Tipps zur Auswahl Aloe Vera: Wie Aloe Vera Blätter zu ernten



Die gesundheitlichen Vorteile von Aloe Vera sind seit Jahrhunderten bekannt. Als topisches Mittel ist es wirksam bei der Behandlung von Schnitten und Verbrennungen. Als eine aufgenommene Ergänzung hat die Pflanze potentielle Verdauungsvorteile. Wenn Sie Ihre eigenen Aloe-Pflanzen anbauen und Aloe-Blätter für Smoothies und andere Verbrauchsmaterialien ernten, erhalten Sie das frischeste Angebot dieser erstaunlichen Pflanze. Das Wissen, wie man Aloe Vera ernten kann, hilft, die Gesundheit der Pflanze zu erhalten und das Fleisch auf seinem Höhepunkt zu erleben.

Auswahl Aloe Vera

Entsafter und Smoothies sind der letzte Schrei mit Vorschlägen für Ergänzungen und Zusatzstoffe, um ihre gesunden Eigenschaften zu verbessern. Aloe hat viele gesunde Vorteile, aber Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie es einnehmen. Bereits eine geringe Dosis kann bei empfindlichen Personen Durchfall, Übelkeit, Mundtrockenheit und andere Komplikationen verursachen. Für dickere Menschen kann die Aloe-Ernte eine gute Quelle für das nahrhafte und gesunde Aloe-Gel sein.

Es ist am besten, Aloe aus reifen Pflanzen, vorzugsweise solche, die in den Boden gepflanzt sind, auszuwählen. Wenn die Blattspitzen rosig werden, ist das Blatt reif und reif für die Ernte. Die Pflanze wächst ziemlich langsam. Seien Sie also vorsichtig, wenn die Aloe-Ernte in einer verdichteten Periode nicht zu viele Blätter aufnimmt. Vermeiden Sie außerdem, die kleineren Blätter zu entfernen und konzentrieren Sie sich auf die größeren Blätter.

Wählen Sie ein dickes, glattes großes Blatt und schneiden Sie es mit einem sauberen, scharfen Messer so nah wie möglich an den Stamm. Ein Messer ist der beste Weg, um die Blätter zu ernten, da die Handlese Aloe Vera Gewebeschäden am Blatt und an der Pflanze verursachen kann. Makellose Blätter sind am besten schmeckend und enthalten das meiste Aloe-Gel.

Wie man Aloe Vera ernten kann

Das Ernten von Aloeblättern erstreckt sich über die Erwerbsphase und in die Vorbereitungsphase. Nur ein gesundes Blatt zu bekommen, bringt Sie nicht weiter, wenn Sie nicht wissen, wie Sie es richtig vorbereiten sollen. Aloeblätter enthalten einen gelblichen Saft, Aloin genannt, der sehr bitter sein kann und bei einigen Personen Magenverstimmung verursachen kann.

Nachdem Sie eine Aloe Vera Pflanze geerntet haben, halten Sie das abgeschnittene Ende unten, damit das Aloin auslaufen kann. Dies hält das Gel davon ab, so bitter zu schmecken. Waschen Sie das Blatt, legen Sie es flach auf den Tisch und schneiden Sie die gezackten Ränder ab. Beginnen Sie auf einer Seite und entfernen Sie die Haut von der Haut, ähnlich wie Sie einem Fisch die Haut abnehmen. Entfernen Sie die Haut auf allen Seiten, einschließlich der gelblichen Schicht, bis ein klares bis weißes, durchscheinendes Fruchtfleisch freigelegt ist. Dies ist das gute Zeug und ist nach einer kurzen Spülung gebrauchsfertig.

