Wurzelartige Wucherungen auf Weihnachtskaktus: Warum Weihnachtskaktus Luftwurzeln hat



Weihnachtskaktus ist eine auffallende Pflanze mit hellen rosa oder roten Blüten, die festliche Farbe rund um den Winterurlaub hinzufügen. Im Gegensatz zum typischen Wüstenkaktus ist der Weihnachtskaktus eine tropische Pflanze, die im brasilianischen Regenwald wächst. Der Kaktus ist einfach zu züchten und zu vermehren, aber der Weihnachtskaktus hat einige ungewöhnliche Eigenschaften, die dazu führen können, dass Sie sich fragen, was mit Ihrer Pflanze los ist. Lassen Sie uns mehr über Wurzeln lernen, die aus Weihnachtskakteen wachsen.

Warum Weihnachtskaktus Luftwurzeln hat

Wenn Sie wurzelähnliche Wucherungen auf Weihnachtskakteen bemerken, seien Sie nicht übermäßig besorgt. Weihnachtskaktus ist eine epiphytische Pflanze, die in ihrem natürlichen Lebensraum auf Bäumen oder Felsen wächst. Die Wurzeln, die vom Weihnachtskaktus wachsen, sind tatsächlich Luftwurzeln, die der Pflanze helfen, sich an ihren Wirt zu klammern.

Die Pflanze ist kein Parasit, weil es nicht auf den Baum für Nahrung und Wasser ankommt. Hier kommen die Wurzeln zum Tragen. Weihnachtskaktusluftwurzeln helfen der Pflanze, Sonnenlicht zu erreichen und erforderliche Feuchtigkeit und Nährstoffe von den Blättern, von Humus und von anderem Pflanzenrückstand zu absorbieren, die die Anlage umgeben.

Diese natürlichen Überlebensmechanismen können Ihnen Hinweise geben, warum Ihr eingetopfter Weihnachtskaktus Luftwurzeln entwickelt. Zum Beispiel kann schwaches Licht dazu führen, dass die Pflanze Luftwurzeln aussendet, um mehr Sonnenlicht zu absorbieren. Wenn dies der Fall ist, kann das Pflanzen der Pflanze in helleres Sonnenlicht das Wachstum von Luftwurzeln verringern.

In ähnlicher Weise kann die Pflanze Luftwurzeln entwickeln, da sie nach mehr Wasser oder Nährstoffen sucht. Bewässern Sie die Pflanze immer dann, wenn sich die obersten 1 bis 2 Zentimeter Blumenerde trocken anfühlen. Im Herbst und Winter sparsam mit Wasser spülen, damit gerade genug Feuchtigkeit vorhanden ist, um die Pflanze vor dem Welken zu bewahren.

Füttern Sie die Pflanze einmal im Monat, beginnend im späten Winter oder frühen Frühling, mit einem normalen Zimmerdünger. Hören Sie auf, im Oktober zu düngen, wenn die Pflanze sich vorbereitet, um zu blühen.

Vorherige Artikel:
Tränendes Herz ( Dicentra spectabilis ) ist eine altmodische Staude, die schattigen Stellen in Ihrem Garten Farbe und Charme verleiht. Während die Pflanze überraschend einfach zu kultivieren ist, kann sie einer Reihe von lästigen Insekten zum Opfer fallen. Wenn Sie denken, dass etwas Ihre Pflanze nervt, lesen Sie weiter, um etwas über Probleme mit Blutgerinnungsschädlingen zu erfahren und was Sie dagegen tun können. Probl
Empfohlen
Earthworm Aktivitäten und Abfälle sind vorteilhaft für den Garten. Anziehende Regenwürmer liefern die Organismen, die Boden lösen und wichtige Nährstoffe für besseres Pflanzenwachstum hinzufügen. Erfahren Sie, wie Regenwürmer für die optimale Pflanzengesundheit und -porosität anzulocken sind. Der organ
Gemeiner Maisrost wird durch den Pilz Puccinia sorghi verursacht und kann zu erheblichen Ertrags- oder Qualitätsverlusten bei Mais führen. Maisrost kommt in gemäßigten bis subtropischen Regionen vor und überwintert in den südlichen Vereinigten Staaten und Mexiko. Sommerstürme und Winde pusten die Sporen von Maisrostpilzen in den Maisgürtel. Sympto
Wenn Sie ein Spargelliebhaber sind, sind die Chancen gut, dass Sie sie in Ihren Garten aufnehmen möchten. Viele Gärtner kaufen beim Anbau von Spargel etablierte Wurzeln, aber können Sie Spargel aus Samen anbauen? Wenn ja, wie züchtet man Spargel aus Samen und welche anderen Informationen zur Verbreitung von Spargelsamen könnten hilfreich sein? Kan
Nicht alle Pflanzen sind in kalten Regionen winterhart. Sie können feststellen, ob es sich bei Ihnen um die Zone des Landwirtschaftsministeriums der Vereinigten Staaten für jede Pflanze handelt. Aber auch Pflanzen in der richtigen Zone können Kälteschäden erleiden. Warum wirkt sich Kälte auf Pflanzen aus? Die
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Minze ist eine schnell wachsende, aromatische Kräuterpflanze der Gattung Mentha . Es gibt buchstäblich Hunderte von Minze-Sorten und viel zu viele, um hier zu nennen. Einige dieser Minentypen werden jedoch häufig im Garten angebaut. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie einige dieser verschiedenen Minzsorten anbauen können. Wa
Wenn Sie Dinge in Ihrem Garten bewegt haben und ein paar Pfingstrosen haben, könnten Sie sich fragen, ob Sie die kleinen Knollen, die zurückgelassen wurden, finden, können Sie sie pflanzen und erwarten, dass sie wachsen. Die Antwort ist ja, aber es gibt einen angemessenen Weg, Pfingstrosenpflanzen zu verbreiten, denen Sie folgen sollten, wenn Sie erwarten, dass sie erfolgreich sind. W