Brotfrucht-Probleme: Erfahren Sie mehr über häufige Brotfrucht-Komplikationen



Brotfrucht ist ein kommerziell angebautes Lebensmittel in warmen, feuchten Klimazonen. Sie können nicht nur die Früchte essen, aber die Pflanze hat schönes Laub, das andere tropische Pflanzen betont. Bei guten Wetterbedingungen sind Brotfruchtprobleme selten. Gelegentliche Pilzbefall, geringfügige Schädlinge und kulturelle Praktiken können jedoch Probleme mit Brotfrucht verursachen. Die Vermeidung von Brotfruchtkomplikationen beginnt bei der Installation und während der Etablierung der Pflanzen. Die richtige Standortwahl und Bodenart sowie Abstände und Düngung entwickeln gesunde Bäume, die den meisten Problemen standhalten.

Brotfrucht-Vorlieben

Die tropische Frucht, bekannt als Brotfrucht, ist in Neuguinea beheimatet, wurde aber in vielen tropischen Regionen verbreitet, besonders auf den pazifischen Inseln. Es gibt Hunderte von Sorten, von denen jede in bestimmten Regionen bevorzugt wird. Die Pflanze eignet sich für Bereiche, in denen Temperaturen von mindestens 60 Grad Fahrenheit (16 Grad Celsius) auftreten, aber am besten Früchte, wo mindestens 70 Grad Fahrenheit (21 Grad Celsius). Für Gärtner, die Schwierigkeiten haben, Brotfrüchte zu züchten, ist es zunächst wichtig, die Bedingungen zu untersuchen, unter denen sie wachsen.

Warme Bedingungen sind wichtig, aber auch die volle Sonneneinstrahlung für die Entwicklung der Früchte. Jungpflanzen sollten in den ersten Monaten vor dem Einpflanzen in Erde in Behältern mit 50% igem Schatten gehalten werden. Der Boden sollte tiefgründig, gut drainierend und fruchtbar mit einem pH-Wert zwischen 6, 1 und 7, 4 sein.

Eines der häufigsten Probleme bei der Brotfrucht während der Etablierung ist das Austrocknen der Pflanze. Die Pflanzen sind in Regionen beheimatet, in denen während mindestens der Hälfte des Jahres viel Regen fällt. Sobald sie einmal hergestellt sind, können sie kurze Trockenperioden aushalten, aber sie funktionieren am besten, wenn sie mäßig feucht gehalten werden.

Containerpflanzen zweimal pro Woche mit Flüssigdünger düngen und zu Beginn der Saison Komposttee für Bodenpflanzen verwenden.

Kulturelle Probleme mit Brotfrucht

Die meisten Brotfruchtprobleme beginnen, wenn Pflanzen jung sind und mit falscher kultureller Pflege in Verbindung stehen. Wenn der Boden schlecht ist, wird sich das Wurzelsystem nicht richtig entwickeln, wodurch die Fähigkeit der Pflanze eingeschränkt wird, Wasser und Nährstoffe zu sammeln und sich selbst zu unterstützen.

Jungpflanzen, die austrocknen, sterben möglicherweise und müssen täglich überwacht werden, um solche Verluste zu vermeiden. Die Pflanzen müssen in Löchern von mindestens 15 Zoll (40 cm) Tiefe und 3 Fuß (0, 9 cm) Breite im Boden installiert werden. Der Abstand ist sehr wichtig, um Pilzkrankheiten vorzubeugen. Bäume sollten mindestens 25 Fuß (7, 5 m) voneinander entfernt sein.

Beschneiden nach dem Baum ist 4 Jahre alt, um einen starken Leiter zu entwickeln und gut verzweigte Zweige wird empfohlen, aber nicht in einigen Sorten notwendig.

Der Mangel an Früchten ist ein häufiges Problem beim Anbau von Brotfrucht. Addieren Sie ungefähr 4.4 lbs. (2 kg) phosphorreicher Dünger pro Baum jährlich, um Blüten und Früchte zu vermehren.

Brotfrucht Probleme von Insekten und Krankheiten

Wenn alle kulturellen Bedingungen erfüllt sind und angemessene Pflege gegeben ist, aber es immer noch Brotfruchtkomplikationen gibt, schauen Sie auf Krankheiten oder Insekten. Die am häufigsten vorkommenden Schädlinge verursachen kaum signifikanten Schaden. Dies sind Wollläuse, Schildläuse und Blattläuse. Verwenden Sie Gartenbauöl wie Neem mehrere Male während der Vegetationsperiode, einmal vor der Blüte und noch einmal, wie Blumen öffnen.

