Worm Bed Vorteile: Erfahren Sie mehr über Worm Beds in Gärten



Haben Sie jemals daran gedacht, Regenwürmer aufzuziehen? Nicht als Haustiere, sondern als eine Möglichkeit, mehr Kompost zu schaffen und Ihren Gartenboden zu bereichern. Worm Betten in Gärten sind nicht schwer zu machen und zu pflegen und können Ihnen helfen, mehr aus Ihrer Küche Abfälle und Kompost.

Was sind Wurmbeete?

Ein Wurmbett ist im Wesentlichen eine größere Version eines Wurmbehälters, ein Ökosystem zum Aufziehen und Füttern von Regenwürmern. Worm Bins sind leicht in jedem Gartengeschäft zu finden, aber sie sind klein und begrenzend. Ein Wurmbett dagegen ist ein größerer Raum, den Sie in Ihrem Garten aufbauen können, um mehr Regenwürmer und mehr Vorteile zu bekommen.

Zu den Vorzügen des Wurmbetts gehört es, mehr Platz für Würmer und damit mehr Platz für die Produktion von zusätzlichem Kompost zu haben. Ein weiterer Grund, ein Wurmbett zu schaffen, anstatt einfach einen kleinen Wurmbehälter zu benutzen, ist, dass man ein kleines Nebengeschäft damit beginnen kann, Würmer zur Kompostierung oder sogar als Köder anzubauen und zu verkaufen.

Wie man ein Wurmbett baut

Worm Betten können in einer Vielzahl von Möglichkeiten hergestellt werden und es gibt viele verschiedene Wurmbett Ideen da draußen, von Glas Fisch Aquarien bis hin zu großen Plastikbehältern. Um wirklich ein großes Wurmbett zu machen, ist der beste Weg jedoch, ein Bett zu schaffen, das direkt in den Boden in Ihrem Garten oder Garten mit Holzplanken für die Seiten gegraben wird.

Beginnen Sie mit dem Graben einer quadratischen oder rechteckigen Grube, dann kleiden Sie den Boden mit Pappe oder Landschaftstuch und die Seiten mit Holzbrettern aus. Alternativ können Sie Ziegel oder Zementblöcke verwenden.

Zerkleinere und befeuchte die Zeitung, um Bettzeug zu machen und eine dicke, flauschige Schicht davon auf dem Boden des Bettes zu schaffen. Fügen Sie Würmer, Erde und Essensreste hinzu und beobachten Sie, wie Ihre Würmer es in einen reichen organischen Boden und Kompost verwandeln.

Halten Sie das Bett feucht und lassen Sie es nicht austrocknen oder Ihre Würmer sterben. Fügen Sie regelmäßig mehr Lebensmittelabfälle hinzu, um die Würmer zu füttern und die Fortpflanzung zu fördern.

Denken Sie daran, dass die Würmer sich vom Bett zum Boden und zurück bewegen, wenn Sie den Boden des Bettes nicht versiegeln. Wenn Sie sie strikt im Bett aufbewahren wollen, sichern Sie den Gartenplanungsstoff an den Seiten. Wenn Sie rote Wigglers statt Regenwürmer verwenden, benötigen Sie einen Deckel für Ihr Bett. Sie werden nicht durch den Boden entweichen und lieber in der organischen Schicht bleiben, aber sie können herauskriechen. Achten Sie darauf, Löcher in die Oberseite für frische Luft zu bohren.

In Kürze werden Sie eine blühende Gemeinschaft von Würmern und reichlich reichen Kompost für Ihren Garten haben.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Eine Pflanze zum Blühen zu bringen kann manchmal wie eine entmutigende Aufgabe erscheinen. Wenn Sie feststellen, dass Sie keine Blüten an einer Pflanze haben, hängt die Ursache in der Regel mit einer Reihe von Problemen zusammen, die vom Alter der Pflanze bis zu ökologischen und kulturellen Faktoren sowie schlechten Schnittmethoden reichen. We
Empfohlen
Japanische Ahornbäume sind spektakuläre Landschaftsbaumarten, die das ganze Jahr über Farbe und Interesse bieten. Einige japanische Ahorne können nur 6 bis 8 Fuß wachsen, andere erreichen 40 Fuß oder mehr. Das Beschneiden von japanischen Ahornbäumen ist bei alten Bäumen selten notwendig, wenn sie in jungen Jahren trainiert wurden. Das an
Das Meriam-Webster Dictionary definiert xeriscaping als "eine speziell für ariden oder semi-ariden Klimazonen entwickelte Landschaftsgestaltung, die wassersparende Techniken verwendet, wie die Verwendung von trockentoleranten Pflanzen, Mulch und effiziente Bewässerung." Selbst diejenigen von uns, die nicht leben in ariden, wüstenähnlichen Klimazonen sollte man sich mit der Wassergärtnerei beschäftigen. Währ
Müssen Litschis ausgedünnt werden? Einige Litschi-Züchter denken nicht, dass Litschi-Bäume regelmäßig ausgedünnt werden müssen. Tatsächlich schneiden einige Traditionalisten zum Zeitpunkt der Ernte einfach fremde Zweige und Äste ab. Die meisten modernen Züchter befürworten jedoch die jährliche Ausdünnung von Zweigen und Ästen, um einen stärkeren, gesünderen und attraktiveren Baum zu schaffen. Ebenso glauben
Stellen Sie sich vor, Sie gehen durch den Wald und kommen auf einen sonnigen Teich. Rohrkolben halten ihre Stacheln hoch zum Himmel, Rohrkolben rasseln in der Brise und liebliche Seerosen treiben auf der Oberfläche. Sie haben gerade eine Sammlung von emergenten Pflanzen bewundert, von denen Sie einige in Ihrem eigenen Hinterhof Teich oder Wasser Feature verwenden können.
Korsische Minze ( Mentha requienii ) ist eine sich ausbreitende, bodenumspannende Pflanze mit zierlichen, runden Blättern, die bei Blutergüssen ein kräftiges, minziges Aroma ausstrahlen. Auch als kriechende Minze bekannt, sind korsische Minze-Pflanzen, die sich durch schmale Stängel ausbreiten, die während des Wachstums Wurzeln schlagen, gut geeignet, um Steine ​​oder Pflastersteine ​​zu füllen, sind aber nicht stabil genug für starken Fußverkehr. Lesen Sie weit
Sichere, natürliche Gartenprodukte sind eine Win-Win-Situation für Pflanzen und Umwelt. Sie müssen keinen synthetischen Dünger verwenden, um prächtiges Gras und reichliche Begonien zu haben. Düngen mit Algen ist eine altehrwürdige Tradition, die Jahrhunderte alt sein kann. Diejenigen, die vor uns kamen, wussten über die Vorteile von Seetangdünger und wie einfach es war, die Nährstoffe und Mineralien in Seetang zu nutzen. Seetangd