Alligator Weed Facts - Erfahren Sie, wie man Alligatorweed tötet



Alligatorweed ( Alternanthera philoxeroides ), auch Alligator-Dinkel geschrieben, stammt aus Südamerika, wurde aber in den wärmeren Regionen der Vereinigten Staaten weit verbreitet. Die Pflanze neigt dazu, in oder in der Nähe von Wasser zu wachsen, kann aber auch auf trockenem Land wachsen. Es ist sehr anpassungsfähig und invasiv. Alligatorweed loszuwerden liegt in der Verantwortung jedes Anrainers oder Wasserstraßenbetreibers. Es ist eine ökologische, ökonomische und biologische Bedrohung. Machen Sie sich auf Ihre Alligatorweed-Fakten gefasst und lernen Sie, wie man Alligatorkraut tötet. Der erste Schritt ist korrekte Alligatorweed-Identifizierung.

Alligatorweed Identifikation

Alligatorkraut verdrängt einheimische Vegetation und erschwert das Fischen. Es verstopft auch Wasserstraßen und Entwässerungssysteme. In Bewässerungssituationen reduziert es die Aufnahme und den Wasserfluss. Alligatorkraut bietet auch eine Brutstätte für Mücken. Aus all diesen Gründen und mehr ist die Entfernung von Alligatorenkraut eine wichtige Schutzbemühung.

Alligatorweed kann dichte Matten bilden. Die Blätter können in der Form variieren, sind aber im Allgemeinen 3 bis 5 Zoll lang und spitz. Laub ist entgegengesetzt, einfach und glatt. Die Stängel sind grün, rosa oder rot, krautig, aufrecht bis schleppend und hohl. Eine kleine weiße Blume wird auf einer Spitze produziert und ähnelt Kleeblüten mit einer papierartigen Erscheinung.

Ein wichtiger Leckerbissen der Fakten über Alligatorgräser ist seine Fähigkeit, aus gebrochenen Stängeln Wurzeln zu schlagen. Jeder Teil, der den Boden berührt, wurzelt. Sogar ein einzelnes Stück Stamm, das stromaufwärts abgespalten wurde, kann viel später flussabwärts wurzeln. Die Pflanze ist auf diese Weise sehr invasiv.

Nicht-toxische Alligatorweed-Entfernung

Es gibt ein paar biologische Kontrollen, die eine gewisse Wirksamkeit bei der Bekämpfung des Unkrauts zu haben scheinen.

  • Der Alligatorweed-Käfer stammt aus Südamerika und wurde in den 1960er Jahren als Kontrollmittel in die Vereinigten Staaten importiert. Die Käfer haben sich nicht erfolgreich etabliert, weil sie zu empfindlich gegen Kälte waren. Der Käfer hatte die größte Wirkung bei der Verringerung der Unkrautpopulation.
  • Ein Thrip und ein Stembohrer wurden ebenfalls importiert und bei der erfolgreichen Kontrollkampagne unterstützt. Die Thripse und Stengelbohrer haben es geschafft, Bestand zu halten und Populationen zu etablieren, die heute noch existieren.
  • Mechanische Kontrolle von Alligatorkraut ist nicht sinnvoll. Dies ist aufgrund seiner Fähigkeit, mit nur einem winzigen Stamm oder Wurzelfragment wiederherzustellen. Hand- oder maschinelles Ziehen kann ein Gebiet physisch klären, aber das Unkraut wird in nur wenigen Monaten wieder nachwachsen von Teilen, die zurückgeblieben sind, um das Unkraut auszurotten.

Wie man Alligatorkraut tötet

Die beste Zeit für die Behandlung von Alligatorweed ist, wenn die Wassertemperatur 60 Grad Fahrenheit (15 ° C) ist.

Die zwei häufigsten Herbizide, die zur Bekämpfung der Unkräuter aufgeführt sind, sind aquatisches Glyphosat und 2, 4-D. Diese erfordern ein oberflächenaktives Mittel, um bei der Haftung zu helfen.

