Peppervine Control: Tipps zur Verwaltung von Pfeffer im Garten


Bunte Beeren. Winterhart. Gute Bodenabdeckung. Klettergerüste. Schädlingsresistent. Oooh! Warte - sei nicht zu aufgeregt. Diese wünschenswerten Eigenschaften gehören zu dem, was viele als unerwünschte Pflanze ansehen. Ich rede von Pfeffervine. Was ist Peppervine, fragst du? Peppervine ( Ampelopsis arborea ) ist eine ausdauernde Kletterpflanze, die in den unteren 48 Staaten und Puerto Rico beheimatet ist. Für manche mag es als "Buckvine" und "Kuh-Juckreiz" bekannt sein, aber für andere kann es als Kraftausdruck bezeichnet werden, da es aufgrund seines kräftigen Wurzelsystems sehr invasiv ist. Sobald es sich durchsetzt, wird es einen Garten überholen und Pflanzen auf seinem Weg ersticken. Lesen Sie weiter, um mehr über die Kontrolle von Abfällen zu erfahren.

Was ist Pfeffervine?

Peppervine ist eine enge Verwandtschaft von Trauben, aber, wie wir schon früher angedeutet haben, gibt es Whine statt Wein. Es ist eine kräftige invasive Pflanze, die bis zu 6 m hoch werden kann. Diese holzige Stängelpflanze produziert in den Sommermonaten grünlich-weiße Blüten und ist im Herbst mit Beeren beladen.

Blätter erscheinen mit einem rötlichen Farbton und werden bei der Reife dunkelgrün. Beeren auf einem Haufen durchlaufen auch ein Spektrum von vier Farben, wenn sie reifen, beginnend mit Grün, dann Weiß, Rot und zuletzt Blau-Schwarz. Angesichts der Tatsache, dass die Beeren mit unterschiedlichen Raten reifen, können die Beerenhaufen ziemlich bunt sein. Vögel und Säugetiere haben zur Ausbreitung dieser Pflanze beigetragen, indem sie die Beeren verzehrt und den Samen in ihren Kot verteilt haben.

Wie man Peppervine loswerden kann

Wenn Sie mit Pfefferwurz gepfeffert sind und fragen, wie man "Pfeffervine" im Garten loswerden kann, haben Sie Optionen. Denken Sie daran, dass diese Optionen zur Kontrolle von Pfefferpflanzen erfordern Sorgfalt und Ausdauer. Wenn Sie Pfefferpfeffer verwalten, sollten Sie ein betroffenes Gebiet über einen Zeitraum von einigen Jahren kontinuierlich überwachen und behandeln, um sicherzustellen, dass Sie die Pfefferpflanze ausgerottet und ein mögliches Comeback verhindert haben.

Wenn Ihre Pfefferwurz nur eine kleine Fläche umfasst, ist Ihre beste Zuflucht gut altmodisch Hand ziehen im Frühjahr, bevor die Pflanze blüht und Samen produziert. Beim Ziehen mit der Hand ist diese Methode der Pfefferschockkontrolle am effektivsten, wenn Sie so viel wie möglich von der Pfahlwurzel der Pflanze entfernen können. Ältere, entwickeltere Pflanzen können jedoch Pfahlwurzeln haben, die so tief sind, dass sie sich nicht bewegen. Kein Problem! Sie können der Resistenz begegnen, indem Sie den Pflanzenstiel in Bodennähe schneiden und den geschnittenen Stamm mit einem breitblättrigen Herbizid behandeln.

Manchmal ist das Handziehen jedoch aufgrund der Größe der betroffenen Fläche oder der Einschränkungen durch den Gärtner nicht praktikabel. In diesem Fall kann die chemische Kontrolle der einzige Ort sein, an dem Sie Pfefferpfeffer handhaben können. Es gibt eine Reihe von verschiedenen Chemikalien, die zur Bekämpfung von Pfeffer-Pflanzen verwendet werden können, viele mit Namen, die ein Bissen sind!

