Wie und wann man eine Weinrebe beschneidet



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Neben der Unterstützung ist das Beschneiden von Trauben ein wichtiger Teil ihrer allgemeinen Gesundheit. Regelmäßiger Schnitt ist essentiell für die Kontrolle von Traubenstöcken und für die Erzeugung von hochwertigen Fruchtausbeuten. Schauen wir uns an, wie man Trauben schneidet.

Wie und wann man eine Weinrebe beschneidet

Die Trauben sollten während ihrer Winterruhe beschnitten werden, normalerweise im späten Winter. Wenn es darum geht, Trauben zu schneiden, ist der häufigste Fehler, den Menschen machen, nicht hart genug zu schneiden. Leichter Schnitt fördert keine angemessene Fruchtbildung, während starker Rebschnitt die höchste Qualität der Trauben liefert.

Zu wissen, wie man Trauben schneidet, kann den Unterschied zwischen einer guten und einer schlechten Ernte ausmachen. Wenn Sie Trauben schneiden, wollen Sie so viel wie möglich von altem Holz abschneiden. Dies fördert das Wachstum von neuem Holz, wo die Früchte produziert werden.

Wie man Weinreben kappt, die Winter-Schutz erfordern

Es gibt zwar mehrere Möglichkeiten, eine Weinrebe zu trimmen, aber alle haben die gleichen grundlegenden Schritte für die Verwaltung von Sorten, die Winterschutz benötigen. Diese Rebsorten sollten in einen horizontalen Stamm geschnitten werden, der leicht vom Spalier oder der Tragstruktur entfernt werden kann.

Alte, vernachlässigte Rebstöcke in Stufen zurückschneiden. Diese sollten jedes Jahr gekürzt werden, wobei das gesamte Wachstum mit Ausnahme von neuen Fruchtstöcken und Erneuerungsspornen beseitigt wird. Renewal Sporen werden die neuen Fruchtstöcke für die Wachstumssaison des nächsten Jahres liefern.

Wählen Sie einen kräftigen Stock und schneiden Sie ihn 3 bis 4 Fuß zurück, wobei mindestens ein Zweiknospen-Verlängerungssporn übrig bleibt. Dieser Stock sollte an eine Drahtstütze oder Spalier gebunden werden. Achten Sie darauf, alle anderen Stöcke zu entfernen. Wenn die Rebe jede Wachstumsperiode beendet, werden Sie den alten Stamm direkt unter dem Erneuerungsrohr abschneiden.

Wie trimmen Weinreben mit der Kniffen-Methode

Am einfachsten schneidet man Rebsorten, die keinen Winterschutz benötigen, mit der vierarmigen Kniffen-Methode. Bei dieser Methode werden zwei horizontale Drähte verwendet, um die Rebe zu stützen, statt eine. Der untere ist in der Regel etwa 3 Fuß vom Boden entfernt, während der andere etwa 5 Fuß.

Wenn die Weinrebe wächst, wird sie auf den / die Draht (e) gerichtet, wobei alle Sprosse zwischen den Drähten entfernt werden und die Sprosse entlang der unteren Sprosse auf nur zwei Sprossen zurückgeschnitten werden. Reife Reben haben etwa vier bis sechs Stöcke mit je fünf bis zehn Knospen und vier bis sechs Erneuerungssporne mit je zwei Knospen.

Einfacher Rebschnitt ist einfach. Wenn Sie umfangreichere Kenntnisse im Rebschnitt benötigen, können weitere Untersuchungen erforderlich sein. Für die meisten Hausgärtner ist es jedoch einfach, das alte Holz abzubauen und neues Fruchtholz zu schaffen, damit man eine Weinrebe schneiden kann.

Vorherige Artikel:
Wachsende Wildblumen in Ihrem Garten oder Garten ist eine einfache Möglichkeit, Farbe und Schönheit hinzuzufügen, und ein natives Ökosystem direkt im Hinterhof zu entwickeln. Wenn Sie einen feuchten oder sumpfigen Bereich haben, den Sie verschönern möchten, finden Sie mehrere feuchtigkeitsliebende Wildblumen, die sich wie eine Ente ans Wasser legen. Wach
Empfohlen
Suchen Sie in der kalifornischen Mohave-Wüste nach Wüstenglocken. Wenn Sie das richtige Timing treffen, können Sie sehen, was wie ein Ozean von Blumen aussieht, die in eine atemberaubende Show ausbrechen. Aber Wüstenblumen sind auch hell und schön im Hausgarten. Für weitere Informationen über Wüstenblumen Bluebell, lesen Sie weiter. Was si
Aufrechte Wacholder sind große, winterharte und schlanke Sträucher zu kleinen Bäumen, die in einer Landschaft ein echtes Statement abgeben. Ein Wacholder kann aber schlacksig werden, wenn er sich selbst überlassen ist. Das Beschneiden eines aufrecht wachsenden Wacholders ist wichtig, damit es gut aussieht. We
In warmen Regionen blüht Bougainvillea fast ganzjährig und gedeiht im Freien. Nordische Gärtner werden jedoch etwas mehr Arbeit haben, um diese Pflanze im Winter am Leben und glücklich zu erhalten. Diese Pflanzen gefrieren zu Boden, wenn die Temperaturen auf 30 Grad Fahrenheit (-1 Grad Celsius) fallen, aber wenn es nicht kälter wird, springen sie normalerweise zurück, wenn wärmeres Wetter erscheint. Gute
Zottige Unkrautpflanzen sind in vielen Gebieten Nordamerikas eine ernstzunehmende Unkrautschädlinge. Die Pflanzen werden auch als Galinsoga-Unkräuter bezeichnet und sind eine wettbewerbsfähige Pflanze, die den Ertrag in Reihenkulturen um die Hälfte reduzieren kann. Das Unkraut wirft für die organischen Gärtner die meisten Probleme auf, da mechanische Bemühungen keine erfolgreiche haarige Galinsoga-Kontrolle bieten. Darüb
Meerrettich ( Armoracia rusticana ) ist eine im Herbst einziehende ausdauernde Staude aus der Familie der Brassicaceae. Da die Pflanzen keine lebensfähigen Samen produzieren, erfolgt die Vermehrung von Meerrettich über Wurzel- oder Kronenschnitt. Diese winterharten Pflanzen können sehr invasiv werden, so dass sich teilende Meerrettichpflanzen zu einer Notwendigkeit entwickeln. D
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wenn Sie in seltsame Früchte oder nur etwas ein wenig anders sind, dann erwägen Sie, einige quadratische Wassermelonen zu wachsen. Dies ist die perfekte Aktivität für Kinder und eine großartige Möglichkeit, in diesem Jahr Spaß in Ihrem Garten zu haben. Es is