Mondkaktus Umtopfen: Wann sollte der Mondkaktus umgetopft werden?



Mond Kaktus machen beliebte Zimmerpflanzen. Sie sind das Ergebnis der Pfropfung von zwei verschiedenen Pflanzen, um den farbigen oberen Teil zu erhalten, der auf einer Mutation in diesem aufgepfropften Teil beruht. Wann sollte Mondkaktus umgetopft werden? Der Frühling ist die beste Zeit, um Mondkakteen umzupflanzen, obwohl der Kaktus lieber überfüllt ist und nicht mehr als alle paar Jahre einen neuen Behälter braucht. Neuer Boden ist jedoch vorteilhaft, da der alte Boden im Laufe der Zeit Nährstoffe und Textur verlieren wird.

Sollte der Mondkaktus umgetopft werden?

Die meisten Mondkaktuspflanzen sind das Ergebnis der Transplantation von Gymnocalycium mihanovichii zu einer Basis von Hylocereus. Der Hylocereus ist eine Chlorophyll produzierende Pflanze, während das Gymnocalycium kein eigenes Chlorophyll produziert und die Unterstützung des Hylocereus benötigt, um Nahrung zu produzieren. Diese kleinen Kakteen müssen nicht sehr oft umgetopft werden, aber Sie sollten wissen, wann und wie Sie den Mondkaktus mindestens alle 3 bis 4 Jahre umtopfen.

Kakteen wachsen in der Regel in unwirtlichem Gelände mit wenig Fruchtbarkeit und felsigem Boden. Sie können sich in Spalten und Spalten einkeilen, in denen sie wenig Spielraum für Wurzeln haben und es so zu mögen scheinen. In ähnlicher Weise genießt ein Topfkaktus etwas Gedränge und braucht nur einen Zoll oder so zwischen sich selbst und dem Behälterrand.

Der übliche Grund für das Umtopfen von Mondkakteen ist, den Boden zu wechseln. Wenn die Pflanze einen neuen Behälter benötigt, beginnt sie, Wurzeln aus den Entwässerungslöchern zu zeigen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass ein neuer, etwas größerer Behälter benötigt wird, damit die Pflanze weiter wachsen kann. Wählen Sie Behälter, die gut ablaufen und nicht glasiert sind. Dies ist, um überschüssige Feuchtigkeit zu verdampfen, eine wichtige Überlegung bei Kakteen.

Wie man einen Mondkaktus umbaut

Wie bereits erwähnt, ist der Frühling die beste Zeit, um Kakteen umzupflanzen. Dies liegt daran, dass sie aktiv zu wachsen beginnen und die Wurzelentwicklung wieder einsetzt, was zu einer erfolgreichen Transplantation führt. Sobald Sie Ihren Behälter zum Umtopfen von Mondkaktus haben, ist es Zeit, Ihre Aufmerksamkeit auf den neuen Boden zu richten.

Eine allgemeine Kaktusmischung ist ausreichend, aber viele Züchter haben besseren Erfolg, wenn sie ihre eigene Mondkaktus-Topfmischung herstellen. Gleiche Teile eines mit grobem Sand vermischten Torfbodens ergeben ein hervorragendes und gut drainierendes Medium. Viele Gärtner fügen auch etwas feinen Kies zum Boden des Behälters hinzu, um Entwässerung zu erhöhen. Füllen Sie den Behälter auf halbem Weg mit Ihrer Moon Cactus Potting Mischung und befeuchten Sie es leicht.

Einige Tage, bevor Sie Ihren Kaktus umtopfen, gießen Sie ihn gut, damit die Wurzeln befeuchtet werden. Verwenden Sie Handschuhe, wenn Sie sich Sorgen um die Dornen der kleinen Pflanze machen und diese vorsichtig aus ihrem Behälter entfernen. Setzen Sie die Pflanze auf die gleiche Höhe, auf der sie wuchs, und packen Sie vorsichtig mehr Medium um die Wurzeln.

Lassen Sie genügend Platz oben auf dem Behälter, damit kein Wasser überläuft. Eine dünne Schicht Kies oder Sand als Mulch auf die Oberseite des Behälters geben. Warten Sie eine Woche, bevor Sie den neu gepflanzten Kaktus bewässern.

Gießen Sie den Kaktus, wenn der obere Zentimeter des Bodens während der Wachstumsperiode trocken ist, aber nur einmal alle 2 oder 3 Wochen im Winter. Düngen Sie im Frühling, zum Beispiel 5-10-10 alle 2 bis 3 Monate und suspendieren Sie die Düngung im Winter, wenn die Pflanze nicht aktiv wächst.

Vorherige Artikel:
Gärtner und Landschaftsgärtner beziehen sich oft auf die Wurzelzone von Pflanzen. Beim Kauf von Pflanzen wurde Ihnen wahrscheinlich gesagt, dass Sie die Wurzelzone gut bewässern sollten. Viele systemische Produkte zur Bekämpfung von Krankheiten und Insekten schlagen auch vor, das Produkt auf die Wurzelzone der Pflanze aufzubringen. Wa
Empfohlen
Cleistocactus Tarantula Kaktus hat nicht nur einen lustigen Namen, sondern auch eine wirklich gepflegte Persönlichkeit. Was ist ein Tarantel Kaktus? Dieser erstaunliche Kaktus ist in Bolivien beheimatet, aber wird Ihre Inneneinrichtung mit wenig Überredungskunst erstrahlen lassen. Die unscharfen Wölbungsstämme sehen aus wie eine riesige Arachnida, die aus dem Topf kriecht. An
Verschrauben tritt auf, wenn ein Gemüse oder ein Kraut beginnt, schnell Blüten zu produzieren, und dies macht es typischerweise ungenießbar. Eine häufige Ursache für die Verschraubung ist Hitze. Im Allgemeinen ist Mangold eine Pflanze, die nicht in der Sommerhitze schmilzt, aber es kann passieren. Rub
Ich habe immer behauptet, dass es Magie in der Landschaft gibt und Hexengras ( Panicum capillare ) beweist, dass ich recht habe. Was ist Hexengras? Das Tuftinggras ist eine einjährige Pflanze mit behaarten Stielen und großen Samenköpfen. Es sind die Samenköpfe, die den Unkrautjäten ihren Namen geben. Wen
Hat dich die Gartenarbeit verletzt und schmerzt? Humpeln Sie einfach zum Medizinschrank und reiben Sie Ihren Schmerz mit Callisia Korbpflanzenöl ab. Nicht vertraut mit Callisia Korbfabriken? Lesen Sie weiter, um mehr über ihre Verwendung als pflanzliches Heilmittel und wie man Callisia-Pflanzen anbaut.
Nachdem Sie Ihren Stuhl mit einem zufriedenen Seufzer nach einem Thanksgiving-Fest mit Truthahn und Cranberrysauce zurückgeschoben haben, haben Sie sich jemals gefragt, wie man Cranberrys vermehrt? Okay, vielleicht ist es nur ich, der mit gesättigten Gedanken über die Vermehrung von Preiselbeeren nach der Überschwemmung des Feiertagsdinners treibt, aber wirklich, wie pflanzen sich Cranberry-Pflanzen fort? We
Sagopalmen ( Cycas revoluta ) haben lange, palmähnliche Blätter, aber trotz des Namens und der Blätter sind sie keine Palmen. Sie sind Palmfarne, uralte Pflanzen, die den Nadelbäumen ähneln. Diese Pflanzen sind so üppig und schön, dass niemand dir etwas vorwerfen kann, weil du mehr als einen haben willst. Zum G