Weeping Cherry Wachsen Tipps - Erfahren Sie mehr über die Pflege von Weinen Kirschen



Ein Trauerbaum ist im Frühling am besten, wenn die Pendelzweige mit rosa oder weißen Blüten bedeckt sind. Es ist ein anmutiger, eleganter Baum für Rasenflächen, wo er sicher Aufmerksamkeit erregt. Die verschiedenen Arten und Sorten bieten eine breite Palette von Größen, von 8-Fuß-Zwerge bis 40-Fuß-Arten mit ausladenden Überdachungen.

Weinende Kirsche, die Spitzen wächst

Wenn Sie in Erwägung ziehen, Trauerkirschen in der Landschaft zu pflanzen, hilft es, sich mit den Tipps für das Wachstum von Kirschen vertraut zu machen. Weinende Kirschen wachsen und blühen am besten in voller Sonne, aber sie tolerieren leichten Schatten.

Gut durchlässiger Boden ist bei der Pflege von Trauerkirschen besonders wichtig, um Fäulnis vorzubeugen.

Eine gute Luftzirkulation um das Baumkronendach ist wichtig und hilft Krankheiten vorzubeugen. Deshalb sollten Sie bei der Anpflanzung von Trauerkirschen die endgültige Größe der Sorte beachten und den Baum weit genug von Strukturen und anderen Bäumen pflanzen, so dass Sie die attraktiven Zweige nicht verkürzen müssen.

Weinende Kirschblüten ziehen Schmetterlinge und Kolibris an, also vermeiden Sie die Verwendung von Insektiziden, während die Blumen blühen.

Wie man einen weinenden Kirschbaum pflanzt

Zu lernen, wie man einen Trauerkirschenbaum pflanzt, ist nicht schwer, aber eine richtige Pflanzung ist wichtig. Sie sollten in einem Loch, das so tief wie der Wurzelballen und zwei- bis dreimal so breit ist, weinende Kirschen pflanzen. Wenn Sie den Baum in das Loch setzen, legen Sie auch einen Maßstab oder einen Werkzeuggriff darüber, um sicherzustellen, dass die Basis der Stammbasis auf gleicher Höhe mit dem umgebenden Boden steht.

Fügen Sie dem Loch oder dem Verfüllschmutz keine Bodenverbesserungen hinzu. Änderungen ermutigen die Wurzeln, im Loch zu bleiben, und Sie möchten, dass sie sich in den umgebenden Boden ausbreiten. Beginnen Sie, das Loch mit Erde zu füllen und drücken Sie dabei mit Ihrem Fuß, um Lufteinschlüsse zu entfernen. Wenn das Loch halb voll ist, füllen Sie es bis zum oberen Rand mit Wasser und lassen Sie das Wasser vollständig ablaufen, bevor Sie das Loch mit Erde füllen. Pfähle den Baum nur, wenn es absolut notwendig ist, und entferne diese Pfähle nach einem Jahr.

Pflege von weinenden Kirschen

Ein Teil Ihrer Trauerkirschenpflege beinhaltet eine regelmäßige Bewässerung. Es ist wichtig, weinende Kirschen während Trockenperioden zu gießen. Leichtes Bewässern tut mehr Schaden als Nutzen. Das Wasser langsam auftragen und so tief wie möglich in den Boden eindringen. Hinzufügen einer 2- bis 4-Zoll-Schicht von Bio-Mulch um den Baum hilft dem Boden Feuchtigkeit zu halten, so dass Sie nicht so oft gießen müssen.

Befruchten Sie den Baum im Frühjahr mit einem Langzeitdünger, wenn neue Blätter beginnen zu knospen. Einer der besten Langzeitdünger ist Kompost, aber Sie können auch handelsübliche Produkte für blühende Bäume und Sträucher verwenden. Baumstacheln sind sehr teuer für die Menge an Dünger, die in jedem Stachel enthalten sind, und sie geben keinen Dünger mit einer gleichmäßigen Rate ab.

Einer der am meisten missverstandenen Aspekte der Trauerbaumpflege ist der Rebschnitt. Weinende Kirschen werden für ihre langen, anmutigen Äste gezüchtet und diese Äste sollten niemals gekürzt werden, es sei denn, sie sind krank, geschädigt oder anderweitig problematisch. Entfernen Sie kranke und beschädigte Zweige, sobald Sie sie entdecken, unabhängig von der Jahreszeit. Wenn Äste sich kreuzen und aneinander reiben, entsteht durch die Reibung eine Wunde, die als Eintrittspunkt für Insekten und Krankheiten dient. Sie können normalerweise bis zum Winter warten, wenn der Baum ruht, um einen der Zweige zu entfernen.

Vorherige Artikel:
Blühende Hartriegel ( Cornus florida ) sind leichte Zierpflanzen, wenn sie richtig platziert und gepflanzt werden. Mit ihren auffälligen Frühlingsblüten sind diese einheimischen Pflanzen so eine Frühlingsfreude, dass niemand Sie beschuldigen wird, wenn Sie ein paar mehr Sträucher wollen. Einen Hartriegelbaum aus Samen zu ziehen, bedeutet Vermehrung, wie es die Mutter Natur tut. Lese
Empfohlen
Viburnums haben geschichtete Zweige, die im Frühjahr mit zarten, zarten und manchmal duftenden Blüten überzogen sind. Sie sind bemerkenswert zähe Pflanzen und leiden an wenigen Schädlings- und Insektenproblemen. Es gibt mehr als 150 Arten von Viburnum mit vielen für Problembereiche des Gartens zur Verfügung. Pflan
Einheimische Pflanzen ergänzen die heimische Landschaft hervorragend. Sie sind in der Region eingebürgert und gedeihen ohne zusätzliches Baby. Sumpffarnpflanzen sind in Nordamerika und Eurasien beheimatet. Was ist ein Sumpffarn? Diese Farne sind an volle bis teilweise sonnige Standorte und fast jeden Boden angepasst. S
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District In diesem Artikel werden wir einen braunen Krebs ( Cryptosporella umbrina ) und seinen Angriff auf unsere Rosenbüsche betrachten. Brown Canker auf Rosen identifizieren Brauner Krebs verursacht zerfressene Flecken von heller kastanienbrauner Färbung in den Zentren der Krebsabschnitte mit tiefen violetten Rändern um die betroffenen Bereiche. K
Sanddorn-Pflanzen sind winterharte, laubabwerfende Sträucher oder kleine Bäume, die bei Reife zwischen 6-18 Fuß erreichen und leuchtende gelb-orange bis rote Beeren produzieren, die essbar und reich an Vitamin C sind. In Russland, Deutschland und China, wo die Beeren schon lange waren beliebt sind Dornfortsorten, die entwickelt wurden, aber die hier erhältlichen haben leider Dornen, die die Kreuzdornernte erschweren. De
und Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Gemeine Motten sind häufige Schädlinge von Äpfeln und Birnen, können aber auch Krebsfrüchte, Walnüsse, Quitten und einige andere Früchte angreifen. Diese kleinen unscheinbaren Motten sind gefährlich für kommerzielle Pflanzen und können extensive Fruchtschäden verursachen. Tatsächli
Friedenslilien sind so bezaubernd; Es mag überraschen, dass es sich um robuste Pflanzen handelt, die eine Vielzahl von Lichtverhältnissen tolerieren, einschließlich des Halbdunkels. Friedenslilien können sogar eine gewisse Vernachlässigung durch die beschäftigten oder vergesslichen Innengärtner überleben. Brauch