Was sind Laubbäume und Sträucher: Arten von Laubbäumen und Sträuchern



Die Pflege von Laubpflanzen in der Landschaft ist nicht schwierig. Diese interessanten Sträucher und Bäume fügen im Frühling und Sommer leuchtende Blüten, im Herbst farbenprächtiges Laub hinzu und lassen dann ihre Blätter fallen, bevor sie sich im Winterschlaf erholen. Lesen Sie weiter, um mehr über den Lebenszyklus von Laubpflanzen zu erfahren und wofür Laubbäume und -sträucher angebaut werden.

Was sind Laubbäume und Sträucher?

Laubbäume und Sträucher gehören zu den schönsten Elementen in der heimischen Landschaft. Sie variieren in Größe, Form und Farbe und lassen ihre Blätter jeden Herbst fallen, bevor sie für den Winter schlafen gehen. Der Begriff "laubabwerfend" ist ein passender Name für diese Pflanzen, da das Wort "tendenziell abfallen" bedeutet. Laubstrauchvarietäten und Bäume verlieren den Teil, den sie nicht mehr benötigen, um für die Jahreszeit zu überleben.

Viele Arten von Laubbäumen geben der Landschaft ein großes Interesse und dienen einer Reihe von praktischen Aufgaben, wie Schatten spenden und Bodenerosion reduzieren.

Warum verlieren Laubpflanzen im Herbst ihre Blätter?

Der Lebenszyklus von Laubpflanzen umfasst eine Wachstumsperiode und eine ruhende Jahreszeit. Warme Frühlingstemperaturen und Niederschläge wecken Laubwälder aus ihrem Dornröschenschlaf und sie beginnen neue Blattknospen zu bilden. Wenn sich die Temperaturen weiter erwärmen, entwickeln sich die Blätter vollständiger und reifen bis zum Sommer ein.

Blätter produzieren Nahrung für die Pflanze und helfen bei der Atmung. Wenn die Temperaturen abkühlen, beginnen die laubabwerfenden Pflanzen instinktiv, die Nahrungsproduktion zu stoppen und ändern ihre Farbe aufgrund des Mangels an Chlorophyll und fallen auf den Boden.

Aufgrund dieser Phase des Lebenszyklus genießen wir die spektakuläre Farbwiedergabe jeden Herbst. Kalte Temperaturen und ein Mangel an Feuchtigkeit zwingt Laubpflanzen in einen tiefen Schlaf. Diese Keimruhe schützt Laubpflanzen vor extremem Winterwetter.

Pflege für Laubpflanzen

Der Herbst ist die beste Zeit, um laubabwerfende Pflanzen zu pflanzen, da dies ihnen viel Zeit gibt, sich zu akklimatisieren, bevor heißes und trockenes Wetter eintrifft. Viele Laubpflanzen, einschließlich Sträucher, Früchte und Zierbäume, müssen zum Gedeihen beschnitten werden. Es ist wichtig, dass Sie die Beschneidungsbedürfnisse Ihrer Pflanzen verstehen, damit Sie ihnen helfen können, ihr volles Wachstumspotenzial zu erreichen.

Die frühe Frühjahrsdüngung hilft auch, den sommergrünen Pflanzen einen saisonalen Auftrieb zu geben, und fördert häufig blühende Sorten bei blühenden Sorten. Während der Trockenperioden reichlich Wasser für neue Laubpflanzen bereitstellen und regelmäßig auf Schädlingsbefall oder -krankheit prüfen.

Arten von Laubbäumen

Achten Sie bei der Auswahl von Laubbäumen für Ihre Landschaft darauf, dass Sie Sorten auswählen, die für Ihre Anbauregion geeignet sind. Obwohl viele Laubbäume wie Ahorn, Birke, Weide, Eiche und Hickory groß sind, gibt es eine Reihe von kleineren oder dekorativen Laubbäumen, die eine ausgezeichnete Ergänzung der heimischen Landschaft sind.

Beliebte blühende Bäume sind Kreppmyrte, Hartriegel und Redbud. Obstbäume wie Apfel, Birne, Pflaume und Pfirsich sind eine schöne und schmackhafte Ergänzung für jeden Garten und sind oft in Zwergengröße erhältlich, perfekt für diejenigen mit begrenztem Platzangebot.

Laubstrauch Sorten

Laubgehölze werden oft wegen ihres saisonalen Interesses, ihrer Farbe und Textur gepflanzt. Populäre Verwendung vieler Laubstrauchvarianten umfasst Windschutz, Sichtschutz oder Lebensräume für Wildtiere. Beliebte Laubstraucharten sind Berberitze, Schmetterlingsbusch und Azalee.

Vorherige Artikel:
Auf der ganzen Welt, aber vor allem in den schattigen Wäldern von Asien und Nordamerika, ist der wilde Ingwer eine Staude, die nicht mit dem kulinarischen Ingwer Zingiber officinale verwandt ist . Es gibt eine große Vielfalt an Arten und Sorten, aus denen man auswählen kann, die die Frage stellen: "Kannst du Ingwerpflanzen in der Wildnis anbauen?&q
Empfohlen
Die optimale Temperatur für den zu verarbeitenden Kompost beträgt 160 ° Fahrenheit (71 ° C). In sonnigen, heißen Klimazonen, in denen der Pfahl vor kurzem nicht gedreht wurde, können noch höhere Temperaturen auftreten. Kann Kompost zu heiß werden? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Kann Kompost zu heiß werden? Wenn de
Anthurium ist eine herrliche tropische Pflanze mit glänzendem Laub und leuchtenden, herzförmigen Blüten. Anthurium Pflanzenpflege ist relativ einfach und Repotting Anthurium Pflanzen ist eine Aufgabe, die nur bei Bedarf getan werden sollte. Lesen Sie weiter für die When's und Hows von Repotting Anthurien. Be
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wenn sich auf einer Pflanze zu viele grüne Tomaten befinden, kann die Reifung verzögert werden, da für diesen Prozess viel Energie von der Pflanze benötigt wird. Kühlere Falltemperaturen können auch die Reifung hemmen. Sich zu fragen, wie man Tomaten rot werden lässt, kann für einen Gärtner frustrierend sein. Grüne T
Gärtner, die schnelle Hecken benötigen, lieben die schnell wachsende Leyland-Zypresse (x Cupressocyparis leylandii ). Wenn Sie sie an einem geeigneten Standort pflanzen und eine gute Kultur bieten, leiden Ihre Sträucher möglicherweise nicht an Leyland-Zypressen-Krankheiten. Lesen Sie weiter für Informationen über die wichtigsten Krankheiten der Leyland-Zypressen, einschließlich Tipps zur Behandlung von Krankheiten in Leyland Zypressen. Verhi
Washington-Weißdornbäume ( Crataegus phaenopyrum ) sind im südöstlichen Teil dieses Landes heimisch. Sie werden wegen ihrer auffälligen Blüten, leuchtenden Früchte und schönen Herbstfarben kultiviert. Ein relativ kleiner Baum, Washington Hawthorn ist eine nette Ergänzung zu einem Hinterhof oder Garten. Lesen S
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wie und wann man Lantana-Büsche beschneidet, ist oft ein hoch diskutiertes Thema. Eine Sache, auf die man sich einigt, ist die Tatsache, dass diese Pflanzen je nach Art der Lantana ziemlich groß werden können - bis zu sechs Fuß hoch und manchmal genauso breit. De