Insekten auf brennenden Bush-Blättern - wie man Wanzen auf brennenden Bush-Pflanzen behandelt



Brennende Buschsträucher haben so viel zu empfehlen: anspruchslose Natur, brillante Herbstfarbe, natürlich attraktive Form ... die Liste geht weiter und weiter. Eines der Probleme, die Sie mit diesen schönen Sträuchern haben können, ist Insektenschädlinge. Dieser Artikel sagt Ihnen, was zu tun ist, wenn Sie Insekten auf brennenden Buschblättern sehen.

Identifizieren von Wanzen, die brennenden Bush essen

Gesunde Buschbuschpflanzen haben keine großen Probleme mit Insekten, aber unter den richtigen Umständen kann jede Pflanze angegriffen werden. Überwachen Sie die allgemeine Gesundheit der Pflanzen und achten Sie auf Insekten und Blätter, die Anzeichen von Insektenfütterung zeigen. Versuchen Sie, das Problem zu identifizieren, bevor Sie Schädlinge von Buschbüschen behandeln.

  • Spinnmilben sind ein Problem in trockenen Klimazonen oder während langer Trockenperioden. Sie können Netze sehen, aber die Insekten selbst sind sehr schwer auf der Pflanze zu sehen. Versuchen Sie, das Laub über ein weißes Blatt Papier zu schütteln, um die kleinen, spinnenartigen Flecken loszulassen.
  • Euonymus Raupen schaffen eine Fülle von Webbändern, wo sie sich verstecken und füttern. Diese gelblichen Raupen können einen Strauch entblättern. Obwohl die Entblätterung normalerweise nicht tödlich ist, schwächt sie die Pflanze, und wiederholte Entlaubung macht sie anfällig für andere Insekten sowie Krankheiten.
  • Schuppen-Insekten sehen auf einer Pflanze eher wie ein Wuchs aus als ein Insekt, weil sie sich kaum bewegen und sich unter harten Schalen verstecken. Blätter schrumpfen und werden bei starkem Befall gelb.
  • Blattläuse sind winzige, weiche Insekten, die sich an der Basis der Blätter und an den Blattstengeln ansammeln. Blattläuse schaffen eine Fülle von schwarzen Flecken als Folge von rußigen Schimmelpilzen, die die klebrigen Sekrete befallen, die die Blattläuse zurücklassen, während sie fressen.
  • Schwarze Rankenkäfer sind flugunfähige Insekten, die Käfern ähneln. Sie hinterlassen zerlumpte Ränder, wenn sie sich von den Blättern ernähren.

Wie man Bugs auf Burning Bush behandelt

Spinnenmilben reagieren manchmal auf einen Wasserstoß von einem Schlauch. Wenn Sie feststellen, dass dies nicht genug ist, behandeln Sie den Strauch mit Gartenbauöl oder Insektiziden Seife.

Euonymus-Raupen reagieren auf Bacillus thuringiensis. Entfernen Sie das Gurtband, bevor Sie die Pflanze behandeln. Sie können einen kleinen Befall mit einem Wasserstrahl behandeln.

Versuchen Sie, einen kleinen Befall von Schuppen-Insekten durch Besprühen mit Insektizidseife zu behandeln und dann die Insekten mit Ihrem Daumennagel abzuschaben. Behandeln Sie schweren Befall, indem Sie die betroffenen Bereiche ausschneiden. Sie können auch versuchen, den Schädling mit Gartenbauöl zu behandeln. Diese Methode funktioniert nur, wenn sich die Insekten in der Krabbelphase ihres Lebenszyklus befinden, bevor sie sich unter ihren Schalen verstecken.

Blattläuse reagieren vorübergehend auf Neemöl, Gartenbauöl oder insektizide Seife. Sie müssen wiederholt auf das Intervall auf dem Etikett sprühen, um sie in Schach zu halten. Zum Glück haben sie viele natürliche Feinde.

