Veronica Speedwell: Informationen über das Einpflanzen von Speedwell In The Garden



Das Anpflanzen von Ehrenpreis ( Veronica officinalis ) im Garten ist eine großartige Möglichkeit, während der Sommersaison lang anhaltende Blüten zu genießen. Diese pflegeleichten Pflanzen benötigen nicht viel Pflege, wenn sie einmal eingerichtet sind, was sie ideal für den beschäftigten Gärtner macht. Lesen Sie weiter, um mehr über die wachsenden Blumen zu lernen.

Veronica Speedwell Info

Eine leicht zu pflegende Staude mit Blumen in einer Reihe von leuchtenden Blau-, Rosa- und Weißtönen. Der Speedwell ist dürreresistent, sollte aber im Sommer bewässert werden, wenn es weniger als ein Zoll Niederschlag pro Woche gibt. Die Pflanze hat eine lange Blütezeit, von Juni bis August, und ist ziemlich schädlings- und krankheitsresistent, mit Ausnahme einiger Probleme wie Mehltau, Spinnmilben und Thripse.

Speedwell Stauden sind angeblich Hirsch und Kaninchen resistent, aber Schmetterlinge und Kolibris werden von ihren schwindelerregenden Farben angezogen. Die Blumen werden während der Sommermonate sechs bis acht Wochen lang blühen und dadurch schöne Schnittblumen-Ergänzungen zu den Vasenarrangements oder zum Container-Gartenbau in gemischten Blumengruppierungen ergeben.

Wachsende Speedwell-Blumen

Veronica speedwell gedeiht unter Bedingungen, die von voller Sonne bis zu Halbschatten reichen und in lehmigen, sandigen oder tonhaltigen Böden. Es bevorzugt jedoch einen sonnigen Standort mit gut entwässernden Böden. Der pH-Wert des Bodens kann so neutral wie neutral, alkalisch oder sauer sein, mit einem Feuchtigkeitsgehalt von durchschnittlich bis ziemlich feucht.

Der hardy mittelgroße Speedwell, mit auffallenden 1 bis 3 Fuß-Blütenähren, gedeiht in den USDA-Klimazonen 3-8. Wie bereits erwähnt, ist die Speedwell-Pflanze tolerant gegenüber einer Vielzahl von Bedingungen, bevorzugt aber volle Sonne und gut durchlässigen Boden. Speedwell kann aus Samen gesät werden; Es wird jedoch häufiger von einer Gärtnerei gekauft, so dass die Pflanzung im Garten direkt im Frühjahr stattfinden kann.

Speedwell-Pflanzenpflege

Die Pflege von Speedwell-Anlagen ist relativ wartungsarm. Um eine maximale Blüte zu ermöglichen, empfiehlt es sich, die verblichenen Stacheln von Veronica speedwell zu entfernen und die Pflanze im Frühjahr oder Herbst alle paar Jahre regelmäßig zu teilen.

Die höchsten Exemplare des Speedwells erfordern im Allgemeinen eine Absteckung, und im Spätherbst nach dem ersten Frost stemmt sich der Schnitt um etwa ein Zoll über dem Boden.

Arten von Veronica Speedwell

Es gibt eine Reihe von Sorten in der Speedwell-Familie. Einige der beliebtesten Speedwell-Typen sind wie folgt:

  • "First Love", die länger anhaltende Blüten als andere Veronicas in einer Fülle von rosa Blüten hat.
  • 'Goodness Grows' ist eine niedrig wachsende Pflanze, 6-12 cm groß mit tiefblauen Blüten.
  • Das dunkelblaue "Crater Lake Blue" wird 12 bis 18 Zoll groß.
  • 'Sunny Border Blue' ist ein größeres 20-Zoll-Exemplar mit dunkelvioletten blauen Blüten.
  • 'Red Fox' blüht pink auf 12-Zoll-Türmen.
  • 'Dick's Wine' ist ein niedrig wachsender Bodendecker mit einer Höhe von ca. 9 Zentimetern und rosafarbenen Blüten.
  • "Royal Candles" wird mit blauen Blüten 18 Zoll groß.
  • Der weiße 'Eiszapfen' wird 18 Zoll groß.
  • 'Sunny Blue Border' ist einer der höchsten und kann bis zu 24 cm hoch werden mit hellblauen Blüten.

