Oleander Winter Care - Oleander im Winter zuhause bringen



Es ist oft eine Versuchung, die Natur ins Haus zu bringen, da wir versuchen, unsere Innenräume zu naturalisieren und die Schönheit der Natur in unsere Häuser einzubringen. Oleander drinnen zu bringen, mag eine gute Idee sein, aber die Büsche können ziemlich groß werden und brauchen volle Sonne. Werden sie jemals im Inneren blühen und werden sie mit inneren Bedingungen gedeihen? Wir beantworten diese Fragen und mehr im folgenden Artikel.

Tipps zum Mitbringen von Oleander drinnen

Oleanderbüsche sind seit den 1800er Jahren beliebte Containerpflanzen. Im Norden sind sie nicht besonders winterhart und sollten in Containern und überwintert an einem geschützten Ort oder drinnen für den Winter eingetopft werden. Wenn Sie ein nördlicher Gärtner sind, überwintert Oleander Indoor möglicherweise der Schlüssel zu den festlichen Blüten und berauschenden Duft zu genießen. Bei der Pflege von Oleander im Winter sind jedoch einige Dinge zu beachten. Spezielle Bewässerungs- und Standortanforderungen verleiten Ihre Pflanze dazu, Blüten zu produzieren, wenn die Zeit dafür gekommen ist.

Oleander sind bis 35 Grad Celsius (1, 6 Grad Celsius) winterhart, aber solche kühlen Temperaturen können die Knospen der nächsten Jahreszeit schädigen. Wenn Sie in einem Gebiet leben, das nur gelegentlich so kalt ist, verteilen Sie Mulch um die Wurzelzone, um die Pflanze zu schützen.

Wenn kalte Temperaturen immer ein Teil Ihres Winterwetters sind, versuchen Sie Oleander drinnen zu überwintern. Wähle einen Topf, der groß genug ist, um die gesamte Wurzelmasse zu umfassen. Es kann schwierig sein, einen etablierten Oleander zu entfernen, wenn Sie also die Pflanze jährlich überwintern, bewahren Sie sie einfach Jahr für Jahr in ihrem Behälter auf.

Setzen Sie die Pflanze im späten Frühling, wenn die Luft warm genug ist und genießen Sie es als Terrasse Pflanze im Sommer. Nachdem sie im Herbst blüht, die Pflanze beschneiden und für den Winter drinnen bringen.

Oleander Winterpflege

Oleander Pflege im Winter ist einfach, aber zuerst sollten Sie einige Vorbereitungen treffen, um die Pflanze komfortabler zu machen. Beginnen Sie mit dem Beschneiden, nachdem die Pflanze geblüht hat. Die geblümten Triebe halbieren und die anderen beschneiden. Es ist nicht notwendig, die Pflanze jedes Jahr zu beschneiden, aber es ergeben sich bessere Blumenerträge und eine kompaktere Pflanze. Es macht es auch einfacher, eine Containeranlage in einer kleineren Größe zu halten.

Bewässerung ist ein wichtiger Bestandteil der Oleanderpflege im Winter. Halten Sie Ihre Pflanze von November bis Februar ziemlich trocken und an einem kühlen (aber nicht gefrierenden) Standort. Erhöhen Sie nach dem Februar allmählich Wasser und Licht, aber widerstehen Sie dem frühzeitigen Düngen.

Sobald die Außentemperaturen warm genug sind, füttern Sie Ihren Oleander und fangen Sie an, ihn allmählich wieder ins Freie zu bringen. Im Laufe der Zeit erhöhen Sie die Wasser-, Licht- und Außeneinwirkungszeit, bis Sie den Behälter dauerhaft draußen lassen können. Dies verhindert einen Schock, der sich aus der veränderten Umgebung ergibt.

Oleander Schlafsaal

Wie viele Pflanzen erleben Oleander im Winter eine Ruhephase. Coole Herbsttemperaturen regen dazu an, Blätter fallen zu lassen und das Wachstum zu verlangsamen. Sonnenlicht und Wärme lösen die Oleanderruhe aus.

