Übermäßiger Regen auf Pflanzen: Wie man im nassen Boden arbeitet



Für einen Gärtner ist Regen im Allgemeinen ein willkommener Segen. Nasse Wetter und Pflanzen sind normalerweise eine Übereinstimmung im Himmel. Manchmal kann es jedoch zu viel Gutes geben. Übermäßiger Pflanzenregen kann im Garten viel Ärger verursachen. Zu feuchtes Wetter verursacht Krankheiten durch bakterielle und pilzliche Krankheitserreger, die durch langfristige Feuchtigkeit auf Blatt- und Wurzelsystemen begünstigt werden. Wenn sich Ihr Garten in einer Region befindet, in der es reichlich Niederschläge gibt oder gerade von Stürmen heimgesucht wurde, fragen Sie sich vielleicht, wie man in nassem Boden plant und welche Auswirkungen das feuchte Wetter auf den Garten hat.

Auswirkungen von nassem Wetter in Gärten

Wie oben erwähnt, fördert übermäßiger Regen auf Pflanzen Krankheiten, die oft in Verkümmerung, Flecken auf Laub, Verfall an Blättern, Stängeln oder Früchten, Welken und, in schweren Fällen, Tod der gesamten Pflanze, nachgewiesen werden. Extrem feuchtes Wetter hält auch Bestäuber in Schach, die Blüte und Fruchtbildung beeinflussen.

Wenn Ihre Pflanzen diese Symptome aufweisen, kann es zu spät sein, sie zu speichern. Durch Überwachung und frühzeitige Erkennung können Sie jedoch im Garten aufgrund des übermäßigen Pflanzenregens und der daraus resultierenden Krankheiten eine Katastrophe verhindern.

Nasse Wetterkrankheiten

Es gibt eine Reihe von Regenwetterkrankheiten, die den Garten befallen können.

Anthracnose - Anthracnose-Pilze verbreiten sich auf Laub- und immergrünen Bäumen während übermäßig nasser Jahreszeiten und beginnen gewöhnlich auf niedrigeren Ästen und verbreiten sich allmählich den Baum. Blattläuse genannt, erscheint Anthracnose als dunkle Läsionen an Blättern, Stängeln, Blüten und Früchten mit vorzeitigem Blattausfall.

Um diesen Pilz zu bekämpfen, schütteln und entsorgen Sie Baumdetritus während der Vegetationsperiode und des Herbstes. Beschneiden Sie im Winter, um den Luftstrom zu erhöhen und infizierte Gliedmaßen zu entfernen. Fungizide Sprays können funktionieren, sind aber bei großen Bäumen nicht praktikabel.

Echter Mehltau - Echter Mehltau ist eine weitere häufige Krankheit, die durch übermäßigen Regen verursacht wird. Es sieht wie ein weißes, pulveriges Wachstum auf Blattoberflächen aus und infiziert neues und altes Laub. Blätter fallen in der Regel vorzeitig ab. Der Wind trägt Mehltausporen und kann auch ohne Feuchtigkeit keimen.

Sonnenlicht und Hitze töten diesen Pilz ab oder eine Anwendung von Neemöl, Schwefel, Bicarbonaten, organischen Fungiziden mit Bacillius subtilis oder synthetischen Fungiziden.

Apfelschorf - Apfelschorfpilz bewirkt, dass sich die Blätter wellen und schwärzen und schwarze Flecken auf den Rosenbuschblättern während der Regenzeit auftreten.

Feuerbrand - Feuerbrand ist eine bakterielle Krankheit, die Obstbäume wie Birne und Apfel betrifft.

Eisenchlorose - Eisenchlorose ist eine Umweltkrankheit, die verhindert, dass Wurzeln genügend Eisen aufnehmen.

Shot Hole, Pfirsichblatt Curl, Schock-Virus und Braunfäule können auch den Garten angreifen.

Wie man in nassem Boden gärt und Krankheit verhindert

Wie bei den meisten Dingen ist die beste Verteidigung ein gutes Vergehen, das heißt, Prävention ist der Schlüssel zum Krankheitsmanagement in den Regenzeiten. Hygiene ist die wichtigste Kulturtechnik, um Krankheiten zu bewältigen oder zu verhindern. Entfernen und verbrennen Sie kranke Blätter oder Früchte nicht nur vom Baum oder der Pflanze, sondern auch vom umliegenden Boden.