Speedwell-Pflanzen vermischen sich gut mit Coreopsis, Taglilien und Schafgarbe, deren gelbe Tönungen die Blautöne einiger Sorten verstärken und ähnliche Wachstumsanforderungen haben. Alles in allem ist der auffällige Speedwell eine hervorragende Ergänzung für jeden mehrjährigen Garten.

Vorherige Artikel:
Was ist ein Berg Rabe? Alpenkräuter ( Dryas integrifolia / Octopetala), auch alpine Dryaden oder arktische Dryaden genannt, sind bodenbedeckende, blühende Pflanzen, die in kalten, sonnigen Bergregionen gedeihen. Die Pflanze kommt hauptsächlich in alpinen Wiesen und felsigen, kargen Graten vor. Diese kleine Wildblume wächst in den westlichen Vereinigten Staaten und Kanada. Mo
Empfohlen
Die Wassermelone - was gibt es sonst noch zu sagen? Der perfekte Sommernachtisch, der keine Bemühung von Ihrer Seite erfordert, nur ein gutes scharfes Messer und voila! Es gibt über 50 verschiedene Arten von Wassermelonen, von denen Sie wahrscheinlich noch nie gegessen oder gesehen haben. Mit dem Wiederaufleben der Erbsensamengärten gibt es wahrscheinlich mehrere Wassermelonen-Pflanzensorten, die Sie gerne im Hausgarten pflanzen würden. Ar
Es ist eine schöne Sache, wie Kompost aus sonst nutzlosem organischem Material wertvolles Pflanzenfutter und Bodenverbesserung für den Garten macht. Fast jedes organische Material, sofern es nicht krank oder radioaktiv ist, kann dem Komposthaufen hinzugefügt werden. Es gibt jedoch einige Einschränkungen, und selbst diese müssen einfach vor der Aufnahme in den Kompost korrekt vorbehandelt werden. Neh
Kiwi ist eine langlebige Staude aus dem südwestlichen China. Obwohl es mehr als 50 Arten gibt, ist die bekannteste in den Vereinigten Staaten und Kanada Fuzzy Kiwi ( A. Deliciosa ). Während diese Pflanze zäh und relativ einfach zu kultivieren ist, kann sie verschiedenen Kiwi-Pflanzenkrankheiten zum Opfer fallen. L
Zitronengras ist, wie der Name schon sagt, ein grasähnliches Kraut, dessen zarte Triebe und Blätter in vielen asiatischen Gerichten eine zarte Zitronennote verleihen. Wenn Sie den subtilen Zitrusgeschmack dieses Krauts lieben, haben Sie sich vielleicht gefragt: "Kann ich Zitronengras vermehren?&
Wir alle genießen die Farben des Herbstes - gelb, orange, lila und rot. Wir lieben die Herbstfarbe so sehr, dass viele Menschen jedes Jahr weit in den Norden und Nordosten reisen, um Zeuge zu werden, wie die Wälder mit sich drehenden Blättern in Flammen stehen. Einige von uns entwerfen sogar unsere Landschaften rund um die Herbstfarbe, indem wir spezielle Bäume und Sträucher wählen, die für ihre brillante Farbe bekannt sind. Aber
Indische rosa Wildblumen ( Spigelia marilandica ) sind in den meisten Gebieten im Südosten der Vereinigten Staaten, so weit nördlich wie New Jersey und so weit westlich wie Texas gefunden. Diese atemberaubende einheimische Pflanze ist in vielen Gebieten bedroht, vor allem aufgrund der wahllosen Ernte durch übereifrige Gärtner. Sp