Kokosnuss-Baum-Krankheit und Schädlinge: Behandlung von Kokosnuss-Baum-Ausgaben



Der Kokosnussbaum ist nicht nur schön, sondern auch sehr nützlich. Geschätzt im Handel für Schönheitsprodukte, Öle und rohe Früchte, werden Kokosnüsse in Gebieten mit tropischem Wetter angebaut. Verschiedene Arten von Kokosnussbaumproblemen können jedoch das gesunde Wachstum dieses Baumes beeinträchtigen. Daher ist eine korrekte Diagnose und Behandlung von Kokosnussbaumproblemen notwendig, damit der Baum gedeiht.

Identifizierung von gemeinsamen Kokospalme Insekten

Es gibt eine Reihe von Schädlingen, die den Kokospalme häufig befallen und erhebliche Schäden verursachen.

Kokosschuppen-Insekten und Wollläuse sind sap-saugende Schädlinge, die sich von in Pflanzenzellen gefundenem Saft ernähren, während sie Toxine aus ihren Speicheldrüsen ausscheiden. Blätter werden schließlich gelb und sterben. Diese Kokospalme Insekten können auch in der Nähe von Obstbäumen verbreiten und erhebliche Schäden verursachen.

Mikroskopische Kokosmilben verursachen eine raue, korkige Textur der Nüsse. Schwere Milbenfütterung führt zu deformierten Kokosnüssen.

Kokosschwarzkäfer sind in einigen Gebieten, wo sie sich zwischen Blattscheiden eingraben und das weiche Laubgewebe fressen, ein Grund zur Sorge. Mit einem Eisenkäferhaken oder einer Pheromonfalle können diese Käfer kontrolliert werden.

Identifizierung der gemeinsamen Kokospalme Krankheit

Andere Arten von Kokosnussbaumproblemen umfassen Krankheiten. Einige der häufigsten Probleme mit Kokospalme Krankheiten sind Pilz-oder bakterielle Probleme.

Pilzpathogene können Knospenfäule verursachen, die durch das Auftreten von schwarzen Läsionen an jungen Wedeln und Blättern diagnostiziert wird. Wenn sich die Krankheit ausbreitet, wird der Baum schwach und hat Schwierigkeiten andere Eindringlinge zu bekämpfen. Schließlich werden die Wedel alle weg sein, und nur der Stamm wird bleiben. Unglücklicherweise ist der Kokospalme-Tod unvermeidlich, sobald sich die Krankheit ausgebreitet hat und der Baum entfernt werden sollte.

Der Pilz Ganoderma Sonata verursacht Ganoderma-Wurzel, die viele Arten von Palmen durch Fütterung auf Pflanzengewebe verletzen kann. Ältere Wedel beginnen zu sinken und zu kollabieren, während neue Wedel verkümmert und blass sind. Es gibt keine chemische Kontrolle für diese Krankheit, die Palmen in drei Jahren oder weniger töten wird.

Blattbefall genannt "Blattflecken" können auf Kokospalmen auftreten und werden durch Pilze und Bakterien verursacht. Auf dem Laub entwickeln sich kreisförmige oder längliche Flecken. Vorbeugung schließt ein, dass die Bewässerung das Laub nicht benetzt. Blattbefall tötet selten einen Baum, kann aber durch Fungizidsprays kontrolliert werden, wenn sie schwer sind.

Die erfolgreiche Behandlung von Kokosnussbaumproblemen kann normalerweise mit der Prävention und Früherkennung von Kokosnussbaumkrankheiten und Schädlingsbefall auftreten.

Vorherige Artikel:
Daylilies sind schöne, mehrjährige Blüten, die sehr wenig Pflege und hohe Belohnung haben. Sie erhalten einen rechtmäßigen Platz in vielen Blumenbeeten und Gartenweggrenzen. Aber was, wenn Sie diese zuverlässige und überschwängliche Farbe auf Ihre Veranda oder Terrasse bringen möchten? Können Sie Taglilien in Containern anbauen? Lesen Si
Empfohlen
Haben Hosta Pflanzen Blumen? Ja, das tun sie. Hosta Pflanzen wachsen Blumen, und einige sind schön und duftend. Aber Hosta Pflanzen sind für ihre wunderschönen überlappenden Blätter, nicht für Hosta Pflanzenblumen bekannt. Lesen Sie weiter für Informationen über Blumen auf Hosta Pflanzen und für eine Antwort auf die Frage: Lassen Sie Hosta Blumen wachsen lassen. Haben H
Sommerblumen sind das Lied im Herzen der Saison. Lantanas sind perfekte Beispiele für lebhafte farbige Blüten, die die ganze Saison über bestehen bleiben. Über 150 Arten bilden die Familie und es gibt viele andere Arten von Lantana, aus denen aufgrund der starken Hybridisierung wählen. Eine der Lantana-Sorten, Lantana camara , sollte in feuchten, warmen Regionen gemieden werden, wo sie sich einbürgern und zu einer Schädlings-Pflanze werden kann. Die m
Nacht blühende Cereus ist ein Kaktus, der in Arizona und der Sonora-Wüste heimisch ist. Es gibt zahlreiche romanisierte Namen für die Pflanze wie Königin der Nacht und Prinzessin der Nacht. Der Name ist ein Überbegriff für ungefähr sieben verschiedene Gattungen, die die Nachtblühcharakteristik haben. Die hä
Mazus Bodendecker ist eine sehr kleine mehrjährige Pflanze, die nur zwei Zoll groß wächst. Es bildet eine dichte Matte aus Laub, die im Frühling und Sommer grün bleibt, und bis weit in den Herbst hinein. Im Sommer ist es mit kleinen blauen Blumen übersät. Lernen Sie, Mazus in diesem Artikel zu wachsen. Infor
Duftende Geranium Pflanzen sind ein sinnliches Vergnügen in jedem Haus oder Garten. Ihre vielfältigen und texturierten Blätter, die leuchtenden Farben ihrer Blüten, die duftenden Öle, die sie produzieren, und der Geschmack, den sie Speisen und Getränken verleihen können, sprechen alle fünf Sinne an. Wie vi
Pflanzen brauchen Wurzeln, um Nahrung, Wasser und Nahrung zu spenden. Pflanzenwurzeln sind komplex und werden in einer Vielzahl von Formen gefunden. Zufällige Wurzeln gehören zu diesen verschiedenen Arten von Wurzelformen und können Sie zweifellos dazu bringen, sich zu fragen, was Adventiv bedeutet? Z