Kosmos-Blumenkrankheiten - Gründe, die Cosmos-Blumen sterben



Cosmos sind mexikanische Ureinwohner, die in hellen, sonnigen Gebieten einfach anzubauen und zu gedeihen sind. Diese anspruchslosen Blüten haben selten Probleme, aber einige Krankheiten können Probleme aufwerfen. Kosmos-Pflanzenkrankheiten reichen von Pilzen über Bakterien bis hin zu Insekten-Vektorviren. Die Kontrolle von Insekten, die richtige Bewässerung und das Pflanzen gesunder Pflanzen können Probleme mit Kosmospflanzen minimieren.

Allgemeine Krankheiten des Kosmos

Es gibt über 25 Arten von Kosmos, oder mexikanische Aster, wie es auch bekannt ist. Cosmos ist in der Aster Familie von Pflanzen und seine Blüten haben eine unverwechselbare Ähnlichkeit mit dieser Pflanze. Der Kosmos setzt sich frei und toleriert Böden mit geringer Feuchtigkeit und Fruchtbarkeit. Es ist eine sehr robuste Pflanze mit wenigen speziellen Bedürfnissen und es wird Jahr für Jahr zurückkehren, um den Gartenraum zu erhellen. Wenn Ihre Kosmos-Blumen während der Wachstumsperiode sterben, ist es Zeit, einige mögliche Ursachen zu erforschen und diese lang blühenden gefiederten Pflanzen zu speichern.

Pilz-Kosmos-Pflanzenkrankheiten

Zwei der häufigsten Pilzkrankheiten von Pflanzen, Fusariumwelke und Echter Mehltau, können auch Kosmospflanzen befallen.

Fusariumwelke lässt nicht nur die Pflanze welken, sondern verfärbt auch die Stängel und das Laub. Wenn Sie die Pflanze ausgraben, werden Sie eine rosa Masse auf den Wurzeln sehen. Die ganze Pflanze wird leider sterben und sollte zerstört werden, um die Verbreitung des Pilzes zu vermeiden.

Mehltau-Sporen schweben im Wind und heften sich an jede Wirtspflanze im Schatten. Der Pilz bildet einen pulvrigen weißen Überzug über den Blättern, der schließlich dazu führt, dass das Blatt gelb wird und abfällt, wenn es nicht behandelt wird. Pflanzen mit guter Belüftung, in hellem Licht und die am Tag bewässert werden, damit das Laub trocknen kann, sind nicht so anfällig für Pilzkrankheiten des Kosmos. Sie können auch ein Gartenbaufungizid verwenden, um die Krankheit zu bekämpfen.

Bakterielle Probleme mit Kosmospflanzen

Bakterielle Welke ist eine der klassischen Kosmosblütenkrankheiten. Wie es scheint, ist es eine bakterielle Erkrankung, die dazu führt, dass Stämme an der Basis verwelken. Der gesamte Stamm und die Blume werden infiziert und schließlich das Wurzelsystem. Du musst die Pflanze ausgraben und sie zerstören, da es keine Heilung gibt.

Aster Gelbs ist eine der Krankheiten des Kosmos, die jede Pflanze in der Aster-Familie betrifft. Es wird von Zwergzikaden übertragen, jenen kleinen Insekten, die wie geschrumpfte Grashüpfer aussehen. Die Krankheit wird durch Phytoplasma verursacht und wenn Sie infiziert sind, werden Sie sehen, dass Kosmosblüten sterben, nachdem sie verzerrt und verkümmert sind. Das Laub wird mit gelblichen Flecken erscheinen und die Fütterungsstellen der Vektoren anzeigen. Infizierte Pflanzen sollten ebenfalls zerstört werden, da es keine Heilung gibt.

Insekten Vektoren, die Kosmos Blumenkrankheiten verursachen

Im Garten sind unsere Pflanzen nur ein großes Buffet für Käfer. Cosmos sind wahrscheinlich wie Süßigkeiten für einige Insektenschädlinge. Die meisten verursachen keinen signifikanten Schaden, aber einige übertragen Viren und Krankheiten während ihrer Fütterungstätigkeit.

