Süße Olivenvermehrung: Wie man einen süßen Olivenbaum wurzelt



Süße Olive ( Osmanthus fragrans ) ist eine immergrüne Pflanze mit herrlich duftenden Blüten und dunkel glänzenden Blättern. Diese dichten Sträucher sind praktisch schädlingsfrei, erfordern wenig Pflege und lassen sich leicht aus süßen Olivenstecklingen vermehren. Für weitere Informationen über süße Olivenbaumausbreitung, lesen Sie weiter.

Vermehrung von süßen Olivenbäumen

Wenn Sie lernen möchten, wie man einen süßen Olivenbaum wurzelt, werden Sie froh sein zu wissen, dass die süße Olivenvermehrung nicht schwierig ist. Die effektivste Vermehrungsmethode für diesen kleinen Baum ist das Einwurzeln von süßen Olivenstecklingen.

Süßer Olivenbaum vermag am besten mit halbhartem Steckling zu arbeiten. Dies bedeutet, dass Sie im späten Herbst Stecklinge vom Baum nehmen müssen.

Bevor Sie die Stecklinge nehmen, bereiten Sie die Töpfe vor, um sie zu pflanzen. Mischen Sie scharfen Sand, Perlit und gemahlenen Kokos zu gleichen Teilen. Fügen Sie Wasser langsam hinzu und mischen Sie die Kombination gründlich, bis die Kokosfaser angefeuchtet ist.

Holen Sie sich 6-Zoll-Pflanzentöpfe mit Entwässerungslöchern auf der Unterseite. Sie benötigen einen für jeden süßen Olivenschnitt, den Sie anwachsen wollen. Drücken Sie die Sandmischung in den Topf und schieben Sie ihn fest hinein, um Lufteinschlüsse zu vermeiden. Stechen Sie ein Loch in den Sand etwa 4 cm tief.

Süße Oliven Stecklinge

Verwenden Sie scharfe Scheren, um die süßen Oliven Stecklinge zu nehmen. Abschneiden von Spitzen ca. 8 cm lang. Die besten Tipps für eine süße Olivenvermehrung sind flexibel mit grünem Wachstum am oberen Ende, aber braune Rinde am Boden.

Mache die Schnitte schräg. Dann benutzen Sie die Gartenschere, um alle Blätter von der unteren Hälfte jedes Ausschnitts zu entfernen. Entfernen Sie die Hälfte jedes Blattes auf der oberen Hälfte der Stecklinge. Sie werden es schaffen, süße Olivenbäume zu vermehren, indem Sie Stecklinge verwurzeln, wenn Sie keine Bewurzelungshormon-Verbindung verwenden. Aber der Prozess könnte schneller sein, wenn Sie es tun.

Wenn du dich dazu entscheidest, eine Wurzelmischung zu verwenden, gieße etwas auf eine Schale und tauche das abgeschnittene Ende jedes süßen Olivenschnitts hinein. Dann setze jedes Schneiden, Basisende zuerst, in einen der Töpfe. Es sollte in das Loch gehen, das du im Sand gemacht hast. Drücken Sie den Sand um den Schnitt und fügen Sie ein wenig Wasser hinzu, um den Sand in der Nähe des Stiels zu setzen.

Die ideale Temperatur für die Verbreitung der süßen Olive beträgt tagsüber 75 ° Fahrenheit (23 ° C) und nachts 65 ° F (18 ° C). Verwenden Sie eine Ausbreitungsmatte, um die Temperatur in einem unbelüfteten Kaltrahmen zu kontrollieren. Halten Sie den Boden feucht und beschlagen Sie die Blätter jeden Tag.

Sie sollten etwa 5 Wochen lang Wurzeln haben. Dies bedeutet, dass Ihre süße Olivenbaumvermehrung erfolgreich war. Bewurzelte Stecklinge bis zur Pflanzzeit an einem geschützten Ort aufbewahren.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wussten Sie, dass Sie Ihre eigenen Erdnüsse zu Hause pflanzen können? Diese Heisse-Saison-Ernte ist eigentlich einfach in einem Hausgarten anzubauen. Lies weiter, um zu lernen, wie man Erdnüsse in deinem Garten anbaut. Wie man Erdnüsse anbaut Erdnüsse ( Arachis hypogaea ) bevorzugen eine lange, warme Wachstumssaison und werden typischerweise von Mitte bis Ende Frühling (nachdem die Frostgefahr vorüber ist) bis Mitte Sommer gepflanzt. Wenn
Empfohlen
Wenn Sie die Weihnachtsfeiertage feiern, haben Sie möglicherweise eine kleine orange Frucht in der Spitze Ihres Strumpfes gefunden, der dort von Weihnachtsmann verlassen wird. Ansonsten sind Sie vielleicht mit diesem Zitrus kulturell vertraut oder einfach, weil Sie vom Handelsnamen "Cutie" im Supermarkt angezogen wurden.
Die Gattung Opuntia ist eine der größeren Gruppen von Kakteen. Aufgrund ihrer großen Pads wird Opuntia oft als Biberschwanzkaktus bezeichnet und produziert verschiedene Arten von Esswaren. Die schönen saftigen Früchte sind köstlich und nützlich in Marmeladen und Gelees. Aber können Sie Kaktusauflagen essen? Die br
Pflanzen brauchen Wurzeln, um Nahrung, Wasser und Nahrung zu spenden. Pflanzenwurzeln sind komplex und werden in einer Vielzahl von Formen gefunden. Zufällige Wurzeln gehören zu diesen verschiedenen Arten von Wurzelformen und können Sie zweifellos dazu bringen, sich zu fragen, was Adventiv bedeutet? Z
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Es ist kein Vogel oder Flugzeug, aber es macht Spaß zu wachsen. Die Kitzelpflanze hat viele Namen (sensible Pflanze, bescheidene Pflanze, touch-me-not), aber alle können zustimmen, dass Mimosa pudica ein Muss im Haushalt ist, besonders wenn Sie Kinder haben.
Erlenbäume ( Alnus spp.) Werden oft in Wiederaufforstungsprojekten und zur Stabilisierung von Böden in feuchten Gebieten verwendet, aber selten in Wohnlandschaften. Baumschulen, die Hausgärtner bieten, bieten sie selten zum Verkauf an, aber wenn Sie sie finden können, machen diese schönen Pflanzen ausgezeichnete Schattenbäume und Schirmsträucher. Alder
Escallonia-Sträucher sind vielseitige Sträucher, die perfekt für eine blühende Hecke oder für die Pflanzung von Exemplaren sind. Dies ist eine außergewöhnliche immergrüne, dank seines Duftes. Die glänzenden grünen Blätter bieten ein scharfes Aroma, während die Blumen einen leichten, süßen Geruch haben. Es ist nicht