Wachsende Wildblumen in Zone 10 - Was sind die besten heißen Wetter Wildblumen



Blumenliebhaber, die in der Zone 10 der USDA leben, sind extrem glücklich, denn die meisten Pflanzen brauchen Wärme und Sonne, um reichliche Blüten zu produzieren. Während die Anzahl der in der Region möglichen Arten sehr groß ist, bevorzugen einige blühende Pflanzen, insbesondere Stauden, kühlere Temperaturen und eine lang anhaltende Winterkühlung, um das Blühen zu fördern. Wenn Sie sich für Wildblumen der Zone 10 entscheiden, entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für diejenigen, die in der Region heimisch sind. Diese einheimischen Pflanzen werden sich gut an die lokalen Bedingungen anpassen und höchstwahrscheinlich ohne große Eingriffe sehr gut funktionieren. Wir werden Sie durch einige der beliebtesten und schönsten Auswahl an Wildblumen in Zone 10 führen.

Jährliche Wildblumen für Zone 10

Wenige Dinge sind so spektakulär wie ein Feld oder ein Bett oder heiße Wetterblumen. Wenn Sie ein Stadtgärtner sind und nicht die Möglichkeit haben, eine natürliche Weide oder einen Hang zu sehen, der von diesen farbenfrohen Schönheiten übernommen wird, können Sie immer noch Arten auswählen, die in Ihre Landschaft passen und die Augenfarbe einer Wildblumenoase bieten.

Jahrbücher beginnen oft schön aus Samen und können bereits in der Jahreszeit blühen, in der sie gepflanzt werden sollten. Oft können einige der frühesten Blütenpflanzen, Jahrbücher helfen, bestäubende Insekten in den Garten zu ziehen. So wie fleißige Bienen und schöne Schmetterlinge den Nektar der Blume sättigen, bestäuben sie auch die Blüten-, Obst- und Gemüseproduktion in der Landschaft.

Einige wunderbare jährliche Zone 10 Wildblumen zu probieren könnte sein:

  • Afrikanisches Gänseblümchen
  • Säuglingsatem
  • Kalifornischer Mohn
  • Indische Decke
  • Eisenkraut
  • Rocky Mountain Bienenpflanze
  • Sonnenblume
  • Baby blaue Augen
  • Kornblume
  • Abschied vom Frühling
  • Kosmos
  • Löwenmaul

Mehrjährige heiße Wetter Wildblumen

Die Gärtner der Zone 10 freuen sich, wenn sie Wildblumen auswählen. Die weite Sonne und die warmen Temperaturen dieser Regionen sind ideal für blühende Pflanzen. Sie können Boden umarmen Pflanzen wie Pussytoes oder statuarische Schönheiten wie Goldrute wollen. Es gibt eine große Auswahl an Größen und Farben, aus denen Sie in Zone 10 wählen können.

Diese Pflanzen werden auch Bestäuber und nützliche Insekten anziehen, und die meisten blühen vom späten Frühling bis zum Ende des Sommers und darüber hinaus, während einige fast das ganze Jahr blühen werden. Einige Auswahlen für mehrjährige Wildblumen in Zone 10 umfassen:

  • Sibirischer Mauerblümchen
  • Ticksamen
  • Ochsenauge Gänseblümchen
  • Sonnenhut
  • Mexikanischer Hut
  • Blauer Flachs
  • Gloriosa-Gänseblümchen
  • Penstemon
  • Schlanker Cinquefoil
  • Akelei
  • Gemeine Schafgarbe
  • Lupine

Tipps zu wachsenden Wildblumen

Die Auswahl der Blütenpflanzen beginnt mit der Bewertung des Standortes. Standorte mit voller Sonne sind normalerweise am besten, aber einige Pflanzen bevorzugen tagsüber zumindest etwas Schatten. Die meisten Wildblumen brauchen gut durchlässigen Boden mit durchschnittlicher Fruchtbarkeit. Verbessern Sie Drainage und Nährstoffdichte, indem Sie Kompost in das Gartenbett mischen.