Da schwarze Rankenkäfer nicht fliegen können, können Sie sie kontrollieren, indem Sie sie davon abhalten, die Pflanze zu erklimmen. Streichen Sie den Strauch mit einer klebrigen Substanz wie Tanglefoot in Sechzehn-Zoll-Bändern.

Einige brennende Buschinsekten, wie Schildläuse und Blattläuse, haben mehrere natürliche Feinde. Achten Sie darauf, diese "guten Insekten" zu erhalten, indem Sie die Verwendung von systemischen Insektiziden vermeiden. Die Systematik erzeugt eine toxische Situation, die für Sie und die Umwelt schlecht ist, und sie sind oft wirksamer bei der Abtötung nützlicher Insekten als Insektenschädlinge.

Vorherige Artikel:
Weißer Rostpilz auf Kreuzblütlern ist eine häufige Krankheit. Rüben-Weißrost ist das Ergebnis eines Pilzes, Albugo candida , der von Wirtspflanzen beherbergt und durch Wind und Regen verbreitet wird. Die Krankheit befällt die Blätter der Rüben und verursacht in erster Linie kosmetische Schäden, aber in extremen Fällen kann sie die Blattgesundheit bis zu einem Grad vermindern, bei dem sie nicht photosynthetisieren können und das Wurzelwachstum beeinträchtigt wird. Lesen Sie
Empfohlen
Elefantenohr ist ein Name, der mehreren Pflanzen der Colocasia Familie gegeben wird, die wegen ihres großen, dramatischen Laubs angebaut werden. Diese Pflanzen werden am häufigsten in kälteren Klimazonen angebaut, wo sie kein Problem darstellen. Sie sind jedoch in den Zonen 8 bis 11 winterhart und wachsen in Zone 11 als immergrün. In
Was ist ein "Grow and Make" -Garten? Es ist keine bestimmte Art von Garten, sondern eher eine Lifestyle-Wahl. Es ist die Art von Garten, die Gärtner anspricht, die nicht nur wachsen wollen, um zu wachsen - sie wollen etwas Interessantes mit ihrer Ernte machen. Es geht um funktionales Gartendesign und die Wiederbelebung alter pflanzenbasierter Praktiken wie natürliche Farbstoffe und Weinherstellung.
Lantanas sind auffällige Blütenpflanzen, die in der Sommerhitze gedeihen. Gewachsen als Stauden in frostfreien Klimaten und Einjährigen überall sonst, sollten Lantanas blühen, solange es warm ist. Davon abgesehen können Sie Maßnahmen ergreifen, um noch mehr Blumen zu fördern. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wann und wie man Lantana-Blüten abhebt. Sollte i
Wenn Sie wie die meisten Gärtner sind, sind Sie wahrscheinlich mitten im Winter bereit, etwas Dreck zu ergattern. Wenn Sie ein Hobby-Gewächshaus neben Ihrem Haus installieren, können Sie diesen Wunsch praktisch an jedem Tag des Jahres erfüllen. Gemüseanbau in einem Hobby-Gewächshaus ermöglicht es ihnen, die Saison zu verlängern, manchmal sogar um Monate, so dass Sie das ganze Jahr über im Garten arbeiten können. Während
Viele von uns pflanzen Blumen wegen ihres angenehmen Aromas, ihrer schönen Formen und Farben, aber wussten Sie, dass viele essbar sind? Die Ernte von Blumen stammt aus der Steinzeit mit archäologischen Zeugnissen, die zeigen, dass frühe Menschen Blumen aßen. Es ist an der Zeit, das Blumenpflücken von ausschließlich olfaktorischen und visuellen Blumen zu pflücken, um es zu essen. Die F
Gartenarbeit, genau wie jeder andere Bereich, hat seine eigene Sprache. Und leider, nur weil du im Garten bist, heißt das nicht, dass du die Sprache fließend beherrschst. Baumschulen- und Samenkataloge sind voll von Pflanzenabkürzungen und Akronymen, und für jede Firma gibt es viele Besonderheiten. Es