Dog Rose Information: Erfahren Sie mehr über Dog Rose Pflanzen



Von Stan V. Griep
American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District

Es gibt wilde Rosen (Rosenarten), die eine interessante Geschichte mit sich führen. Ich habe gehört, dass es großartig wäre, wenn Bäume reden könnten, um uns von den Zeiten zu erzählen, die sie gesehen haben. Das Gleiche gilt für die Rosen der Arten, denn ihre Geschichte zu erzählen ist wirklich faszinierend. Die Hundsrose ( Rosa canina ) ist ein solcher naturalisierter Wildrosenstrauch.

Was ist eine Hundsrose?

Diese Rose wird von einigen als Bergsteiger eingestuft, während andere sie als eine unkrautbewachsene Strauchrose, auch bekannt als Bruyère Rose oder Hundebraun, klassifizieren. Wie die meisten wilden Rosenbüsche, hat es eine Wuchsform, die in einigen Bereichen als aggressiv und somit invasiv gilt und die gewünschten Pflanzen im Garten überwindet.

Die Hundsrose hat eine reiche Geschichte zu teilen, da ihre medizinische Verwendung stammt aus der Zeit des Hippokrates. Die Wurzeln, Blätter, Blüten und Hüften wurden in verschiedenen Rezepten verwendet. Der Name wurde vor vielen Jahren einem Glauben zugeschrieben, dass die Wurzel verwendet werden könnte, um den Biss eines wütenden (tollwütigen) Hundes zu heilen.

Die medizinische Verwendung von Hagebutten in traditionellen Volksmedikamenten ist bekannt und dokumentiert. Während des Zweiten Weltkriegs konnte Großbritannien keine Zitrusfrüchte importieren, deshalb regte die Regierung die Sammlung von Hagebutten als Vitamin-C-Quelle an, die zur Behandlung von Vitamin-C-Mangel verwendet wurde. Die Hagebutten werden derzeit in Medikamenten als Diuretikum und als Abführmittel verwendet. Sie werden zur Behandlung von Erkrankungen der Niere und der unteren Harnwege sowie von Arthritis, Gicht und Erkältungen und deren assoziierten Fieber eingesetzt.

Eine große Quelle von Vitamin C, können Hagebutten in Marmeladen, Sirup und Tee gemacht werden. Blütenblätter und Hüften können verwendet werden, um verschiedene Verdauungsbeschwerden zu behandeln. Die Samen wurden verwendet, um Darmwürmer effektiv zu entfernen. Eine Destillation aus der Hundsrose kann als adstringierende Lotion für empfindliche Haut verwendet werden.

Hund Rose Informationen

Wo wachsen Hunderosen? Heckenrose-Pflanzen wachsen an der Ostküste Nordamerikas, von Quebec, Kanada bis North Carolina, USA und West bis Kansas, USA, sowie von British Columbia, Kanada bis Kalifornien und von Ost bis Utah, USA. Auch hier gilt die Heckenrose als extrem invasiv und sehr schwer zu kontrollieren, sobald sie etabliert ist. Die Blüten und Blätter sind sehr attraktiv, ebenso wie die tiefroten bis orangefarbenen Hagebutten.

Hunderosspflanzen scheinen ein Liebling der gallformenden Wespen zu sein, da auf diesem Rosenstrauch meist mehrere Gallen anzutreffen sind. Die Gallen sind nicht schädlich und sind nur eine Geburtskammer oder Arten für die kleinen Wespen. Dieser Rosenstrauch ist anfällig für Pilzkrankheiten wie Mehltau und Falschen Mehltau. Vögel und Wildtiere konsumieren die Hagebutten und helfen, Samen zu verbreiten. Wenn der Zeitpunkt richtig ist, brauchen die Samen nicht notwendigerweise die typische Schichtungsdauer, um die Ruhephase zu brechen, und sie werden leicht wachsen. In anderen Fällen können sie bis zu zwei Jahre keimen.

