Scotch Pine Information - Tipps für die Pflanzung von Scotch Pines in Landschaften



Die mächtige schottische Kiefer ( Pinus sylvestri ), manchmal auch schottische Kiefer genannt, ist ein immergrüner Baum, der in Europa beheimatet ist. Es wächst in einem großen Teil von Nordamerika, wo es bei der Rückgewinnung von Standorten beliebt ist. Es hat ein attraktives und unverwechselbares Aussehen, aber es ist nicht immer eine gute Wahl für die Heimatlandschaft in einigen Bereichen. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über die schottische Kiefer, einschließlich Tipps für die Pflege einer schottischen Kiefer.

Was ist eine schottische Kiefer?

Was ist eine schottische Kiefer? Scotch Pine Bäume erreichen normalerweise eine Höhe von 40 bis 50 Fuß und eine Ausbreitung von 30 Fuß. Ihre Nadeln sind im Sommer blaugrün und normalerweise 1 bis 2 Zoll lang. Im Winter wechseln die Nadeln oft die Farbe und färben sich gelbgrün. Die Rinde ist orange und löst sich in einem attraktiven Muster vom Stamm und den Ästen.

Wachsende schottische Pinien

Schottische Kiefern sind in den USDA-Zonen 3a bis 8a, einem Gebiet, das den größten Teil der USA und Kanada bedeckt, winterhart. Sie sind sehr langlebig und anpassungsfähig. Sie vertragen alkalischen Boden bis zu einem pH-Wert von 7, 5 und wachsen in den meisten Bodenarten. Sie bevorzugen jedoch feuchte, gut durchlässige Böden und tun dies am besten in voller Sonne.

Weil sie so hart sind, sind die schottischen Kiefern in Gegenden beliebt, die nicht viel anderes Leben unterstützen können, und sie sind besonders gut darin, unerwünschte Gebiete zurückzugewinnen. Die Bepflanzung von Schottischen Kiefern ist jedoch nicht überall ideal, da die Bäume sehr anfällig für Kiefernwelkenematoden sind. Es ist besonders ein Problem im Mittleren Westen, wo Bäume oft für 10 Jahre normal wachsen, dann infiziert werden und schnell sterben. Wenn Sie außerhalb des Mittleren Westens leben, ist das wahrscheinlich kein Problem.

Die Auswahl der besten Scotch Pines für Gärten hängt von einem großen Bereich, den Sie für das gesamte Wachstum haben. Es gibt jedoch Zwerg Optionen für diejenigen, die wenig Platz haben, aber diese interessanten Kiefern genießen möchten.

Wenn sie unter geeigneten Bedingungen gezüchtet werden, erfordert die Pflege einer schottischen Kiefer in der häuslichen Umgebung nur wenig Pflege.

Vorherige Artikel:
Was ist tödlicher Baumfäule? Auch bekannt als basale Stammfäule oder Ganoderma-Welke ist tödliche Baumfäule eine extrem zerstörerische Pilzkrankheit, die verschiedene Palmen betrifft, einschließlich Kokospalme, Arekanusspalme und Ölpalme. Lesen Sie weiter, um mehr über Baumfäule in Kokospalmen zu erfahren. Symptome
Empfohlen
Guaven sind eine Gruppe von tropischen Bäumen in der Psidium- Gattung, die köstliche Früchte produzieren. Guavapaste, Saft und Konserven sind in den Küchen der karibischen und südostasiatischen Länder wichtig, und die Früchte werden frisch oder gekocht gegessen. Heute wird die gemeine Guave ( Psidium guajaba ) an so weit entfernten Orten wie Florida, Hawaii, Indien, Ägypten und Thailand angebaut. Der ri
Pflanzenlager wie Zwiebeln, Rhizome und Knollen sind einzigartige Anpassungen, die es einer Art ermöglichen, sich selbst zu reproduzieren. Diese Begriffe können verwirrend sein und werden häufig von unwissenden Quellen synonym verwendet. In der Tat ist jeder sehr unterschiedlich und es gibt nur eine echte Glühbirne. Wä
Der Cubanelle-Pfeffer ist eine schmackhafte Paprika, die nach der Insel Kuba benannt ist. Es ist beliebt in der europäischen und lateinamerikanischen Küche, wird aber immer beliebter bei Köchen auf der ganzen Welt für seine helle Farbe und schnelle Kochzeit. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pflege von Cubanelle-Paprika und Tipps zum Anbau einer Cubanelle-Pfefferpflanze in Ihrem Garten zu erfahren. Cub
Gartenarbeit ist einfacher, wenn Sie das richtige Werkzeug für eine bestimmte Aufgabe wählen, und es ist schwer, ohne Astschere auskommen. Wofür werden Astscheren verwendet? Sie sind zähe Schrauber, die für dickere holzige Stängel und dünnere Stämme verwendet werden, die schwer zu erreichen sind. Wenn S
Orchideen der Gattung Paphiopedilum gehören zu den am einfachsten zu pflegenden Arten, und sie produzieren schöne, langanhaltende Blüten. Lassen Sie uns etwas über diese attraktiven Pflanzen erfahren. Was sind Paphiopedilum Orchideen? Es gibt etwa 80 Arten und Hunderte von Hybriden in der Gattung Paphiopedilum . Ei
Die Gärten können müde und verblasst wirken, wenn der Sommer zu Ende geht, aber nichts bringt Farbe und Leben zurück in die Landschaft wie eine üppige, spät blühende Waldrebe. Während die im Herbst blühenden Clematis-Sorten nicht so zahlreich sind wie jene, die früh in der Saison blühen, gibt es genug Auswahlmöglichkeiten, um unglaubliche Schönheit und Interesse hinzuzufügen, wenn die Gartensaison zu Ende geht. Spät blühend