Mammillaria-Puderquasten: Wachsender Puderquaste-Kaktus



Sie würden diese kleinen Kakteen nicht wirklich als Puderquasten benutzen wollen, aber die Form und Größe sind ähnlich. Die Familie ist Mammilaria, Puderquasten sind die Sorte, und sie sind eine sehr häufige Gruppe der dekorativen Kakteen. Was ist ein Puderquaste Kaktus? Die Pflanze ist eine Sukkulente und der Name ergibt sich aus der kompakten runden Form mit kleinen Stacheln in Wolle bedeckt. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man Puderquastenpflanzen anbaut und diesen einzigartigen und entzückenden kleinen Kaktus in Ihr Haus bringt.

Was ist ein Puderquaste-Kaktus?

Diese Pflanzen ( Mammillaria bocasa-na ) sind nur für das Leben im Freien in den Pflanzenhärtezonen 8 bis 10 der USDA geeignet. Die Pflanzen brauchen viel Sonnenlicht und warme Temperaturen.

Der Kaktus wächst schnell und erzeugt kleine runde Versätze, die sich um die Stammpflanze herum gruppieren. Mammilaria Puderquasten produzieren kleine weiße oder rote Blüten, abhängig von der kultivierten Sorte. Der Körper des Kaktus ist blaugrün, stämmig und besteht aus kurzen Stängeln, die den Boden umschließen.

Die gesamte Pflanze ist mit seidigen weißen Haaren bedeckt, die die roten oder gelben gebogenen Stacheln bedecken, die auch den gesamten Kaktus bedecken. Der Effekt ähnelt einem Puderquaste, aber widerstehen Sie dem Drang, es zu versuchen oder Schaden von diesen scharfen Stacheln zu riskieren!

Wie man Puderquaste-Anlagen anbaut

Mammilaria Puderquastkaktus wächst wie fast jede andere Pflanze aus Samen. Sämlinge brauchen lange Zeit, um adäquate Pflanzen zu bilden, daher ist der beste Weg, um neue Pflanzen zu beginnen, die Teilung. Die kleinen Versätze, die sich um die Mutterpflanze gruppieren, sind leicht wegzuziehen. Legen Sie den Offset an einem warmen, trockenen Ort für einen Tag auf den Zähler, um einen Kallus zu bilden.

Pflanzen Sie es in Kaktus-Mix oder sandigen Blumenerde. Wachsender Puderquastkaktus von diesen Versätzen ist fast narrensicher, solange Sie die Pflanzen nicht überschwemmen. Tragen Sie im Sommer regelmäßig Feuchtigkeit auf, in allen anderen Jahreszeiten jedoch sparsam.

Pflege für Mammillaria Powder Puffs

Kakteen sind eine der einfachsten Pflanzen für den Hausgärtner. Pflege für Mammillaria ist fast so einfach wie viel Licht und das Vergessen zu Wasser. Das klingt zu einfach, aber wirklich, diese Familie ist glücklich, solange die Temperaturen um 70-80 F. (21-27 C.) und mindestens acht Stunden Sonnenlicht sind.

Im Winter werden Kakteen schlafend und können in einem trockenen, kühlen Raum des Hauses gehalten werden. Die Exposition gegenüber Temperaturen um 60-65 F. (16-18 C.) fördert die Blüte im Frühjahr. Bewegen Sie Puderquaste Kakteen draußen im Sommer.

Abgesehen davon müssen Sie auf einige Schädlinge wie Weiße Fliegen und Milben achten.

Wachsender Puderquaste-Kaktus in den Töpfen

Für Gärtner in den meisten Zonen sind nur Topfpflanzen in Innenräumen eine Option. Kakteen mögen einen kleinen Topf und müssen nur alle drei bis fünf Jahre umgetopft werden.

Befruchten Sie den Puderquastkaktus im Frühjahr mit einem flüssigen Dünger 5-10-5. Weiter zu füttern die Topfpflanze von Juni bis September, jeden Monat. Suspendieren Sie Dünger im Herbst und Winter, wenn die Pflanze ruht.

Vorherige Artikel:
Lygus-Käfer, auch genannt befallene Pflanzenwanze, ist ein zerstörerisches Insekt, das in Obstgärten schwere Schäden verursacht. Sie ernähren sich auch von Erdbeeren und einer Reihe von Gemüsepflanzen und Zierpflanzen. Bei der Bekämpfung von Lygus-Käfern geht es um gute Frühjahrs- und Herbstreinigung, um Stellen zu eliminieren, an denen das Insekt überwintert, weil die Verwendung von Insektiziden nicht sehr effektiv ist und nicht allgemein empfohlen wird. Was sind
Empfohlen
Zitronengras ist ein köstliches Zitrusduftgras, das in vielen asiatischen Gerichten verwendet wird. Es macht auch eine schöne, einfach zu Anbau im Garten. Einfach zu wachsen, mag es sein, aber nicht ohne Probleme. Ich habe kürzlich festgestellt, dass mein Zitronengras braun wird. Die Frage ist, warum wird mein Zitronengras braun? L
Ikebana ist eine alte japanische Kunst des Blumenarrangements. Es hat einen eigenen Stil und ein eigenes System, dem die Menschen Jahre widmen. Diesen Artikel zu lesen wird dich nicht so weit bringen, aber es wird dir eine vorübergehende Vertrautheit und Wertschätzung für die Kunstform geben. Lesen Sie weiter, um mehr über die Auswahl von Ikebana-Pflanzen und Ikebana zu erfahren. Ik
In einer wachsenden Welt von Menschen mit immer kleiner werdendem Raum hat der Mikro-Container-Gartenbau eine schnell wachsende Nische gefunden. Gute Dinge kommen in kleinen Paketen, wie das Sprichwort sagt, und städtische Mikro Gartenarbeit ist keine Ausnahme. Also, was ist Micro-Gardening und was sind einige nützliche Micro-Garten-Tipps, um loszulegen?
Yacon ( Smallanthus sonchifolius ) ist eine faszinierende Pflanze. Oben sieht es ungefähr wie eine Sonnenblume aus. Darunter etwas wie eine Süßkartoffel. Sein Geschmack wird am häufigsten als sehr frisch beschrieben, eine Kreuzung zwischen einem Apfel und einer Wassermelone. Es ist auch als Süßwurzel, peruanischer Bodenapfel, bolivianische Sonnenwurzel und Erdbirne bekannt. Was
Sie haben ein Feuerwehrauto rote Haustür und Ihr Nachbar hat einen Kompostgarten von überall auf Ihrer Seite der Grundstücksgrenze sichtbar. Beides sind Gelegenheiten, bei denen die Schaffung eines Brennpunkts im Garten die Wirkung der Ersteren maximieren und Letztere minimieren kann. Zu lernen, Fokuspunkte im Garten zu verwenden, ist nützlich, um den Blick auf den Bereich zu lenken, den man hervorheben möchte; umgekehrt kann die Verwendung von Brennpunktdesign auch dazu beitragen, diese unansehnlicheren Bereiche zu tarnen. Da
Von Kathehe Mierzejewski Wenn Sie Gemüse in einem Garten neu anbauen, fragen Sie vielleicht: "Wie kann ich Salat anbauen?" Da Salat ein sehr beliebtes Gemüse für den Hausgarten ist, ist es wichtig zu wissen, wie man Salat anbaut. Wann muss ich Salat pflanzen? Salat ( Lactuca sativa ) ist definitiv ein Gemüse der kühlen Jahreszeit. Die