Erdbeere, die in heißem Wetter wächst: Wie man Erdbeeren in der hohen Hitze anbaut



Einfach in gemäßigt gemäßigten Klimazonen anzubauen, gibt es diejenigen von uns in heißen Gegenden des Landes, einschließlich des Wüstenklimas, die sich nach frischen Erdbeeren sehnen, die frisch und süß aus unserem eigenen Garten gepflückt werden. Erdbeeren, die bei heißem Wetter wachsen, wo die Tagestemperaturen häufiger als nicht über 85 ° F (29 ° C) sind, ist mit ein wenig Vorbereitung und Pflanzung zur richtigen Jahreszeit möglich.

Wie man Erdbeeren in der hohen Hitze anbaut

Der Trick, Erdbeeren in heißen Klimazonen anzubauen, besteht darin, die Beeren mitten im Winter, nicht im späten Frühjahr oder frühen Sommer, wie es in gemäßigten Zonen üblich ist, pflücken zu können. Denken Sie daran, dass Erdbeeren vier bis fünf Monate brauchen, bevor sie reif für die Ernte sind, und gut etablierte Pflanzen sind die produktivsten Produzenten.

Die Frage lautet also: "Wie kann man Erdbeeren in großer Hitze anbauen?" Wenn Erdbeeren mit heißem Sommerklima kombiniert werden, sollten die neuen Pflanzen spät im Sommer gesetzt werden, damit die Beeren in den kühleren Monaten reif sind. In der nördlichen Hemisphäre würde dies bedeuten, dass im September der Beginn der Ernte im Januar beginnt. Erdbeeren blühen und Früchte in kühlen bis warmen Temperaturen (60-80 F. oder 16-27 C.), so Frühjahrsanpflanzung von Erdbeeren in heißen Sommermonaten ist zum Scheitern verurteilt.

Erdbeeren können im Spätsommer schwer zu bekommen sein, da Kindergärten zu dieser Zeit normalerweise nicht tragen. Daher müssen Sie sich vielleicht gegen Freunde oder Nachbarn durchsetzen, die Pflanzen gegründet haben, um den Start zu gewinnen.

Stellen Sie die Pflanzen in einen kompostierten, gut durchlässigen Boden, achten Sie darauf, die Krone des Anfangs nicht zu hoch zu setzen oder sie könnte austrocknen. Wasser gut einfüllen und die Pflanzen anpassen, wenn sie sich zu sehr setzen. Stellen Sie Erdbeerpflanzen in einem Abstand von 12 Zoll auf, damit der Läufer den Raum ausfüllen kann.

Pflege für Erdbeeren in heißen Bedingungen

Die Pflege der Pflanzen ist von entscheidender Bedeutung, wenn die Erdbeere bei heißem Wetter wächst. Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht; Wenn die Blätter blassgrün werden, überschwemmen Sie wahrscheinlich. Zwölf Zoll Wassersättigung ist ausreichend, aber dann lassen Sie den Boden für ein paar Tage trocknen.

Wenn Sie die Pflanzen in viel Kompost setzen, ist wenig wahrscheinlich, dass sie zusätzlichen Dünger benötigen. Wenn nicht, verwenden Sie einen kommerziellen Dünger, der reich an Kalium ist und befolgen Sie die Anweisungen, um eine Überfütterung zu vermeiden.

Sobald das Wetter abgekühlt ist, bedecken Sie das Bett mit tragbaren Plastikfolie von etwa 4-6 mm Dicke, entweder über einen Rahmen von Halbreifen oder Drahtgeflecht gesetzt. Die Beerenpflanzen können ein paar Nächte Frost überstehen, aber nicht mehr. Belüften Sie den Bezug an warmen Tagen, indem Sie die Enden öffnen und bei eisigen Nächten eine Plane oder Decke darauf legen, um die Wärme zu speichern.

Während der Ernte von Mitte Winter bis Ende Frühling verteilt Stroh um die Pflanzen, um die sich bildenden Beeren sauber zu halten, Luftzirkulation zu ermöglichen und Wasser zu behalten. Wählen Sie Ihre Erdbeerprämie, wenn die Beeren einheitlich rot aber nicht weich sind. Wenn die Beeren am Ende ein bisschen weiß sind, sollten Sie sie trotzdem pflücken, da sie nach der Ernte noch einige Tage reifen werden.

