Süße Olivenvermehrung: Wie man einen süßen Olivenbaum wurzelt



Süße Olive ( Osmanthus fragrans ) ist eine immergrüne Pflanze mit herrlich duftenden Blüten und dunkel glänzenden Blättern. Diese dichten Sträucher sind praktisch schädlingsfrei, erfordern wenig Pflege und lassen sich leicht aus süßen Olivenstecklingen vermehren. Für weitere Informationen über süße Olivenbaumausbreitung, lesen Sie weiter.

Vermehrung von süßen Olivenbäumen

Wenn Sie lernen möchten, wie man einen süßen Olivenbaum wurzelt, werden Sie froh sein zu wissen, dass die süße Olivenvermehrung nicht schwierig ist. Die effektivste Vermehrungsmethode für diesen kleinen Baum ist das Einwurzeln von süßen Olivenstecklingen.

Süßer Olivenbaum vermag am besten mit halbhartem Steckling zu arbeiten. Dies bedeutet, dass Sie im späten Herbst Stecklinge vom Baum nehmen müssen.

Bevor Sie die Stecklinge nehmen, bereiten Sie die Töpfe vor, um sie zu pflanzen. Mischen Sie scharfen Sand, Perlit und gemahlenen Kokos zu gleichen Teilen. Fügen Sie Wasser langsam hinzu und mischen Sie die Kombination gründlich, bis die Kokosfaser angefeuchtet ist.

Holen Sie sich 6-Zoll-Pflanzentöpfe mit Entwässerungslöchern auf der Unterseite. Sie benötigen einen für jeden süßen Olivenschnitt, den Sie anwachsen wollen. Drücken Sie die Sandmischung in den Topf und schieben Sie ihn fest hinein, um Lufteinschlüsse zu vermeiden. Stechen Sie ein Loch in den Sand etwa 4 cm tief.

Süße Oliven Stecklinge

Verwenden Sie scharfe Scheren, um die süßen Oliven Stecklinge zu nehmen. Abschneiden von Spitzen ca. 8 cm lang. Die besten Tipps für eine süße Olivenvermehrung sind flexibel mit grünem Wachstum am oberen Ende, aber braune Rinde am Boden.

Mache die Schnitte schräg. Dann benutzen Sie die Gartenschere, um alle Blätter von der unteren Hälfte jedes Ausschnitts zu entfernen. Entfernen Sie die Hälfte jedes Blattes auf der oberen Hälfte der Stecklinge. Sie werden es schaffen, süße Olivenbäume zu vermehren, indem Sie Stecklinge verwurzeln, wenn Sie keine Bewurzelungshormon-Verbindung verwenden. Aber der Prozess könnte schneller sein, wenn Sie es tun.

Wenn du dich dazu entscheidest, eine Wurzelmischung zu verwenden, gieße etwas auf eine Schale und tauche das abgeschnittene Ende jedes süßen Olivenschnitts hinein. Dann setze jedes Schneiden, Basisende zuerst, in einen der Töpfe. Es sollte in das Loch gehen, das du im Sand gemacht hast. Drücken Sie den Sand um den Schnitt und fügen Sie ein wenig Wasser hinzu, um den Sand in der Nähe des Stiels zu setzen.

Die ideale Temperatur für die Verbreitung der süßen Olive beträgt tagsüber 75 ° Fahrenheit (23 ° C) und nachts 65 ° F (18 ° C). Verwenden Sie eine Ausbreitungsmatte, um die Temperatur in einem unbelüfteten Kaltrahmen zu kontrollieren. Halten Sie den Boden feucht und beschlagen Sie die Blätter jeden Tag.

Sie sollten etwa 5 Wochen lang Wurzeln haben. Dies bedeutet, dass Ihre süße Olivenbaumvermehrung erfolgreich war. Bewurzelte Stecklinge bis zur Pflanzzeit an einem geschützten Ort aufbewahren.

Vorherige Artikel:
Clematiswelke ist ein verheerender Zustand, der dazu führt, dass Clematisreben zusammenschrumpfen und absterben, normalerweise im Frühsommer, gerade als die Pflanzen beginnen, kräftiges Wachstum zu zeigen. Es gibt keine chemische Clematiswelkebehandlung, aber es gibt mehrere Dinge, die Sie tun können, um der Pflanze beim Überleben zu helfen. Les
Empfohlen
Wenn Sie warme Klimazonen, USDA-Klimazonen 9 und höher besuchen, können Sie von immergrünem Rosmarin, der Felswände bedeckt, oder von dichten Hecken aus immergrünem aufrechtem Rosmarin beeindruckt sein. Wenn Sie nur leicht nördlich in die Zonen 7 oder 8 fahren, werden Sie einen dramatischen Unterschied im Wachstum und der Verwendung von Rosmarinpflanzen feststellen. Währ
Wenn Sie ein Indoor-Pflanzenliebhaber sind und auf der Suche nach einer einzigartigen Ergänzung für Ihre Sammlung von Zimmerpflanzen sind, dann ist Alocasia die ideale Pflanze für Sie. Auch bekannt als die afrikanische Maske oder Kris-Pflanze kommt Alocasia überhaupt nicht aus Afrika. Es hat seinen Namen von seiner Ähnlichkeit mit den handgeschnitzten zeremoniellen Masken, die dort gefunden wurden, stammt aber tatsächlich von den philippinischen Inseln. Es g
Angenommen, Sie haben einen wunderschönen 5 Jahre alten Nektarinenbaum. Es hat gut gedeiht und blüht, aber leider bekommst du keine Früchte. Da es keine offensichtlichen Krankheiten oder Insektenschädlinge hat, warum ist der Nektarinenbaum nicht fruchtbar? Es gibt viele Gründe für einen fruchtlosen Nektarinenbaum. Lese
Globe-Amaranth-Pflanzen stammen aus Zentralamerika, kommen aber in allen USDA-Klimazonen gut zur Geltung. Die Pflanze ist eine zarte jährliche, aber es neigt dazu, sich für Jahre von konsistenten Blüten in der gleichen Gegend zu resedieren. Globales Amaranth wachsen zu lernen ist einfach und seine runden Blüten werden Schmetterlinge und wichtige Gartenbestäuber anziehen. Glo
Wenn Sie nach einer dichten, laubabwerfenden Ranke suchen, um eine Mauer oder ein Spalier zu bedecken, einen Baum zu besteigen oder Landschaftsprobleme wie Stümpfe und Findlinge zu verbergen, sollten Sie Boston Efeu ( Parthenocissus tricuspidata ) in Betracht ziehen. Diese robusten Reben wachsen bis zu 30 Fuß und bieten fast alles.
Wenige Dinge geben so viel zurück wie Blumenzwiebeln. Sie sind leicht zu pflanzen und pflegen und kommen in einer wunderbaren Vielfalt von Formen und Farben. Die Pflanzzeit ist wichtig bei Blumenzwiebeln, da einige die Winterkälte erfordern, um die Frühlingsblüte zu erzwingen. So wird der unorganisierte Gärtner auf Sommer blühende Birnen verlassen müssen, wenn er vergessen hat, im Herbst zu pflanzen. Hier