Scotch Pine Information - Tipps für die Pflanzung von Scotch Pines in Landschaften



Die mächtige schottische Kiefer ( Pinus sylvestri ), manchmal auch schottische Kiefer genannt, ist ein immergrüner Baum, der in Europa beheimatet ist. Es wächst in einem großen Teil von Nordamerika, wo es bei der Rückgewinnung von Standorten beliebt ist. Es hat ein attraktives und unverwechselbares Aussehen, aber es ist nicht immer eine gute Wahl für die Heimatlandschaft in einigen Bereichen. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über die schottische Kiefer, einschließlich Tipps für die Pflege einer schottischen Kiefer.

Was ist eine schottische Kiefer?

Was ist eine schottische Kiefer? Scotch Pine Bäume erreichen normalerweise eine Höhe von 40 bis 50 Fuß und eine Ausbreitung von 30 Fuß. Ihre Nadeln sind im Sommer blaugrün und normalerweise 1 bis 2 Zoll lang. Im Winter wechseln die Nadeln oft die Farbe und färben sich gelbgrün. Die Rinde ist orange und löst sich in einem attraktiven Muster vom Stamm und den Ästen.

Wachsende schottische Pinien

Schottische Kiefern sind in den USDA-Zonen 3a bis 8a, einem Gebiet, das den größten Teil der USA und Kanada bedeckt, winterhart. Sie sind sehr langlebig und anpassungsfähig. Sie vertragen alkalischen Boden bis zu einem pH-Wert von 7, 5 und wachsen in den meisten Bodenarten. Sie bevorzugen jedoch feuchte, gut durchlässige Böden und tun dies am besten in voller Sonne.

Weil sie so hart sind, sind die schottischen Kiefern in Gegenden beliebt, die nicht viel anderes Leben unterstützen können, und sie sind besonders gut darin, unerwünschte Gebiete zurückzugewinnen. Die Bepflanzung von Schottischen Kiefern ist jedoch nicht überall ideal, da die Bäume sehr anfällig für Kiefernwelkenematoden sind. Es ist besonders ein Problem im Mittleren Westen, wo Bäume oft für 10 Jahre normal wachsen, dann infiziert werden und schnell sterben. Wenn Sie außerhalb des Mittleren Westens leben, ist das wahrscheinlich kein Problem.

Die Auswahl der besten Scotch Pines für Gärten hängt von einem großen Bereich, den Sie für das gesamte Wachstum haben. Es gibt jedoch Zwerg Optionen für diejenigen, die wenig Platz haben, aber diese interessanten Kiefern genießen möchten.

Wenn sie unter geeigneten Bedingungen gezüchtet werden, erfordert die Pflege einer schottischen Kiefer in der häuslichen Umgebung nur wenig Pflege.

Vorherige Artikel:
Gewächshäuser sind eine gute Möglichkeit, die Vegetationsperiode zu verlängern und zarte Pflanzen vor kaltem Wetter zu schützen. Die Fenster intensivieren das Licht und erzeugen ein einzigartiges Mikroklima mit wohliger Umgebungsluft und hellem Licht. Sie können Ihr eigenes Gewächshaus aus alten Fenstern bauen. Fenst
Empfohlen
Soweit Oleander Krankheiten gehen, sind Oleander-Knoten-Krankheiten nicht die schlimmsten. In der Tat, obwohl es Pflanzensterben verursachen kann, führt Oleanderknoten in der Tat nicht zu langfristigen Schäden oder zum Tod der Pflanze. Die Warzengallen verursachen jedoch unschönes, verzerrtes Wachstum. W
Saftkäfer sind äußerst gefährliche Schädlinge von kommerziellen und heimischen Obstkulturen. Was sind Käfer? Sie sind kleine Käfer in vielen Kulturen, einschließlich Mais und Tomaten. Die Insekten bohren sich in reife oder beschädigte Früchte und ihre Larven leben darin. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie die Käfer bekämpfen und verhindern können, dass ihre zerstörerischen Essgewohnheiten Ihre Früchte zerstören. Was sind Käfer
Wenige Früchte sind schöner als die Loquat - klein, hell und flaumig. Sie wirken besonders auffällig im Gegensatz zu den großen, dunkelgrünen Blättern des Baumes. Das macht es besonders traurig, wenn Sie einen vorzeitigen Mispel-Frucht-Tropfen bemerken. Warum wirft mein Loquatbaum Früchte, fragen Sie vielleicht? Für I
Avocados sind im tropischen Amerika beheimatet, werden aber in tropischen bis subtropischen Gebieten der Welt angebaut. Wenn Sie einen Yen für das Züchten Ihrer eigenen Avocados haben, aber nicht in einem tropischen Klima leben, ist nicht alles verloren! Es gibt einige Arten von kaltharten, frosttoleranten Avocadobäumen. L
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Berme sind ein einfacher Weg, um der Landschaft Interesse zu verleihen, besonders wenn sie flach und flach sind. Eine Berme zu bauen, ist nicht so kompliziert, wie man meinen könnte. Indem Sie ein paar einfache Richtlinien in der Gestaltung Ihrer Berme befolgen, können Landschaftsprobleme leicht beseitigt werden.
Wenn Sie Flecken auf Ihren Caneberry Stielen oder Laub bemerkt haben, sind sie wahrscheinlich von Septoria betroffen. Dies bedeutet zwar nicht unbedingt eine Katastrophe für Ihre Pflanzen, aber es ist sicherlich nicht etwas, das Sie sich während Ihrer Ernte ausbreiten möchten. Lesen Sie weiter für Tipps zum Umgang mit der Krankheit in Ihrem Garten. Wa