Wachsende Gunnera-Samen - Tipps für Samenvermehrung Gunnera-Pflanzen



Gunnera Manicata ist eine der erstaunlichsten Pflanzen, die Sie jemals sehen werden. Die größeren Exemplare dieser Ziergiganten können ziemlich teuer sein, aber keine Sorge, Sammeln von Gunnera Samen und Pflanzen von ihnen ist einfach. Es gibt nur einige wichtige Punkte, die man über die Fortpflanzung von Gunnerasamen wissen sollte, um den Erfolg sicherzustellen. Lesen Sie diesen kleinen Artikel für einige Tipps, wie Sie Gunnera aus Samen vermehren und Ihren eigenen riesigen Rhabarber züchten können.

Gunnera Samen sammeln

Es gibt über 50 Arten von Gunnera, aber am eindrucksvollsten ist die riesige Gunnera Manicata, die in den Bergen im Südosten Brasiliens beheimatet ist. Dieses Monster einer Pflanze kann Blätter von 11 mal 6 Fuß auf Blattstielen haben, die 8 Fuß lang sind. Es ist am häufigsten in Anbau und Ernte Samen aus der Pflanze ist relativ einfach, aber sie brauchen spezielle Behandlung, um die Keimung zu gewährleisten. Saatgutvermehrende Gunnera-Pflanzen erfordern hohe Temperaturen und einen schonenden Umgang mit dem Saatgut.

Gunnera-Pflanzen produzieren große bräunliche Rispen, die mit kleinen rot-braunen Blüten gefüllt sind. Bestäubte Blüten werden zu kleinen rotbeerenartigen Früchten. Sobald diese Früchte reif sind, sind sie mit zahlreichen feinen schwarzen Samen gefüllt. Diese Samen sind empfindlich für die Handhabung und die Öle auf Ihrer Haut können die Keimung beeinflussen. Tragen Sie Handschuhe, um Verunreinigungen zu vermeiden. Saatgutvermehrende Gunnera-Pflanzen sind nicht die einzige Reproduktionsmethode.

Eine andere häufige und schnelle Methode besteht darin, den Wurzelballen zu teilen und die resultierenden individuellen Babys zu pflanzen. Wachsende Gunnerasamen sind ein viel langsamer Prozess, aber Sie können viel mehr Starts bekommen und den Spaß haben, diese monströsen Pflanzen zu beobachten, die von Jungtieren zu riesigen Gartenproben wachsen.

Wie man Gunnera von Seed propagiert

Sobald die Rispen Früchte tragen, warten Sie, bis sie reif sind und platzen, bevor Sie sie ernten. Öffnen Sie Früchte über einem Behälter, um die kleinen Samen zu sammeln. Verwenden Sie sie sofort für beste Ergebnisse oder kühlen Sie sie für kurze Zeit. Verwenden Sie immer Handschuhe beim Umgang mit Saatgut.

Aussaat in eine mit gut angefeuchtetem Kompost gefüllte Wohnung, gemischt mit Vermiculit oder Perlit. Die Samen sollten leicht in einem Abstand von etwa einem Zoll gestreut werden. Diese Samen benötigen Licht für die Keimung, so dass Sie sie einfach leicht in den Boden stampfen oder vorsichtig mit einer feinen Sandschicht bedecken können.

Bedecke das Tablett mit Plastik oder Glas und stelle die Temperatur auf 20 bis 25 ° C. Die beste Gunnera-Samenvermehrung wird bei wärmeren Temperaturen erreicht. Unterhitze beschleunigt die Keimung. Entfernen Sie den Kunststoff oder das Glas einmal täglich, um Luft in den Bereich zu lassen und den Nebel feucht zu halten.

Nachsorge beim Anbau von Gunnera Seeds

Die Keimung erfolgt in der Regel innerhalb von 15 Tagen sehr schnell, kann jedoch bis zu 60 Tage dauern. Dünn ist notwendig und wachsen die Sämlinge in ihrer Wohnung bis zwei Paare von echten Blättern erscheinen. Dann in 2-Zoll-Töpfe mit gutem Kompost umpflanzen. Halten Sie sie feucht und sorgen Sie für Belüftung in einem warmen Bereich des Hauses, Gartens oder Gewächshauses.