Im Sommer, wenn die Temperaturen steigen, ist es eine gute Idee, das Erdbeer-Pflaster zu schattieren, um ein Austrocknen oder Verbrennen von Laub zu verhindern. Einfach die Plastikplane mit einem 65-prozentigen Schattentuch ersetzen, mit Stroh bedecken oder sogar einen Zaun bauen oder andere Pflanzen in der Nähe anpflanzen, die die Beeren beschatten. Pflegen Sie einen Bewässerungsplan und ermöglichen Sie das Trocknen zwischen den Bewässerungsarbeiten.

Abschließende Anmerkung über die Erdbeere, die in heißem Wetter wächst

Wenn Sie Erdbeeren anbauen, wo die Temperaturen steigen, können Sie die Beeren in einem Behälter anbauen. Achten Sie darauf, einen Behälter auszuwählen, der tief genug für die Wurzeln ist (12-15 Zoll), regelmäßig gießen und jede Woche mit einem Dünger mit hohem Kaliumgehalt und niedrigem Stickstoffgehalt düngen, sobald sie zu blühen beginnen.

Die Pflanzung in Containern ermöglicht die Kontrolle über die Sonneneinstrahlung und die Temperatur, so dass Sie die Pflanzen frei an geschützte Standorte verlegen können.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie das Aussehen von Impatiens lieben, aber Ihre Blumenbeete für einen Teil des Tages starken Sonnenschein bekommen, werden Neuguinea Impatiens Ihren Garten mit Farbe füllen. Im Gegensatz zu klassischen Impatiens Pflanzen, die Schattenliebhaber sind, tolerieren Neuguinea Impatiens Blumen in den meisten Teilen des Landes bis zu einem halben Tag der Sonne.
Empfohlen
Kartoffeln in Ihrem Garten können Opfer einer bakteriellen Infektion werden, die Schwarzbein genannt wird. Der Begriff Schwarzbein wird oft verwendet, um sowohl die wahre Krankheit, die aus infizierten Pflanzkartoffeln hervorgeht, als auch die sogenannte Stammfäule zu beschreiben. Mit den richtigen Kartoffel-Schwarzbein-Informationen können Sie diese Krankheit verhindern oder kontrollieren, für die es keine chemische Behandlung gibt. Wa
Wilde Gurkenreben sind attraktiv und einige Leute halten sie für einen Zierwert. Für die meisten Gärtner sind wilde Gurkenpflanzen jedoch lästiges Unkraut. Während die Rebe nicht invasiv ist, ist sie definitiv aggressiv. Lesen Sie weiter, um mehr über wilde Gurken-Fakten zu erfahren und Tipps zur Kontrolle ihres Wachstums zu erhalten. Was
Angelonia ( Angelonia angustifolia ) wirkt wie eine zarte, knackige Pflanze, aber Angelonia ist eigentlich ganz einfach. Die Pflanzen werden Sommerschnäpper genannt, weil sie einen Überfluss an Blüten produzieren, die den ganzen Sommer über kleinen Löwenmäulchen ähneln, und in warmen Klimazonen geht die Blüte weiter in den Herbst über. Lass un
Kalifornien arbeitet wie viele andere Staaten an der Wiederherstellung einheimischer Pflanzenarten. Eine solche einheimische Art ist lila Nadelgras, das Kalifornien wegen seiner wichtigen Geschichte als Staatsgras bezeichnet. Was ist lila Nadelgras? Lesen Sie weiter für mehr lila Nadel Gras Informationen, sowie Tipps, wie man lila Nadelgras wachsen.
Wenn Sie daran interessiert sind oder Permakultur praktizieren, dann sind Sie vielleicht mit Gelbhorn-Nussbäumen vertraut. Es ist ziemlich unüblich, in den USA Menschen anzutreffen, die Yellowhorn-Bäume anbauen, und wenn, dann werden sie höchstwahrscheinlich als gesammelte Solitärpflanze angebaut, aber Gelbhorn-Nussbäume sind so viel mehr. Lese
Nachtduftende Pflanzen sind eine sinnliche Freude in der Landschaft. Auch als Abend-Stock-Pflanzen bekannt, ist Nacht-Duft-Lager eine altmodische jährliche, die ihren Höhepunkt Duft in der Dämmerung erreicht. Die Blüten haben eine blumige Eleganz in verblichenen Pastelltönen und ergeben ausgezeichnete Schnittblumen. Das