Lernen Sie den Unterschied zwischen nicht hybriden Samen und hybriden Samen



Wachsende Pflanzen können kompliziert genug sein, aber technische Begriffe können wachsende Pflanzen noch verwirrender machen. Die Begriffe Hybridsaatgut und Nicht-Hybridsaatgut sind zwei dieser Begriffe. Diese Begriffe sind besonders verwirrend aufgrund einer recht hitzigen politischen Debatte um diese Begriffe. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, was Hybridsaatgut und Nichthybridsaatgut ist.

Was sind Hybridsamen?

Hybridsamen werden von Unternehmen durch sorgfältige Bestäubung zweier spezifischer Sorten produziert. Normalerweise wird diese hochselektive Pflanzenzüchtung durchgeführt, um zwei Merkmale in jeder der ausgewählten Sorten zusammenzuführen, so dass der resultierende Samen beide Merkmale aufweist.

So kann zum Beispiel eine Tomatenpflanze sehr trockenheitstolerant sein und eine andere Tomatenpflanze kräftig produzieren, wobei die zwei Pflanzen kreuzbestäubt sein können, um eine trockentolerante Tomatenpflanze zu erzeugen, die viele Tomaten produziert.

Pflanzen, die aus Hybridsamen gezüchtet werden, produzieren typischerweise keine Samen, die verwendet werden können, um den gleichen Typ von Pflanzen zu züchten, und können sogar Samen produzieren, die überhaupt nicht wachsen werden.

Obwohl der Begriff "Hybridsamen" häufig in Bezug auf Gemüse verwendet wird, kann jede Art von Pflanze, die Samen produziert, zu einer Hybridsorte gezüchtet werden.

Was sind nicht hybride Samen?

Nicht-hybride Samen werden auch als frei-bestäubte Samen oder Erbsensamen bezeichnet. Nicht-hybrides Saatgut stammt von Pflanzen, die von Natur aus bestäubt werden. Einige dieser Sorten gibt es seit Jahrhunderten.

Nicht-hybride Samen werden Pflanzen produzieren, deren Samen mehr Pflanzen produzieren werden, die genauso aussehen wie die Mutterpflanze.

Sollte ich Hybrid Seeds oder Non-Hybrid Seeds verwenden?

Trotz der Debatte im Internet, ob Sie Hybridsaatgut verwenden sollten oder nicht, ist dies eigentlich eine persönliche Frage für einen Gärtner. Sowohl Hybrid-Samen als auch Nicht-Hybrid-Samen haben ihre Vor- und Nachteile.

Das Positive an Hybridsamen ist, dass sie in Ihrem Garten tendenziell besser abschneiden, wenn mehr Obst und Gemüse produziert wird, mehr Pflanzen Krankheiten und Schädlinge überleben und mehr Blumen. Für einen Gärtner kann dies eine erhöhte Rendite für die gesamte Gartenpflege bedeuten.

Das Negative für Hybridsaatgut ist, dass sie aufgrund des spezialisierten Bestäubungsverfahrens tendenziell teurer zu kaufen ist und die Samen, die Sie von ihnen sammeln, nicht die gleiche Pflanze im nächsten Jahr anbauen werden und in einigen Fällen gezüchtet wurden, so dass keine Pflanze bei Alles kann aus den Samen einer Hybridpflanze wachsen.

Das Positive an nicht-hybriden Samen ist, dass sie in einer wunderbaren Vielfalt vorkommen. Zum Beispiel, mit Tomatenpflanzen, gibt es buchstäblich Tausende von nicht-hybriden Sorten, die Sie versuchen können und jeder hat sein eigenes Aussehen und Geschmack. Wegen der Kosten und der Zeit, die bei der Herstellung von Hybridsamen anfallen, gibt es nur ein paar Dutzend Sorten, so dass Ihre Auswahl begrenzt ist.