Weichfäule kann ein Pilzproblem sein. Im Abstand von einem Monat zwei Sprays Bordeaux-Mischung auftragen. Das Kupferfungizid kann auch bei Wurzelfäule und anderen Pilzproblemen helfen.

Stellen Sie in wilden Umgebungen eine Barriere auf, um zu verhindern, dass grasende Tiere die Früchte und das Laub fressen. Brotfrucht gilt als eine relativ einfache Pflanze, um in dafür geeigneten Zonen zu wachsen. Es gibt sogar einige Sorten mit moderater Kältetoleranz, so dass Züchter in den Schulterzonen es versuchen können.

Vorherige Artikel:
Die weinende Maulbeere ist auch unter ihrem botanischen Namen Morus alba bekannt . Früher wurden damit wertvolle Seidenraupen gefüttert, die gerne Maulbeerblätter fressen, aber das ist nicht mehr der Fall. Was ist also ein weinender Maulbeerbaum? Der folgende Artikel enthält Informationen zum Pflanzen und Wachsen einer Maulbeere. Wa
Empfohlen
Pistazien bekommen heutzutage viel Druck. Sie sind nicht nur die kalorienarmsten Nüsse, sondern auch reich an Phytosterolen, Antioxidantien, ungesättigtem Fett (dem Guten), Carotinoiden, Vitaminen und Mineralstoffen, Ballaststoffen und sind einfach köstlich. Wenn das nicht genug Information ist, um zu wachsenden Pistazienbäumen zu locken, weiß ich nicht, was wird. Es
Rubinrote Himbeeren sind eines der Schmuckstücke des Sommergartens. Selbst Gärtner mit wenig Platz können eine Beerenernte genießen, indem sie Himbeeren in Behältern anbauen. Der Anbau von Himbeeren in Containern ist nicht mehr als das Pflanzen in den Boden, und Container können überall auf sonnigen Terrassen platziert werden. Wenn
Wachsende Bäume in Zone 5 sind nicht allzu schwierig. Viele Bäume werden ohne Probleme wachsen, und selbst wenn Sie bei einheimischen Bäumen bleiben, werden Ihre Möglichkeiten ziemlich breit sein. Hier ist eine Liste von einigen der interessanteren Bäume für Zone-5-Landschaften. Wachsende Bäume in Zone 5 Da es in den Gärten der Zone 5 eine Reihe von Bäumen gibt, die leicht angebaut werden können, sind hier einige der am häufigsten angebauten Arten: Crabapple - Während Sie vielleicht nicht die leckerste Frucht von ihnen bekommen, sind Crabapple Bäume sehr wartungsarm und können mit bunten Blumen
Die Sanddornpflanze ( Hippophae rhamnoides ) ist eine seltene Fruchtart. Es ist in der Familie Elaeagnaceae und stammt aus Europa und Asien. Die Pflanze wird für den Boden- und Naturschutz verwendet, produziert aber auch einige schmackhafte, säuerliche (aber zitrusartige) Beeren mit hohem Nährwert. A
Wachsen Sie Kuhbohnen oder südliche Erbsen? Wenn ja, wollen Sie wissen über Phymatotrichum Wurzelfäule, auch bekannt als Baumwolle Wurzelfäule. Wenn es Erbsen angreift, wird es südliche Erbsenbaumwollwurzelfäule oder Texas Wurzelfäule der Kuhbohnen genannt. Für Informationen über cowpea Baumwolle Wurzelfäule und Tipps zur Kontrolle der Wurzelfäule für südlichen Erbsen und Augenbohnen, lesen Sie weiter. Über südlic
Sie haben vielleicht bemerkt, dass ein seltsamer Ast angefangen hat, von der Basis oder den Wurzeln Ihres Baumes zu wachsen. Es mag dem Rest der Pflanze sehr ähnlich sehen, aber bald wird es offensichtlich, dass dieser seltsame Ast gar nichts ist wie der gepflanzte Baum. Die Blätter können anders aussehen, es kann minderwertige Früchte produzieren oder es kann eine andere Art von Baum zusammen sein. Wa