Wie man das Aloe Gel benutzt

Aloe in ihrer reinsten Form kann mit einem Fruchtsmoothie püriert werden oder mit anderem Gemüse und Früchten entsaftet werden. Es kann auch in Würfel geschnitten und durch Einfrieren für einen Monat konserviert werden. Die Jury ist immer noch in der wissenschaftlichen Gemeinschaft hinsichtlich der gesundheitlichen Vorteile, aber viele Benutzer fühlen sich die Pflanze als eine Verdauungsergänzung nützlich. Wie auch immer, die Pflanzensäfte sind eine gute Nahrungsergänzung, genau wie jedes Blattgrün, und die Textur verleiht Säften mehr Interesse.

Neben der Ernte von Aloe für ihre ernährungsphysiologischen Vorteile, können Sie die Blätter nach Bedarf für die Behandlung von leichten Verbrennungen oder Kratzern pflücken. Drücken Sie einfach den saftigen Saft auf den betroffenen Bereich für sofortige Erleichterung.

Wenn Sie das Glück haben, große Exemplare zu haben, gehen Sie raus und ernten Sie eine Aloe-Pflanze und sehen Sie selbst, worum es geht.

Vorherige Artikel:
Was passt gut zum Kosmos und warum braucht der Kosmos Gefährten? Companion Bepflanzung dient eine Reihe von wertvollen Zwecken im Garten. Zum Beispiel nutzt das Buddy-System, das am häufigsten für Gemüse verwendet wird, den Raum gut, reduziert Schädlinge und Unkräuter und ermöglicht es benachbarten Pflanzen, Nährstoffe zu teilen. Beglei
Empfohlen
Die Silberspitzen-Pflanze ( Polygonum aubertii ) ist eine kräftige, laubabwerfende bis halbgrüne Rebe, die in einem Jahr bis zu 12 Fuß hoch werden kann. Diese trockentolerante Rebe dreht sich um Lauben, Zäune oder Säulen. Schöne, duftende weiße Blüten zieren diese pflegeleichte Pflanze im Sommer und Herbst. Diese
Radieschen gehören zu den am schnellsten wachsenden Gemüsesorten. Patio und kleine Raumgärtner können sich fragen: "Können Radieschen in Containern wachsen?" Die Antwort ist ja. Das Einpflanzen von Rettichsamen in Töpfen ergibt das Futter schnell und mit minimalem Aufwand. Beginne deinen Garten früh, wenn du lernst, wie man Radieschen in Containern anbaut. Sie u
Holunderbeeren sind sehr zierende Sträucher, die im Spätsommer und Frühherbst schmackhafte Beeren produzieren. Die meisten werden in der Landschaft angebaut, aber Holunderbeeren in Containern sind möglich. In diesem Artikel wird erklärt, wie man Holunderbeersträucher aus dem Container pflegt. Kannst du eine Holunderbeere in einem Topf wachsen lassen? Im B
Wenn Ihr Bauernhof oder Hinterhof einen Teich enthält, fragen Sie sich vielleicht, ob Teichschaum verwendet wird oder ob Sie Teichalgen als Dünger verwenden können. Lesen Sie weiter, um es herauszufinden. Kannst du Pond Scum im Garten benutzen? Ja. Weil Teichschaum und Algen lebende Organismen sind, sind sie reiche Stickstoffquellen, die im Komposthaufen schnell abgebaut werden. D
Tomaten sind das beliebteste Gemüse im heimischen Garten. Hier haben wir alle Artikel mit Tipps zum Tomatenanbau zusammengestellt; Alles von der besten Art, Tomaten zu pflanzen, bis hin zu Informationen darüber, was genau Tomaten brauchen, um zu wachsen. Wachsende Tomatenpflanzen sind jetzt einfacher geworden mit Gardening Know How's ultimative Anleitung für wachsende Tomatenpflanzen! W
In letzter Zeit sind Snack-Chips aus Süßkartoffeln, Yucca und Pastinaken angesagt - angeblich als gesündere Alternative zu den Chips, die gebraten und mit Salz gefüllt sind. Eine weitere gesündere Option wäre, eigene Taro-Wurzeln zu züchten und zu ernten und sie dann in Chips zu verwandeln. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Taro in Ihrem eigenen Garten anbauen und ernten können. Wachse