Phytophthora Wurzelfäule: Behandlung von Avocados mit Wurzelfäule



Wenn Sie das Glück haben, in einer tropischen oder subtropischen Region, Zone 8 oder höher, zu leben, dann können Sie bereits eigene Avocadobäume anbauen. Ursprünglich nur mit Guacamole in Verbindung gebracht, sind Avocados heute in aller Munde, mit ihrem hohen Nährwert und ihrer Vielseitigkeit in vielen Rezepten.

Wenn Sie Ihre eigenen Avocadobäume anbauen, können Sie eine scheinbar endlose Menge dieser köstlichen Früchte erhalten. Keine Anlage ist jedoch ohne Probleme. Wenn Sie einen mit Früchten beladenen Avocadobaum erwarten, aber stattdessen einen kränklichen Baum, der selten Avocadofrüchte trägt, ist dieser Artikel vielleicht für Sie.

Über Phytophthora Wurzelfäule

Phytophthora root rot ist eine Pilzerkrankung, die durch den Erreger Phytophthora cinnamomi verursacht wird . Diese Pilzkrankheit betrifft Avocado-Bäume und Tausende anderer Pflanzen. Es kann eine besonders verheerende Krankheit bei Avocados sein und wird jedes Jahr in Kalifornien zu Ernteverlusten von etwa 50 Millionen Dollar führen.

Avocado Wurzelfäule kann Bäume aller Größen und Altersgruppen beeinflussen. Es betrifft hauptsächlich die Wurzeln von Avocadobäumen, wodurch diese schwarz und brüchig werden und keine wertvollen Nährstoffe und lebenserhaltendes Wasser aufnehmen können. Da diese Wurzeln unter der Bodenoberfläche liegen, kann diese Krankheit eine Pflanze schwer infizieren, während sie meist unbemerkt bleibt.

Die ersten sichtbaren Symptome von Wurzelfäule bei Avocadobäumen sind hellgrün bis gelb, untergründiges Laub auf infizierten Pflanzen. Blätter können auch braune, nekrotische Spitzen oder Ränder haben. Wenn die Krankheit fortschreitet, wird das Blattwerk verwelken und fallen, was die Früchte einem Sonnenbrand aussetzt. Die oberen Zweige der infizierten Avocadobäume werden ebenfalls sterben.

Die Fruchtproduktion nimmt auch in infizierten Bäumen ab. Sie können anfangs kleine oder spärliche Früchte tragen, aber schließlich wird die Fruchterzeugung ganz aufhören. Diese Krankheit führt normalerweise zum Tod infizierter Bäume.

Behandeln von Avocados mit Wurzelfäule

Übermäßige Bodenfeuchtigkeit und schlechte Drainage sind Faktoren der Phytophthora-Wurzelfäule. Es ist am häufigsten in Standorten, die regelmäßig von schlechter Entwässerung, geringer Qualität oder unsachgemäßer Bewässerung verpuffen. Pilzsporen können durch den Wind verbreitet werden, aber am häufigsten werden Bäume aus Wasserabfluss oder infiziertem Spross oder Wurzelstock in Transplantationspraktiken infiziert. Die Krankheit kann auch durch schmutzige Gartengeräte verbreitet werden. Eine angemessene Sanierung von Gartengeräten und Gartenabfällen ist immer wichtig, um die Ausbreitung von Krankheiten zu kontrollieren.

Vorbeugung ist der wichtigste Schritt bei der Bekämpfung von Avocado-Wurzelfäule. Stellen Sie vor dem Pflanzen eines Avocadobaums sicher, dass er an einem Standort mit guter Drainage und ohne Abfluss von anderen potenziell infizierten Avocadobäumen steht. Bermen die Website oder Hinzufügen von Garten Gips und organische Substanz kann eine gute Möglichkeit, eine ordnungsgemäße Entwässerung bieten.

Das Pflanzen von Avocadobäumen aus zertifizierten Beständen wird ebenfalls empfohlen. Einige Avocadosorten, die Resistenz gegen Phytophthora-Wurzelfäule gezeigt haben, sind Dusa, Latas, Uzi und Zentmyer.