Die durchschnittliche Mischung ist 1 Gallone bis 50 Gallonen Wasser. Dies erzeugt Bräunung und Anzeichen von Zerfall in 10 Tagen. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn das Unkraut in den frühen Wachstumsphasen behandelt wird. Ältere, dickere Matten müssen mindestens zweimal im Jahr behandelt werden.

Sobald die Pflanze tot ist, ist es sicher, sie zu ziehen oder einfach Kompost in den Bereich zu lassen. Um Alligatorweed loszuwerden, bedarf es vielleicht mehrerer Versuche, aber dieses Nationalkraut bedroht die heimische Flora und Fauna und ist eine Herausforderung für Bootsfahrer, Schwimmer und Bauern.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie jemals Zucchini gewachsen sind, wissen Sie, dass es einen Garten übernehmen kann. Seine Weinbaugewohnheit kombiniert mit schweren Früchten verleiht ihm auch eine Neigung zu lehnenden Zucchini-Pflanzen. Was können Sie also gegen Floppy-Zucchini-Pflanzen tun? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. H
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Orchideen sind einige der am häufigsten angebauten Zimmerpflanzen. Wenn sie gute Wachstumsbedingungen haben, ist es nicht schwer zu lernen, wie man sich um Orchideen kümmert. Lesen Sie weiter, um ein paar Orchideenpflegetipps zu bekommen. Wie pflege ich eine Orchideenblume?
Red Hot Poker Pflanzen sind wirklich mit ihren orange, rot und gelb Blume Spikes benannt, die wie lodernde Fackeln aussehen. Diese südafrikanischen Ureinwohner sind beliebte ornamentale Stauden, die Sonne sehnen und Schmetterlinge anlocken, während sie hirtresistent sind. Red hot poker Pflanzen sind leicht in gut drainierenden Böden zu wachsen. W
Was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass Sie einen üppigen Gemüsegarten haben könnten, ohne mühsam zu jäten, zu jäten, zu düngen oder täglich zu gießen? Sie denken vielleicht, dass dies ziemlich weit hergeholt klingt, aber viele Gärtner wenden sich einer Methode zu, die als tiefe Mulch-Gartenarbeit bekannt ist, um die Ernte des Gartens ohne all die Kopfschmerzen (und Rückenschmerzen, Knieschmerzen, Blasen usw.) zu genieße
Okay. Was ist es? Die Kartoffeln, die du gepflanzt hast, sahen grün und üppig über der Bodenoberfläche aus, aber unterirdisch ist es eine andere Geschichte. Es scheint, als hätte dich jemand gegen die Knolle geschlagen. Bei näherer Betrachtung und ein wenig Nachforschung, endlich, ein Name für diesen Dieb - der Kartoffelknollenwurm oder Phthorimaea operculella wird aufgedeckt. Was s
Süße Zwiebeln werden sehr beliebt. Was sind süße Zwiebeln? Ihren Namen bekommen sie nicht von ihrem hohen Zucker, sondern von ihrem niedrigen Schwefelgehalt. Ein Mangel an Schwefel bedeutet, dass die Zwiebelknollen einen milderen, glatteren Geschmack als andere Zwiebeln haben. Tatsächlich kommen die besten kommerziell angebauten süßen Zwiebeln aus Teilen der Welt, die natürlich niedrigen Schwefelgehalt im Boden haben, wie Vidalia, Georgia. Süßer
Milben sind verschwindend kleine Insekten, die Pflanzensäfte saugen und die Vitalität Ihrer Gartenproben beeinträchtigen. Raubmilben im Garten sind das Sicherheitssystem, das Sie brauchen, um pflanzenfressende Milben zu stoppen. Was sind Raubmilben? Diese winzigen Käfer fressen die Eier, Larven und Adulten der pflanzenfressenden Milbenart. En