Schwarze Walnussbäume ernten: Wann fallen schwarze Walnüsse?



Schwarze Walnüsse sind eine der würzigsten Nüsse zum Naschen, Backen und Kochen. Diese hartschaligen Früchte haben einen süßen, zarten Walnussgeschmack und sind eine der teuersten Nüsse auf dem Markt. Wenn Sie schwarze Walnussbäume ernten können, nehmen Sie sie! Sie werden die Erfahrung genießen und eine Partie leckerer Nüsse sammeln, die bis zu zwei Jahre lagern werden. Schwarze Walnüsse direkt von der Quelle zu pflücken ist einfacher als Sie vielleicht denken. Schwarze Walnüsse, die reif sind, fallen fast buchstäblich in Ihren Schoß. Alles, was Sie brauchen, ist eine Plane, einige Container und Wissen, wann schwarze Walnüsse fallen.

Wann fallen schwarze Walnüsse?

Juglans Nigra, oder schwarze Walnuss, ist eine sehr winterharte Nussbaumart. Die Pflanze setzt im Sommer Früchte, aber das Nussfleisch ist erst im Herbst fertig. Dies ist die Jahreszeit, in der Sie einen Schutzhelm haben möchten, wenn Sie unter einem schwarzen Walnussbaum laufen. Einige der geschälten Nüsse können fast so groß wie eine Faust sein und einen großen Wallop einpacken, wenn sie von den oberen Zweigen fallen gelassen werden.

Es ist wichtig, ein paar Früchte zu testen, bevor Sie schwarze Walnüsse pflücken. Dies liegt daran, dass sie dazu neigen, unfertige Nüsse abzubrechen, und Sie vielleicht abgebrochene Nüsse anstatt schöner, fetter, reifer Früchte abholen.

Der Herbst ist die Zeit für die Schwarzwalnussernte. In der natürlichen Region des Baumes im östlichen Nordamerika fallen die Früchte im September bis Oktober. Geöffnete Rümpfe sind normalerweise reife Früchte, aber Sie sollten das Aussehen überprüfen, um die Reife sicherzustellen. Unreife Frucht ist grün, während voll reife Frucht gelblich ist, grenzt an Bräune.

Die Rümpfe haben einen starken Fleck, daher ist es ratsam, beim Ernten der Früchte Handschuhe zu tragen. Der Fleck hinterlässt bei nicht geschützten Fingern ein dauerhaftes dunkles Braun. Nimm nicht die Früchte auf, die komplett schwarz sind. Diese sind wahrscheinlich zu weit weg und das Nussfleisch kann verfault sein.

Wie ernten Sie schwarze Walnüsse?

Tragen Sie Kleidung, die Sie nicht interessieren, und Handschuhe, wenn Sie schwarze Walnussbäume ernten. Der Fleck wird auf irgendetwas kommen und nicht herauskommen. Die unordentlichste Zeit, wenn die Ernte der schwarzen Walnuss während des Schälens ist. Nüsse müssen geschält werden, bevor sie gewaschen, getrocknet und gelagert werden.

Das Entfernen der Rümpfe kann schwierig sein. Manche schwören darauf, über die Rümpfe zu fahren, um sie loszureißen, aber dadurch können überall Muscheln und Nüsse fliegen. Kommerzielle Züchter haben eine Maschine, die den Rumpf von der Schale trennt, aber zu Hause Operationen in der Regel jury rig eine Aufschlämmung mit Wasser und einigen Kieselsteinen, um die Rümpfe erweichen dann mit einem Hammer entfernen. Verwenden Sie schwere Handschuhe und schlagen Sie die Enden der Mutter, um den Rumpf abzubrechen. Sicherheitsgläser sind eine gute Idee beim Schälen von schwarzen Walnüssen.

Schwarze Walnüsse lagern

Schwarze Walnüsse können bis zu zwei Jahre gelagert werden. Nach dem Schälen die Schalen der Nüsse waschen. Dies geschieht am besten im Freien, da selbst die Muscheln färbende Eigenschaften haben. Sortieren Sie die Nüsse und entsorgen Sie diese mit Anzeichen von Insektenschäden oder Fäulnis.

