Pflege von Brunnenkresse: Anbau von Brunnenkresse Pflanzen in Gärten



Wenn Sie wie ich ein Salatliebhaber sind, ist es mehr als wahrscheinlich, dass Sie mit Brunnenkresse vertraut sind. Da Brunnenkresse in klarem, langsam fließendem Wasser gedeiht, verzichten viele Gärtner darauf, sie anzupflanzen. Tatsache ist, dass die Pflanze sehr anpassungsfähig ist und Brunnenkresseanbau auf verschiedene Arten zu Hause erreicht werden kann. So, wie man Brunnenkresse im Hausgarten anbaut? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Brunnenkresse-Anbau

Brunnenkresse ist eine Staude, die wegen ihrer sauberen, leicht pfeffrig schmeckenden Blätter und Stiele kultiviert wird. Wild gesehen, wächst er teilweise in fließendem Wasser und überschwemmten Gebieten in gemäßigt kühlen Klimazonen. Wenn Sie ein Wasserspiel in Ihrer Landschaft haben, ist dies ein großartiger Ort, um Brunnenkresse zu kultivieren, aber verzweifeln Sie nicht, wenn nicht.

Brunnenkresse kann auch in durchwegs nasser Erde mit einem pH-Wert von 6.5-7.5 in voller Sonne gezüchtet werden, oder man kann die natürlichen Bedingungen nachahmen, indem man Brunnenkresse in einem Eimer oder einem anderen Behälter anbaut. Im richtigen Garten können Sie eine 6-Zoll-Furche ausgraben, sie mit 4-6 Mil Polyethylen auskleiden und dann mit 2 Zoll kompostiertem Boden oder Torfmoos füllen. Natürlich, wenn Sie einen laufenden Strom auf Ihrem Grundstück haben, ist Brunnenkresse Anbau so einfach wie es nur geht.

Wachsende Brunnenkresse-Pflanzen

Brunnenkresse kann aus Samen, Transplantaten oder Stecklingen gezüchtet werden. Brunnenkresse Sorten gibt es im Überfluss, aber die am häufigsten heimische Sorte ist Nasturtium Officinale . Vor dem Pflanzen wählen Sie einen sonnigen Standort und ändern Sie den Gartenboden mit 4-6 Zoll kompostierten organischen Stoffen bis zu einer Tiefe von 6-8 Zoll.

Samen sind winzig, also müssen sie leicht über die vorbereitete Site ausgestrahlt werden. Sauen Sie drei Wochen vor dem frostfreien Datum für Ihre Region. Diese Pflanze keimt am besten in kühlen Bedingungen (50-60 ° F oder 10-15 ° C), aber nicht frigide. Halten Sie den Pflanzbereich feucht, aber nicht mit Wasser bedeckt. Containergezüchtete Pflanzen können in eine Untertasse gefüllt werden, die mit Wasser gefüllt ist, um Feuchtigkeit zurückzuhalten.

Sämlinge erscheinen in ungefähr fünf Tagen. Wenn du verpflanzst, platziere die Pflanzen 8 cm auseinander, sobald alle Frostgefahr vorüber ist.

Pflege von Brunnenkresse

Konsequente Feuchtigkeit ist das Hauptanliegen bei der Pflege von Brunnenkresse; Schließlich ist Wasser sein Milieu. Container-Pflanzen können in einem Eimer mit 2-3 cm Wasser gefüllt werden, so dass die Wurzeln unter Wasser bleiben.

Obwohl die Pflanze keinen hohen Nährstoffbedarf hat, kann Kulturkresse Anzeichen von Kalium-, Eisen- oder Phosphormangel aufweisen. Ein vollständiger löslicher Dünger, der in der empfohlenen Menge angewendet wird, sollte diese Probleme abschwächen.

Bewahren Sie im Garten den Bereich um die Pflanzen frei von Unkraut und Mulch auf, um die Wasserrückhaltung zu unterstützen. Schnecken lieben Brunnenkresse und sollten von Hand entfernt oder gefangen werden. Weiße Fliegen mögen auch die Pflanze und können mit Seifenwasser oder Insektiziden Seife kontrolliert werden. Spinnmilben verursachen Blattverfärbung und allgemeine Verschlechterung der Pflanze. Natürliche Feinde wie Marienkäfer, Raubmilben oder Thripse können helfen, diese Schädlinge zu kontrollieren.

