Kokosnuss-Baum-Krankheit und Schädlinge: Behandlung von Kokosnuss-Baum-Ausgaben



Der Kokosnussbaum ist nicht nur schön, sondern auch sehr nützlich. Geschätzt im Handel für Schönheitsprodukte, Öle und rohe Früchte, werden Kokosnüsse in Gebieten mit tropischem Wetter angebaut. Verschiedene Arten von Kokosnussbaumproblemen können jedoch das gesunde Wachstum dieses Baumes beeinträchtigen. Daher ist eine korrekte Diagnose und Behandlung von Kokosnussbaumproblemen notwendig, damit der Baum gedeiht.

Identifizierung von gemeinsamen Kokospalme Insekten

Es gibt eine Reihe von Schädlingen, die den Kokospalme häufig befallen und erhebliche Schäden verursachen.

Kokosschuppen-Insekten und Wollläuse sind sap-saugende Schädlinge, die sich von in Pflanzenzellen gefundenem Saft ernähren, während sie Toxine aus ihren Speicheldrüsen ausscheiden. Blätter werden schließlich gelb und sterben. Diese Kokospalme Insekten können auch in der Nähe von Obstbäumen verbreiten und erhebliche Schäden verursachen.

Mikroskopische Kokosmilben verursachen eine raue, korkige Textur der Nüsse. Schwere Milbenfütterung führt zu deformierten Kokosnüssen.

Kokosschwarzkäfer sind in einigen Gebieten, wo sie sich zwischen Blattscheiden eingraben und das weiche Laubgewebe fressen, ein Grund zur Sorge. Mit einem Eisenkäferhaken oder einer Pheromonfalle können diese Käfer kontrolliert werden.

Identifizierung der gemeinsamen Kokospalme Krankheit

Andere Arten von Kokosnussbaumproblemen umfassen Krankheiten. Einige der häufigsten Probleme mit Kokospalme Krankheiten sind Pilz-oder bakterielle Probleme.

Pilzpathogene können Knospenfäule verursachen, die durch das Auftreten von schwarzen Läsionen an jungen Wedeln und Blättern diagnostiziert wird. Wenn sich die Krankheit ausbreitet, wird der Baum schwach und hat Schwierigkeiten andere Eindringlinge zu bekämpfen. Schließlich werden die Wedel alle weg sein, und nur der Stamm wird bleiben. Unglücklicherweise ist der Kokospalme-Tod unvermeidlich, sobald sich die Krankheit ausgebreitet hat und der Baum entfernt werden sollte.

Der Pilz Ganoderma Sonata verursacht Ganoderma-Wurzel, die viele Arten von Palmen durch Fütterung auf Pflanzengewebe verletzen kann. Ältere Wedel beginnen zu sinken und zu kollabieren, während neue Wedel verkümmert und blass sind. Es gibt keine chemische Kontrolle für diese Krankheit, die Palmen in drei Jahren oder weniger töten wird.

Blattbefall genannt "Blattflecken" können auf Kokospalmen auftreten und werden durch Pilze und Bakterien verursacht. Auf dem Laub entwickeln sich kreisförmige oder längliche Flecken. Vorbeugung schließt ein, dass die Bewässerung das Laub nicht benetzt. Blattbefall tötet selten einen Baum, kann aber durch Fungizidsprays kontrolliert werden, wenn sie schwer sind.

Die erfolgreiche Behandlung von Kokosnussbaumproblemen kann normalerweise mit der Prävention und Früherkennung von Kokosnussbaumkrankheiten und Schädlingsbefall auftreten.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Da der Boden Schädlinge, Krankheiten und Unkrautsamen aufnehmen kann, ist es immer eine gute Idee, den Gartenboden vor dem Pflanzen zu sterilisieren, um das optimale Wachstum und die Gesundheit Ihrer Pflanzen zu gewährleisten. Während Sie sterile Blumenerden nach Ihren Bedürfnissen kaufen können, können Sie auch lernen, Erde schnell und effizient zu Hause zu sterilisieren. Verf
Empfohlen
Jeder Gärtner ist nervös über den Winter und wartet auf die ersten Küsse der Frühlingssonne und ihrer begleitenden Blumen. Tulpen sind eine der beliebtesten Frühlingszwiebel Sorten und sie kommen in einem grellen Sortiment von Farben, Größen und Blütenformen. Viele Zwiebeln produzieren nur 1 bis 3 Stängel, aber multi-blühende Tulpen können vier oder mehr blühende Stängel produzieren. Was sind meh
Mangroven gehören zu den bekanntesten amerikanischen Bäumen. Sie haben wahrscheinlich Fotos von Mangrovenbäumen gesehen, die auf stelzenartigen Wurzeln in Sümpfen oder Feuchtgebieten im Süden wachsen. Dennoch wirst du einige erstaunliche neue Dinge herausfinden, wenn du dich in die Verbreitung von Mangrovensamen einmischst. Wen
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Während die meisten Rosenbüsche die Sonne lieben, kann die intensive Nachmittagshitze ein wichtiger Stressfaktor für sie sein, besonders wenn Knospen- und Blütenrosenbüsche (die in ihren Baumschulen wachsen, knospen oder blühen) während der heißeren Periode der Vegetationsperiode gepflanzt werden . Rosen
Ich liebe frisch gemahlenen Pfeffer, besonders die Melange aus weißen, roten und schwarzen Körnern, die eine etwas andere Nuance haben als einfach schwarze Pfefferkörner. Diese Mischung kann teuer sein, so der Gedanke ist, können Sie schwarze Pfeffer Pflanzen wachsen? Lass es uns herausfinden. Schwarzer Pfeffer Informationen Ja, wachsender schwarzer Pfeffer ist möglich und hier ist ein wenig mehr schwarzer Pfeffer Informationen, die es noch wertvoller machen werden, außer ein paar Dollar zu sparen. Pfef
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Der Rhododendron-Strauch ist ein attraktives, blühendes Exemplar in vielen Landschaften und ist recht pflegeleicht, wenn er richtig gepflanzt wird. Der Anbau von Rhododendron erfordert erfolgreich den richtigen Pflanzort für den Rhododendronbusch.
Was ist ein afrikanischer Tulpenbaum? Der afrikanische Tulpenbaum ( Spathodea campanulata ) ist ein großer, eindrucksvoller Schattenbaum, der nur in den nicht frostsicheren Klimazonen 10 und höher des US-Landwirtschaftsministeriums wächst. Möchten Sie mehr über diesen exotischen Baum erfahren? Interessiert zu wissen, wie man afrikanische Tulpenbäume anbaut? Lese