Ameise-Hügel im Gras: Wie man Ameisen in den Rasen steuert



Ameisen werden im Allgemeinen nicht als gefährliche Schädlinge betrachtet, aber sie können dem Rasengras erhebliche Gesundheits- und kosmetische Schäden zufügen. Die Kontrolle von Ameisen im Rasen wird wichtig, wenn ihr Hügelaufbau Wurzelschäden an Gras und unansehnlichen Hügeln verursacht. Diese Kolonieinsekten setzen sich in großer Anzahl nieder und bilden komplizierte Labyrinthe in Graswurzelsystemen. Ameisenhügel im Gras können eine Gefahr für Fußgänger und Mäher darstellen. Zu wissen, wie Ameisen am Rasen zu kontrollieren sind, beginnt mit einigen Informationen über die Boden- und Standortpräferenzen dieser Insekten und einer gemeinsamen Anstrengung, ihre Nester zu zerstören.

Rasenpflege und Ant Hills

Die Hügel und Hügel, die von Ameisenkolonien gebildet werden, sind nicht das einzige Problem mit diesen faszinierenden Insekten. Viele Arten haben auch Interesse an der Viehzucht und werden Blattläuse und Wollläuse "bebauen", sie schützen und ihren täglichen Bedarf unterstützen, um eine lokale Quelle von Honigtau zu halten.

Honigtau ist die Substanz, die von Blattläusen und Wollläusen abgesondert wird und ist eine Delikatesse für Ameisen. Eine Kolonie von Landwirtschaftsameisen zu haben, kann echte Probleme für Ihr Gemüse und Ihre Zierpflanzen bedeuten, die Nahrung der Wahl für Schmierläuse und Blattläuse. Die Bekämpfung von Ameisen im Rasen ist eine gute Möglichkeit, die Population dieser Insekten zu minimieren.

Ameisen bevorzugen trockene, gut durchlässige Böden in einem ungestörten, verkehrsarmen Gebiet. Rasenbewohner Ameisen sind in der Regel kein Problem, weil diese nicht die stechende Art sind, aber einige Arten haben die Angewohnheit, Graswurzeln zu untergraben und können große tote Stellen im Rasen verursachen.

Ein weiteres Problem sind Ameisenhügel im Gras, die groß werden können und eine Stolperfalle darstellen und das Mähen erschweren. Für niedrige Populationen wird das Harken eine regelmäßige Pflege für die Rasenpflege und Ameisenhügel sein. Einfach die Hügel zu harken, wird die Bevölkerung zerstreuen und verhärtete Hügel davon abhalten. Dieser einfache Schritt ist effektiv, wenn er von Herbst bis Sommer wöchentlich durchgeführt wird.

Wie man Ameisen in den Rasen natürlich steuert

Da Ameisen soziale Gemeinschaften bilden, die in einem Bereich von nur wenigen Zentimetern oder einem Abstand von mehreren Metern leben können, werden Ameisenpopulationen und die damit verbundenen Probleme variieren. Wenn Sie eine der großen Gruppen in Ihrem Rasen verschanzt haben, müssen Schritte unternommen werden, um die Insekten auszurotten.

Töten Ameisen in Ihrem Rasen ist knifflige Angelegenheit, weil Kinder und Haustiere den Bereich zum Spielen und Durchqueren des Gartens nutzen. Sie können eine 3-prozentige Lösung von Spülmittel mit Wasser als Spray für einen befallenen Bereich versuchen.

Andere mögliche Behandlungen schließen Diatomeenerde oder ein Borax- und Zuckerwasserspray ein. Wenn der Befall nicht besonders lästig ist, ist das beste Mittel, mit diesen nützlichen Insekten zu leben. Die meisten Ameisen fressen die Larven von Rasenschädlingen, die sie in den Wurzeln des Grases finden. Dies ist eine Win-Win-Situation für den Grasliebhaber.

Töten von Ameisen in Ihrem Rasen mit Chemikalien

Spot-Kontrolle ist die beste Methode, um Ameisen zu töten. Sie neigen dazu, sich in einem kleinen Bereich zu konzentrieren, und eine punktuelle Anwendung isoliert die chemische Zone und minimiert Schäden an nützlichen Insekten, die das Gras auch als Heimat bezeichnen.

