Lavendel Plant Division: Kann Lavendel Pflanzen geteilt werden



Wenn Sie diesen Artikel lesen, bedeutet das, dass Sie Interesse daran haben, Lavendelpflanzen zu teilen, und wer kann Ihnen die Schuld geben? Jeder, der den blumig-süßen Lavendelduft gerochen hat, möchte natürlich mehr von diesen herrlichen Pflanzen machen, oder? Die brennende Frage lautet jedoch: Können Lavendelpflanzen geteilt werden? Die Antwort lautet: "Es ist ziemlich kompliziert." Was meine ich damit? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Lavendelpflanzen teilt und wann man Lavendel im Garten aufteilt.

Können Lavendelpflanzen geteilt werden?

Ich habe kürzlich einige professionelle Lavendelzüchter über die Teilung von Lavendelpflanzen befragt und die allgemeine Antwort war, dass Lavendel ein Unterstrauch ist und daher nicht geteilt werden kann. Lavendelpflanzen sind ein typischer Unterstrauch, da sie nur ein einziges Stamm- und Wurzelsystem haben. Von diesem Hauptstamm wachsen Zweige über dem Boden.

Die Lavendelbepflanzung, die an den Wurzeln einer Pflanze mit nur einem Hauptstamm durchgeführt wird, führt zu einer hohen Pflanzensterblichkeitsrate, daher wird dringend davon abgeraten. Es hat nicht nur die Neigung zu töten, aber es ist der schwierigste Weg, um Lavendelpflanzen zu verbreiten. Samen, Schichten oder Stecklinge sind viel einfachere Methoden und riskieren keine Pflanzenvitalität.

Stecklinge sind die beliebteste Methode der Lavendelvermehrung. Wenn Sie jedoch den Rat ablehnen, es nicht zu tun und trotzdem versuchen, die Abteilung zu teilen, wäre der beste Kandidat (oder Opfer) eine Lavendelpflanze, die eine Abnahme der Blumenproduktion über einen Zeitrahmen von 2 Jahren oder mehr aufweist welches von der Mitte aus stirbt.

Wenn man Lavendel aufteilen möchte, wäre die ideale Zeit Herbst oder Frühling. Zusammenfassend ist die Lavendelbepflanzungsabteilung, die auf diese Weise durchgeführt wird, für den Gärtner, der davon lebt, Dinge auf die harte Tour zu machen und Herausforderungen anzunehmen.

Wie man Lavendel teilt

Erinnerst du dich, wie ich gesagt habe, dass es kompliziert ist? Nun, es gibt einen Umweg, Lavendel zu teilen - aber nur bei mehrstämmigen Pflanzen. Wahrscheinlich fragen Sie sich: "Warte - hat sie nicht gesagt, dass die Lavendel nur einen einzigen Stängel haben?" Holzige Stauden, wie zum Beispiel Lavendel, verbreiten sich manchmal, indem sie neue Pflanzen bilden, wenn einer ihrer Zweige den Boden berührt und Wurzeln bildet .

Sie können neue unabhängige Pflanzen aus diesen geschichteten Stängeln erzeugen, indem Sie ein scharfes steriles Messer verwenden, um zwischen dem verwurzelten Stamm und der ursprünglichen Pflanze zu schneiden, dann die neue Pflanze auszugraben und sie woanders anzupflanzen. Dies ist wahrscheinlich nicht das, was zunächst in den Sinn kommt, wenn Sie daran denken, Lavendel Pflanzen zu teilen, aber es ist dennoch eine Art von Teilung.

Vorherige Artikel:
Drahtwürmer sind eine große Quelle der Trauer bei Maisbauern. Sie können sehr zerstörerisch und schwer zu kontrollieren sein. Während nicht so häufig im Hausgarten, lernen mehr über die Kontrolle der Drahtwürmer und wie Drahtwurm Schädlinge loszuwerden, wenn sie Pop-up ist Ihre beste Verteidigungslinie. Lass un
Empfohlen
Die Chancen stehen gut, Sie haben diese attraktive Laubpflanze in Kindergärten gesehen. Die hellen Blätter der persischen Schildpflanze ( Strobilanthes dyerianus ) sind fast besser als ein blühendes Exemplar, da sie das ganze Jahr über eine atemberaubende Farbe bieten. Wachsende persische Schild erfordert warme Temperaturen und schwüle feuchte Luft. In
Hummeln sind große, flauschige, sehr soziale Bienen mit schwarzen und gelben Streifen. Obwohl die großen, attraktiven Bienen nur genügend Honig produzieren, um die Kolonie zu ernähren, sind sie extrem wichtige Insekten, die viele Pflanzen bestäuben, einschließlich einheimische Pflanzen, Gemüse, Obstbäume und landwirtschaftliche Nutzpflanzen. Alle H
Butterkin Squash ist eines dieser seltenen und aufregenden Ereignisse: ein neues Gemüse. Eine Kreuzung zwischen einem Butternut-Kürbis und einem Kürbis, der Butterkin Squash ist sehr neu auf dem kommerziellen Markt, sowohl für den Anbau und das Essen. Es gewinnt jedoch aufgrund seines glatten und süßen Fleisches schnell an Popularität. Lesen
Invasive Pflanzen sind solche, die gedeihen und sich aggressiv in Gebieten ausbreiten, die nicht ihre Heimat sind. Diese eingeführten Pflanzenarten verbreiten sich so stark, dass sie der Umwelt, der Wirtschaft oder sogar unserer Gesundheit schaden können. Die USDA-Zone 4 deckt einen großen Teil des nördlichen Teils des Landes ab und als solche gibt es eine ziemlich lange Liste von invasiven Pflanzen, die in Zone 4 gedeihen. De
Es gibt mehr als 3.000 Sorten von Birnbäumen, Frucht- und Nicht-Fruchtgemüse, die auf der ganzen Welt erhältlich sind. Birnbäume sind relativ einfach zu züchten und können im Hausgarten eine Fülle von Früchten produzieren. Manchmal werden Gärtner jedoch frustriert, wenn sie keinen Birnbaum produzieren. Lassen
Vor dreitausend Jahren züchteten Gärtner orientalische Mohnblumen und ihre Papaver Cousins ​​auf der ganzen Welt. Orientalische Mohnpflanzen ( Papaver orientale ) sind seit jeher ein Gartenliebling. Einmal gepflanzt benötigen sie keine besondere Pflege und halten viele Jahre. Ihre ursprüngliche lebhafte rot-orange Farbe ist immer noch die beliebteste für den Anbau, obwohl orientalische Mohnblumen in einer Vielzahl von Farben kommen, die jedes Farbschema des Gartens zusammenbringen oder verschmelzen. Wie man