Giant Hogweed Information - Tipps zur Bekämpfung von Riesenbärenklau Pflanzen



Riesen-Bärenklau ist eine gruselige Pflanze. Was ist Riesen-Bärenklau? Es ist ein giftiges Unkraut der Klasse A und befindet sich in verschiedenen Quarantänelisten. Das Kraut ist nicht in Nordamerika beheimatet, hat aber viele Staaten stark kolonisiert. Öffentliche und private Landbesitzer müssen in den meisten Staaten eine Riesenbärenklau-Kontrolle durchführen. Dies kann brenzlig sein, da der Pflanzensaft 3 Fuß vom Unkraut sprühen kann und Gifte enthält, die eine Fotodermatitis verursachen, eine schmerzhafte und lang anhaltende Krankheit.

Was ist Riesen-Bärenklau?

Riesen-Bärenklau ( Heracleum mantegazzianum ) stammt aus Asien und wurde als Zierpflanze eingeführt. Die enorme Größe des Unkrauts und riesige 5-Fuß-Compound-Blätter machen es zu einem beeindruckenden Exemplar. Fügen Sie dazu über 2 Meter breite Dolden mit weißen Blüten und charakteristischen, violett gefleckten Stielen hinzu und Sie haben eine Pflanze, die nur darum bittet, angesehen zu werden. Wie auch immer, Riesenbärenklau Informationen sagen uns, dass die Pflanze ist nicht nur eine weit verbreitete invasive Art, sondern auch eine potenziell gefährliche Pflanze.

Die Pflanze ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die unserem einheimischen Pastinaken ähnelt. Das Gras kann 10 bis 15 Fuß in einer Jahreszeit wachsen und ist eine auffallendste Spezies. Es hat dicke Stiele mit violetten Flecken und riesige, tief eingeschnittene Blätter mit Borsten und Pusteln. Die Pflanze blüht Mai bis Juli und hat große regenschirmförmige Cluster von kleinen Blüten.

Jede gigantische Bärenklauinformation sollte die Tatsachen über seine giftige Natur einschließen. Diese Pflanze ist nichts, womit man täuschen könnte. Fotodermatitis durch Kontakt mit dem Saft kann innerhalb von 48 Stunden tiefe, schmerzhafte Blasen verursachen. Die Blasen können wochenlang bestehen bleiben und Narben halten Monate. Der Zustand verursacht eine langfristige Lichtempfindlichkeit und Blindheit kann auftreten, wenn Saft in die Augen gelangt. Aus diesen Gründen ist die Bekämpfung von Riesenbärenklau Pflanzen ein Gebot der Sicherheit.

Wo wächst Riesen-Bärenklau?

Riesen-Bärenklau stammt aus dem Kaukasus und Südwest-Asien. Es ist zu einem weit verbreiteten Gras und einer Gefahr für die öffentliche Gesundheit geworden. Wo wächst Riesen-Bärenklau in Nordamerika? Praktisch überall, aber seine primären Lebensräume sind Schluchten, Straßenränder, freie Grundstücke, Hinterhöfe, Bachufer, Wälder und sogar Parks.

Die Pflanze produziert zahlreiche Samen, die sich in vielen Bodenarten gut etablieren. Die Pflanze ist schattenresistent und trockenheitsresistent, was sie zu einem harten Konkurrenten für die heimische Wildflora macht und sehr schwer auszurotten ist. Es hat sogar stängelnde Knospen an der Krone, die Nährstoffe bei ungünstigen Bedingungen speichern und in neue Pflanzen platzen, wenn sich die Bedingungen verbessern.

Riesen-Bärenklau-Kontrolle

Die Bekämpfung von Riesenbärenklau-Pflanzen ist aufgrund der Probleme der Unkrautbekämpfung schwierig. Die mechanische Entfernung der Pflanze ist effektiv, aber potentiell gefährlich. Tragen Sie eine Schutzbrille, Handschuhe und lange Ärmel und Hosen, wenn Sie das Gras ziehen.

Die Entfernung sollte erfolgen, bevor sich die Samenköpfe bilden. Graben Sie die Pflanze sorgfältig aus und stellen Sie sicher, dass alle Teile der Wurzeln entfernt sind. Jeder Teil der Pflanze hat das Potenzial, Saft freizusetzen, also halten Sie Wasser und Augen waschen vor Ort, wenn die Entfernung stattfindet.

