Nasse Bodenbearbeitung vermeiden: Optimaler Wassergehalt für die Bodenbearbeitung



Der im Haus wohnende Gärtner tobt im Winter, um in ihre Landschaft zurückzukehren. Der Drang, sich schmutzig zu machen und den Wachstumsprozess zu beginnen, ist am seltensten sonnigen Tag, wenn die Böden nicht mehr gefroren sind. Frühe nasse Bodenbearbeitung scheint vorteilhaft zu sein und ein Anstoß zum Pflanzen, aber es hat seine Nachteile. Die Auswirkungen der Bodenbearbeitung auf nasse Böden können weitreichende negative Auswirkungen auf die Boden- und Pflanzengesundheit haben.

Tilling und Bodengesundheit

Bodenbearbeitung und Bodenbearbeitung erhöhen die Porosität für das Wurzelwachstum, die Durchfeuchtung und Drainage. Es ermöglicht dem Gärtner auch, in wichtigen Bodenverbesserungen wie Kompost, Laub oder anderen organischen Hilfsmitteln zu arbeiten. Durch Drehen des Bodens kann Sauerstoff in die Erde eindringen, um Wurzeln aufzunehmen und aerobe Bakterien bei ihrer Kompostierung zu unterstützen.

Der Prozess hilft auch, das Gartenbett zu glätten und erlaubt eine Chance, Felsen, invasive Wurzeln und andere Trümmer zu entfernen, die für zarte Sämlinge Platz machen. Das Pflügen nasser Erde kann jedoch auch das Medium verdichten und große Brocken bilden, die zu virtuellen Schlackenblöcken werden. Ein verdichteter Boden blockiert die Feuchtigkeitsaufnahme und verhindert das Eindringen von Wurzeln. Der optimale Wassergehalt für die Bodenbearbeitung variiert je nach Boden, sollte aber idealerweise zumindest weitgehend trocken sein, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Auswirkungen der Bodenbearbeitung auf nassen Boden

Eine nasse Bodenbearbeitung mit Farm- oder Gartengeräten verdichtet den Boden weiter, wo Reifen und Füße ihn beschweren. Diese Spuren härten aus, wenn sie trocknen und bilden wirksame Barrieren gegen Feuchtigkeitsausbreitung. Bodenbearbeitung und Bodengesundheit gehen Hand in Hand, wenn sie auf trockenen Böden durchgeführt werden. Dieser nützliche mechanische Prozess bringt Luft, Wasser und Nährstoffe in die Wurzeln.

Bei der Bodenbearbeitung werden nasse Böden zusammengepreßt, die die Bodenpartikel zusammenpressen und die Keimung der Samen und das Wachstum junger Wurzeln hemmen. Zumindest müssen Sie wieder zubereiten, wenn der Boden austrocknet. Im schlimmsten Fall müssen Sie organische Stoffe, körnige Materialien oder sogar eine Winterabdeckung hinzufügen, um die unter Druck stehenden Partikel aufzulösen.

Optimaler Wassergehalt für die Bodenbearbeitung

Für einen Hardcore-Gärtner ist das Warten auf die Saison ähnlich wie der Kampf eines kleinen Kindes bis zum Weihnachtsmorgen. Der Wunsch, in Gang zu kommen, ist normal, aber Sie sollten sich strapazierten feuchten Böden widersetzen.

Gut geänderte Betten mit viel organischem Material widerstehen der Verdichtung, wenn sie viel besser als Ton oder Lehm nass sind. Der Boden sollte in den oberen 6 bis 8 Zoll trocken sein, ohne Feuchtigkeit in den unteren Bereichen des Bettes.

Die Wirkung der Bodenbearbeitung auf nassen Boden ist einfach nicht den Impuls wert, sumpfige Gartenbeete zu bepflanzen. Es ist besser, einige Zeit damit zu verbringen, diese Samenkataloge durchzulesen und die Landschaft zu planen, während man auf eine Unterbrechung im Regen und einige Sonnenstrahlen wartet, um die Betten auszutrocknen.

Vorherige Artikel:
Gelbe Oleanderbäume ( Thevetia peruviana ) klingen, als ob sie eng mit Oleander (Gattung Nerium ) verwandt wären, aber das sind sie nicht. Beide sind Mitglieder der Dogbane-Familie, aber sie leben in verschiedenen Gattungen und sind sehr unterschiedliche Pflanzen. Lesen Sie weiter für gelbe Oleander Informationen und Tipps zur Pflege von gelben Oleander. G
Empfohlen
Davidia involucrata ist die einzige Art in der Gattung und ist ein mittelgroßer Baum, der in Westchina in Höhen von 3.600 bis 8.500 Fuß heimisch ist. Sein allgemeiner Name von Taubenbaum ist in Bezug auf seine verschiedenen Paare von weißen Hochblättern, die wie große weiße Taschentücher vom Baum baumeln und wird in der Tat manchmal als Taschentuchbaum bezeichnet. Ein De
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wenn Sie mein Buch The Garden Crypt gelesen haben, dann wissen Sie alles über meine Vorliebe für ungewöhnliche Dinge im Garten. Nun, einen Giftgarten zu erschaffen, ist etwas, was mir in den Sinn kommt. Bevor einige von Ihnen alarmiert werden, lassen Sie mich eines klarstellen - diese Art von Garten ist NICHT für böswillige Zwecke zu verwenden und auf alle Fälle, wenn Sie Haustiere oder kleine Kinder haben, versuchen Sie nicht, einen giftigen Pflanzengarten anzubauen! Diej
Es ist nie zu früh für die Weihnachtsferien zu planen! Vielleicht wollen Sie dieses Jahr Ihre Kreativität ausdrücken und suchen nach nicht-traditionellen Weihnachtsbaumideen oder anderen alternativen Weihnachtsdekorationen. Oder vielleicht, leben Sie in einer kleinen Eigentumswohnung oder in einer Wohnung und haben einfach nicht den Platz für eine große, traditionelle Tanne und fragen sich, welche anderen Weihnachtsbaum-Optionen da draußen sind. Wie a
Pflanzen brauchen Wurzeln, um Nahrung, Wasser und Nahrung zu spenden. Pflanzenwurzeln sind komplex und werden in einer Vielzahl von Formen gefunden. Zufällige Wurzeln gehören zu diesen verschiedenen Arten von Wurzelformen und können Sie zweifellos dazu bringen, sich zu fragen, was Adventiv bedeutet? Z
Fusariumwelke ist eine häufige Pilzkrankheit, die viele Arten von krautigen Pflanzen, einschließlich Bananenstauden, befällt. Auch bekannt als Panamakrankheit ist Fusariumwelke von Bananen schwer zu kontrollieren und schwere Infektionen sind oft tödlich. Die Krankheit hat Nutzpflanzen dezimiert und schätzungsweise 80 Prozent der weltweiten Bananenernte bedroht. Les
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Bunte, auffällige Blüten erscheinen im Sommer in den Farben Weiß, Rot, Rosa und Lila auf der Rose von Sharon Bush. Wachsende Rose von Sharon ist eine einfache und effektive Möglichkeit, lang anhaltende Sommerfarbe mit wenig Aufwand hinzuzufügen. Die