Wachsende Guave in Containern: Wie Guava Bäume in Töpfen wachsen



Guaven, tropische Obstbäume, die in Mexiko in Südamerika beheimatet sind, sind solch eine geschätzte Frucht, dass es Dutzende von Sorten gibt. Wenn Sie diese exotische Frucht lieben, aber keinen Gartenraum haben, haben Sie keine Angst. Wachsende Guave in Containern ist einfach. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Guaven in Töpfen und anderen Guave-Baum-Behältern pflegt.

Wachsende Guavenbäume in Containern

Es gibt drei verschiedene Arten von Guaven, die alle für Guajava aus Containern geeignet sind.

  • Tropische Guaven ( Psidium guajava ) sind die saftigsten der drei mit der größten Frucht. Sie sind frostempfindlicher als die anderen beiden und werden 10-15 Fuß hoch.
  • Erdbeer-Guaven ( Psidium lucidum ) sind strauchartige Bäume mit kleiner, schärferer Frucht. Sie neigen dazu, hohe Erträge zu haben und eine etwas kleinere Höhe von 12 Fuß hoch und weit als tropische Guave zu erreichen. Sie gedeihen in den Sunset-Zonen 18-24 und sind bis 25 Grad F. (-4 Grad Celsius) winterhart.
  • Ananas Guaven ( Feijoa Sellowiana ) sind die frostfreisten Zitrusfrüchte. Sie sind bis zu 15 ° F (-9 ° C) winterhart und wachsen gut in Sunset-Zonen 7, 11 bis 24. Die Stämme dieser 15-Fuß-Bäume verdrehen und verdrehen sich wunderbar.

All diese können im Boden oder in Containern angebaut werden. Wachsende Guaven in Containern haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie in einen geschützten Bereich gebracht werden können. Während Ananas-Guaven am frosttolerantesten sind, sind sie immer noch eine halbtropische Pflanze, die vor starkem Frost geschützt werden muss.

Wie man Guaven in Töpfen anbaut

Guave macht sich gut in einer Vielzahl von Böden, aber bevorzugen gut entwässernde Erde mit einem pH-Wert zwischen 5 und 7. Pflanzen Sie den Baum mit einer Kombination aus Blumenerde und organischen Kompost.

Wählen Sie einen Behälter mit einer Breite von mindestens 18-24 Zoll und der gleichen Tiefe. Stellen Sie sicher, dass der Topf über ausreichende Drainagelöcher verfügt.

Diese robusten Pflanzen sind anpassungsfähig und damit der perfekte Obstbaum für Guaven in Containern. Wählen Sie einen Standort für Ihre in Containern angebaute Guave in voller Sonne.

Guava-Baum-Behälter-Sorgfalt

Guaven brauchen keine häufige tiefe Bewässerung. Während des warmen Wetters und der Wachstumsperiode, Wasser Guaven zwei vor drei Mal pro Monat, tief. Während der Wintermonate sind Guaven trockenheitsresistent, also sparsam im Wasser.

Guaven haben flache Wurzeln, die schnell Wasser und Nährstoffe aufnehmen. Düngen Sie sie alle drei Monate mit einem organischen, körnigen Dünger.

Guaven brauchen nicht viel zu beschneiden, obwohl sie formbar sind. Entfernen Sie alle toten oder sich kreuzenden Äste und entfernen Sie alle Blätter oder Äste, die unter dem Transplantat (wo die Fruchtpflanze auf den unteren Wurzelstock gepfropft wird) sprießen. Guaven Frucht auf neues Wachstum, so Beschneiden wird nicht nachteilig auf den Fruchtansatz auswirken.

Achten Sie darauf, den Baum zu schützen, wenn die Temperaturen wahrscheinlich fallen. Bedecken Sie den Baum mit einem Blatt oder einer Plane, um ihn vor Frost zu schützen. Sie können auch einen Umluftventilator verwenden oder den Baum sogar mit Wasser besprühen, um ihn vor Frost zu schützen. Die Bespannung der Guave mit Weihnachtsbeleuchtung ist eine weitere Möglichkeit, den Baum bei eisigen Temperaturen zu schützen.

Abgesehen davon sind diese selbsttragenden Bäume sehr wartungsarm und Sie müssen nur auf die saftige, duftende Guavenfruchternte warten.

Vorherige Artikel:
Mistel Kaktus ( Rhipsalis Baccifera ) ist eine tropische Sukkulente aus Regenwäldern in warmen Regionen. Der erwachsene Name für diesen Kaktus ist Rhipsalis Mistel Kaktus. Dieser Kaktus ist in Florida, Mexiko und Brasilien gefunden. Überraschenderweise benötigt der wachsende Rhipsalis Schatten bis zum Halbschatten. Wä
Empfohlen
Viele Gärtner haben zärtliche Kindheitserinnerungen daran, die Kiefer der Löwenmäulchen zu öffnen und zu schließen, um sie zum Reden zu bringen. Die Löwenmäulchen sind neben dem Kinderreiz vielseitige Pflanzen, deren viele Variationen in fast jedem Garten Platz finden. Fast alle Arten von Löwenmäulchen in Gärten sind Sorten des Löwenmauls ( Antirrhinum majus ). Snapdragon
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wir alle wissen, wie wichtig es ist, Sträucher und Bäume zu beschneiden. Dieser Prozess verbessert nicht nur das Erscheinungsbild dieser Pflanzen, sondern repariert auch beschädigte Bereiche und verhindert, dass sie außer Kontrolle geraten. Und während es wird gesagt, dass unsachgemäße Beschneidung Praktiken führen zu geschwächten oder beschädigten Pflanzen, ist dies nicht der Fall mit dem allseits beliebten Schmetterlingsstrauch. Schmette
Auch bekannt als glorybower oder tropisches blutendes Herz, Clerodendrum blutendes Herz ( Clerodendrum thomsoniae ) ist eine subtropische Rebe, die ihre Ranken um ein Spalier oder andere Unterstützung wickelt. Gärtner schätzen die Pflanze wegen ihrer glänzenden grünen Blätter und schillernden purpurroten und weißen Blüten. Bluten
Schnecken sind in der Lage, im Garten Verwüstungen anzurichten, und sogar Topfpflanzen sind vor diesen gefräßigen Schädlingen nicht sicher. Schnecken, die Topfpflanzen fressen, sind leicht an der silbrigen Spur zu erkennen, die sie zurücklassen, und an den runden, gekauten Löchern im Laubwerk. Slugs in Containeranlagen loswerden Bevor Sie giftige Chemikalien verwenden, versuchen Sie ungiftige Lösungen, um Schnecken aus Topfpflanzen abzuschrecken. Slug
(Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Mulucca-Glocken aus Irland ( Moluccella laevis ) verleihen dem bunten Blumengarten eine interessante, aufrechte Note. Wenn Sie einen grünen Garten anbauen, werden die Glocken der irischen Blumen genau passen. Bells of Ireland-Fakten zeigen, dass diese Blumen trockene und trockene Bedingungen bevorzugen, obwohl sie auch unter kühlen Sommerbedingungen gut funktionieren.
Erlenbäume ( Alnus spp.) Werden oft in Wiederaufforstungsprojekten und zur Stabilisierung von Böden in feuchten Gebieten verwendet, aber selten in Wohnlandschaften. Baumschulen, die Hausgärtner bieten, bieten sie selten zum Verkauf an, aber wenn Sie sie finden können, machen diese schönen Pflanzen ausgezeichnete Schattenbäume und Schirmsträucher. Alder