Insekten auf brennenden Bush-Blättern - wie man Wanzen auf brennenden Bush-Pflanzen behandelt



Brennende Buschsträucher haben so viel zu empfehlen: anspruchslose Natur, brillante Herbstfarbe, natürlich attraktive Form ... die Liste geht weiter und weiter. Eines der Probleme, die Sie mit diesen schönen Sträuchern haben können, ist Insektenschädlinge. Dieser Artikel sagt Ihnen, was zu tun ist, wenn Sie Insekten auf brennenden Buschblättern sehen.

Identifizieren von Wanzen, die brennenden Bush essen

Gesunde Buschbuschpflanzen haben keine großen Probleme mit Insekten, aber unter den richtigen Umständen kann jede Pflanze angegriffen werden. Überwachen Sie die allgemeine Gesundheit der Pflanzen und achten Sie auf Insekten und Blätter, die Anzeichen von Insektenfütterung zeigen. Versuchen Sie, das Problem zu identifizieren, bevor Sie Schädlinge von Buschbüschen behandeln.

  • Spinnmilben sind ein Problem in trockenen Klimazonen oder während langer Trockenperioden. Sie können Netze sehen, aber die Insekten selbst sind sehr schwer auf der Pflanze zu sehen. Versuchen Sie, das Laub über ein weißes Blatt Papier zu schütteln, um die kleinen, spinnenartigen Flecken loszulassen.
  • Euonymus Raupen schaffen eine Fülle von Webbändern, wo sie sich verstecken und füttern. Diese gelblichen Raupen können einen Strauch entblättern. Obwohl die Entblätterung normalerweise nicht tödlich ist, schwächt sie die Pflanze, und wiederholte Entlaubung macht sie anfällig für andere Insekten sowie Krankheiten.
  • Schuppen-Insekten sehen auf einer Pflanze eher wie ein Wuchs aus als ein Insekt, weil sie sich kaum bewegen und sich unter harten Schalen verstecken. Blätter schrumpfen und werden bei starkem Befall gelb.
  • Blattläuse sind winzige, weiche Insekten, die sich an der Basis der Blätter und an den Blattstengeln ansammeln. Blattläuse schaffen eine Fülle von schwarzen Flecken als Folge von rußigen Schimmelpilzen, die die klebrigen Sekrete befallen, die die Blattläuse zurücklassen, während sie fressen.
  • Schwarze Rankenkäfer sind flugunfähige Insekten, die Käfern ähneln. Sie hinterlassen zerlumpte Ränder, wenn sie sich von den Blättern ernähren.

Wie man Bugs auf Burning Bush behandelt

Spinnenmilben reagieren manchmal auf einen Wasserstoß von einem Schlauch. Wenn Sie feststellen, dass dies nicht genug ist, behandeln Sie den Strauch mit Gartenbauöl oder Insektiziden Seife.

Euonymus-Raupen reagieren auf Bacillus thuringiensis. Entfernen Sie das Gurtband, bevor Sie die Pflanze behandeln. Sie können einen kleinen Befall mit einem Wasserstrahl behandeln.

Versuchen Sie, einen kleinen Befall von Schuppen-Insekten durch Besprühen mit Insektizidseife zu behandeln und dann die Insekten mit Ihrem Daumennagel abzuschaben. Behandeln Sie schweren Befall, indem Sie die betroffenen Bereiche ausschneiden. Sie können auch versuchen, den Schädling mit Gartenbauöl zu behandeln. Diese Methode funktioniert nur, wenn sich die Insekten in der Krabbelphase ihres Lebenszyklus befinden, bevor sie sich unter ihren Schalen verstecken.

Blattläuse reagieren vorübergehend auf Neemöl, Gartenbauöl oder insektizide Seife. Sie müssen wiederholt auf das Intervall auf dem Etikett sprühen, um sie in Schach zu halten. Zum Glück haben sie viele natürliche Feinde.

Da schwarze Rankenkäfer nicht fliegen können, können Sie sie kontrollieren, indem Sie sie davon abhalten, die Pflanze zu erklimmen. Streichen Sie den Strauch mit einer klebrigen Substanz wie Tanglefoot in Sechzehn-Zoll-Bändern.

Einige brennende Buschinsekten, wie Schildläuse und Blattläuse, haben mehrere natürliche Feinde. Achten Sie darauf, diese "guten Insekten" zu erhalten, indem Sie die Verwendung von systemischen Insektiziden vermeiden. Die Systematik erzeugt eine toxische Situation, die für Sie und die Umwelt schlecht ist, und sie sind oft wirksamer bei der Abtötung nützlicher Insekten als Insektenschädlinge.

Vorherige Artikel:
Petunien sind fantastische jährliche Pumphose. Wenn Sie nach hellen Farben, guter Vielfalt und fehlerverzeihenden Wachstumsbedingungen suchen, suchen Sie nicht weiter. Wenn Sie es wirklich ernst meinen, etwas Farbe in Ihren Garten oder Ihre Terrasse zu bringen, möchten Sie vielleicht, dass einige Begleiter für Petunien die Dinge ein bisschen durcheinander bringen. L
Empfohlen
Kreppmyrten ( Lagerstroemia indica ) sind kleine Bäume mit üppigen, auffälligen Blüten. Aber die üppigen grünen Blätter helfen, dies zu einem Favoriten in Gärten und Landschaften im Süden der Vereinigten Staaten zu machen. Wenn Sie plötzlich sehen, dass die Blätter der Kreppmyrte gelb werden, sollten Sie schnell herausfinden, was mit dieser vielseitigen Pflanze los ist. Lesen Sie
Echinacea, oder Sonnenhut, ist eine herausragende Staude, die auf Vernachlässigung gedeiht. Diese fröhlichen rosa-violetten Blüten können mit einer ähnlichen Verbreitung bis zu 3 Fuß hoch werden. Sie ziehen bestäubende Insekten an und verleihen einem mehrjährigen Blumengarten statuarische Farbe. Beglei
Mexikanische Fächerpalmen sind sehr hohe Palmen, die im nördlichen Mexiko heimisch sind. Sie sind attraktive Bäume mit breiten, fächerförmigen, dunkelgrünen Blättern. Sie sind besonders gut in Landschaften oder entlang von Straßen, wo sie ihre volle Größe erreichen können. Lesen Sie weiter, um mehr über die mexikanische Palmenpflege zu lernen und wie man eine mexikanische Fächerpalme anbaut. Mexikanisch
Der Schatten liebende Coleus ist ein Liebling unter Schatten- und Containergärtnern. Mit seinen hellen Blättern und toleranter Natur fragen sich viele Gärtner, ob Coleus-Vermehrung zu Hause durchgeführt werden kann. Die Antwort ist, ja, und ziemlich einfach. Coleus-Stecklinge oder wachsende Coleus aus Samen zu nehmen, ist ziemlich einfach. Le
Um die Vorteile der Gartenarbeit im Alter oder bei einer Behinderung weiterhin zu erleben, ist es notwendig, den Garten zugänglich zu machen. Es gibt viele Arten von zugänglichen Gärten, und jede benutzerfreundliche Gartengestaltung hängt von den Gärtnern ab, die sie und ihre individuellen Bedürfnisse verwenden werden. Erfa
Passionsfrucht ist eine tropische bis subtropische Rebe, die saftig, aromatisch und süß bis sauer Früchte trägt. Während die Rebe ein frostfreies Klima bevorzugt, gibt es einige Sorten, die Temperaturen bis in die oberen 20 Jahre tolerieren. Wenn Sie eine frosttolerante Sorte haben, warum blüht dann Ihre Passionsblume nicht? Lese