Sie können die Pflanze ermutigen, mit dem Wachstum des Wassers zu beginnen, indem Sie das Wasser im Frühling erhöhen und es mit einem 30-10-10 flüssigen Pflanzenfutter düngen. Sobald es warm genug ist, um den Behälter nach draußen zu bewegen, verwenden Sie eine 20-20-20 ausgewogene Pflanzennahrung, um das Wachstum zu fördern. Wenn Sie keine Knospen sehen, versuchen Sie einmal ein Bloom-Booster-Essen, um die Bildung von Blumen zu fördern.

Vermeide das Umtopfen deines Oleanderbehälters, bis er geblüht hat. Das Umtopfen sollte im Herbst als Teil der regelmäßigen Oleander-Winterpflege erfolgen.

Vorherige Artikel:
Seit Generationen wurde uns gesagt, dass Zimmerpflanzen gut für das Haus sind, weil sie Kohlendioxid absorbieren und Sauerstoff in die Luft abgeben. Obwohl dies der Fall ist, tun dies die meisten Pflanzen nur während der Photosynthese. Neue Studien haben herausgefunden, dass viele Pflanzen tagsüber Kohlendioxid aufnehmen und Sauerstoff freisetzen, aber nachts tun sie genau das Gegenteil: Sie nehmen Sauerstoff auf und setzen Kohlendioxid als ihr eigenes Schlaf- oder Ruhemuster frei. M
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Iris Blattfleck ist die häufigste Krankheit, die Iris-Pflanzen befällt. Die Bekämpfung dieser Irisblatterkrankung beinhaltet spezifische Kulturmanagementpraktiken, die die Produktion und Ausbreitung von Sporen reduzieren. Nasse, feuchte Bedingungen bilden die ideale Umgebung für Pilzflecken. Ir
Mangold ist in der Regel ein problemloses Gemüse, aber dieser Cousin der Rübenpflanze kann manchmal bestimmten Schädlingen und Krankheiten zum Opfer fallen. Lesen Sie weiter, um mehr über häufige Probleme mit Mangold zu erfahren und mögliche Lösungen zu erkunden, die die großen, nahrhaften, geschmacksreichen Blätter retten können. Pilzprob
Eugenia ist ein hochblättriger Strauch oder Baum, der oft als Hecken- oder Sichtschutz genutzt wird. Die australische Buschkirsche ist eine schöne Screening-Pflanze, die in jedem Gebiet nützlich ist, in dem die Temperaturen nicht unter 25 ° C fallen. Es macht eine ausgezeichnete Topfpflanze oder Sie können es stark beschneiden und es als eine niedrige Grenze in formellen Garteneinstellungen verwenden. Ein
Die meisten immergrünen Koniferen, die sich mit kalten Winterklimaten entwickelt haben, sind so konstruiert, dass sie Winterschnee und Eis standhalten. Erstens haben sie typischerweise eine konische Form, die den Schnee leicht abwirft. Zweitens haben sie die Kraft, sich unter dem Gewicht des Schnees und mit der Kraft des Windes zu biegen.
Viele holzige Zierlandschaftsgewächse können leicht durch halbhartes Steckholz vermehrt werden. Ihr Erfolg beruht darauf, dass die geschnittenen Stängel nicht zu jung, aber auch nicht zu alt sind, wenn das Schneiden erfolgt. Pflanzenzüchter verwenden einen als Halbhartholz-Schnelltest bezeichneten Prozess, um Stämme für Stecklinge auszuwählen. In di
Haben Sie schon einmal von einer Mangel-Wurzel gehört, die sonst als Mangold-Wurzelgemüse bekannt ist? Ich muss gestehen, ich habe es nicht, aber es scheint wegen seines Namens in historische Verwirrung versunken zu sein. Was ist eine Mangold und wie wächst Mangold Gemüse? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Wa