Legen Sie die Nüsse in einer einzigen Schicht und lassen Sie sie für 2 bis 3 Wochen trocknen. Dies gewährleistet, dass die Nüsse gehärtet werden und getrocknete Nüsse länger halten. Bewahren Sie ungeschälte Nüsse in Stoffbeuteln oder Netzen an einem kühlen, trockenen Ort auf.

Zur längeren Konservierung die Nüsse in die Schale geben und die Nüsse in Gefrierbeutel oder -behälter einfrieren. Die Schalen sind härter als die Rümpfe, also ist es ein guter Schritt, die Schalen 24 Stunden lang in heißes Wasser zu legen, bevor man sie beschiesst. Dies wird die Schalen weich machen und sie leicht zu knacken machen. Geschälte, gefrorene Nüsse bleiben bis zu 2 Jahre haltbar.

Vorherige Artikel:
Die Verwendung von Zwiebeln für Lebensmittel geht über 4000 Jahre zurück. Zwiebeln sind beliebte Gemüse der kühlen Jahreszeit, die aus Samen, Sätzen oder Transplantaten kultiviert werden können. Zwiebeln sind leicht anzubauen und zu bewirtschaften. Wenn sie richtig geerntet werden, können sie im Herbst und Winter eine wichtige Nahrung darstellen. Erfolg
Empfohlen
Hirsche können der Fluch eines Gärtners Existenz sein. Groß und immer hungrig können sie den Garten verwüsten, wenn sie dürfen. Es gibt effektive Möglichkeiten, Hirsche abzuschrecken und sie von Ihren Pflanzen abzuhalten, aber eine besonders gute Methode ist es, Dinge zu pflanzen, mit denen sie nicht beginnen wollen. Lesen
Anfänger und erfahrene Gärtner lieben Spirea-Büsche ( Spiraea ) wegen ihrer auffälligen Schönheit, schnellen Wachstumsgeschwindigkeit, Widerstandsfähigkeit und Pflegeleichtigkeit. Spirea Sträucher sind Laubsträucher, die in zwei Kategorien unterteilt werden können: Frühjahrsblüher und Sommerblüher. Die frühli
Der schwierigste Teil des Anbaus von Nüssen in Zone 8 ist die Auswahl unter den großen Nussbäumen der Zone 8, die im Handel erhältlich sind. Nicht jeder Nussbaum gedeiht in Zone 8, aber Sie finden viele Nüsse für Zone 8. Hier finden Sie einen Überblick über Nüsse der Zone 8 mit Tipps, wie man Nussbäume in Zone 8 anbaut. Zone 8 N
Der Anbau von Hibiskus in Zone 7 bedeutet, dass man kältebeständige Hibiskusarten findet, die in dieser Anbauregion einigen der kälteren Temperaturen widerstehen können. Die schönen Blüten des Hibiskus sind oft mit warmen und tropischen Gebieten verbunden, vor allem Hawaii, aber es gibt viele Sorten, die wir in kälteren Regionen genießen können. Hibiscu
Die russische Salbei ( Perovskia atriplicifolia ), die wegen ihres silbrig-grauen, duftenden Blattwerks ebenso wie ihrer lavendel-violetten Blüten bewundert wird, macht im Garten eine mutige Aussage. Die üppigen, stacheligen Blütenstände blühen vom späten Frühjahr bis zum Herbst und verdunkeln die Blätter fast vollständig. Verwend
Beaufortia ist ein erstaunlicher blühender Strauch mit Flaschenbürsten-Art hellen Blumen und immergrünem Laub. Es gibt zahlreiche Arten von Beaufortia, die für neugierige Hobbygärtner zur Verfügung stehen, jede mit einer etwas anderen Blüte und Gewohnheit. Wo wächst Beaufortia? Diese Pflanze stammt aus Westaustralien. Gärtne