Pawpaw, der nicht Frucht produziert: Wie man einen Pawpaw-Baum-Frucht macht



Der Papayabaum ist ein Fruchtbaum, der im Mittleren Westen, Osten und Süden der USA beheimatet ist. Er produziert eine Frucht mit einem weichen und essbaren Fruchtfleisch. Fans der Papaya-Frucht beschreiben es als Vanillepudding mit tropischen Geschmack, also lecker. Wenn die Pfote Ihres Gartens keine Früchte trägt, nehmen Sie Schritte, um dies zu ändern und genießen Sie diese leckeren einheimischen Leckereien.

Warum Pawpaw nicht Früchte trägt

Vielleicht ist ein Grund dafür, dass die köstliche Papaya nicht zu einem großen kommerziellen Verkäufer geworden ist, dass es tatsächlich schwierig ist, Früchte von den lila Blüten des Baumes zu bekommen. Pawpaw erfordert Kreuzbestäubung, aber selbst damit hat es eine niedrige Rate von Fruchtansatz. Obwohl Papayablumen sowohl männliche als auch weibliche Fortpflanzungsbestandteile haben, wird ein Bestäuber benötigt.

Obwohl eine Fremdbestäubung notwendig ist, ist es schwierig, die Bestäuber dazu zu bringen, diese Arbeit zu verrichten, und dies ist normalerweise der Grund dafür, dass in den meisten Situationen wenig oder gar keine Frucht auf einer Papaya ist. Aus weitgehend unbekannten Gründen bestäuben Bienen die Papaya nicht. Fliegen und bestimmte Arten von Käfern, aber sie sind nicht die effizienten Bestäuber, die Bienen sind.

Wie man eine Pawpaw-Baum-Frucht macht

Eine Strategie, um Ihre Papaya-Bäume dazu zu bringen, Früchte zu setzen, ist der Bestäuber. Sie können diese Bäume mit einem kleinen Pinsel putzen. Sie werden den Pinsel verwenden, um Pollen von den männlichen Blütenteilen auf das weibliche zu übertragen. Zuerst müssen Sie den Pollen sammeln. Halten Sie eine Schüssel oder einen kleinen Beutel unter eine Blume und tippen Sie darauf, damit die Pollen hineinfallen.

Sobald Sie eine anständige Menge an Pollen haben, stellen Sie sicher, dass Sie es sofort verwenden. Verwenden Sie den kleinen Pinsel, um den Blütenstaub auf die weiblichen Teile der Blüten zu malen. In jeder Blüte ist der weibliche Teil der zentrale Teil, der Stigma genannt wird.

Es gibt eine andere, weniger zeitaufwendige, aber auch unappetitlichere Art, einer Papaya zu helfen, zu bestäuben und Früchte zu setzen. Da Fliegen diese Bäume bestäuben, hängen einige Pflanzenzüchter von den Ästen der Bäume. Dies konzentriert Fliegen um den Baum und erhöht die Kreuzbestäubung.

Wenn Sie einen Papayabaum in Ihrem Garten und keine Frucht haben, lohnt sich die eine oder andere Strategie. Die Frucht der Papaya ist ungewöhnlich, aber auch köstlich, und es lohnt sich, sie zu produzieren.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Lentenrosen ( Helleborus x hybridus ) sind keine Rosen, sondern ein Nieswurz-Hybrid. Sie sind mehrjährige Blüten, die ihren Namen von der Tatsache ableiten, dass die Blüten ähnlich wie eine Rose aussehen. Darüber hinaus blühen diese Pflanzen im frühen Frühling, oft während der Fastenzeit. Die att
Empfohlen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Die Fuchsschwanz-Palme ( Wodyetia bifurcata ), ein australischer Eingeborener, ist ein anpassungsfähiges, schnell wachsendes Exemplar. In den letzten Jahren wurden Sorten von Fuchsschwanz-Palmen bei Landschaftsgärtnern und Baumschulen in wärmeren Zonen der Vereinigten Staaten populär. In
Was ist Andreaskreuz? Ein Mitglied der gleichen Pflanzenfamilie wie Johanniskraut, St. Andreaskreuz ( Hypericum hypericoides ) ist eine aufrecht wachsende mehrjährige Pflanze, die in bewaldeten Gebieten in den meisten Staaten östlich des Mississippi River wächst. Es wird oft in Sümpfen und Feuchtgebieten gefunden. Di
Pfeffer Südfäule ist eine ernste und zerstörerische Pilzinfektion, die Pfefferpflanzen an der Basis angreift. Diese Infektion kann Pflanzen schnell zerstören und überlebt im Boden. Es ist nahezu unmöglich, den Pilz loszuwerden, daher ist die Vorbeugung der Schlüssel, zusammen mit der Anwendung von Managementmaßnahmen, wenn die Infektion Ihren Garten trifft. Was is
Was ist Bergvlies? Auch als Persicaria , Bistort oder Knöterich bekannt, ist Bergvlies ( Persicaria amplexicaulis ) eine winterharte, aufrecht wachsende ausdauernde Staude, die schmale, flaschenbürstenartige Blüten von Purpur, Rosa, Rot oder Weiß bildet, die den ganzen Sommer bis in den frühen Herbst reichen. Les
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Wenn eine Rose nicht blüht, kann dies für einen Gärtner frustrierend sein. Es gibt tatsächlich mehrere Gründe, warum ein Rosenbusch nicht blühen darf. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum eine Rose nicht blüht. Möglic
Forsythienbüsche sind bekannt für ihre Schönheit und Zähigkeit, aber selbst die härtesten Sträucher können sich in Gegenwart von Phomopsis-Gallen kränkeln. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man diesen unansehnlichen Pilz behandelt. Phomopsis-Gall auf Forsythie Die leuchtend gelben Blüten der Forsythie kündigen den Frühling an, aber wenn Ihre Büsche ungewöhnliche Schwellungen an ihren Ästen entwickeln, ist es kaum ein fröhlicher Start in die Saison. Gallen sind k