Alligator Weed Facts - Erfahren Sie, wie man Alligatorweed tötet



Alligatorweed ( Alternanthera philoxeroides ), auch Alligator-Dinkel geschrieben, stammt aus Südamerika, wurde aber in den wärmeren Regionen der Vereinigten Staaten weit verbreitet. Die Pflanze neigt dazu, in oder in der Nähe von Wasser zu wachsen, kann aber auch auf trockenem Land wachsen. Es ist sehr anpassungsfähig und invasiv. Alligatorweed loszuwerden liegt in der Verantwortung jedes Anrainers oder Wasserstraßenbetreibers. Es ist eine ökologische, ökonomische und biologische Bedrohung. Machen Sie sich auf Ihre Alligatorweed-Fakten gefasst und lernen Sie, wie man Alligatorkraut tötet. Der erste Schritt ist korrekte Alligatorweed-Identifizierung.

Alligatorweed Identifikation

Alligatorkraut verdrängt einheimische Vegetation und erschwert das Fischen. Es verstopft auch Wasserstraßen und Entwässerungssysteme. In Bewässerungssituationen reduziert es die Aufnahme und den Wasserfluss. Alligatorkraut bietet auch eine Brutstätte für Mücken. Aus all diesen Gründen und mehr ist die Entfernung von Alligatorenkraut eine wichtige Schutzbemühung.

Alligatorweed kann dichte Matten bilden. Die Blätter können in der Form variieren, sind aber im Allgemeinen 3 bis 5 Zoll lang und spitz. Laub ist entgegengesetzt, einfach und glatt. Die Stängel sind grün, rosa oder rot, krautig, aufrecht bis schleppend und hohl. Eine kleine weiße Blume wird auf einer Spitze produziert und ähnelt Kleeblüten mit einer papierartigen Erscheinung.

Ein wichtiger Leckerbissen der Fakten über Alligatorgräser ist seine Fähigkeit, aus gebrochenen Stängeln Wurzeln zu schlagen. Jeder Teil, der den Boden berührt, wurzelt. Sogar ein einzelnes Stück Stamm, das stromaufwärts abgespalten wurde, kann viel später flussabwärts wurzeln. Die Pflanze ist auf diese Weise sehr invasiv.

Nicht-toxische Alligatorweed-Entfernung

Es gibt ein paar biologische Kontrollen, die eine gewisse Wirksamkeit bei der Bekämpfung des Unkrauts zu haben scheinen.

  • Der Alligatorweed-Käfer stammt aus Südamerika und wurde in den 1960er Jahren als Kontrollmittel in die Vereinigten Staaten importiert. Die Käfer haben sich nicht erfolgreich etabliert, weil sie zu empfindlich gegen Kälte waren. Der Käfer hatte die größte Wirkung bei der Verringerung der Unkrautpopulation.
  • Ein Thrip und ein Stembohrer wurden ebenfalls importiert und bei der erfolgreichen Kontrollkampagne unterstützt. Die Thripse und Stengelbohrer haben es geschafft, Bestand zu halten und Populationen zu etablieren, die heute noch existieren.
  • Mechanische Kontrolle von Alligatorkraut ist nicht sinnvoll. Dies ist aufgrund seiner Fähigkeit, mit nur einem winzigen Stamm oder Wurzelfragment wiederherzustellen. Hand- oder maschinelles Ziehen kann ein Gebiet physisch klären, aber das Unkraut wird in nur wenigen Monaten wieder nachwachsen von Teilen, die zurückgeblieben sind, um das Unkraut auszurotten.

Wie man Alligatorkraut tötet

Die beste Zeit für die Behandlung von Alligatorweed ist, wenn die Wassertemperatur 60 Grad Fahrenheit (15 ° C) ist.

Die zwei häufigsten Herbizide, die zur Bekämpfung der Unkräuter aufgeführt sind, sind aquatisches Glyphosat und 2, 4-D. Diese erfordern ein oberflächenaktives Mittel, um bei der Haftung zu helfen.