Für Pflanzen, die direkt im Garten ausgesät werden, ist auch die Wahl der richtigen Zeit wichtig. In wärmeren Regionen wie Zone 10 können im Herbst Pflanzen gesät werden und in einigen Fällen auch Frühling. Verwenden Sie Samen von seriösen Händlern und beginnt bei sachkundigen Baumschulen.

Wie bei jeder Pflanze, geben Sie Ihren Wildblumen einen guten Start und verhindern Sie Unkraut und Insektenschädlinge, und sie werden pflegeleichte Schönheit und Jahreszeiten bieten.

Vorherige Artikel:
Liebe Wassermelone, aber hast du kein Glück gehabt, sie in deiner nördlichen Region anzubauen? Wassermelonen mögen heiße, sonnige Standorte mit fruchtbarem, gut entwässerndem Boden. Wenn ich heiß sage, brauchen sie 2-3 Monate Hitze um zu produzieren. Dies macht den Anbau von Wassermelonen in der USDA-Zone 5 zu einer Herausforderung, aber nicht völlig unmöglich. Der fo
Empfohlen
Hollies sind eine Gruppe von Hochglanzblättrigen Pflanzen mit einer ausgezeichneten Toleranz gegenüber Scheren und hellen Beeren. Oak Leaf Holly ( Ilex x "Conaf") ist ein Hybrid aus der Red Holly Serie. Es hat ein hervorragendes Potential als eigenständiges Exemplar oder mit anderen seiner Art in einer herrlichen Hecke. L
Pythiumwurzelfäule von Zwiebeln ist eine schlimme Pilzkrankheit, die für lange Zeit im Boden leben kann und nur darauf wartet, sich einzunehmen und Zwiebelpflanzen anzugreifen, wenn die Bedingungen stimmen. Vorbeugung ist die beste Verteidigung, da Zwiebelpythiumfäule schwer zu kontrollieren ist, wenn sie einmal beginnt. W
Wer liebt keine Weinrebe? Weinreben können für Jahre und Jahre leben und produzieren - wenn Sie einmal angefangen haben, sind Sie auf der langen Strecke köstlicher Früchte. Wenn Sie eine Rebe zum Pflücken auswählen, sollten Sie jedoch daran denken, was Sie mit Ihren Trauben machen wollen. Manche Leute bauen Trauben für Wein an, manche für Saft und manche einfach zum Essen. Eine b
Pickerel rush ( Pontederia cordata ) ist eine einheimische nordamerikanische Pflanze mit einem breiten Zonenbereich in USDA-Klimazonen 3 bis 10. Die Pflanze kann durch ein Wurzelstocksystem invasiv werden, aber es ist eine attraktive Pflanze, die blaue Blüten trägt Frühsommer bis in den Herbst hinein. P
Weißt du, wie manche Leute Katzenmenschen sind und manche Hunde? Dasselbe scheint auch bei Kuchen-gegen-Kuchen-Liebhabern zu sein und ich falle in die Kuchenliebhaber-Kategorie mit einer Ausnahme - Erdbeer-Rhabarber-Kuchen. Wenn einige von Ihnen, Freunde des südlichen Kuchens, dieses kulinarische Vergnügen probieren möchten, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie in warmen Regionen Rhabarber wachsen lassen können. Hie
Die Lebenszyklen vieler Pilzkrankheiten können eher wie ein Teufelskreis von Tod und Verfall erscheinen. Pilzkrankheiten, wie Holzkohlefäule von Mais, infizieren Pflanzengewebe, richten infizierte Pflanzen an und töten oft die Pflanzen. Wenn infizierte Pflanzen absterben und absterben, bleiben Pilzpathogene in ihrem Gewebe und infizieren den Boden darunter. D