Während Fungizide Wurzelfäule in Avocados nicht heilen, können sie helfen, die Krankheit zu kontrollieren. Die Forschung hat gezeigt, dass Fungizide, die Kaliumphosphonat enthalten, Avocadobäumen helfen können, gegen Avocadowurzelfäule widerstandsfähiger zu werden. Fungizide sollten in Kombination mit geeigneten Bodenbedingungen, Bewässerungs- und Düngepraktiken verwendet werden, um diesen Zustand zu behandeln.

Dünger, die Ammoniumstickstoff und Kalziumkarbonat, Kalziumnitrat oder Kalziumsulfat enthalten, können Avocadobäumen helfen, phytophthora Wurzelfäule zu überleben.

Vorherige Artikel:
Wenn jemand Ihnen vorgeschlagen hat, Zypressen-Garten Mulch zu verwenden, wissen Sie vielleicht nicht, was sie bedeuten. Was ist Zypressen Mulch? Viele Gärtner haben sich nicht mit Zypressen-Mulch-Informationen befasst und kennen daher nicht die Vorteile dieses Bio-Produkts - oder die Risiken seiner Verwendung.
Empfohlen
Lindenboren zu kontrollieren, steht niemals auf deiner To-Do-Liste, bis deine Bäume von ihnen angegriffen werden. Sobald Sie Lindenbohrer Schaden sehen, steigt das Thema schnell an die Spitze Ihrer Prioritätenliste. Sind Sie auf der Bühne, wenn Sie Informationen über Lindenbohrer benötigen? Lesen Sie weiter für eine Beschreibung der Anzeichen von Lindenbohrer in Ihrem Garten und Tipps für die Lindenbohrer Kontrolle. Linde
Müssen Lilien abgesteckt werden? Viele größere Pflanzen benötigen eventuell zusätzliche Unterstützung, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Blumen im Dreck liegen. Dies gilt besonders im Spätsommer und Herbst und mit hohen, kopflastigen Blüten wie Lilien. Das Staken von Lilien ist ein einfacher Weg, um sicherzustellen, dass Ihre späten Saisonbeete weiterhin Schönheit in Ihren Garten bringen. Sollten S
Es wird gesagt, dass Botaniker im Denver Botanical Garden 1998 eine natürlich vorkommende Mutation ihrer Delosperma cooperi Pflanzen, allgemein bekannt als Eispflanzen , bemerkten. Diese mutierten Eispflanzen produzierten statt der üblichen violetten Blüten korallen- oder lachsrosa Blüten. Bis 2002 wurden diese lachsrosa blühenden Eispflanzen patentiert und als Delosperma kelaidis 'Mesa Verde' vom Denver Botanical Garden eingeführt. Lese
Ob Sie jetzt schon Trompetensträucher im Garten wachsen oder ob Sie zum ersten Mal Trompetenreben fangen wollen, es ist sicherlich hilfreich, diese Pflanzen zu vermehren. Die Vermehrung von Trompetenranken ist eigentlich ziemlich einfach und kann auf verschiedene Arten erfolgen - Samen, Stecklinge, Schichtung und Teilung der Wurzeln oder Saugnäpfe.
Guaven sind eine Gruppe von tropischen Bäumen in der Psidium- Gattung, die köstliche Früchte produzieren. Guavapaste, Saft und Konserven sind in den Küchen der karibischen und südostasiatischen Länder wichtig, und die Früchte werden frisch oder gekocht gegessen. Heute wird die gemeine Guave ( Psidium guajaba ) an so weit entfernten Orten wie Florida, Hawaii, Indien, Ägypten und Thailand angebaut. Der ri
Pickerel rush ( Pontederia cordata ) ist eine einheimische nordamerikanische Pflanze mit einem breiten Zonenbereich in USDA-Klimazonen 3 bis 10. Die Pflanze kann durch ein Wurzelstocksystem invasiv werden, aber es ist eine attraktive Pflanze, die blaue Blüten trägt Frühsommer bis in den Herbst hinein. P