Je nach Alter und Wachstumsbedingungen des Rosenstrauchs erreicht der Hund eine Höhe von 1, 2 bis 5 m. Die Blüten ähneln klassischen wilden Rosenblüten mit fünf Blütenblättern, die leicht duftend sind und eine Farbpalette von hellrosa bis weiß haben. Blooming ist einmal im Jahr, typischerweise von Frühling bis Sommer.

Wirklich ein erstaunlicher Rosenstrauch, die Heckenrose ist eine, die leicht übersehen werden kann und in einigen Situationen als eine invasive Problempflanze betrachtet wird. Davon abgesehen, sollten Sie alle Rosen für die Elemente der Schönheit und Geschichte genießen, die sie Ihnen bringen.

Vorherige Artikel:
Städte sind seit Tausenden von Jahren durch das Bedürfnis des Menschen entstanden, sich zu gruppieren und nahe beieinander zu sein. In Zeiten, in denen die Natur viel wilder und gefährlicher war, machte dies durchaus Sinn, da es eine starke Anzahl von Menschen gibt. In diesen Tagen sehnen sich viele Menschen nach einem ruhigen kleinen Häuschen auf dem Land oder einer charmanten Hütte im Wald. Oft
Empfohlen
Zone 3 ist eine der kälteren Zonen in den USA, wo die Winter lang und kalt sind. Viele Pflanzen werden unter solch harten Bedingungen einfach nicht überleben. Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl hardy Bäume für Zone 3 suchen, sollte dieser Artikel mit Vorschlägen helfen. Baumauswahl für Zone 3 Die Bäume, die Sie heute pflanzen, werden zu riesigen, architektonischen Pflanzen, die das Rückgrat bilden, um das Sie Ihren Garten gestalten können. Wählen
Ist Ihre Katze der Meinung, dass der Baumstamm eines Weihnachtskaktus ein ausgezeichnetes Spielzeug ist? Behandelt er die Pflanze wie ein Buffet oder eine Katzentoilette? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie mit Katzen und Weihnachtskakteen umgehen können. Weihnachtskaktus & Cat Safety Wenn Ihre Katze einen Weihnachtskaktus isst, sollte Ihre erste Sorge die Gesundheit der Katze sein.
Schwarzfäule bei Cole-Pflanzen ist eine schwere Krankheit, die durch das Bakterium Xanthomonas campestris pv campestris verursacht wird , das über Samen oder Transplantate übertragen wird. Es befällt hauptsächlich Mitglieder der Brassicaceae-Familie und, obwohl Verluste normalerweise nur ungefähr 10% sind, wenn Bedingungen perfekt sind, kann eine ganze Ernte dezimieren. Wie
Trimmen Agapanthus Pflanzen ist eine leichte Aufgabe, die diese mehrjährige Bloomer vor zottigen und überwuchert. Darüber hinaus kann regelmäßiger Agapanthusschnitt entgleisende Pflanzen davon abhalten, übermäßig weedy und invasiv zu werden. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wann und wie man Agapanthus-Pflanzen beschneidet. Soll ic
Wurzelfäule in Pflanzen ist eine verheerende Pilzkrankheit. Was ist Baumwollwurzelfäule? Diese Krankheit wird durch den Pilz Phymatotrichum Omnivorum verursacht . "Omnivarium" tatsächlich. Der Pilz besiedelt die Wurzeln einer Pflanze, tötet sie allmählich ab und verringert ihre Gesundheit. Die
Englischer Efeu ( Hedera helix ) ist eine kräftige, weit verbreitete Pflanze, die wegen ihrer glänzenden, palmaten Blätter geschätzt wird. Englischer Efeu ist extrem gesund und mild, er toleriert strenge Winter bis in die USDA-Zone 9. Diese vielseitige Rebe ist jedoch genauso glücklich, wenn sie als Zimmerpflanze gezüchtet wird. Ob e