Anthracnose Disease Info und Kontrolle - Was Pflanzen Anthracnose bekommen



Sie können es als Blatt-, Trieb- oder Zweigbrand erkennen. Es betrifft eine Vielzahl von Sträuchern, Bäumen und anderen Pflanzen. Die Bekämpfung von Anthracnose kann ein frustrierender Prozess sein und lässt den Gärtner fragen: "Wie behandeln Sie Anthracnose effektiv?" Wenn Sie mehr darüber wissen, welche Pflanzen Anthracnose bekommen und wie man sie vorbeugt, kann dies zu einer erfolgreichen Anthracnose-Bekämpfung führen.

Anthraknose-Krankheit Info

Anthracnose ist eine Pilzerkrankung, die im Frühjahr bei kühlem und nassem Wetter, vor allem an Blättern und Zweigen, die Pflanzen angreift. Die Pilze überwintern in toten Zweigen und abgefallenen Blättern. Kühles, regnerisches Wetter schafft perfekte Bedingungen für die Verbreitung der Sporen. Trockenes und heißes Wetter stoppt das Fortschreiten der Krankheit, die wieder beginnen kann, sobald die Wetterbedingungen optimal sind. Das Problem kann zyklisch sein, ist aber selten tödlich.

Anthracnose-Pilz befällt viele Laub- und immergrüne Bäume und Sträucher sowie Obst, Gemüse und Gras. Anthracnose ist entlang der Blätter und der Venen als kleine Läsionen bemerkbar. Diese dunklen, eingesunkenen Läsionen finden sich auch an Stängeln, Blüten und Früchten.

Um zwischen Anthracnose und anderen Blattfleckenkrankheiten zu unterscheiden, sollten Sie die Unterseiten der Blätter sorgfältig auf eine Anzahl von kleinen braunen bis braunen Punkten untersuchen, die etwa so groß wie ein Stiftkopf sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Anthraknose diagnostizieren möchten, wenden Sie sich an Ihre lokale Kooperative-Erweiterung, um Hilfe und zusätzliche Informationen zu Anthraknose-Erkrankungen zu erhalten.

Welche Pflanzen bekommen Anthracnose?

Eine Vielzahl von Pflanzen kann von Anthraknosepilzen befallen werden, einschließlich solchen, die außerhalb eines Gewächshauses wachsen, wie z. B. holzige Zierpflanzen und tropische Laubpflanzen.

Topfpflanzen und Gewächshauskulturen wie Alpenveilchen, Ficus, Lupine, Palmen, Sukkulenten und Yuccas sind manchmal betroffen.

Bäume und Sträucher, die anfällig für Anthracnose sind, gehören Ahorn, Kamelie, Walnuss, Esche, Azalee, Eiche und Bergahorn.

Wie behandeln Sie Anthracnose?

Anthraknose-Kontrolle beginnt mit dem Praktizieren guter Hygiene. Es ist wichtig, alle erkrankten Pflanzenteile, einschließlich Zweige und Blätter, vom Boden oder aus der Umgebung der Pflanze aufzunehmen und zu entsorgen. Dies verhindert, dass der Pilz in der Nähe der Pflanze überwintert.

Die richtigen Schnitttechniken, um Bäume und Pflanzen von altem und totem Holz zu befreien, helfen auch bei der Prävention von Anthracnose-Pilzen.

Wenn die Pflanzen durch Licht, Wasser und Dünger gesund bleiben, stärkt dies die Fähigkeit der Pflanze, einen Pilzbefall abzuwehren. Gestresste Bäume und Pflanzen haben es schwer, sich von Anthraknosepilzen zu erholen.

Eine chemische Behandlung wird selten angewendet, außer wenn die Krankheit neu transplantierte Pflanzen oder eine kontinuierliche Entblätterung beinhaltet.

Vorherige Artikel:
Amerikaner fügen jedes Jahr mehr als 7, 5 Milliarden Pfund Wegwerfwindeln hinzu. In Europa, wo in der Regel mehr Recycling stattfindet, sind fast 15 Prozent des gesamten Mülls Windeln. Der Anteil an Müll aus Windeln wächst jedes Jahr, und ein Ende ist nicht in Sicht. Was ist die Antwort? Eine Lösung könnte sein, die Teile einer Windel zu kompostieren, die mit der Zeit zerfallen. Das
Empfohlen
Petunien sind so zuverlässig und haben eine so große Vielfalt an Anwendungen, dass es kein Wunder ist, dass sie heute eine der beliebtesten Gartenblumen ist. Es ist einfach, ein paar Petunien-Setzlinge zu kaufen, um einen Pflanzer zu füllen, aber für Massenanpflanzungen und Gartenkanten, wachsende Petunien aus Samen ist der Weg zu gehen. Si
Mondo Gras ist auch bekannt als Affengras. Es ist eine immergrüne Staude, die eine große Bodenbedeckung oder eigenständige grasähnliche Pflanze macht. Diese Pflanzen arbeiten gut in fast jedem Boden und Lichtverhältnissen. Mondogras ist eine langsam wachsende Pflanze, die geteilt werden kann, um mehr davon zu machen, und erfordert minimale Pflege, sobald sie etabliert ist. Ein
Wenn Sie nach etwas suchen, um eine schräge Heimatlandschaft zu naturalisieren, sollten Sie Kronenwurz für einen natürlichen Hinterhof pflanzen. Während einige es nur als ein Unkraut betrachten, haben andere schon lange die einzigartige Schönheit und den Nutzen dieser Pflanze in der Landschaft ausgenutzt. Das
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wachsende Caladium ist leicht mit richtiger Caladium Pflege. Diese tropisch-ähnlichen Pflanzen werden üblicherweise für ihre mehrfarbigen Blätter angebaut, die grün, weiß, rot oder pink sein können. Caladiums können in Containern angebaut oder innerhalb von Beeten und Rabatten zusammengelegt werden. Es gib
Cyclamen sind niedrige, blühende Pflanzen, die helle, schöne Blüten in den Farben rot, pink, lila und weiß produzieren. Während sie in den Gartenbetten gut tun, entscheiden sich viele Gärtner, sie in den Behältern zu wachsen. Lesen Sie weiter, um mehr über das Züchten von Cyclamen in Töpfen zu erfahren. Containe
Einst als exotische Pflanze im Garten betrachtet, haben viele Gärtner entdeckt, dass Bambus eine vielseitige und robuste Ergänzung zum Hausgarten ist. Das Bambuswachstum ist schnell und dick und kann schnell einen schönen und üppigen Bestandteil des Gartens hinzufügen. Die Pflege von Bambuspflanzen ist einfach und unkompliziert. Hie