Fütterungsgewohnheiten des japanischen Ahornholzes - wie man einen japanischen Ahornbaum befruchtet



Japanische Ahornbäume sind Gartenfavoriten mit ihren anmutigen, schlanken Stämmen und zarten Blättern. Sie
Blickfang für jeden Garten, und viele Sorten begeistern Sie mit feurigen Herbst-Displays. Um Ihren Japanischen Ahorn glücklich zu machen, müssen Sie ihn richtig platzieren und Dünger entsprechend auftragen. Wenn Sie lernen möchten, wann und wie Sie einen japanischen Ahornbaum düngen können, lesen Sie weiter.

Japanischer Ahorn Fütterung und Pflege

Ein japanischer Ahorn bringt so schöne Textur und Farbe in Ihren Garten, dass Sie den Baum sorgfältig pflegen wollen. Es ist nicht so wählerisch, wie Sie vielleicht denken, aber es hat bestimmte Präferenzen.

Eine gute Seite für Ihren japanischen Ahorn zu finden ist die beste Sache, die Sie tun können, um diesen Baum gesund zu halten. Die Platzierung Ihres Baumes wird bestimmen, wie attraktiv und üppig er aussehen wird und wie lange er noch leben wird.

Japanische Ahornbäume benötigen gut entwässernde Erde und werden in Lehm oder nassem Boden schlecht arbeiten. Die meisten Bäume gedeihen in einem Gebiet, das am Morgen etwas Sonne bekommt, aber am Nachmittag Schatten spendet. Sowohl starke Winde als auch heiße Sonne können einen Ahorn stressen oder sogar töten. Ahornarten sind Unterholzpflanzen in der Wildnis, und überschüssige Sonne kann sehr verletzend für Ihren Baum sein. Schützen Sie Ihren Baum zumindest bis er ein ausgereiftes Wurzelsystem etabliert hat.

Die Düngung von japanischen Ahornbäumen ist ein wichtiger Teil des Nährprozesses. Ein wenig Dünger aus japanischen Ahornbäumen reicht jedoch aus, so dass Sie beim japanischen Ahornfüttern auf Diskretion achten sollten.

Wann man japanische Maples düngt

Es ist wichtig, Pflanzen zu gegebener Zeit mit Dünger zu behandeln. Die erste Regel, die man im Auge behalten sollte, ist nicht, die japanischen Ahorne zu früh zu befruchten. Denken Sie nicht, dass ein neu verpflanzter Baum sofort gefüttert werden muss.

Sobald Sie die Bäume gepflanzt haben, warten Sie mindestens bis zur zweiten Wachstumsperiode, bevor Sie japanische Ahornbäume düngen. Sie sollten den Pflanzen genügend Zeit geben, um sich an ihre neuen Bedingungen anzupassen. Wenn Sie anfangen, japanische Ahornbäume zu füttern, tun Sie das im späten Winter, während der Boden noch gefroren ist. Alternativ können Sie nach dem letzten Frieren im Frühjahr mit der Fütterung von japanischem Ahorn beginnen.

Wie man japanische Ahornbäume befruchtet

Wenn Sie beginnen, japanische Ahornbäume zu düngen, sollte Ihr Ziel sein, ein konstant niedriges Niveau der Fruchtbarkeit beizubehalten. Diese moderate Düngung Praxis wird Ihre Ahorn gesund halten. Wenden Sie keine hohen Stickstoffkonzentrationen auf den Boden um Ihre Ahornbäume an. Japanische Ahornbäume sehen am besten aus, wenn sie langsamer wachsen. Hohe Stickstoffmengen führen zu einem übermäßig schnellen Wachstum, das die Pflanze schwächt.

Was für die japanische Ahornfütterung zu verwenden? Probieren Sie einen Dünger mit kontrollierter Freisetzung. Wenn Sie langsam freisetzende Düngepellets verwenden möchten, streuen Sie den japanischen Ahorndünger nicht einfach auf die Bodenoberfläche, da dies zu sporadischen Freisetzungen führt. Bohren Sie stattdessen etwa 15 cm tief in den Boden um den Baum herum, etwa auf halbem Weg zwischen dem Hauptstamm und der Abtropflinie der Zweige. Den Dünger zwischen den Löchern verteilen und die Pellets hineinstecken. Füllen Sie den Rest der Löcher mit Erde. Gut spülen.

Vorherige Artikel:
Egal, wie vorsichtig Sie sind, um den richtigen Strauch an der richtigen Stelle zu platzieren, manchmal funktioniert die Platzierung nicht. Vielleicht wird der "Zwergbaum" zu groß. Vielleicht blockieren die Büsche hinter der Sonne. Was auch immer der Grund ist, es ist Transplantationszeit.
Empfohlen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Der Anbau von Karotten in Containern ist ein ausgezeichnetes Projekt für den frühen Frühling oder Herbst, da Möhren kühlere Temperaturen bevorzugen als Sommergemüse. Die Pflanzung von Karotten in diesen Jahreszeiten kann zu einer ertragreichen Ernte führen. Sie k
Was ist eine goldene Weide? Es ist eine Vielzahl von weißen Weiden, ein gewöhnlicher Baum in Europa, Zentralasien und Nordafrika. Goldene Weide ist in vielerlei Hinsicht wie weiße Weide, aber ihre neuen Stiele wachsen in einer hellen goldenen Farbe. Der Anbau von goldenen Weiden ist nicht schwer an der entsprechenden Stelle. L
Das Sammeln von Samen aus dem Garten Obst und Gemüse kann sparsam, kreativ und Spaß für einen Gärtner sein. Das Einbringen von Melonensamen aus der diesjährigen Ernte in den Garten des nächsten Jahres erfordert Planung und Liebe zum Detail. Lesen Sie weiter für Tipps zum Sammeln von Samen aus Melonen. Samen
Der geläufige Name für blühende Ahorn Zimmerpflanze bezieht sich auf das ähnlich geformte Blatt des Ahornbaums; Abutilon striatum ist jedoch nicht mit der Familie der Ahornbäume verwandt. Blühender Ahorn gehört zur Malvengewächse (Malvaceae), die Malven, Malven, Baumwolle, Hibiskus, Okra und Rose von Sharon enthält. Abutilo
Sie haben also beschlossen, im Garten Süßkartoffeln anzubauen, und jetzt brauchen Sie Informationen darüber, wann und wie die Süßkartoffeln geerntet werden, wenn sie einmal gereift sind. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Wann Süßkartoffeln ernten Wann die Süßkartoffeln geerntet werden, hängt weitgehend vom saisonalen Anbau ab. Wenn die
Bohnen sind einige der erfreulichsten Gemüse, die Sie in Ihrem Garten haben können. Sie wachsen kräftig und erreichen schnell ihre Reife, und sie produzieren während der gesamten Wachstumsperiode neue Hülsen. Sie können jedoch der Krankheit zum Opfer fallen, insbesondere der Bakterienfäule. Lesen Sie weiter, um mehr über Bakterienbrand von Bohnen und die besten Methoden der bakteriellen Bohnenfäule-Behandlung zu erfahren. Bakteri