Dünger, Pet Friendly: Pet Safe Dünger für Rasen und Gärten



Ihre Haustiere sind auf Sie angewiesen, um sie sowohl drinnen als auch draußen sicher zu halten. Dazu gehört die Verwendung von tierfreundlichem Dünger. Zu wissen, dass Sie sich nicht um die Sicherheit Ihres Haustieres sorgen müssen, wenn es draußen spielt, gibt Ihnen Sicherheit, damit Sie sich darauf konzentrieren können, die Zeit zu genießen, die Sie zusammen verbringen.

Verwenden von Pet Safe Dünger für Rasen und Gärten

Kommerziell hergestellte, tierfreundliche Düngemittel können Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen auflisten, und Sie sollten sie genau befolgen. Das Etikett kann vorschlagen, das Tier für eine bestimmte Zeit vom Rasen abzuhalten, normalerweise etwa 24 Stunden.

Für ein zusätzliches Maß an Sicherheit, stellen Sie sicher, dass Sie alle Klumpen oder Klumpen von Dünger aufzulösen, weil Ihr Haustier neue Objekte auf dem Boden liegend interessant finden, und vielleicht einen Versuch wert. Bewahren Sie nicht verbrauchte Teile des Düngers in der Originalverpackung auf. Stellen Sie den Beutel außer Reichweite oder in einen Plastikbehälter mit einem Deckel, der sicher einrastet.

Haustiere sind sehr geschickt darin, an Orte zu gelangen, wo sie nicht hingehören. Selbst wenn Sie für Ihre Rasenflächen und Gärten pet-sichere Düngemittel verwenden, sollten Sie sich der Symptome einer chemischen Vergiftung bewusst sein. Dazu gehören:

  • Muskelzittern
  • Anfälle
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Schwellung

Arten von Dünger Safe for Pets

Hier sind ein paar Arten von sicheren Dünger für Haustiere:

Seetang - Seetang ist reich an Stickstoff. Sie können es gemahlen kaufen, aber es ist häufiger als Spray-on-Flüssigkeit.

Fischemulsion - Obwohl Fischemulsion eine großartige Düngeroption ist, denken Sie daran, dass es sich um einen schnell freisetzenden Dünger handelt, der Pflanzen verbrennen kann, wenn Sie zu viel verwenden. Hunde finden den Geruch wahrscheinlich sehr ansprechend und könnten versuchen, Ihre Gartenpflanzen auszugraben.

Grass Clippings - Sie können 20 Prozent weniger Stickstoffdünger verwenden, indem Sie Grasschnitt auf Ihrem Rasen lassen. Damit dies funktioniert, müssen Sie möglicherweise häufiger mähen. Lange Clippings können mehr schaden als nützen.

Dünger - Dies ist ein schwieriger, weil Hunde versuchen können, es zu essen. Kompostierung für drei oder vier Monate entfernt viel von dem Geruch und macht es sicherer für Haustiere und den Garten. Beachten Sie, dass Pferdemist Unkrautsamen enthalten kann.

Kompost - Kompost ist einer der besten Dünger für Gärten und wenn Sie Ihr eigenes machen, ist es kostenlos. Sie können es auch auf dem Rasen verwenden, aber es dauert ziemlich viel, um genug Stickstoff für Rasengras bereitzustellen.

Knochenmehl / Blutmehl - Knochenmehl und Blutmehl sind natürliche Produkte, die Ihrem Hund nicht schaden können, aber er oder sie wird den Geschmack und Geruch sehr ansprechend finden. Vermeiden Sie, dass sie im Garten graben und rollen.

Vorherige Artikel:
Da ich ein "Nordstaatler" bin, habe ich für diejenigen unter Ihnen, die in den südlichen Teilen der Vereinigten Staaten wohnen, viel Neid erlebt; Eine längere Wachstumsperiode bedeutet, dass Sie Ihre Hände in der freien Natur für eine viel längere Zeit schmutzig machen. Außerdem können Sie in südlichen Regionen Gemüse anbauen, von denen wir in kühleren Klimazonen nur träumen können. Wachsende G
Empfohlen
Wenn Sie gerne Wildtiere in Ihrem Garten beobachten, ist für einige von Ihnen ein Tier, das Sie nicht sehen wollen, ein Raubvogel. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Falken und Eulen davon abhalten können, Ihren Garten zu besuchen. Bevor Sie versuchen, einen Raubvogel zu entfernen, der Ihren Garten besucht, finden Sie seinen rechtlichen Status heraus.
Ammoniakgeruch in Gärten ist ein häufiges Problem für den Hauskomposter. Der Geruch ist das Ergebnis eines ineffizienten Abbaus organischer Verbindungen. Der Nachweis von Ammoniak im Boden ist so einfach wie die Verwendung der Nase, aber die Ursache ist eine wissenschaftliche Angelegenheit. Behandlungen sind einfach mit ein paar Tricks und Tipps hier gefunden. K
Sie mögen klingen wie die Bewohner Ihrer Lieblings-fiktiven Kindheit Welt, aber Pickleworms sind ernst zu nehmen. In diesem Artikel werden wir Sie durch die Identifizierung von Pickleworm-Schäden führen und Ihnen sagen, was Sie gegen diese fiesen kleinen Raupen tun können. Motten treten in einer großen Vielfalt von Formen und Farben auf, besuchen häufig nächtliche Grillfeste oder huschen nach Einbruch der Dunkelheit durch den Garten. Im Ge
Lieben Sie den himmlischen Duft von Zitrusblüten, aber leben Sie in einem weniger idealen Klima für Zitrusbäume? Keine Angst, Topflinden sind nur das Ticket. Lindenblüten in Töpfen zu züchten haben den Vorteil, dass sie leicht beweglich sind. Sollten die Temperaturen unter 25 ° F (-4 ° C) fallen, was für jeden Zitrusbaum eine Todesstrafe für einen längeren Zeitraum bedeutet, können Container-Lindenbäume abgedeckt oder einfach an einen wärmeren Ort gebracht werden. Kalk oder je
Mandevilla ist eine schöne, reich blühende Rebe, die bei heißem Wetter gedeiht. Solange es keinen kalten Temperaturen ausgesetzt ist, wird es kräftig wachsen und bis zu 20 Fuß lang werden. Wenn es erlaubt wird, ungepflegt zu wachsen, kann es jedoch anfangen, ein ungepflegtes Aussehen zu bekommen und nicht so viel wie möglich zu blühen. Desha
Wilde Orchideenpflanzen sind schöne Geschenke der Natur, die in verschiedenen Lebensräumen auf der ganzen Welt wachsen. Während viele Orchideen in tropischen oder subtropischen Umgebungen wachsen, haben sich viele an raue Klimate angepasst, einschließlich der nördlichen Regionen von Alaska. Lesen Sie weiter für mehr native Orchidee Pflanze Informationen, und erfahren Sie, warum der Anbau von einheimischen Orchideen möglicherweise keine gute Idee ist. Einhe