Tomaten mit Sclerotinia-Stamm-Rot - wie Tomate-Bauholz-Rot behandeln



Es ist kein Wunder, dass Tomaten die Lieblingspflanze des amerikanischen Gemüsegärtners sind; ihre süßen, saftigen Früchte erscheinen in einer großen Auswahl an Farben, Größen und Formen mit Geschmacksprofilen, die fast jeden Gaumen erfreuen. Tomaten sind auch bei Pilzen sehr beliebt, einschließlich derjenigen, die für die Verrottung von Tomaten verantwortlich sind.

Was ist Holzfäule?

Tomate Holzfäule, auch bekannt als Sclerotinia Stammfäule, ist eine Pilzkrankheit, die durch den Organismus Sklerotinia sclerotiorum verursacht wird . Es erscheint sporadisch um die Zeit, die Tomaten zu blühen beginnen, aufgrund der günstigen Bedingungen, die schwere Tomaten-Laub-Abdeckung schafft. Holzfäule von Tomaten wird durch längere Perioden von kühlen, nassen Bedingungen durch Regen, Tau oder Sprinkler und die hohe Luftfeuchtigkeit, die zwischen dem Boden und den untersten Tomatenblättern aufbaut.

Tomaten mit Sclerotinia-Stängelfäule entwickeln wasserdurchtränkte Bereiche in der Nähe der Stammbasis, in den unteren Astabschnitten oder in schwer verletzten Bereichen, wodurch der Pilz Zugang zu den inneren Geweben erhält. Das Pilzwachstum, das in diesen Gebieten beginnt, schreitet nach außen fort, um Gewebe zu umhüllen und weißes, unscharfes Myzel zu entwickeln, wenn es wächst. Schwarze, erbsenähnliche Strukturen von etwa ¼ Zoll Länge können entlang infizierter Stängelabschnitte auftreten, innen und außen.

Kontrolle von Sclerotinia

Holzfäule von Tomaten ist ein ernstes, schwer zu kontrollierendes Problem im Hausgarten. Da die krankheitserregenden Organismen bis zu 10 Jahre im Boden leben können, ist das Brechen des Lebenszyklus des Pilzes das Ziel der meisten Kontrollbemühungen. Tomaten mit Sclerotinia-Stammfäule sollten sofort aus dem Garten entfernt werden - ihr Tod ist unvermeidlich, wenn sie bei den ersten Anzeichen einer Infektion gezogen werden, können sie nicht betroffene Pflanzen schützen.

Sie sollten versuchen, die Bedingungen zu kontrollieren, die diesen Pilz keimen lassen, indem Sie Ihr Tomatenbeet nach Bedarf anpassen, um die Drainage zu erhöhen und nur dann zu gießen, wenn die oberen 2 Inch Erde vollständig trocken sind. Es kann auch helfen, Tomaten weiter auseinander zu halten und sie an Spalieren oder Tomatenkäfigen zu trainieren, da dichte Bepflanzungen dazu neigen, mehr Feuchtigkeit aufzunehmen.

Die Verbreitung von Sclerotinia während der Wachstumsperiode kann gestoppt werden, indem betroffene Pflanzen zusammen mit dem Boden in einem Radius von 8 Inch um jeden herum bis zu einer Tiefe von ungefähr 6 Inch entfernt werden. Vergraben Sie den Boden tief in einem Gebiet, in dem nicht anfällige Pflanzen wachsen. Das Hinzufügen einer Kunststoff-Mulchbarriere zu den verbleibenden Pflanzen kann auch die Ausbreitung von Sporen verhindern, die aus dem Boden stammen.

Am Ende jeder Saison sollten Sie sicherstellen, dass Sie die verbrauchten Pflanzen sofort entfernen und alle Blattrückstände vollständig entfernen, bevor Sie Ihren Garten pflügen. Fügen Sie keine verbrauchten Pflanzen oder Pflanzenteile zu Komposthaufen hinzu; Stattdessen verbrennen oder verdoppeln Sie Ihre Abfälle in Kunststoff für Diposal. Die Anwendung des kommerziellen Pflanzenschutzpilzes Coniothyrium minitans auf den Boden während des Herbstes kann viele infektiöse Sklerotien zerstören, bevor im Frühjahr gepflanzt wird.

Vorherige Artikel:
Einheimische wüstenbewohnende Wildblumen sind winterharte Pflanzen, die sich an trockenes Klima und extreme Temperaturen angepasst haben. Wenn Sie alles, was diese Wildblumen in Bezug auf Temperatur, Boden und Feuchtigkeit benötigen, zur Verfügung stellen, gibt es keinen Grund, warum Sie keine Wildblumen in Ihrem Garten wachsen lassen können. Le
Empfohlen
Cole-Kulturen mit internem Tipburn können erhebliche wirtschaftliche Verluste verursachen. Was ist ein innerer Tipp? Es tötet die Pflanze nicht und es wird nicht durch einen Schädling oder Krankheitserreger verursacht. Stattdessen wird angenommen, dass es sich um eine Veränderung der Umwelt und Nährstoffmangel handelt. Wen
Zone 9 Blumen sind reichlich vorhanden, sogar für schattige Gärten. Wenn Sie in dieser Zone leben, die Teile von Kalifornien, Arizona, Texas und Florida umfasst, genießen Sie ein heißes Klima mit sehr milden Wintern. Sie können auch viel Sonne haben, aber für diese schattigen Plätze Ihres Gartens haben Sie immer noch eine große Auswahl an hübschen Blüten. Blumen f
Eine der jüngsten Ergänzungen der Mikronährstoffliste ist Chlorid. In Pflanzen hat sich gezeigt, dass Chlorid ein wichtiges Element für Wachstum und Gesundheit ist. Obwohl der Zustand selten ist, können die Auswirkungen von zu viel oder zu wenig Chlorid auf Gartenpflanzen andere, häufigere Probleme nachahmen. Ausw
Ahornbäume gibt es in allen Formen und Größen, aber alle haben eines gemeinsam: hervorragende Herbstfarbe. In diesem Artikel erfahren Sie, wie man einen Ahornbaum anbaut. Wie man einen Ahornbaum anbaut Neben der Anpflanzung von Ahornbäumen gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, um den Ahornbaum anzubauen: Wachsende Ahornbäume aus Stecklingen Wachsende Ahornbäume aus Stecklingen sind eine einfache Möglichkeit, freie Setzlinge für Ihren Garten zu bekommen. Nehmen
Ziergräser sind wunderschöne, auffällige Pflanzen, die der Landschaft Farbe, Struktur und Bewegung verleihen. Das einzige Problem ist, dass viele Arten von Ziergräsern für kleine bis mittelgroße Höfe zu groß sind. Die Antwort? Es gibt viele Arten von Zwerg Ziergras, die gut in einen kleineren Garten passen, aber bieten alle Vorteile ihrer Full-Size-Cousins. Lassen
Pawpaw Fruchtbäume ( Asimina triloba ) sind große essbare Obstbäume, die in den Vereinigten Staaten beheimatet sind und die einzigen gemäßigten Mitglieder der tropischen Pflanzenfamilie Annonaceae oder Custard Apple Familie. Diese Familie umfasst Cherimoya und Sweetsoop sowie verschiedene Arten von Papayas. Wel