Die Beleuchtung sollte hell, aber nicht brennend sein. Es ist wichtig, die Sämlinge nicht austrocknen zu lassen. Geben Sie den Sämlingen während der Wachstumsperiode einmal im Monat einen flüssigen, verdünnten Dünger.

Verpflanzen Sie nicht im Freien, bis die jungen Pflanzen ein Jahr alt sind. Schützen Sie Pflanzen im Garten vor dem Einfrieren. In ein paar Jahren werden Sie Ihre eigenen riesigen Gunnera-Pflanzen haben, ein Anblick, der Ihre Freunde und Familie begeistern wird.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie Glück haben, einen Stern-Jasmin ( Trachelospermum jasminoides ) in Ihrem Garten zu haben, schätzen Sie zweifellos sein großzügiges Wachstum, schaumige weiße Blüten und süßen Duft. Diese Vinylanlage ist lebhaft und energisch, schäumt über Stützen, Bäume und entlang Zäunen. Im Laufe der Zeit wird jedoch das Beschneiden von Sternjasmin unerlässlich. Wenn Sie sic
Empfohlen
Was ist tödlicher Baumfäule? Auch bekannt als basale Stammfäule oder Ganoderma-Welke ist tödliche Baumfäule eine extrem zerstörerische Pilzkrankheit, die verschiedene Palmen betrifft, einschließlich Kokospalme, Arekanusspalme und Ölpalme. Lesen Sie weiter, um mehr über Baumfäule in Kokospalmen zu erfahren. Symptome
Sind Poinsettien Pflanzen giftig? Wenn ja, welcher Teil von Poinsettia ist giftig? Es ist Zeit, Fakten von Fiktion zu trennen und die beliebte Ferienanlage kennenzulernen. Poinsettia-Pflanzentoxizität Hier ist die wahre Wahrheit über die Giftigkeit von Poinsettien: Sie können sich entspannen und genießen Sie diese wunderschönen Pflanzen in Ihrem Haus, auch wenn Sie Haustiere oder Kleinkinder haben. Obw
Ich bin sicher, du warst im Garten, um zu ernten, zu jäten und zu hacken und bemerkst ein paar schlanke Insekten mit segmentierten Körpern, die fast wie winzige Schlangen aussehen. Tatsächlich bemerken Sie bei näherer Betrachtung, dass die Kreaturen bräunliche bis rosa Flecken an den Seiten ihres Körpers haben. Sie
Mulchen ist ein wichtiger Teil der Gartenarbeit, der manchmal übersehen wird. Mulch hilft, die Wurzeln kühl und feucht im Sommer und warm und isoliert im Winter zu halten. Es unterdrückt auch Unkraut und verleiht Ihrem Gartenbett ein attraktives, strukturiertes Aussehen. Organische Mulchen, wie Holzspäne und Kiefernnadeln, sind immer eine gute Wahl, aber Schotter erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Lese
Dieffenbachia kann eine attraktive und fast sorglose Zimmerpflanze sein, die fast jedem Raum ein tropisches Statement verleiht. Sobald Sie eine gesunde Pflanze in Ihrem Haus wachsen haben, haben Sie das Potenzial für eine endlose Versorgung von neuen, kleineren Pflanzen einfach durch Vermehrung von Stecklingen und Schnittgut aus der ursprünglichen Mutterpflanze.
Die Rote Spitze Photinia ( Photinia x Fraseri) ist ein beliebter Strauch, der als Zaunreihe in der östlichen Hälfte von Nordamerika verwendet wird. Die ovalen Blätter von Photinia-Pflanzen beginnen rot, werden aber nach ein paar Wochen bis zu einem Monat immer dunkelgrün. Im Frühling hat die Photinia auch kleine weiße Blüten, die rote Früchte bilden, die oft bis in den Winter reichen. Pflege