Zweitens, wählen Sie Sorten aus, die resistent gegen Krankheiten sind und sie auf hoher Ebene situieren, um Wurzelfäule zu verhindern. Pflanzen Sie nur solche Sorten, die in feuchten Umgebungen gedeihen, und vermeiden Sie solche, die in trockeneren Regionen beheimatet sind.

Die Krankheit verbreitet sich leicht von Pflanze zu Pflanze, wenn die Blätter nass sind. Vermeiden Sie daher das Beschneiden oder Ernten, bis das Blattwerk abgetrocknet ist. Beschneide und pflanze die Pflanzen, um die Belüftung zu verbessern und die Trockenzeit nach starken Regenfällen oder taufrischen Morgenstunden zu verlängern. Verbessern Sie die Entwässerung, wenn es fehlt und pflanzen Sie in Hochbeete oder Hügel.

Entfernen Sie alle infizierten Pflanzenteile, sobald Sie sie sehen. Denken Sie daran, die Scheren vor dem Weitergehen zu anderen Pflanzen zu desinfizieren, damit Sie die Krankheit nicht verbreiten. Dann entweder infizierte Blätter und andere Pflanzenteile entsorgen oder verbrennen.

Schließlich kann ein Fungizid entweder vor oder früh in der Entwicklung der Krankheit angewendet werden.

Vorherige Artikel:
Falscher Mehltau des Cucurbit kann Ihre geschmackvolle Ernte der Gurken, der Wassermelone, des Kürbises und der Kürbise zerstören. Der pilzähnliche Krankheitserreger, der diese Infektion verursacht, wird in Ihrem Garten einige charakteristische Symptome auslösen, also wissen Sie, worauf Sie achten müssen, fangen Sie ihn früh auf und unternehmen Sie Schritte, um die Krankheit zu bekämpfen, um wenigstens einen Teil Ihrer Ernte zu retten. Falsch
Empfohlen
Weinende Kirschbäume sind kompakte, wunderschöne Zierbäume, die schöne Frühlingsblumen hervorbringen. Rosa Snow Showers Kirsche ist nur einer dieser Bäume und eine gute Wahl, wenn Sie rosa Blüten, kräftiges Wachstum und eine perfekte weinende Form wollen. Hier ist, was Sie wissen müssen, um für diesen Baum zu wachsen und sich um ihn zu kümmern. Weinende
Deckfrüchte dienen im Garten einer Reihe von Funktionen. Sie fügen organische Stoffe hinzu, verbessern die Textur und Struktur des Bodens, verbessern die Fruchtbarkeit, verhindern Erosion und ziehen bestäubende Insekten an. Informieren Sie sich in diesem Artikel über die Pflanzzeit von Deckblättern. Pfl
Wussten Sie, dass die meisten Bambuspflanzen nur einmal alle 50 Jahre blühen? Sie haben wahrscheinlich nicht die Zeit, darauf zu warten, dass Ihr Bambus Samen produziert, also müssen Sie Ihre bestehenden Klumpen teilen und sie verpflanzen, wenn Sie Ihre Pflanzen vermehren wollen. Bambus wird wachsen und sich schnell ausbreiten, aber es gibt keine echte Möglichkeit, ihn in weite Ecken des Gartens zu leiten. N
Die Kreuzbestäubung kann für Gärtner, die das Saatgut ihres Gemüses oder ihrer Blumen von Jahr zu Jahr retten wollen, Probleme bereiten. Unbeabsichtigte Kreuzbestäubung kann die Eigenschaften, die Sie in dem Gemüse oder der Blume behalten möchten, "schlammig" machen. Können Sie die Kreuzbestäubung kontrollieren? Ja, Kre
Hamamelis ist ein Strauch, der im Winter Ihren Garten erleuchten kann. Muss Hamamelis geschnitten werden? Es tut. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie regelmäßig mit der Bearbeitung von Hamamelis beginnen. Wenn Sie Fragen dazu haben, wann und wie man Hamamelis schneidet, haben wir Antworten. L
Ein japanischer Ahorn ist ein großes dekoratives Element im Garten. Mit einer kompakten Größe, interessantem Laub und schönen Farben kann es einen Raum wirklich verankern und viel visuelles Interesse hinzufügen. Wenn Sie Flecken auf japanischen Ahornblättern sehen, können Sie sich Sorgen um Ihren Baum machen. Finde