Die durchschnittliche Mischung ist 1 Gallone bis 50 Gallonen Wasser. Dies erzeugt Bräunung und Anzeichen von Zerfall in 10 Tagen. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn das Unkraut in den frühen Wachstumsphasen behandelt wird. Ältere, dickere Matten müssen mindestens zweimal im Jahr behandelt werden.

Sobald die Pflanze tot ist, ist es sicher, sie zu ziehen oder einfach Kompost in den Bereich zu lassen. Um Alligatorweed loszuwerden, bedarf es vielleicht mehrerer Versuche, aber dieses Nationalkraut bedroht die heimische Flora und Fauna und ist eine Herausforderung für Bootsfahrer, Schwimmer und Bauern.

Vorherige Artikel:
Was ist indischer Rosenholz? Ja, es ist dieses kostbare Schrankholz, das für die Herstellung von schönen Möbeln verwendet wird, aber es ist auch ein sehr hübscher Schattenbaum mit einem Duft, der Ihren Garten zu einem sinnlichen Vergnügen machen wird. Wenn Sie daran denken, ein indisches Palisander ( Dalbergia sissoo ) zu züchten , müssen Sie im Voraus die Anforderungen für die Pflege von indischem Palisander erfahren. Lesen
Empfohlen
Elefantenohr ist ein Name, der mehreren Pflanzen der Colocasia Familie gegeben wird, die wegen ihres großen, dramatischen Laubs angebaut werden. Diese Pflanzen werden am häufigsten in kälteren Klimazonen angebaut, wo sie kein Problem darstellen. Sie sind jedoch in den Zonen 8 bis 11 winterhart und wachsen in Zone 11 als immergrün. In
Safran ist ein uraltes Gewürz, das als Geschmacksstoff für Lebensmittel und auch als Farbstoff verwendet wurde. Die Mauren brachten Safran nach Spanien, wo er üblicherweise zur Zubereitung spanischer Nationalgerichte wie Arroz con Pollo und Paella verwendet wird. Safran kommt von den drei Stigmen der im Herbst blühenden Pflanze Crocus sativus . Ob
Ein gesundes Spargelbett zu schaffen, erfordert viel Arbeit, aber wenn man es erst einmal eingerichtet hat, genießt man den Spargel im frühen Frühling sehr lange. Spargel ist ein langlebiges mehrjähriges Gemüse - so lange gelebt, dass einige Spargelarten für 20 bis 30 Jahre überleben. Lesen Sie weiter, um mehr über verschiedene Spargelsorten zu erfahren, darunter einige Erbstückspargelarten. Wachsen
Lieben Sie die intensiven Aromen und Aromen der mexikanischen Küche? Entwerfen Sie einen mexikanischen Kräutergarten für Ihre Landschaft könnte genau das Richtige sein, um ein wenig südlich von der Grenze Zing in die Woche Abendessen hinzuzufügen. Diese Art der essbaren Landschaftsgestaltung ist nicht nur attraktiv, sondern auch funktional. Wie
Ich mag Essen, an dem man etwas arbeiten muss. Krabbe, Artischocke und mein persönlicher Favorit, Granatapfel, sind Beispiele für Lebensmittel, die ein wenig mehr Aufwand von Ihrer Seite benötigen, um in den köstlichen Innenraum zu gelangen. Granatäpfel sind nicht nur lecker, sondern erhalten durch ihren hohen Anteil an Antioxidantien auch Bonuspunkte, was dazu führt, dass viele sich beim Granatapfelanbau versuchen. Wenn
Wie bei vielen Pflanzen bemerken wir zuerst ein Problem mit Plumeria, wenn die Blätter gelb werden, dann braun werden und abfallen. Oder wir warten erfreut darauf, dass Knospen in Farbe aufgehen, aber die Knospen öffnen sich nie oder fallen ab. Unter der Annahme, dass die Plumeria die richtigen Umgebungsbedingungen wie ausreichend Licht, geeignetes Wasser und Düngungsplan hat, untersuchen Sie die Pflanze auf Schädlinge. Hä