Um aufkommende Sämlinge zu unterdrücken, sollten Sie voraufgehende Herbizide in Erwägung ziehen, wie:

  • Diuron
  • Indaziflam (Alion)
  • Norflurazon (Solicam)
  • Simazin
  • Atrazin
  • Isoxaben

Zur Dezimierung der aktiv wachsenden Unkräuter kann Atrazin, Metribuzin, Sulfentrazon oder Glyphosat in Kombination mit 2, 4-D, Carfentrazon (Aim) oder Saflufenacil (Treevix) verwendet werden. Beachten Sie bei der Handhabung und Anwendung von Chemikalien unbedingt alle Sicherheitsprotokolle und Anweisungen für die Anwendung.

Vorherige Artikel:
Maiglöckchen ist bekannt für seinen süßen Duft und die zarten, weißen, nickenden Blüten. Wenn diese beiden Dinge von gelbem Laub begleitet werden, ist es Zeit, etwas tiefer zu graben, um herauszufinden, was nicht stimmt. Lesen Sie weiter, um mehr über vergilbende Maiglöckchen-Pflanzen zu erfahren. Über g
Empfohlen
Brugmansia ist eine auffällige Blütenpflanze, die in Mittel- und Südamerika heimisch ist. Die Pflanze ist auch bekannt als Engel Trompete aufgrund seiner 10-Zoll langen Blüten. Brugmansia Engel Trompete ist ein Monster einer Pflanze und kann bis zu 12 Meter hoch werden. Diese Pflanzen sind nicht winterhart, können aber im Sommer in nördlichen Klimazonen angebaut werden. Grow
Würmer sind am glücklichsten, wenn die Temperatur zwischen 55 und 80 Grad F (12 bis 26 C) ist. Kälteres Wetter kann Würmer durch Einfrieren töten, aber sie sind genauso gefährlich, wenn sie bei heißem Wetter nicht beachtet werden. Die Pflege von Würmern bei heißem Wetter ist eine Übung in natürlicher Klimatisierung, die mit der Natur arbeitet, um eine kühlere Umgebung im Wurmkompostbehälter zu schaffen. Hohe Hitze
Nordsee-Hafer ( Chasmanthium latifolium ) ist ein ausdauerndes Ziergras mit interessanten flachen Blättern und einzigartigen Samenköpfen. Die Pflanze bietet mehrere Jahreszeiten von Interesse und ist eine gute Landschaft Pflanze für USDA-Zonen 5 bis 8. Northern Sea Hafer dekorative Gras stammt aus den südlichen und östlichen Teilen der Vereinigten Staaten von Texas nach Pennsylvania. Der
In der US-Klimazone 7 können die Wintertemperaturen von 0 bis 10 ° F (-17 bis -12 ° C) fallen. Für Gärtner in dieser Zone bedeutet dies mehr Gelegenheit, Pflanzen mit ganzjährigem Interesse an der Landschaft hinzuzufügen. Manchmal auch "Four Season" genannt, sind sie genau das: Pflanzen, die im Frühling, Sommer, Herbst und sogar im Winter schön aussehen. Während
Kleine Schraubenlöcher in Blättern, zerfetzte Kanten und korkige, holprige Früchte können ein Hinweis auf das Verhalten von Kapsiden sein. Was ist ein Kapsidfehler? Es ist ein Schädling vieler Zierpflanzen und Fruchtpflanzen. Es gibt vier Haupttypen von Kapsiden, von denen sich jede auf bestimmte Pflanzenarten als ihre Wirte konzentriert. Die
Philodendren sind sehr beliebte Zimmerpflanzen mit großen, attraktiven, tief segmentierten Blättern. Sie sind besonders geschätzt für ihre Fähigkeit, in niedrigen, künstlichen Licht gedeihen. Manchmal können ihre Blätter jedoch gelb oder braun und ungesund aussehen. Lesen Sie weiter nach Ursachen für Philodendron Blätter gelb und braun, und was Sie dagegen tun können. Warum sin