Lernen Sie den Unterschied zwischen nicht hybriden Samen und hybriden Samen



Wachsende Pflanzen können kompliziert genug sein, aber technische Begriffe können wachsende Pflanzen noch verwirrender machen. Die Begriffe Hybridsaatgut und Nicht-Hybridsaatgut sind zwei dieser Begriffe. Diese Begriffe sind besonders verwirrend aufgrund einer recht hitzigen politischen Debatte um diese Begriffe. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, was Hybridsaatgut und Nichthybridsaatgut ist.

Was sind Hybridsamen?

Hybridsamen werden von Unternehmen durch sorgfältige Bestäubung zweier spezifischer Sorten produziert. Normalerweise wird diese hochselektive Pflanzenzüchtung durchgeführt, um zwei Merkmale in jeder der ausgewählten Sorten zusammenzuführen, so dass der resultierende Samen beide Merkmale aufweist.

So kann zum Beispiel eine Tomatenpflanze sehr trockenheitstolerant sein und eine andere Tomatenpflanze kräftig produzieren, wobei die zwei Pflanzen kreuzbestäubt sein können, um eine trockentolerante Tomatenpflanze zu erzeugen, die viele Tomaten produziert.

Pflanzen, die aus Hybridsamen gezüchtet werden, produzieren typischerweise keine Samen, die verwendet werden können, um den gleichen Typ von Pflanzen zu züchten, und können sogar Samen produzieren, die überhaupt nicht wachsen werden.

Obwohl der Begriff "Hybridsamen" häufig in Bezug auf Gemüse verwendet wird, kann jede Art von Pflanze, die Samen produziert, zu einer Hybridsorte gezüchtet werden.

Was sind nicht hybride Samen?

Nicht-hybride Samen werden auch als frei-bestäubte Samen oder Erbsensamen bezeichnet. Nicht-hybrides Saatgut stammt von Pflanzen, die von Natur aus bestäubt werden. Einige dieser Sorten gibt es seit Jahrhunderten.

Nicht-hybride Samen werden Pflanzen produzieren, deren Samen mehr Pflanzen produzieren werden, die genauso aussehen wie die Mutterpflanze.

Sollte ich Hybrid Seeds oder Non-Hybrid Seeds verwenden?

Trotz der Debatte im Internet, ob Sie Hybridsaatgut verwenden sollten oder nicht, ist dies eigentlich eine persönliche Frage für einen Gärtner. Sowohl Hybrid-Samen als auch Nicht-Hybrid-Samen haben ihre Vor- und Nachteile.

Das Positive an Hybridsamen ist, dass sie in Ihrem Garten tendenziell besser abschneiden, wenn mehr Obst und Gemüse produziert wird, mehr Pflanzen Krankheiten und Schädlinge überleben und mehr Blumen. Für einen Gärtner kann dies eine erhöhte Rendite für die gesamte Gartenpflege bedeuten.

Das Negative für Hybridsaatgut ist, dass sie aufgrund des spezialisierten Bestäubungsverfahrens tendenziell teurer zu kaufen ist und die Samen, die Sie von ihnen sammeln, nicht die gleiche Pflanze im nächsten Jahr anbauen werden und in einigen Fällen gezüchtet wurden, so dass keine Pflanze bei Alles kann aus den Samen einer Hybridpflanze wachsen.

Das Positive an nicht-hybriden Samen ist, dass sie in einer wunderbaren Vielfalt vorkommen. Zum Beispiel, mit Tomatenpflanzen, gibt es buchstäblich Tausende von nicht-hybriden Sorten, die Sie versuchen können und jeder hat sein eigenes Aussehen und Geschmack. Wegen der Kosten und der Zeit, die bei der Herstellung von Hybridsamen anfallen, gibt es nur ein paar Dutzend Sorten, so dass Ihre Auswahl begrenzt ist.

