Sind Ihre Azalee Zweige sterben: Erfahren Sie mehr über Azalea Diebische Krankheiten



Das Problem des Absterbens der Azaleenstege wird meist durch Insekten oder Krankheiten verursacht. Dieser Artikel erklärt, wie man die Ursache von sterbenden Zweigen auf Azaleen identifiziert und was man dagegen tun kann.

Schädlinge, die Azalea-Absterben verursachen

Wenn deine Azaleebüsche absterben, sieh nach Schädlingen. Zwei langweilige Insekten, die sterbende Äste auf Azaleen verursachen, sind der Rhododendronbohrer und der Rhododendron-Stängelbohrer . Obwohl die Namen ähnlich sind, sind dies zwei deutlich unterschiedliche Insekten. Zum Glück ist die Behandlung für diese beiden Insekten die gleiche, so dass Sie sie nicht unterscheiden müssen.

Rhododendronbohrer und Rhododendron-Stängelbohrer bevorzugen Rhododendren, aber Rhododendronbohrer befallen manchmal sommergrüne Azaleen (solche, die im Winter ihre Blätter verlieren). Es ist bekannt, dass Rhododendron-Stängelbohrer alle Arten von Azaleen angreifen. Die erwachsenen Bohrer sind Käfer, die kleine Löcher in die Äste machen und ihre Eier hineinlegen.

Um zu bestätigen, dass Sie Bohrer haben, schneiden Sie einen Zweig mit Symptomen des Absterbens der Azalee-Zweig, wie absterbende Zweige und Zweig Tipps, sowie gebrochene Zweige. Sie können auch Löcher in den Blättern und sich windenden Blättern sehen, die durch das Füttern von Erwachsenen verursacht werden. Schneiden Sie den Zweig in zwei Stücke und überprüfen Sie das Innere des Zweigs auf kleine, wurmartige Larven.

Es gibt kein herkömmliches Insektizid, das die Larven tötet, weil sie im Inneren des Zweigs geschützt sind. Die beste Behandlung ist, betroffene Zweige im Frühjahr und Spätsommer zu reduzieren. Wenn sich erwachsene Insekten von den Blättern ernähren, besprühen Sie die Unterseite mit Insektizidseife oder leichtem Gartenbauöl. Wenn Sie Öl verwenden, befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen für die Sommeranwendung, um eine Verletzung der Pflanze zu vermeiden.

Azalee Diebische Krankheiten

Zwei Pilzkrankheiten können zum Absterben der Azaleen führen: Botryosphaeria und Phytophthora . Für beide Krankheiten gibt es keine praktische chemische Behandlung, obwohl Fungizide die Ausbreitung der Krankheit auf andere Pflanzen verhindern können.

Phytophthora ist in der Regel tödlich und Sie sollten die Pflanze sofort entfernen, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Zu den Symptomen gehören Blätter, die von blassgrün zu gelb bis braun, zu früh fallenden Blättern und zum Absterben reichen. Wenn die Pflanze vor der Erkrankung nicht besonders gesund war, könnte es sein, dass Ihre Azaleen innerhalb von zwei bis drei Wochen absterben. Die Krankheit lebt im Boden, also ersetzen Sie die Pflanzen, die Sie entfernen, nicht durch mehr Azaleen.

Botryosphaeria ist ein sehr häufiger Azaleenpilz. Auf einer ansonsten gesunden Pflanze finden Sie hier und da sterbende Äste. Blätter auf betroffenen Ästen werden dunkel und rollen sich auf, aber sie fallen nicht ab. Sie können die Pflanze behandeln, indem Sie kranke Äste zurückschneiden, aber Sie sollten sich überlegen, die Pflanze zu entfernen, da Sie jedes Jahr mit dieser Krankheit kämpfen müssen.

Sie können Ihren Azaleen helfen, Krankheiten zu widerstehen, indem Sie ihnen eine gute Drainage und einen Halbschatten bieten. Häufig treten Krankheiten durch Astschnittwunden und Verletzungen aus der Landschaftspflege in die Äste ein. Richten Sie die Rasenmäher von der Anlage weg, um Verletzungen durch umherfliegende Trümmer zu vermeiden, und achten Sie darauf, die Pflanze nicht zu beschädigen, indem Sie mit einem Fadenschneider zu nah schneiden.

Vorherige Artikel:
Goldene Kelchrebe ( Solandra grandiflora ) ist eine Legende unter Gärtnern. Diese Kletterpflanze ist mehrjährig und schnellwüchsig. Sie stützt sich auf die umgebende Vegetation, um sie in freier Wildbahn zu unterstützen, und benötigt ein starkes Spalier oder Unterstützung beim Anbau. Wenn Sie sich fragen, warum diese Rebe so beliebt ist, lesen Sie eine kleine Kelchrebe Informationen. Sie w
Empfohlen
Moose sind faszinierende kleine Pflanzen, die luxuriöse, hellgrüne Teppiche bilden, normalerweise in schattigen, feuchten Waldlandschaften. Wenn Sie diese natürliche Umgebung reproduzieren können, werden Sie keine Probleme haben, Moos in Blumentöpfen zu züchten. Lesen Sie weiter für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Züchten von Moos in Containern. Wie man
Astilbe ist eine robuste, ausdauernde Staude, die in den USDA-Zonen 3 bis 9 winterhart ist. Dies bedeutet, dass sie den Winter auch in sehr rauen Klimazonen überleben kann. Während es für Jahre überleben sollte, gibt es ein paar Schritte, die Sie ergreifen können, um es ernst zu nehmen und sicherzustellen, dass es die Kälte überlebt. Lesen
Petersilie ist ein mildes Kraut, und Petersilie Blätter werden oft verwendet, um attraktive Beilagen für eine Vielzahl von Gerichten zu schaffen. Reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist das Kraut mit grünen Blättern eine geschmackvolle Ergänzung zu Suppen und anderen kulinarischen Köstlichkeiten. Obwo
Was ist Seemeilenkilometer? Der allgemeine Name gibt Ihnen eine gute Vorstellung davon, wohin diese Geschichte führt. Mile-a-minute-Unkraut ( Persicaria perfoliata ) ist eine super invasive asiatische Rebe, die sich in mindestens einem Dutzend Staaten von Pennsylvania nach Ohio und von Süden nach North Carolina ausgebreitet hat.
Chinesische Kastanienbäume mögen exotisch klingen, aber die Art ist eine aufstrebende Baumpflanze in Nordamerika. Viele Gärtner, die chinesische Kastanien anbauen, tun dies für die nahrhaften, fettreduzierten Nüsse, aber der Baum selbst ist attraktiv genug, um ein Schmuckstück zu sein. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man chinesische Kastanienbäume anbaut. Was s
Haben Sie jemals einen Ständer von Rohrkolben angeschaut und sich gefragt, ob die Rohrkolbenpflanze essbar ist? Die Verwendung essbarer Teile eines Rohrkolbens in der Küche ist nichts Neues, außer vielleicht der Küchenteil. Ureinwohner Amerikas geerntet rohe Cattail Pflanze für die Verwendung als Zunder, Windel Material, und, ja, Essen. Cat