Brunnenkresse ernten

Der Geschmack von Brunnenkresse ist am besten in den kühlen Monaten des Jahres. Sobald die Pflanze blüht, ist der Geschmack beeinträchtigt. Die Ernte von Brunnenkresse kann etwa drei Wochen nach dem Auflaufen beginnen. Schneiden oder Beschneiden der Pflanzen wird sie ermutigen, dicker und üppiger zu sein. Schneiden Sie die Pflanzen auf eine Höhe von etwa 4 Zoll. Die Stecklinge gründlich waschen und wochenlang in einem Plastikbeutel im Kühlschrank aufbewahren.

Die Ernte kann das ganze Jahr über fortgesetzt werden, wobei die Zugabe von Vitamin A und C zusammen mit Niacin, Ascorbinsäure, Thiamin, Riboflavin und Eisen zu Ihrem ho-hum Salat oder einer zusätzlichen Zugabe zu Butter oder Saucen hinzugefügt wird.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Tropische Gartenarbeit ist nicht viel anders als jede andere Art der Gartenarbeit. Pflanzen teilen immer noch die gleichen Grundbedürfnisse - gesunden Boden, Wasser und richtige Düngung. Bei der tropischen Gartenarbeit müssen Sie sich jedoch keine Sorgen machen, Ihre Pflanzen zu überwintern, da diese Klimate ganzjährig warm bleiben. Gar
Empfohlen
Oxalis, auch bekannt als Kleeblatt oder Sauerampfer, ist eine beliebte Zimmerpflanze rund um den St. Patrick's Day Urlaub. Diese kleine Pflanze eignet sich auch für den Anbau im Freien mit minimaler Aufmerksamkeit, obwohl sie ein wenig Hilfe brauchen kann, um durch kalte Winter zu kommen. Lesen Sie weiter, um etwas über das Wachstum von Oxalis im Freien zu lernen.
Berberis spp ( Berberis spp) sind immergrüne oder sommergrüne Pflanzen, die im Sommer von gelben Blüten und im Herbst von roten Beeren zierend gefärbt werden. Angesichts der Dornen an ihren Ästen eignen sie sich gut für Verteidigungshecken. Wenn Sie eine Berberitze haben, aber mehr wollen, ist die Verbreitung eines Berberitzenstrauchs nicht schwierig. Sie
Narzissen gehören zu den beliebtesten Frühjahr blühenden Zwiebeln im Garten gewachsen. Aber wann ist die richtige Zeit um die Narzissenblätter zu entfernen? Wenn Sie sich fragen: "Wann schneide ich Narzissen?", Finden Sie die Antwort unten. Wann man Narzissen zurückschneidet Narzissenblätter sollten nicht zurückgeschnitten werden, bis sie gelb geworden sind. Narzi
Ceanothus ist eine große Gattung von Sträuchern in der Buckhorn-Familie. Ceanothus-Sorten sind nordamerikanische Pflanzen, vielseitig und schön. Viele sind in Kalifornien beheimatet und verleihen der Pflanze den allgemeinen Namen California lilac, obwohl es überhaupt kein Flieder ist. Ein Ceanothus-Busch ist wahrscheinlich zwischen ein und sechs Fuß hoch. Ein
Unternehmensäpfel sind für das breite Spektrum der Apfelsorten relativ neu. Es wurde zuerst im Jahr 1982 gepflanzt und 1994 einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Bekannt für seine späte Ernte, Krankheitsresistenz und leckere Äpfel, ist dies ein Baum, den Sie vielleicht Ihrem Garten hinzufügen möchten. Was is
Zwerg rote Rosskastanienbäume sind mehr wie Sträucher, aber egal wie Sie es beschreiben, ist dies eine schöne, kompakte Form der Rosskastanie, die die gleichen interessanten Blätter und aufrechte Spitzen der Frühlingsblumen produziert. Das Pflanzen und Pflegen dieser Sträucher ist nicht schwierig und kann einen großen Anker in Ihrem Garten hinzufügen. Humili