Verwenden Sie entweder eine Spray- oder Granulatform. Suchen Sie das Nest und tragen Sie die Chemikalie wie auf dem Etikett angegeben auf. Körnige Formen erfordern eine Aktivierung mit Wasser, daher ist es am besten, nach dem Auftragen der Chemikalie zu bewässern. Warten Sie in jedem Fall, bis eine behandelte Stelle getrocknet ist, bevor Sie Kinder und Haustiere in die toxische Zone lassen.

Ameisen können ein Segen und ein Fluch sein, also berücksichtigen Sie die Schwere des Problems, bevor Sie auf chemische Behandlungen zurückgreifen. Ihre Aktivität ist auch eine natürliche Schädlingsbekämpfung und kann die Bodentiefe erhöhen, indem sie als wilde Belüfter dient, um den Schmutz um die Wurzeln herum zu lockern und das Wachstum zu fördern.

Vorherige Artikel:
Was ist ein Bestäubergarten? Vereinfacht gesagt, ist ein Bestäubergarten einer, der Bienen, Schmetterlinge, Motten, Kolibris oder andere nützliche Kreaturen anzieht, die Pollen von Blume zu Blume oder in einigen Fällen innerhalb von Blumen übertragen. Einen Bestäubergarten anzupflanzen ist wichtiger, als Sie vielleicht wissen, und sogar ein kleiner Garten kann einen großen Unterschied machen, da Bestäuber unter dem Verlust von Lebensraum, dem Missbrauch von Chemikalien und der Verbreitung von invasiven Pflanzen- und Tierarten stark gelitten haben. Viele
Empfohlen
Die meisten Gärtner und Naturliebhaber lieben den Anblick von anmutigen Schmetterlingen, die von einer Pflanze zur nächsten huschen. Die Gartengestaltung mit Schmetterlingen ist nicht nur wegen der schönen Schmetterlinge immer beliebter geworden, sondern auch weil sie bei der Bestäubung helfen. Während es viele Pflanzen gibt, die Schmetterlinge anziehen, sollte kein Schmetterlingsgarten ohne Lantana sein. Les
Wenn Ihre Tomaten ein stark verzerrtes oberes Wachstum haben, mit den kleinen Blättern, die entlang der Mittelrippe wachsen und verkümmert bleiben, ist es möglich, dass die Pflanze etwas namens Tomato Little Leaf Syndrom hat. Was ist Tomate kleines Blatt und was verursacht kleine Blattkrankheit in Tomaten? L
Was ist Ruscus aculeatus , und wofür ist es gut? Ruscus, auch bekannt als Fleischerbesen, ist ein strauchiger, zäher immergrüner mit tiefgrünen "Blättern", die eigentlich abgeflachte Stiele mit nadelartigen Spitzen sind. Wenn Sie nach einer trockentoleranten, schattenliebenden, rehbeständigen Pflanze suchen, ist Ruscus eine gute Wahl. Lese
Eine der interessanteren Pflanzenarten sind die Sukkulenten. Diese anpassungsfähigen Exemplare eignen sich hervorragend als Zimmerpflanzen oder in gemäßigten bis milden Klimazonen als landschaftliche Akzente. Kannst du Sukkulenten in Zone 8 anbauen? Gärtner der Zone 8 haben das Glück, dass sie viele der härteren Sukkulenten direkt vor ihrer Tür mit großem Erfolg anbauen können. Der Sch
Mulch ist ein Muss im Garten. Es bewahrt die Bodenfeuchtigkeit, indem es Verdunstung verhindert, wirkt als Isolator, der den Boden im Winter warm hält und im Sommer abkühlt, hält Unkraut in Schach, minimiert Erosion und verhindert, dass Boden hart und verdichtet wird. Natürliches Material, wie gemahlene Maiskolben, wird von vielen Gärtnern wegen seiner Fähigkeit, die Bodenstruktur und Belüftung zu verbessern, bevorzugt. Mulch
Weißer Rostpilz auf Kreuzblütlern ist eine häufige Krankheit. Rüben-Weißrost ist das Ergebnis eines Pilzes, Albugo candida , der von Wirtspflanzen beherbergt und durch Wind und Regen verbreitet wird. Die Krankheit befällt die Blätter der Rüben und verursacht in erster Linie kosmetische Schäden, aber in extremen Fällen kann sie die Blattgesundheit bis zu einem Grad vermindern, bei dem sie nicht photosynthetisieren können und das Wurzelwachstum beeinträchtigt wird. Lesen Sie