Seed Grown Pastinaken: Wie man Pastinaken aus Samen wachsen



Pastinaken sind nahrhafte Wurzelgemüse mit einem köstlichen, leicht nussigen Geschmack, der bei kühlem Wetter noch süßer wird. Wenn Sie an Pastinaken aus Samen interessiert sind, probieren Sie es aus! Wachsende Pastinaken aus Samen sind nicht schwierig, solange Sie die richtigen Wachstumsbedingungen bieten. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Pastinaken aus Samen anbaut.

Wann man Pastinak-Samen pflanzt

Pflanzen Sie die Pastinaken, sobald der Boden im Frühling bearbeitbar ist, jedoch nicht bevor der Boden auf 40 ° C (4 ° C) erwärmt ist. Pastinake keimen nicht gut, wenn der Boden zu kalt ist, oder wenn die Lufttemperaturen unter 75 F. (24 C) liegen.

Wie man Pastinake aus Samen anbaut

Wenn es um den Anbau von Pastinaken aus Samen geht, ist die richtige Bodenbearbeitung entscheidend. Bearbeiten Sie den Boden gut bis zu einer Tiefe von mindestens 46 Zentimetern und hacken Sie dann Steine, Klumpen und Klumpen aus.

Um den Boden locker und brüchig zu halten, sollte reichlich Kompost oder anderes organisches Material eingegraben werden. Dieser Schritt ist besonders wichtig, wenn der Boden in Ihrem Garten verdichtet ist, da Pastinaken in hartem Boden gekochte, verzweigte oder verzerrte Wurzeln entwickeln können.

Zusätzlich sollte ein ausgewogener Allzweckdünger in den oberen 6 Zoll (15 cm) Boden zum Zeitpunkt des Pflanzens geerntet werden, entsprechend den Empfehlungen des Etiketts.

Sobald Sie den Boden vorbereitet haben, pflanzen Sie die Samen auf die Oberfläche, dann bedecken Sie sie mit nicht mehr als 1, 25 cm (1, 25 cm) Vermiculit, Kompost oder Sand, um eine Verkrustung zu verhindern. Lassen Sie zwischen jeder Reihe 18 Zoll (46 cm).

Achten Sie darauf, mit frischem Saatgut zu beginnen, da Pastinakensamen schnell ihre Lebensfähigkeit verlieren. Betrachten Sie pelletierte Samen, die das Pflanzen der kleinen Samen vereinfachen.

Pflege für Seed-Grown Pastinaken

Wasser nach Bedarf, um den Boden gleichmäßig feucht zu halten. Pastinake sind relativ langsam zu keimen, in der Regel dauert es zwei bis drei Wochen oder noch länger, wenn der Boden kalt ist.

Verdünne die Pflanzen auf einen Abstand von 7, 5 bis 10 cm, wenn die Sämlinge gut etabliert sind - normalerweise etwa fünf oder sechs Wochen. Vermeide es, die zusätzlichen Setzlinge zu ziehen. Verwenden Sie stattdessen eine Schere, um sie auf Bodenhöhe zu schneiden, um die Wurzeln der "guten" Sämlinge nicht zu beschädigen.

Wenn die Schultern erscheinen, den Boden um die Pastinaken herum stapeln. Dieser Schritt schützt das Gemüse vor der Begrünung vor Sonneneinstrahlung.

In der Regel benötigen Pastinaken je nach Temperatur und Bodentyp etwa 2, 5 bis 5 cm Wasser pro Woche. Reduzieren Sie die Bewässerung, wenn sich die Ernte nähert. Eine Mulchschicht hält den Boden feucht und kühl, wenn die Temperaturen steigen.

Füttern Sie die Pflanzen etwa sechs Wochen nach dem Keimen und erneut einen Monat später mit einem leichten Dünger auf Stickstoffbasis (21-0-0). Wasser gründlich.

Vorherige Artikel:
Selleriewurzel Nematode ist eine mikroskopische Art von Wurm, der die Wurzeln angreift. Wenn diese Würmer im Boden leben, können sie eine beliebige Anzahl von Pflanzen angreifen, aber Sellerie ist eine, die anfällig ist. Zu wissen, wie man die Anzeichen eines Nematodenangriffs erkennt und wie man den Befall bekämpft, wird Ihnen helfen, Ihre Ernte zu retten. Wa
Empfohlen
Die Wassermelone - was gibt es sonst noch zu sagen? Der perfekte Sommernachtisch, der keine Bemühung von Ihrer Seite erfordert, nur ein gutes scharfes Messer und voila! Es gibt über 50 verschiedene Arten von Wassermelonen, von denen Sie wahrscheinlich noch nie gegessen oder gesehen haben. Mit dem Wiederaufleben der Erbsensamengärten gibt es wahrscheinlich mehrere Wassermelonen-Pflanzensorten, die Sie gerne im Hausgarten pflanzen würden. Ar
Im Winter denken die Gärtner über den Frühling nach. Und je früher wir wachsen können, desto besser. Sie können tatsächlich helfen, Ihren Boden schneller aufzuwärmen, damit Sie früher anfangen können zu pflanzen. Kalte Bodenlösungen sind einfach und einfach zu implementieren. Warum die Erwärmung des Bodens für die Frühpflanzung Sinn macht Für Ihre Stauden und Blumen, es gibt wirklich keine Notwendigkeit, früh mit dem Wachsen anzufangen, aber für Ihren Gemüsegarten, warum nicht einige Ihrer frühen Pflanzen in den Boden noch früher bekommen? Es ist möglich, Ih
Obwohl die Amaranth-Pflanze normalerweise als dekorative Blume in Nordamerika und Europa angebaut wird, ist sie in der Tat eine ausgezeichnete Nahrungsmittelpflanze, die in vielen Teilen der Welt angebaut wird. Wachsender Amaranth für Essen ist lustig und interessant und fügt Ihrem Gemüsegarten etwas anderes hinzu. W
Der Weihnachtskaktus ist eine langlebige Pflanze, die oft von Generation zu Generation weitergegeben wird. Sie können den Kaktus mit tiefer aber seltener Bewässerung ziemlich ignorieren und es wird gedeihen. Eine überzuckerte Weihnachtskaktuspflanze erliegt jedoch der Wurzelfäule, und das Familienerbstück kann auf den Komposthaufen gelangen. Um
Vertikale Gartenarbeit ist der letzte Schrei geworden. Dies könnte auf einen Rückgang der Einfamilienhäuser, den Wunsch, etwas anderes zu tun oder einen Versuch, launisch und das Unerwartete zu sein. Bei der vertikalen Gartenarbeit wird der Platz maximiert und Flächen genutzt, die keine traditionellen Pflanzflächen sind, was die wachsende Quadratmeterzahl erhöht. Das
Was sind Epipactis Orchideen? Epipactis helleborine , oft nur Helleborine genannt, ist eine wilde Orchidee, die nicht in Nordamerika beheimatet ist, aber hier Wurzeln geschlagen hat. Sie können in einer Vielzahl von Bedingungen und Umgebungen wachsen und sind in einigen Bereichen aggressiv und unfruchtbar.