Es gibt einige empfohlene chemische Kontrollen für die Pflanze. Informieren Sie sich bei Ihrer lokalen Niederlassung, welche Informationen für Ihre Region empfohlen werden. Nicht-chemische Kontrolle wurde bei Schweinen und Rindern gezeigt, die in der Lage sind, die Pflanze ohne Schaden zu essen.

Waschen Sie alle Ausrüstungsteile, die Sie möglicherweise verwenden, sowie Ihre Kleidung nach der Entfernung gründlich. Wenn Sie dem Saft ausgesetzt sind, waschen Sie den Bereich vollständig mit Seife und kaltem Wasser. Vermeiden Sie Sonnenlicht nach der Verunreinigung. Verwenden Sie topische Steroide, um Schmerzen und Beschwerden zu kontrollieren. Wenn die Blasen bestehen bleiben, konsultieren Sie Ihren Arzt zur weiteren Behandlung.

Vorherige Artikel:
Man könnte sagen, dass Moonflower das Pendant des Morning Glories ist. Immer der fröhliche frühe Vogel des Gartens, Morning Glory ( Ipomoea Purpureum ) öffnet seine atemberaubenden Trompetenblumen mit den ersten Strahlen der Morgensonne. Moonflower ( Ipomoea alba ) hingegen öffnet in der Abenddämmerung seine schönen trompetenförmigen Blüten und ist oft der Stern der abendlichen Mondgärten. Jeder, d
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während sie vielleicht nicht wie die Originale aussehen oder schmecken, ist es möglich, Pfirsiche aus Saatgruben zu ziehen. Es wird einige Jahre dauern, bis Fruchtbildung eintritt, und in einigen Fällen kann es überhaupt nicht passieren. Ob ein samengewachsener Pfirsichbaum Früchte trägt oder nicht, hängt normalerweise von der Art der Pfirsichgrube ab, von der er stammt. Egal
Okay. Was ist es? Die Kartoffeln, die du gepflanzt hast, sahen grün und üppig über der Bodenoberfläche aus, aber unterirdisch ist es eine andere Geschichte. Es scheint, als hätte dich jemand gegen die Knolle geschlagen. Bei näherer Betrachtung und ein wenig Nachforschung, endlich, ein Name für diesen Dieb - der Kartoffelknollenwurm oder Phthorimaea operculella wird aufgedeckt. Was s
Schlanke, drahtige Blautöne charakterisieren blaue Schwingelpflanzen. Das Ziergras ist ein sauberes immergrünes, das einer Vielzahl von Standorten und Bedingungen sehr tolerant ist. Diese Pflanze ist eine der "No-fuss" Pflanzen, die perfekt für den pflegeleichten Garten ist. Wählen Sie einen sonnigen Standort, wenn Sie Blauschwingel pflanzen. Fo
Es ist mir egal, was der Kalender sagt; Der Sommer hat für mich offiziell begonnen, wenn die Erdbeeren Früchte tragen. Wir züchten die gebräuchlichste Art von Erdbeere, die Juni trägt, aber welcher Typ auch immer Sie anbauen, wissen, wie und wann Erdbeeren gedüngt werden, ist der Schlüssel zu einer reichlichen Ernte von großen, saftigen Beeren. Die fo
Das Hinzufügen eines Wasserspiels zu Ihrer Landschaft trägt zur Schönheit bei und fördert die Entspannung. Richtig gestaltete und gepflegte Wassergärten und kleine Teiche umfassen eine Reihe verschiedener Pflanzenarten, die aktiv eine gesunde aquatische Umwelt unterstützen. Wasserpflanzen sind in vier Gruppen unterteilt, darunter schwimmende Pflanzen, emergente Pflanzen, Algen und Unterwasserpflanzen. Eing
Einst als exotische Pflanze im Garten betrachtet, haben viele Gärtner entdeckt, dass Bambus eine vielseitige und robuste Ergänzung zum Hausgarten ist. Das Bambuswachstum ist schnell und dick und kann schnell einen schönen und üppigen Bestandteil des Gartens hinzufügen. Die Pflege von Bambuspflanzen ist einfach und unkompliziert. Hie