Mit nicht-hybriden Samen können Sie auch Samen von der Pflanze sammeln und sie nächstes Jahr wieder verwenden, um die gleiche Vielzahl von Pflanzen anzubauen.

Das Negative für nicht-hybride Samen ist, dass sie nicht so rund sind wie hybride Samen. Viele nicht-hybride Samen sind viel anfälliger für Krankheiten und Schädlinge als ihre hybriden Gegenstücke. Sie produzieren auch nicht annähernd so viel wie Hybridsamen.

Was für Sie richtig ist, hängt davon ab, was Sie aus Ihrem Garten möchten. Überlegen Sie sorgfältig, welche Art von Saatgut am besten für Sie geeignet ist.

Vorherige Artikel:
Zitronenmelisse ist einfach anzubauen und bietet einen angenehmen, zitronigen Geschmack und Aroma für heiße Speisen, Tee oder kalte Getränke. Es ist schwer vorstellbar, dass eine so schöne Pflanze so viele Probleme verursachen könnte, aber dieses Mitglied der Familie der Minze ist sehr produktiv und kann es in aller Eile tragen. Wie
Empfohlen
Die USDA-Pflanzzone 7 ist ein ziemlich guter Platz, wenn es darum geht, widerstandsfähige Laubbäume anzubauen. Die Sommer sind warm, aber nicht heiß. Die Winter sind kühl, aber nicht kalt. Die Vegetationsperiode ist relativ lang, zumindest im Vergleich zu nördlichen Klimazonen. Dies bedeutet, dass die Auswahl der Laubbäume für die Zone 7 einfach ist, und die Gärtner können aus einer sehr langen Liste von schönen, häufig gepflanzten Laubbäumen wählen. Zone 7 Laub
Kürbisgewächse sind eine der am häufigsten im Garten gewachsenen. Was sind Kürbisse? Lesen Sie weiter, um mehr über Cucurbit-Pflanzeninformationen zu erfahren und herauszufinden, wie viel Sie vielleicht über diese Pflanzen wissen. Was sind Kürbis? Die Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae) ist die Spezies mit den meisten Nahrungsmitteln, die für den menschlichen Verzehr verwendet werden. Die übli
Manche Menschen haben eine magische Note, wenn es darum geht, Zimmerpflanzen zu züchten und üppige, grüne Schönheiten mit wenig Aufwand zu erzeugen. Wenn Sie nicht einer dieser Menschen sind, fühlen Sie sich nicht schlecht und geben Sie nicht auf. Wahrhaftig, die meisten Zimmerpflanzen sind eigentlich tropische Pflanzen, die im Freien in warmen, feuchten Umgebungen wachsen; sie an das Raumklima anzupassen, ist nicht so einfach, wie manche vielleicht denken. Sie
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Feine, zarte Blätter und eine attraktive, wuchernde Angewohnheit sind nur einige Gründe, warum Gärtner die Silberhügelpflanze ( Artemisia schmidtiana 'Silver Mound') anbauen. Wenn Sie etwas über das Wachstum und die Pflege von Silberhügelpflanzen lernen, werden Sie wahrscheinlich andere Gründe finden, ein paar mehr im Garten anzubauen. Verwe
Wachsende Korallenerbsenreben ( Hardenbergia violacea ) sind in Australien heimisch und werden auch als false sarsaparilla oder purpurne Korallenerbse bezeichnet. Ein Mitglied der Fabaceae-Familie, Hardenbergia Coral Pea Informationen umfasst drei Arten in Australien mit einem Wachstumsgebiet von Queensland nach Tasmanien
Wenn Sie ein sonnenlichtempfindliches Gebiet haben, in dem Gras sich weigert zu wachsen, egal was Sie tun, dann ist es vielleicht eine totensaubere Bodenbedeckung. Tarnkraut-Alternativen sind niedrigwüchsige, blühende Pflanzen, die je nach Sorte silbrig, blaugrün oder bunt gefärbtes Laub und Blüten in Purpur, Weiß, Pink oder Silber produzieren. Wenn