Fusarium-Kaktus-Krankheiten: Anzeichen von Fusarium-Rot im Kaktus



Fusarium oxyporum ist der Name eines Pilzes, der eine Vielzahl von Pflanzen befallen kann. Es ist üblich in Gemüse wie Tomaten, Paprika, Auberginen und Kartoffeln, aber es ist auch ein echtes Problem mit Kakteen. Lesen Sie weiter, um mehr über Anzeichen von Fusariumwelke in Kaktuspflanzen und Methoden zur Behandlung von Fusarium auf Kakteen zu erfahren.

Was ist Kaktus Fusarium?

Während der Pilz selbst Fusarium oxyporum genannt wird, ist die Krankheit, die daraus resultiert, allgemein als Fusarium-Fäule oder Fusarium-Welke bekannt. Die Krankheit beginnt gewöhnlich in den Wurzeln, wo Kaktusfusarium durch winzige Wunden in der Pflanze eintritt, die wahrscheinlich von Nematoden verursacht werden.

Der Pilz breitet sich dann bis zur Basis des Kaktus aus, wo Anzeichen von Fusariumwelke im Kaktus sichtbarer werden. Eine rosafarbene oder weiße Form erscheint um die Basis der Pflanze, und der ganze Kaktus könnte anfangen zu welken und sich zu verfärben, rot oder purpurn werden. Wenn die Pflanze aufgeschnitten wird, entsteht ein schlechter, fauliger Geruch.

Fusarium auf Kaktuspflanzen behandeln

Fusariumfäule im Kaktus hat keine Heilung. Daher ist die Behandlung von Fusarien auf Kakteen mehr auf Prävention und Schadenskontrolle als auf Rehabilitation ausgerichtet.

Wenn Sie Fusarium-Fäule in Kakteen in Ihrem Garten finden, müssen Sie wahrscheinlich die Pflanzen ausgraben und sie zerstören. Wenn Sie es jedoch sehr früh fangen, können Sie die Pflanze retten, indem Sie die infizierten Bereiche mit einem scharfen Messer ausschneiden und die Wunden mit Holzkohle oder Schwefelstaub bestäuben.

Kaktus Fusarium verbreitet sich schnell in heißen, nassen Bedingungen, also versuchen Sie, Ihre Kakteen so trocken wie möglich zu halten. Sterilisieren Sie die Töpfe immer und verwenden Sie neue, sterile Erde, wenn Sie Kakteen pflanzen, um das Risiko zu verringern, Fusarium in seine Umgebung zu bringen.

Vorherige Artikel:
Der Erreger, der den Zwiebel-Mehltau verursacht, hat den sprechenden Namen Peronospora destructor, und er kann Ihre Zwiebelernte wirklich zerstören. Unter den richtigen Bedingungen verbreitet sich diese Krankheit schnell und lässt Zerstörung auf ihrem Weg zurück. Aber es gibt Möglichkeiten, es zu verhindern und es zu verwalten, wenn Sie die ersten Anzeichen sehen. Fal
Empfohlen
Echte Vanille hat einen Duft und einen Geschmack, der durch billigere Extrakte nicht erreicht wird und ist das Produkt einer Orchidee oder Frucht. Es gibt 100 Arten von Vanille Orchidee, eine Rebe, die bis zu 300 Meter lang werden kann. Vanilla planifola ist der wissenschaftliche Name für dieses Aroma, das aus Mexiko stammt.
Lorbeerbäume sind kleine immergrüne Pflanzen mit dichtem, aromatischem Laub. Die Blätter werden oft zum Aromatisieren beim Kochen verwendet. Wenn Ihr Lorbeerbaum seine Pflanzstelle verlassen hat, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie Lorbeerbäume verpflanzen können. Lesen Sie weiter für Tipps zum Transplantieren von Lorbeerbäumen. Einen
Der Granatapfelbaum stammt aus dem Mittelmeerraum. Es bevorzugt tropische bis subtropische Regionen, aber einige Sorten tolerieren gemäßigte Zonen. Granatapfelpilzerkrankungen sind ein häufiges Problem bei Pflanzen, die in feuchten Regionen im Frühling und Frühsommer angebaut werden. Andere Krankheiten im Granatapfel sind seltener und nicht dauerhaft schädigend für den Baum. Lerne
Die Wahl der Sträucher für die Gärten der Zone 7 ist nur schwierig, wenn die große Auswahl an geeigneten Kandidaten. Du findest Sträucher und Sträucher der Zone 7 in allen Größen, vom Bodendecker bis zu kleinen Bäumen. Wenn Sie Vorschläge für beliebte Sträucher für Gärten der Zone 7 haben möchten, lesen Sie weiter. Zone 7 Büsche
Ach, deine herrlich starken, gesunden Kürbispflanzen welken und vergilben. Es gibt nichts Traurigeres als scheinbar gesunde Pflanzen an einem Tag und dann fast über Nacht, Zeuge hängenden, verfärbten Laubs. Bevor Sie eine Lösung für das Problem finden, ist es wahrscheinlich eine gute Idee, sich ein Bild davon zu machen, warum Kürbispflanzen verwelken. Hilfe
Können Sie Hopfenpflanzen kompostieren? Die Kompostierung von verbrauchtem Hopfen, der stickstoffreich und sehr gesund für den Boden ist, unterscheidet sich nicht wirklich von der Kompostierung anderer grüner Materialien. In der Tat ist Kompostierung eine der besten Anwendungen für Hopfen. Lesen Sie weiter, um mehr über Komposthopfen zu erfahren, einschließlich eines wichtigen Sicherheitshinweises für Tierhalter. Gebra