Wir haben bereits Blatthüpfer erwähnt, die auch lockige Top-Viren übertragen können, die Blätter und Wurzeln angreifen.

Thripse übertragen Tomate Spotted Virus, eine Krankheit ohne Heilung. Die Knospen sind verzögert und verzerrt und wenn sie sich öffnen, haben sie Blütenblätter entdeckt, beringt oder gefüttert.

Andere saugende Insekten können die Pflanze verstümmeln und die Gesundheit mindern. Verwenden Sie eine gute Gartenbau-Seife und schnelle Wasserstrahlen während des Tages, um viele der Schädlinge zu entfernen.

Vorherige Artikel:
Lieben Sie die intensiven Aromen und Aromen der mexikanischen Küche? Entwerfen Sie einen mexikanischen Kräutergarten für Ihre Landschaft könnte genau das Richtige sein, um ein wenig südlich von der Grenze Zing in die Woche Abendessen hinzuzufügen. Diese Art der essbaren Landschaftsgestaltung ist nicht nur attraktiv, sondern auch funktional. Wie
Empfohlen
Was ist eine Spiegelstrauchpflanze? Diese ungewöhnliche Pflanze ist ein robuster, pflegeleichter Strauch, der unter schwierigen Bedingungen gedeiht - besonders in salzigen Küstengebieten. Die Pflanze ist nach ihren erstaunlich glänzenden, juwelenartigen Blättern benannt. Es ist leicht zu verstehen, warum Spiegel-Strauch-Pflanze auch als Glas-Pflanze und schleichende Spiegel-Pflanze bekannt ist, unter anderen "glänzenden" Namen. Möc
Igel haben eine große Auswahl und benötigen Zugang zu mindestens 10 bis 12 Hinterhöfen, um alle ihre Bedürfnisse zu sammeln. Dies kann für die kleinen Säugetiere schwierig sein, da viele Höfe heute umzäunt sind und sie keinen Zugang zu neuen Jagd- und Nistplätzen haben. Igel in den Garten zu ziehen beginnt mit dem Zugang, aber es gibt auch ein paar Gefahren zu beseitigen und Dinge, die Sie tun können, damit sie sich mehr eingeladen fühlen. Was wird
Prunting Minze ist eine angenehme Aufgabe, da die Pflanzen mit jedem Schnitt, den Sie machen, eine neue Prise Minzduft freisetzen. Sie haben zwei Ziele beim Beschneiden der Pflanze: um das Bett gesund zu halten und um zu verhindern, dass es blüht und zu Samen wird. Blühen reduziert die Qualität und die Stärke der Blätter. Les
Wenn Ihre Kartoffelpflanzen anfänglich kleine, unregelmäßige dunkelbraune Flecken auf den untersten oder ältesten Blättern aufweisen, können sie an früher Kartoffelfäule leiden. Was ist Kartoffelfäule? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Kartoffeln mit Frühfäule und Kartoffelfäule identifiziert werden können. Was ist Pot
Bunte Beeren. Winterhart. Gute Bodenabdeckung. Klettergerüste. Schädlingsresistent. Oooh! Warte - sei nicht zu aufgeregt. Diese wünschenswerten Eigenschaften gehören zu dem, was viele als unerwünschte Pflanze ansehen. Ich rede von Pfeffervine. Was ist Peppervine, fragst du? Peppervine ( Ampelopsis arborea ) ist eine ausdauernde Kletterpflanze, die in den unteren 48 Staaten und Puerto Rico beheimatet ist. Für
Tomaten sind wahrscheinlich die am häufigsten angebauten Hausgartenpflanzen. Vielleicht liegt es an der Vielfalt, die es gibt, oder vielleicht liegt es an den unzähligen Anwendungen, in denen Tomaten konsumiert werden können. In jedem Fall kann das Wachsen von süßen Tomaten durchaus eine Obsession für einige sein, jedes Jahr versuchen, herauszufinden, wie man Tomaten süßer als das Jahr vorher macht. Gibt e