Nasse Bodenbearbeitung vermeiden: Optimaler Wassergehalt für die Bodenbearbeitung



Der im Haus wohnende Gärtner tobt im Winter, um in ihre Landschaft zurückzukehren. Der Drang, sich schmutzig zu machen und den Wachstumsprozess zu beginnen, ist am seltensten sonnigen Tag, wenn die Böden nicht mehr gefroren sind. Frühe nasse Bodenbearbeitung scheint vorteilhaft zu sein und ein Anstoß zum Pflanzen, aber es hat seine Nachteile. Die Auswirkungen der Bodenbearbeitung auf nasse Böden können weitreichende negative Auswirkungen auf die Boden- und Pflanzengesundheit haben.

Tilling und Bodengesundheit

Bodenbearbeitung und Bodenbearbeitung erhöhen die Porosität für das Wurzelwachstum, die Durchfeuchtung und Drainage. Es ermöglicht dem Gärtner auch, in wichtigen Bodenverbesserungen wie Kompost, Laub oder anderen organischen Hilfsmitteln zu arbeiten. Durch Drehen des Bodens kann Sauerstoff in die Erde eindringen, um Wurzeln aufzunehmen und aerobe Bakterien bei ihrer Kompostierung zu unterstützen.

Der Prozess hilft auch, das Gartenbett zu glätten und erlaubt eine Chance, Felsen, invasive Wurzeln und andere Trümmer zu entfernen, die für zarte Sämlinge Platz machen. Das Pflügen nasser Erde kann jedoch auch das Medium verdichten und große Brocken bilden, die zu virtuellen Schlackenblöcken werden. Ein verdichteter Boden blockiert die Feuchtigkeitsaufnahme und verhindert das Eindringen von Wurzeln. Der optimale Wassergehalt für die Bodenbearbeitung variiert je nach Boden, sollte aber idealerweise zumindest weitgehend trocken sein, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Auswirkungen der Bodenbearbeitung auf nassen Boden

Eine nasse Bodenbearbeitung mit Farm- oder Gartengeräten verdichtet den Boden weiter, wo Reifen und Füße ihn beschweren. Diese Spuren härten aus, wenn sie trocknen und bilden wirksame Barrieren gegen Feuchtigkeitsausbreitung. Bodenbearbeitung und Bodengesundheit gehen Hand in Hand, wenn sie auf trockenen Böden durchgeführt werden. Dieser nützliche mechanische Prozess bringt Luft, Wasser und Nährstoffe in die Wurzeln.

Bei der Bodenbearbeitung werden nasse Böden zusammengepreßt, die die Bodenpartikel zusammenpressen und die Keimung der Samen und das Wachstum junger Wurzeln hemmen. Zumindest müssen Sie wieder zubereiten, wenn der Boden austrocknet. Im schlimmsten Fall müssen Sie organische Stoffe, körnige Materialien oder sogar eine Winterabdeckung hinzufügen, um die unter Druck stehenden Partikel aufzulösen.

Optimaler Wassergehalt für die Bodenbearbeitung

Für einen Hardcore-Gärtner ist das Warten auf die Saison ähnlich wie der Kampf eines kleinen Kindes bis zum Weihnachtsmorgen. Der Wunsch, in Gang zu kommen, ist normal, aber Sie sollten sich strapazierten feuchten Böden widersetzen.

Gut geänderte Betten mit viel organischem Material widerstehen der Verdichtung, wenn sie viel besser als Ton oder Lehm nass sind. Der Boden sollte in den oberen 6 bis 8 Zoll trocken sein, ohne Feuchtigkeit in den unteren Bereichen des Bettes.

Die Wirkung der Bodenbearbeitung auf nassen Boden ist einfach nicht den Impuls wert, sumpfige Gartenbeete zu bepflanzen. Es ist besser, einige Zeit damit zu verbringen, diese Samenkataloge durchzulesen und die Landschaft zu planen, während man auf eine Unterbrechung im Regen und einige Sonnenstrahlen wartet, um die Betten auszutrocknen.

Vorherige Artikel:
Schlechter Boden bildet arme Pflanzen. Wenn Sie nicht die Glückskarte gezogen haben und einen Garten voller Schwarzgold haben, müssen Sie wissen, wie Sie den Boden verbessern können. Die Verbesserung von Gartenerde ist ein fortlaufender Prozess, da die Pflanzen Nährstoffe auslaugen und den Boden für ihre Bedürfnisse ungeeignet machen. Egal
Empfohlen
Igel haben eine große Auswahl und benötigen Zugang zu mindestens 10 bis 12 Hinterhöfen, um alle ihre Bedürfnisse zu sammeln. Dies kann für die kleinen Säugetiere schwierig sein, da viele Höfe heute umzäunt sind und sie keinen Zugang zu neuen Jagd- und Nistplätzen haben. Igel in den Garten zu ziehen beginnt mit dem Zugang, aber es gibt auch ein paar Gefahren zu beseitigen und Dinge, die Sie tun können, damit sie sich mehr eingeladen fühlen. Was wird
Sie haben vielleicht schon von Herzbluten und blutendem Herzbusch gehört und angenommen, dass es sich um zwei Versionen derselben Pflanze handelt. Aber das ist nicht wahr. Diese ähnlichen Namen wurden sehr unterschiedlichen blutenden Herzpflanzen gegeben. Wenn Sie die Innereien von blutendem Herzen Busch gegen Rebe wissen wollen, lesen Sie weiter.
Wenn Sie schon einmal Kartoffeln angebaut haben, kennen Sie den Prozess der Pflanzkartoffeln. Der Begriff "Saatkartoffel" ist eigentlich irreführend und ein wenig verwirrend, obwohl es eigentlich eine Knolle und nicht ein Samen ist, der gepflanzt wird. Diese Verwirrung führt dazu, dass man fragt: "Produzieren Kartoffeln Samen?&
Wachsende Pilze werden ein wenig über die Gartenarbeit gesprochen. Obwohl es nicht so konventionell wie Tomaten oder Kürbis ist, ist Pilzzucht überraschend einfach, vielseitig und sehr nützlich. Wachsende weiße Champignons sind ein guter Anfang, da sie sowohl schmackhaft als auch pflegeleicht sind. Les
Ein Sonnenblumenhaus mit Kindern zu gestalten, gibt ihnen einen eigenen Platz im Garten, wo sie beim Spielen etwas über Pflanzen erfahren können. Gartenprojekte für Kinder, wie zum Beispiel das Thema Sonnenblumengarten, locken Kinder in die Gartenarbeit, indem sie Spaß machen. Das Beste von allem, zu lernen, wie man ein Sonnenblumehausgartenthema so herstellt, ist einfach! So
Kompost ist ein Lebewesen, das mit Organismen und mikrobiotischen Bakterien gefüllt ist, die Belüftung, Feuchtigkeit und Nahrung benötigen. Lernen, wie man Kompost speichert, ist einfach zu machen und kann die Nährstoffe erhöhen, wenn es auf dem Boden gelagert wird. Wenn Sie Ihren eigenen Kompost auf so hohem Niveau herstellen, dass Sie ihn nicht sofort verwenden können, können Sie ihn auch in einem Kompostbehälter lagern. Sie mü