Obwohl Fungizide für allgemeine Zwecke, wie Sprays auf Kupferbasis und Kalkschwefel, zur Bekämpfung von Schwarzfäule verwendet werden können, wird nichts die Fäule von Apfelschwarz verbessern, wie das Entfernen aller Sporenquellen.

Vorherige Artikel:
Es gibt über 3.000 Fuchsien-Sorten. Dies bedeutet, dass Sie in der Lage sein sollten, etwas zu finden, das zu Ihnen passt. Es bedeutet auch, dass die Auswahl ein wenig überwältigend sein kann. Lesen Sie weiter, um über fuchsiafarbene Pflanzen und die verschiedenen Arten von Fuchsien zu erfahren. Fuchsia Pflanzensorten Fuchsien sind eigentlich Stauden, aber sie sind ziemlich kalt empfindlich und werden als einjährige in vielen Bereichen angebaut. Die
Empfohlen
Rizinuspflanzen, die überhaupt keine Bohnen sind, werden gewöhnlich im Garten wegen ihres auffälligen Blattwerks und ihrer Schattenabdeckung angebaut. Rizinuspflanzen sind atemberaubend mit ihren riesigen sternförmigen Blättern, die 3 Fuß lang werden können. Erfahren Sie mehr über diese interessante Pflanze sowie die Rizinusplantage. Castor
Attraktive und normalerweise störungsfrei, Zedernbäume können große Ergänzungen zur Landschaft sein. Um mehr über Zedernbaumpflege zu erfahren oder wie man Zedernbäume anbaut, können Sie die folgenden Informationen hilfreich finden. Fakten über Zedernbäume Es gibt viele Arten von Zedern. Alle Zedern sind große immergrüne Nadelbäume. Wegen ihrer
Ich wage zu sagen, dass wir alle das Konzept verstehen, dass die Saatpflanzung Erträge produziert. Die meisten von uns kaufen wahrscheinlich vorverpackte Samen von der örtlichen Gärtnerei oder online, aber haben Sie erkannt, dass Sie Ihre eigenen Samen aus Obst und Gemüse zur Vermehrung ernten können? Wie
Blühende Bäume und Zone 8 gehen zusammen wie Erdnussbutter und Gelee. Dieses warme, milde Klima ist perfekt für so viele Bäume, die in Zone 8 blühen. Verwenden Sie diese Bäume, um Frühlingsblüten in Ihren Garten zu bringen, für ihre herrlichen Düfte und um Bestäuber wie Bienen und Kolibris anzuziehen. Wachsende
Botanische Gärten sind eine unserer wichtigsten Ressourcen für Wissen und Sammlung von Flora rund um den Globus. Was sind botanische Gärten? Jede Institution hat die Aufgabe, wichtige Pflanzenarten zu erforschen, zu lehren und zu schützen. Was Botanische Gärten für die Gesundheit des Planeten und als Konservierungsinstrument tun, ist in den meisten anderen Organisationen äußerst wichtig und weitgehend unerfüllt. Ihre Ar
Wie seine Verwandten, die Apfel-, Birnen- und Holzapfelbäume, ist der englische Weißdorn im Frühling ein produktiver Blumenproduzent. Dieser Baum ist ein wunderschöner Anblick, wenn er mit einer beeindruckenden Menge kleiner Blumen in den Farben Weiß, Pink oder Rot bedeckt ist. Und es kann in schwierigen Umgebungen wachsen, die die meisten Bäume nicht tolerieren. Lese