Arborvitae Bäume wachsen - Tipps, wie man eine Arborvitae wächst



Arborvitae ( Thuja ) sind eine der vielseitigsten und attraktivsten Bäume oder Sträucher in der Landschaft. Sie sind nützlich als Heckenmaterial, in Töpfen oder als interessante Brennpunkte für den Garten. Die Bepflanzung einer Arborvitae Hecke bietet Sicherheit und einen schönen Bildschirm.

Dieser einfach zu züchtende Immergrün ist in einer Vielzahl von Größen und Farben erhältlich und bietet eine Lösung für fast jede Landschaft. Befolgen Sie ein paar Tipps, wie man einen Arborvitae anbaut, und Sie werden eine Pflanze mit überlegener Wuchsform und Pflegeleichtigkeit haben.

Lebensbedingungen der Arborvitae

Arborvitae bevorzugen feuchte, gut durchlässige Böden in voller Sonne oder sogar im Halbschatten. Die meisten Zonen der Vereinigten Staaten bieten ideale Arborvitae Wachstumsbedingungen und sie sind robust gegenüber USDA Zone 3. Überprüfen Sie die Drainage vor dem Pflanzen einer Arborvitae und fügen Sie Sand bis zu einer Tiefe von 8 Zoll, wenn Ihr Boden zu viel Feuchtigkeit behält.

Arborvitae benötigen Boden pH-Werte von 6, 0 bis 8, 0, die eine gute Menge an organischem Material haben sollten, um seine Struktur und Nährstoffgehalt zu verbessern.

Wann Arborvitae Pflanzen

Die meisten immergrünen Pflanzen, wie zum Beispiel Arborvitae, werden gepflanzt, wenn sie nicht aktiv für beste Ergebnisse wachsen. Je nachdem, wo Sie leben, können sie im späten Winter gepflanzt werden, wenn die Böden bearbeitbar sind, oder Sie müssen bis zum frühen Frühling warten, wenn die Erde aufgetaut ist.

Arborvitae sind in der Regel verkauft bulled und burlapped, was bedeutet, dass das Wurzelsystem vor rauen Bedingungen geschützt ist und ermöglicht es Ihnen, bei der Pflanzung arborvitae milder als bei Wurzeln zu sein. Sie können auch im Spätherbst im Boden festgestellt werden, wenn der Boden mit einer dicken Rinden- oder Mulchschicht bedeckt ist.

Wie man Arborvitae Bäume pflanzt

Standort und Bodenbeschaffenheit sind die Hauptanliegen, wie man Arborvitae-Bäume anpflanzen kann. Diese schuppenblättrigen immergrünen Pflanzen haben ein breites, sich ausbreitendes Wurzelsystem, das dazu neigt, nahe der Oberfläche zu sein. Graben Sie das Loch doppelt so breit und tief wie den Wurzelballen, damit sich die Wurzeln ausbreiten können, wenn der Baum sich etabliert.

In den ersten Monaten häufig gießen und dann abflauen. Wenn Sie mit Wasser gießen, sorgen Sie dafür, dass die Pflanze nicht austrocknet, und sorgen Sie dafür, dass die Pflanze bei heißem, strapaziösem Sommerwetter nicht austrocknet.

Wie man Arborvitae anbaut

Arborvitate sind sehr tolerante Pflanzen, die keine Beschneidung erfordern und natürlich anmutige Pyramidenformen haben. Während die Pflanzen für wenige Insekten anfällig sind, sind sie anfällig für Spinnmilbenbefall bei heißem, trockenem Wetter. Ein tiefes Gießen und Abspritzen des Laubs kann die Anwesenheit dieser Schädlinge minimieren.

Tragen Sie eine drei Zoll Mulchschicht um die Basis des Baumes und düngen Sie im Frühjahr mit einem guten Allzweckdünger.

Anfänger-Gärtner werden besonders belohnt, wenn sie einen Arborvitae pflanzen, wegen ihrer geringen Wartung und unklaren Wachstumsmuster.

Vorherige Artikel:
Sind Poinsettien Pflanzen giftig? Wenn ja, welcher Teil von Poinsettia ist giftig? Es ist Zeit, Fakten von Fiktion zu trennen und die beliebte Ferienanlage kennenzulernen. Poinsettia-Pflanzentoxizität Hier ist die wahre Wahrheit über die Giftigkeit von Poinsettien: Sie können sich entspannen und genießen Sie diese wunderschönen Pflanzen in Ihrem Haus, auch wenn Sie Haustiere oder Kleinkinder haben. Obw
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Hirschschäden an Bäumen sind meistens das Ergebnis von Männchen, die ihr Geweih gegen den Baum reiben und abschaben, was zu beträchtlichen Schäden führt. Dies geschieht, um den Samt zu entfernen. Sobald dieser Samt entfernt ist, können Hirsche ihr Geweih weiter polieren, indem sie den Stamm auf und ab reiben. Hirsc
Die Blauwunder-Fichte ist eine großartige Ergänzung zu den formalen Gärten, aber sie machen auch auffällige Containerpflanzen und können verwendet werden, um eine geschnittene Hecke zu verankern. Diese kleinen, kegelförmigen Immergrünen sind wegen ihrer Form und wegen der schönen blaugrauen Nadelfarbe geschätzt. Blaues
Mitglieder der Erbsenfamilie, Heuschreckenbäume produzieren große Gruppen von erbsenähnlichen Blüten, die im Frühjahr blühen, gefolgt von langen Hülsen. Man könnte meinen, dass der Name "Honig-Heuschrecke" von dem süßen Nektar stammt, den die Bienen zur Herstellung von Honig verwenden, aber er bezieht sich eigentlich auf die süße Frucht, die für viele Arten von Wildtieren ein Leckerbissen ist. Der Anbau v
" Ein Apfel pro Tag hält den Doktor fern ." So geht das alte Sprichwort, und Äpfel sind tatsächlich eine der beliebtesten Früchte. Gesundheitliche Vorteile beiseite, Äpfel haben ihren Anteil von Krankheit und Schädling Probleme, die viele Züchter erlebt haben, aber sie sind auch anfällig für physiologische Störungen. Eine der
Wacholder kommen in einer großen Vielfalt von Formen und Größen. Sie sind oft aromatisch. Nicht alle Wacholder können in Zone 9 überleben, aber einige gute heiße Wetterentscheidungen umfassen: Minze Julep Wacholder Japanischer Zwerggarten Wacholder Youngstown Andorra Wacholder San Jose Wacholder Grüner Säulenwacholder Eastern Red Cedar (das ist Wacholder nicht Zeder) Zypresse - Zypressen werden oft groß und schmal und bilden große Exemplare auf ihren eigenen und Sichtschirmen in einer Reihe. Einige g
Der neuseeländische Flachs ( Phormium tenax ) wurde einst mit Agave in Verbindung gebracht, ist aber seither in der Phormium-Familie angesiedelt. Die neuseeländischen Flachspflanzen sind beliebte Zierpflanzen im 8. Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten. Ihre fächerartige Form und das einfache Wachstum aus Rhizomen sind ausgezeichnete Akzente in Containern, Staudengärten und sogar Küstenregionen. Sob