Aprikosenbaum Trimmen: Lernen, wann und wie man einen Aprikosenbaum beschneidet


Ein Aprikosenbaum sieht besser aus und produziert mehr Frucht, wenn er richtig beschnitten ist. Der Prozess des Aufbaus eines starken, produktiven Baumes beginnt mit der Pflanzzeit und setzt sich während seines gesamten Lebens fort. Wenn Sie einmal gelernt haben, wie man einen Aprikosenbaum beschneidet, können Sie sich dieser jährlichen Aufgabe mit Zuversicht nähern. Werfen wir einen Blick auf einige Aprikosenschnitttipps.

Wann man Aprikosenbäume beschneidet

Pflaumen Aprikosenbäume im späten Winter oder frühen Frühling, wenn die neuen Blätter und Blüten beginnen sich zu öffnen. Während dieser Zeit wächst der Baum aktiv und die Schnittwunden heilen schnell, so dass Krankheiten wenig Chance haben, in die Wunden einzudringen. Es korrigiert auch Probleme früh, und Ihre Schnitte werden kleiner.

Wie man einen Aprikosenbaum beschneidet

Beschneide den Baum zum ersten Mal, nachdem du ihn gepflanzt hast. Dies wird dem Baum helfen, eine starke Struktur zu entwickeln. Sie werden die Vorteile des frühen Beschneidens und der anschließenden Aprikosenbaumpflege für die nächsten Jahre ernten.

Pruning Aprikosenbäume zur Pflanzzeit

Suchen Sie nach ein paar festen Zweigen, die mehr wachsen als vor dem Schneiden. Diese Zweige sollen einen breiten Schritt haben, der sich auf den Winkel zwischen dem Hauptstamm und dem Ast bezieht. Behalten Sie diese Zweige im Hinterkopf, weil sie diejenigen sind, die Sie speichern möchten.

Wenn Sie einen Zweig entfernen, schneiden Sie ihn in der Nähe des Kragens ab, der der verdickte Bereich zwischen dem Hauptstamm und dem Ast ist. Wenn Sie einen Zweig verkürzen, schneiden Sie, wenn möglich, gerade oberhalb eines Seitenzweigs oder Knospens. Hier sind die Schritte beim Beschneiden eines neu gepflanzten Aprikosenbaums:

  • Entfernen Sie alle beschädigten oder gebrochenen Triebe und Gliedmaßen.
  • Entferne alle Zweige mit einem engen Schritt - diejenigen, die mehr wachsen als draußen.
  • Entfernen Sie alle Zweige, die sich innerhalb von 18 Zoll vom Boden befinden.
  • Kürzen Sie den Hauptstamm auf eine Höhe von 36 Zoll.
  • Entfernen Sie nach Bedarf weitere Abzweigungen, um sie in einem Abstand von mindestens 6 Zoll zu platzieren.
  • Kürzen Sie die verbleibenden Seitenäste auf 2 bis 4 Zoll Länge. Jeder Stub sollte mindestens eine Knospe haben.

Aprikosenbäume in den folgenden Jahren beschneiden

Aprikosenbaumschnitt während des zweiten Jahres verstärkt die Struktur, die Sie im ersten Jahr begonnen haben, und lässt einige neue Hauptzweige zu. Entfernen Sie abgeneigte Zweige, die in ungewöhnlichen Winkeln wachsen, sowie solche, die auf- oder abwachsen. Stellen Sie sicher, dass die Äste, die Sie auf dem Baum hinterlassen, einige Zentimeter voneinander entfernt sind. Verkürzen Sie die Hauptzweige des letzten Jahres auf ungefähr 30 Zoll.

Jetzt wo Sie einen starken Baum mit fester Struktur haben, ist das Beschneiden in den folgenden Jahren einfach. Entfernen Sie Winterschäden und alte Seitentriebe, die keine Früchte mehr produzieren. Sie sollten auch Triebe entfernen, die größer als der Hauptstamm werden. Die Abdeckung ausdünnen, damit Sonnenlicht ins Innere gelangt und Luft frei zirkulieren kann.

Vorherige Artikel:
Einfach anzubauen und hell zu färben, jonglieren Sie den ganzen Sommer lang in Ihrem Garten. Aber wie andere Blüten verblassen diese hübschen gelben, rosa, weißen oder gelben Blüten. Sollten Sie anfangen, verbrachte Ringelblumen zu entfernen? Marigold Deadheading hilft, den Garten gut aussehen zu lassen und fördert neue Blüten. Lesen
Empfohlen
In letzter Zeit sind Kakteen und andere Sukkulenten in schicken kleinen Glasterrarien zu einem heißen Ticketartikel geworden. Selbst große Ladengeschäfte sind auf den Zug aufgesprungen. Sie können zu fast jedem Walmart, Home Depot usw. gehen und ein cooles kleines Terrarium kaufen, das mit einer Mischung aus lebenden Kakteen und Sukkulenten gefüllt ist. Das
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Ein Banyanbaum ist eine großartige Aussage, vorausgesetzt, Sie haben genug Platz in Ihrem Garten und das entsprechende Klima. Ansonsten sollte dieser interessante Baum drinnen wachsen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Banyanbaum-Info Der Banyan ( Ficus benghalensis ) ist ein Feigenbaum, der sein Leben als Epiphyt beginnt und in den Spalten eines Wirtsbaums oder einer anderen Struktur keimt.
In meinem Wald, dem pazifischen Nordwesten, scheint jeden Tag ein neues Weingut aufzutauchen. Einige von ihnen machen es und manche nicht; Das Ergebnis ist nicht nur eine gute Vermarktung, sondern auch die Qualität des Weins, die direkt mit der Überlegenheit der Traube korreliert. Für den Hausgärtner kann der Anbau von Weinreben eine schöne schattige Oase oder Laube oder ein dekoratives Detail mit dem zusätzlichen Vorteil der Essbarkeit schaffen. Aber
Einheimische Karotten sind so lecker, dass es für einen Gärtner sehr natürlich ist, sich zu fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, Gartenkarotten zu lagern, damit sie den Winter überdauern. Während Karotten gefroren oder in Dosen konserviert werden können, ruiniert dies das befriedigende Knirschen einer frischen Karotte und das Lagern von Karotten für den Winter in der Speisekammer führt oft zu faulen Karotten. Was wär
Blühende Bäume und Zone 8 gehen zusammen wie Erdnussbutter und Gelee. Dieses warme, milde Klima ist perfekt für so viele Bäume, die in Zone 8 blühen. Verwenden Sie diese Bäume, um Frühlingsblüten in Ihren Garten zu bringen, für ihre herrlichen Düfte und um Bestäuber wie Bienen und Kolibris anzuziehen. Wachsende
Eichen werden zwischen schweren und hellen Jahren wechseln, aber sie werden Eicheln auf Ihrem Hof ​​jeden Herbst fallen lassen. Es ist ein Vergnügen für die Eichhörnchen, die sie mit Hingabe begraben, aber kann für jeden Eigenheimbesitzer mit einem Landschaftsplan ärgerlich sein. Eicheln sprießen leicht und schnell, und innerhalb eines Monats sehen Sie dutzende von Babybäumen, die aus dem Gras ragen und von Hand gezogen werden müssen. Sie loszuw