Mit nicht-hybriden Samen können Sie auch Samen von der Pflanze sammeln und sie nächstes Jahr wieder verwenden, um die gleiche Vielzahl von Pflanzen anzubauen.

Das Negative für nicht-hybride Samen ist, dass sie nicht so rund sind wie hybride Samen. Viele nicht-hybride Samen sind viel anfälliger für Krankheiten und Schädlinge als ihre hybriden Gegenstücke. Sie produzieren auch nicht annähernd so viel wie Hybridsamen.

Was für Sie richtig ist, hängt davon ab, was Sie aus Ihrem Garten möchten. Überlegen Sie sorgfältig, welche Art von Saatgut am besten für Sie geeignet ist.

Vorherige Artikel:
Wenn du deinen Garten nach dem Spielen der Kinder inspiziert hast, wirst du feststellen, dass deine Lieblingspflanzen zertrampelt oder beschädigt wurden. Verzweifle nicht. Es ist möglich, gebogene Blumenstängel an Pflanzen mit ein paar einfachen Werkzeugen zu reparieren. Lesen Sie weiter, um etwas über das Fixieren von Pflanzenstengeln und die Werkzeuge zu erfahren, die Sie dafür benötigen. Gebo
Empfohlen
Tassel-Hyazinthen-Zwiebeln, bekannt als Lampascioni, gelten in mediterranen Ländern, in denen die Pflanze zu diesem Zweck angebaut wird, als Delikatesse. Viele Gourmets denken jedoch, dass der Geschmack von Wildpflanzen den gezüchteten Zwiebeln überlegen ist. Lesen Sie weiter für mehr wilde Quaste Hyazinthe Info, und lernen, wie Sie auf Quasten Hyazinthen in Ihrem Garten kümmern. Wil
Von Stan V. (Stan der Rosemann) Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Es gibt eine Frage, die viel aufkommt - essen Hirsche Rosenpflanzen? Hirsche sind wunderschöne Tiere, die wir gerne in ihrer natürlichen Wiese und Bergumgebung sehen, ohne Zweifel. Vor vielen Jahren schrieb mein verstorbener Großvater folgendes in sein kleines Freundschaftsbuch: "Der Hirsch liebt das Tal und der Bär liebt den Hügel, die Jungen lieben die Mädchen und werden es immer tun."
Ich lebe in einem Gebiet in den Vereinigten Staaten, in dem viele Leute skandinavischen Ursprungs leben, also weiß ich ein oder zwei Dinge über Preiselbeeren. Wenn Sie keine skandinavischen Freunde haben, fragen Sie sich vielleicht, "was sind Preiselbeeren?" Der folgende Artikel ist mit Informationen über die Preiselbeere gefüllt, unter anderem, wie Sie Ihre eigenen Preiselbeeren zu Hause anbauen können. Was
Orangensaft und andere Fruchtsäfte sollen gesunde Getränke für den menschlichen Körper sein. Wenn das der Fall ist, ist der Saft auch gut für Pflanzen? Scheint wie eine logische Schlussfolgerung, oder tut es? Mutter Natur lässt mit reinem Wasser los, nicht mit Saft, aber weiß sie es am besten? Lasse
Wenn Sie denken, dass Granatapfelbäume exotische Exemplare sind, die eine spezielle Umgebung und einen fachmännischen Touch erfordern, werden Sie vielleicht überrascht sein, dass der Anbau von Granatapfelbäumen in Innenräumen relativ einfach ist. In der Tat machen indoor Granatapfelbäume wirklich große Zimmerpflanzen. Einig
Eine alte Ernte des Orients, Sojabohnen ( Glycine max 'Edamame') sind gerade erst zu einem festen Bestandteil der westlichen Welt geworden. Obwohl es nicht die am häufigsten gepflanzte Kultur in Hausgärten ist, nehmen viele Menschen Anbau von Sojabohnen auf Feldern und ernten die gesundheitlichen Vorteile, die diese Kulturpflanzen bieten.