Was ist Goldenseal: Wie Sie Ihre Gelbwurz Pflanzen wachsen



Was ist Gelbwurz und was sind die gesundheitlichen Vorteile von Gelbwurzel? Diese einheimische Pflanze, die wild in vielen schattigen Laubwäldern der östlichen Hälfte der Vereinigten Staaten wächst, wurde für eine Vielzahl von medizinischen Zwecken verwendet. Gelbwurz ( Hydrastis canadensis ) ist eine vom Aussterben bedrohte Art. Das Entfernen der Pflanze aus der Wildnis ist in vielen Staaten illegal, aber das Wachstum von Gelbwurzpflanzen in Ihrem Garten ist nicht schwierig. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Goldenseal?

Native Americans verwendet goldenseal, um eine Vielzahl von Bedingungen, einschließlich Fieber, Geschwüre und Hauterkrankungen zu behandeln. Heutzutage wird das Kraut oft zur Behandlung von Erkältungen, verstopfter Nase und Atemwegserkrankungen angewendet, häufig in Kombination mit Echinacea.

Gelbwurzel wird auch verwendet, um Bauchbeschwerden wie Geschwüre, Durchfall und Verstopfung sowie eine Vielzahl von Hauterkrankungen und Hautausschlägen zu lindern. Ein Augentropfen aus Gelbwurzel soll Augeninfektionen helfen, und ein Mundwasser wird für schmerzhaftes Zahnfleisch verwendet.

Es wurde wenig Forschung betrieben, um gesundheitsbezogene Angaben zu belegen, und es gibt wenig Beweise dafür, dass Gelbwurzel tatsächlich funktioniert; Herbalists stehen jedoch weiterhin zu den gesundheitlichen Vorteilen von goldenseal.

Wie man Goldenseal anbaut

Gelbwurz ist leicht aus Rhizomstücken zu entwickeln, die man aus einer etablierten Pflanze graben kann. Sie können auch in der Lage sein, von einem Gartencenter oder Gewächshaus zu kaufen, das auf Kräuter oder einheimische Pflanzen spezialisiert ist.

Sie können auch Samen oder Wurzelstecklinge pflanzen, aber der Prozess dauert länger und ist nicht immer zuverlässig. Auch hier vermeiden Sie bitte , wilde Pflanzen zu ernten .

Gelbwurz gedeiht in reichhaltigen, gut durchlässigen Böden. Fügen Sie Kompost oder anderes organisches Material hinzu, wenn Ihr Boden nicht gut abfließt, da der Gelbfuß keine nassen Füße verträgt. Vermeiden Sie offene Bereiche. Ein idealer Standort ist einer, der die natürliche Umgebung der Pflanze repliziert, wie zum Beispiel einen schattigen Platz unter Laubbäumen.

Pflanzen Rhizome knapp unter der Oberfläche der vorbereiteten Erde, mit 6 bis 12 Zoll zwischen jedem Rhizom.

Gelbwurz-Pflanzenpflege

Water goldenseal nach Bedarf, bis die Pflanze gut etabliert ist, aber nicht zulassen, dass der Boden feucht wird. Einmal etabliert, ist Gelbwurzel relativ trockenheitstolerant, profitiert jedoch von der wöchentlichen Bewässerung bei warmem, trockenem Wetter. Halten Sie das Wasser in den Wintermonaten zurück, es sei denn, das Wetter ist ungewöhnlich trocken.

Die Gelbwurz-Pflanzenpflege erfordert eine sorgfältige Unkrautbekämpfung, bis die Pflanze gut etabliert ist. Bedecken Sie den Pflanzbereich im Herbst mit einer dicken Mulchdecke, dann entfernen Sie alle bis auf 1 oder 2 Zoll im zeitigen Frühjahr. Obwohl Gelbwurzel tendenziell trockenheitstolerant ist, können Schnecken ein Problem darstellen. Wenn dies der Fall ist, begrenzen Sie Mulch auf 3 Zoll oder weniger.

Ernten Sie grünes goldenseal Blätter im Fall. Ernten Sie die Wurzeln im Herbst, nachdem die Pflanze ruht.

Haftungsausschluss : Der Inhalt dieses Artikels ist nur für Bildungs- und Gartenzwecke bestimmt. Bevor Sie JEDES Kraut oder eine Pflanze für medizinische Zwecke verwenden, konsultieren Sie bitte einen Arzt oder einen Heilkräuter.

Vorherige Artikel:
Es scheint, dass Sie entweder Knoblauch lieben oder es verabscheuen. Insekten scheinen die gleiche Reaktion zu haben. Es scheint einige nicht zu stören, aber für andere ist Knoblauch so abstoßend wie für einen Vampir. Die Bekämpfung von Gartenschädlingen mit Knoblauch ist eine kostengünstige, ungiftige Kontrolle und kann ganz einfach durchgeführt werden. Wie ve
Empfohlen
Wenige Frühlingsblumen sind so charmant wie die nickenden, duftenden Maiglöckchen. Diese Waldblumen sind in Eurasien beheimatet, haben sich aber in Nordamerika und vielen anderen Regionen zu sehr beliebten Landschaftspflanzen entwickelt. Hinter ihrem süßen Äußeren und angenehmen Duft steckt jedoch ein potentieller Bösewicht. Ist M
Orange ist eine warme, lebendige Farbe, die stimuliert und ein Gefühl der Aufregung erzeugt. Helle und kräftige orange Blumen scheinen näher als sie wirklich sind, so dass sie in der Ferne leicht zu sehen sind. Orange kann auch einen kleinen Garten größer erscheinen lassen. Es gibt so viele verschiedene Arten von Orangenpflanzen zur Auswahl, dass Sie problemlos einen spektakulären monochromen Garten voller Vielfalt schaffen können. Orang
Wenn Sie nach einem organischen Dünger für den Garten suchen, ziehen Sie in Betracht, die vorteilhaften Nährstoffe zu verwenden, die in der Seetangalpe gefunden werden. Kelp-Mehldünger wird zu einer sehr beliebten Nahrungsquelle für biologisch angebaute Pflanzen. Lassen Sie uns mehr über die Verwendung von Seetang im Garten erfahren. Was
Wir verstehen viel mehr über die Welt um uns herum, als unsere Vorfahren es vor 100 oder 100 Jahren getan haben, aber es gibt immer noch einige Mysterien, die bleiben. Algen sind einer von ihnen. Die Algen, die mit Chlorophyll, Augenflecken und Flagellen die Grenze zwischen Pflanze und Tier verschwimmen lassen, haben sogar Wissenschaftler verwirrt, die Algen in zwei Königreiche sortiert haben: Protista und Prokaryotae.
Ananas Lilien ( Eucomis ) sind Miniaturblumenbilder der tropischen Frucht. Sie sind einjährige oder selten Stauden und sind extrem frosthart. Die leicht bizarren Pflanzen sind nur 12 bis 15 Zentimeter groß, haben aber große Blütenköpfe, die an winzige Ananas erinnern, die von grünen Brakteen flankiert werden. Lern
Von Stan V. (Stan der Rosemann) Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Rosenbüsche brauchen etwas Eisen in ihrer Ernährung, um gesund zu bleiben. Das Eisen in ihrer Ernährung ist nur einer der Schlüssel für einen guten Nährstoffhaushalt, der andere Nährstoffe "freisetzt", so dass die Pflanze sie am besten nutzen kann, um stärker und widerstandsfähiger gegen Krankheitsanfälle zu sein. Werfen w